(Festnetz) Rufnummernmitnahme von Telekom zu 1&1 - Erfahrungen?

Hi,

hat jemand von Euch schon einmal eine Festnetznummer von der Telekom zu 1&1 mitgenommen? Klappt das ohne Probleme?

Bin noch am überlegen, ob ich bei der Telekom bleiben soll oder mal 1&1 nehme..Preislich liegt 1&1 bei 29,95 für 2 Jahre bei der Telekom nur 1 Jahr 29,95 danach 34,95. Die Fritz 7490 reizt natürlich auch für den kleinen Obolus(denke es sind 40,-)

VG

26 Kommentare

Ich selbst habe vor 4 Jahren 10 Rufnummern von der Telekom übernommen. Alles ohne Probleme, wenn man das Formular korrekt ausfüllt. gl

plane die gleiche aktion. muss man bei der telekom selbst kuendigen oder macht das 1und1

Es gibt ein Portierungsformular damit läuft es eigentlich Problemlos...

Ich habe schon gekündigt inder Hoffnung, wieder 2 Jahre bei 29,95 zu landen..das gibt es aber nicht mehr.
Ich frage mich nur, ob das alles an einem Tag stattfinden würde oder ob man ein paar Tage eine andere Rufnummer hat..

Bei Rufnummerpprtierung immer den neuen Anbieter kündigen lassen und nicht selbst kündigen

jfknyc

Ich habe schon gekündigt inder Hoffnung, wieder 2 Jahre bei 29,95 zu landen..das gibt es aber nicht mehr. Ich frage mich nur, ob das alles an einem Tag stattfinden würde oder ob man ein paar Tage eine andere Rufnummer hat..


Zieh die Kündigung zurück und lass das den neuen Anbieter machen.

Das läuft heutzutage gefühlt besser als noch vor 10 Jahren.

ntx

Bei Rufnummerpprtierung immer den neuen Anbieter kündigen lassen und nicht selbst kündigen


würde ich auch so empfehlen, sonst kann es passieren, dass du 1 woche komplett ohne Leitung da stehst.

so war das im Januar bei einem Freund von mir...

Der Techniker hat Telekom abgeklemmt, aber es "leider nicht geschaft" im gleichen Moment einfach 1&1 wieder anzuklemmen

Stress pur, und die Telekom ist fein raus, da Sie nur weiterbeliefern muss, wenn der neue Anbieter gekündigt hat.
Macht man es selbst, und es gibt Probleme, ist man allein

wenn ich die Kündigung jetzt zurück ziehe würde ich ja wieder 2 Jahre bleiben oder nicht? Mein Vertrag läuft bis Mitte September bei der Telekom..Hat man da nicht 3 Monate kündigungsfrist?Das würde dann ja eh nicht mehr hinhauen..

tja, das ist halt vom Timing eher "blöd" gelaufen...

willst du wirklich zu einem Saftladen wie 1&1?
Ein Stümperhafter Wiederverkäufer fremder Ressourcen, hat also bei Problemen keinen Zugriff auf dieses und bemerkt es auch nicht. Aus historischer Sicht auch im Sinne kundenfreundlichkeit nicht zu empfehlen... Mir ist bis auf 1&1 kein Anbieter in DE bekannt, der seine Kunden gekündigt hat wenn sie zuviel per DSL geladen hatten...

Wenn du schon selbst gekündigt hast und wegen der Kündigungsfrist nicht mehr zurückziehen kannst, dann schaltest du die neue Leitung ohne alte Rufnummer und portierst die dann nachträglich. Du hast immer bis zu 3 Monate Zeit, da die Nummer nicht sofort neu vergeben wird.
das ist die einzige Möglichkeit, wenn du keine Unterbrechungen willst.

Btw. Ich würde niemandem auch nur ansatzweise empfehlen zu diesem D*****verein zu wechseln.

Was meinst du, wieso diese Kundenkampagne mit Marcel darvis und so gestartet wurde? Denk mal drüber nach.
Ich berichte aus Erfahrung. Der Ruf von 11 war damals so dermaßen im Arsch, dass die jetzt mit dieser ganzen Werbung und fritzbox Kunden locken.

Hmm..ok alles klar..Im Prinzip sind sie doch alle gleich..Bei der telekom hatte ich (bis auf einmal) nie Beschwerden..Dachte 1&1 wäre besser geworden..aber dann bleibe ich vielleicht doch eher bei der telekom..

jfknyc

Hmm..ok alles klar..Im Prinzip sind sie doch alle gleich..Bei der telekom hatte ich (bis auf einmal) nie Beschwerden..Dachte 1&1 wäre besser geworden..aber dann bleibe ich vielleicht doch eher bei der telekom..


Lass dich nicht vollquatschen.
Ich bin sicher, dass du über SÄMTLICHE ISPs einen Haufen Negatives lesen kannst.
Fakt ist, dass 1&1 (=United Internet, gmx, web.de, Versatel, usw.) einer der größten Internetanbieter in Europa ist und das Netz der Telekom bzw. der Telefonica nutzt. Mit fast 4 Mio. DSL-Kunden in Deutschland ist es nach der Telekom der größte DSL-Anbieter in Deutschland - noch vor Vodafone und deren Töchter. Und ich bin sicher, über Vodafone, Alice & Co. liest man genauso viele Stories...

Schau dir die Garantie vom 1&1 an und dann entscheide.
Und du bekommst deinen Anschluß sicher auch noch günstiger als für € 29,99

P.S: bin kein Mitarbeiter der Gruppe/Branche

Kann über 1&1 auch nicht klagen. Hatte damals einen recht komplizierten Fall. KabelBW hat für mich bei VF gekündigt, konnte dann aber die Leitung im Haus nicht legen. Dann gab es irgendein Problem als dann 1&1 bei VF kündigen sollte. Irgendwie war nicht ganz klar, wo jetzt meine Rufnummer war. Bei KabelBW oder bei VF. 1&1 hat sich da wirklich sehr gut drum gekümmert. Wurde mehrmals zurückgerufen vom Support.
Kündigung ist bei 1&1 auch kein Problem. Geht über Webformular und man muß mit einem Anruf kurz bestätigen.
Dazu hat man alle Einwahldaten, die man braucht. DSL und SIP. Andere Anbieter wie VF und O2 hüten die ja wie ein Staatsgeheimnis.

Auf jedenfall selbst werben oder CB mitnehmen z. B. Powerseller (geht auch für eigene Tarife!) oder PN bei Interesse

Naruto

Mir ist bis auf 1&1 kein Anbieter in DE bekannt, der seine Kunden gekündigt hat wenn sie zuviel per DSL geladen hatten...


Na eigentlich haben sie uns nur angerufen und 100€ angeboten, falls wir kündigen :P

Naruto

Mir ist bis auf 1&1 kein Anbieter in DE bekannt, der seine Kunden gekündigt hat wenn sie zuviel per DSL geladen hatten...



Du warst also einer der Sauger
Aber es war ja auch damit verbunden, dass man nie wieder zu 1&1 kommen kann oder? Der genaue Sachverhalt ist mir nicht mehr bekannt. Ist ja auch schon wieder über 10 Jahre her

Naruto

Du warst also einer der Sauger Aber es war ja auch damit verbunden, dass man nie wieder zu 1&1 kommen kann oder? Der genaue Sachverhalt ist mir nicht mehr bekannt. Ist ja auch schon wieder über 10 Jahre her


Das waren damals 786 kbit/s. Also so viel wird da nicht zusammen bekommen sein. Aber ich glaub die haben schon bei 50 GB im Monat angerufen. Heute unvorstellbar.

Deswegen kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die Sperre ein Leben lang gilt. Kann man ja auch umgehen, in dem einfach jemand anderes aus dem Haushalt Vertragspartner wird.

Also ich hatte gern den 16000 Tarif der liegt bei 29,95 fur die ersten 2 Jahre danach 34,95
Über einen Anbieter im TelefonTreff bekomme ich 90€ zurück. Wenn jemand was besseres hat für die Doppelflat 16000..nehme ich gerne

Wie gesagt, ich hoffe, es ist kein Problem die Rufnummer zu übernehmen wenn ich schon selbst gekundigt habe. .

Dank euch allen schon mal

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd3947
    2. Krokojagd 201662123
    3. „DKB-Club“ wird eingestellt zum 30.11.20164341
    4. Krokodeal Bugs?3144

    Weitere Diskussionen