Festgeldkonto Union Bank (Lichtenstein) über Zinspilot 12Monate 1,1%

20
eingestellt am 16. Okt 2019
Was haltet ihr von folgenden Angebot von Zinspilot bei der Union Bank aus Lichtenstein?

12 Monate Anlagedauer
1,1% Zinsen
Rating AAA ( S&P)

Kleiner Haken Einlagerungssicherung bis 100000CHF werde aber lange nicht diesen Betrag dort anlegen
Zusätzliche Info
Spartipps

Gruppen

Beste Kommentare
Nils099016.10.2019 21:35

Würde halt lieber auf eine europäische Bank setzen.


Liechtenstein liegt wo?
Zwischen Östereich und der Schweiz, also in Mittelerde?
20 Kommentare
Würde wegen 0,X% niemals bei einer solchen Bank meinen "sicheren" Anteil meines Vermögens anlegen.

Nimm die Credit Agricole mit 1,01 % wie hier empfohlen
Bearbeitet von: "Nils0990" 16. Okt 2019
Bisssl Läppsch
Hier mal das PDF mit den Produktinfos

PDF
Bearbeitet von: "999" 16. Okt 2019
Nils099016.10.2019 20:56

Würde wegen 0,X% niemals bei einer solchen Bank meinen "sicheren" Anteil …Würde wegen 0,X% niemals bei einer solchen Bank meinen "sicheren" Anteil meines Vermögens anlegen.Nimm die Credit Agricole mit 1,01 % wie hier empfohlen


Und was macht dich an dem Angebot stutzig? Mir geht es nicht um die 0,09% mehr. Bloß habe ich bei Weltsparen schon ein Konto. Und vom Rating und Einlagerungssicherung fahre ich doch nicht schlechter.
Einlagensicherung? Du glaubst wirklich, dass ein "Land" wie Liechtenstein und seine handvoll Banken die Sicherung im Fall der Fälle stemmen kann? Das würde nicht mal in Deutschland funktionieren wenn eine der größeren umfällt.
99916.10.2019 21:12

Und was macht dich an dem Angebot stutzig? Mir geht es nicht um die 0,09% …Und was macht dich an dem Angebot stutzig? Mir geht es nicht um die 0,09% mehr. Bloß habe ich bei Weltsparen schon ein Konto. Und vom Rating und Einlagerungssicherung fahre ich doch nicht schlechter.


Würde halt lieber auf eine europäische Bank setzen.
Wie kann man sein Geld nur zu 1% anlegen ?
Nils099016.10.2019 21:35

Würde halt lieber auf eine europäische Bank setzen.


Liechtenstein liegt wo?
Zwischen Östereich und der Schweiz, also in Mittelerde?
nomoney16.10.2019 23:07

Wie kann man sein Geld nur zu 1% anlegen ?


Guten Morgen,
na dann sind wir doch gespannt auf deine alternativen zu "nur 1%" ;-)
derdoen17.10.2019 06:28

Guten Morgen, na dann sind wir doch gespannt auf deine alternativen zu …Guten Morgen, na dann sind wir doch gespannt auf deine alternativen zu "nur 1%" ;-)


No offense. Aber mal ernsthaft. Du verlierst inflationsbedingt Kaufkraft. Wenn das Geld nur kurz anlegen willst okay. Aber Sparanlagen sind ein Witz momentan.
23250263-yZnyZ.jpg
Mckick16.10.2019 21:18

Einlagensicherung? Du glaubst wirklich, dass ein "Land" wie Liechtenstein …Einlagensicherung? Du glaubst wirklich, dass ein "Land" wie Liechtenstein und seine handvoll Banken die Sicherung im Fall der Fälle stemmen kann? Das würde nicht mal in Deutschland funktionieren wenn eine der größeren umfällt.


ich glaube du unterschätzt, über wie viel Kohle Liechtenstein verfügt
nur mal so...die LGT Bank aus Vaduz verwaltet 180 Mrd. EUR Kundengelder
Bearbeitet von: "Icecreamman" 17. Okt 2019
Icecreamman17.10.2019 07:53

ich glaube du unterschätzt, über wie viel Kohle Liechtenstein verfügt nu …ich glaube du unterschätzt, über wie viel Kohle Liechtenstein verfügt nur mal so...die LGT Bank aus Vaduz verwaltet 180 Mrd. EUR Kundengelder


So so und was sagt das über den Sicherungsfonds aus. Sollen mit diesen "Kundengeldern" dann die Kunden der in Not geratenen Bank entschädigt werden? Aus welchem Topf werden dann die Kunden der LGT entschädigt?

Wieviel Geld liegt denn momentan im Sicherungsfonds Liechtenstein? Mehr als die unglaublichen 7 Milliarden Euro der Deutschen Privatbanken?
Bearbeitet von: "Mckick" 17. Okt 2019
Icecreamman17.10.2019 07:53

ich glaube du unterschätzt, über wie viel Kohle Liechtenstein verfügt nu …ich glaube du unterschätzt, über wie viel Kohle Liechtenstein verfügt nur mal so...die LGT Bank aus Vaduz verwaltet 180 Mrd. EUR Kundengelder


Das ist doch kein Kapital mit dem die Bank haftet - die können auch Billionen verwalten und beim Umfallen sieht man dann alt aus
Dafdos17.10.2019 08:59

Das ist doch kein Kapital mit dem die Bank haftet - die können auch …Das ist doch kein Kapital mit dem die Bank haftet - die können auch Billionen verwalten und beim Umfallen sieht man dann alt aus


hier sind die Teilnehmer des EAS - wenn eine Bank insolvent wird springt die Stiftung ein, die eben pro Kunde eine Einlagensicherung von 100.000,- garantiert - warum sollte das anders laufen als beim deutschen?
eas-liechtenstein.li/de/…mer
Icecreamman17.10.2019 09:34

hier sind die Teilnehmer des EAS - wenn eine Bank insolvent wird springt …hier sind die Teilnehmer des EAS - wenn eine Bank insolvent wird springt die Stiftung ein, die eben pro Kunde eine Einlagensicherung von 100.000,- garantiert - warum sollte das anders laufen als beim deutschen?https://www.eas-liechtenstein.li/de/teilnehmer-der-einrichtung/ueber-uns/teilnehmer


Nochmal, wieviel Geld hat diese Stiftung momentan auf den Konten? Was nützt es wenn die was garantieren aber das Geld gar nicht da ist.

Kleine Rechnung: Die Privatbanken in Deutschland haben in Ihrem Sicherungsfonds gerade 7 Milliarden Euro. Morgen fällt die Deutsche Bank um welche derzeit 292 Milliarden Euro Verbindlichkeiten gegenüber Kunden hat. Das Eigenkapital der Deutschen Bank beträgt 54 Milliarden Euro. Das heißt mit dem Sicherungsfonds stehen 61 Milliarden Euro zur Verfügung. Wo kommen dann die anderen 231 Milliarden Euro her. Von der Commerzbank? Frau Merkel? Wie hoch ist noch gleich der jährliche Haushalt?

Die Rechnung ist grob vereinfacht und viele Faktoren nicht berücksichtigt, aber nur soviel zur Einlagensicherung. Jetzt kannst du das ganze auch gerne mal für Liechtenstein durchspielen.
Ich kann nicht verstehen wie nach 2008 noch jemand an Einlagensicherung und irgendwelche Garantien glauben kann. Alle Zahlen sprechen dagegen.
Mckick17.10.2019 09:47

Nochmal, wieviel Geld hat diese Stiftung momentan auf den Konten? Was …Nochmal, wieviel Geld hat diese Stiftung momentan auf den Konten? Was nützt es wenn die was garantieren aber das Geld gar nicht da ist.Kleine Rechnung: Die Privatbanken in Deutschland haben in Ihrem Sicherungsfonds gerade 7 Milliarden Euro. Morgen fällt die Deutsche Bank um welche derzeit 292 Milliarden Euro Verbindlichkeiten gegenüber Kunden hat. Das Eigenkapital der Deutschen Bank beträgt 54 Milliarden Euro. Das heißt mit dem Sicherungsfonds stehen 61 Milliarden Euro zur Verfügung. Wo kommen dann die anderen 231 Milliarden Euro her. Von der Commerzbank? Frau Merkel? Wie hoch ist noch gleich der jährliche Haushalt? Die Rechnung ist grob vereinfacht und viele Faktoren nicht berücksichtigt, aber nur soviel zur Einlagensicherung. Jetzt kannst du das ganze auch gerne mal für Liechtenstein durchspielen.


"6) Verbesserung der finanziellen Ausstattung der Sicherungseinrichtungen und Deckung von Ansprüchen: Die Leistungsfähigkeit der Sicherungssysteme wird durch eine Verbesserung der finanziellen Ausstattung der Sicherungseinrichtun‐ gen erhöht. Jede Sicherungseinrichtung hat bis Ende 2026 einen Einlagensiche‐ rungsfonds in Höhe von mindestens 0,5% der gedeckten Einlagen aufzubauen. Im Sicherungsfall erfolgt die Erstattung gedeckter Einlagen durch jenes Einlagensi‐ cherungssystem, bei dem die durch den Sicherungsfall betroffene Bank Mitglied ist. Soweit notwendig, hat die Sicherungseinrichtung im Sicherungsfall von ihren Mitgliedsinstituten ergänzend Sonderbeiträge in der Höhe von 0,5% der gedeck‐ ten Einlagen pro Jahr und gegebenenfalls erhöhte Sonderbeiträge zu erheben bzw. haben die Sicherungseinrichtungen Kredite aufzunehmen"
llv.li/fil…pdf

genaue Summe nicht bekannt

Btw wenn die Deutsche Bank fällt, wird es ganz böse - wenn das Derivatebuch nach wie vor Billionen EUR ausweist

Ist mir aber auch egal, wer wie was wo investiert - und ich vertraue nicht auf den Einlagensicherungsfonds sondern investiere in Unternehmen
Bearbeitet von: "Icecreamman" 17. Okt 2019
Mal zu der Frage des Erstellers....

Man muss sich bewusst sein, dass man die Zinsen in seiner Steuererklärung angeben muss bzw. deswegen auf jeden Fall eine Steuererklärung abgeben muss, da die Bank keine deutsche Kapitalertragssteuer für den Anleger anführt. Wenn der Aufwand bekannt und ok ist, kann man so etwas probieren.
Dafdos17.10.2019 08:59

Das ist doch kein Kapital mit dem die Bank haftet - die können auch …Das ist doch kein Kapital mit dem die Bank haftet - die können auch Billionen verwalten und beim Umfallen sieht man dann alt aus


Das funktioniert ganz einfach, in dem nur für 100k gebürgt wird. Den Kunden die mehr als 100k auf der bank haben, könnte im Krisenfall z. B. 90% der Einlage genommen werden. So geschehen z.B. in Zypern nach der Finanzkrise.
Bearbeitet von: "Kundennummer" 17. Okt 2019
quak117.10.2019 10:43

Mal zu der Frage des Erstellers....Man muss sich bewusst sein, dass man …Mal zu der Frage des Erstellers....Man muss sich bewusst sein, dass man die Zinsen in seiner Steuererklärung angeben muss bzw. deswegen auf jeden Fall eine Steuererklärung abgeben muss, da die Bank keine deutsche Kapitalertragssteuer für den Anleger anführt. Wenn der Aufwand bekannt und ok ist, kann man so etwas probieren.



Das ist falsch. Seit 2018 übernimmt das Zinspilot.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen