Festnetzanbieter mit IPv4-Adresse für Privatkunden?

Hallo!

Mein (nach dem Ablauf der MVLZ wenig attraktiver) Festnetzvertrag bei m-net läuft bald aus und ich suche nach einem neuen Anbieter. Derzeit haben wir eine 25-MBit-Leitung, 3 Rufnummern über VoIP und zusätzliche eine (pseudodynamische) IPv4-Adresse, damit ich die Dienste der alten NAS auch von außerhalb nutzen kann.
Der Kabelanbieter im Haus ist KMS, somit fällt zwar Kabeldeutschland weg, aber es gäbe cablesurf.

Vor ein paar Tagen habe ich angefangen, die Hotlines des verschiedenen Anbieter mal anzurufen um herauszufinden, ob ich bei einem neuen Vertrag auch wieder eine IPv4-Adresse bekommen kann. Die Frage an sich hat die Hotline-Mitarbeiter durchweg überfordert - aber viel ernüchternder war dann die Antwort, die ich nach Rücksprache mit der Technik bekam: IPv4-Adressen gäbe nur noch bei Geschäftskunden-Tarifen...
Das wäre natürlich richtig ärgerlich.

Weiß einer von Euch, bei welchem Anbieter ich noch eine (meinetwegen ruhig dynamische) IPv4-Adresse zu den "normalen" Festnetztarifen hinzubuchen kann?

Dank im Voraus & beste Grüße aus München

11 Kommentare

Was spricht den gegen eine v6 Adresse?
Von außen auf Geräte zugreifen geht damit auch, sogar auf jedes im Netzwerk ohne Port-Weiterleitungen

o2 hat IPv4.
Die Telekom afair auch.

DS Lite wäre ein Problem. Wenn das das NAS keine 10 Jahre alt ist, sollte es doch V6 können, oder nicht? Dann würde ich vielleicht mal über ein Upgrade nachdenken. An V6 geht kein Weg vorbei. Wo keine Adressen mehr sind, können auch keine hergezaubert werden. Das ist halt teuer.

Was spricht denn gegen einen DynDns-Dienst? Dürfte doch reichen für deine Zwecke.

Bei unserem Telekomanschluss habe erst kürzlich in der fritzbox manuell von nur ipv4 auf ipv6 umgestellt. Scheinbar geht dort auch reines ipv4. Haben einen Magenta Tarif.

Bearbeitet von: "Krummi" 30. August

Wenn es bei mir KMS und somit CableSurf gäbe wäre würde ich sofort wieder CableSurf abschließen.
Alles andere wär mir egal

Mit Telekom VDSL bekommst du eine IPv4-Adresse und ein Reconnect gibt es nur alle paar Monate.

kleiner vserver fur 5€ im Monat kommt billiger und ist die bessere Option

Ich habe ne Ipv4 bei Kabel Deutschland

Danke erstmal für Eure Rückmeldungen!

Also da die Software, die ich einsetze, nicht mehr weiterentwickelt wird & IPv6 darin seinerzeit offenbar nicht richtig implementiert wurde, ist IPv6 leider keine Option. Als wir zu m-net gewechselt sind hat der Zugriff auf andere Daten auch mit IPv6-tauglicher Software nicht funktioniert. Das lag aber am DS-Lite, wie 3GAG richtig angemerkt hat. Deshalb mussten wir letztendlich eine IPv4-Adresse hinzu buchen...

Um mal die verschiedenen Informationen zusammenzutragen:
Telekom, Vodafone:
Laut mehrerer Auskünfte der jeweiligen Hotlines gibt es dort seit Neuestem keine Möglichkeit mehr, bei Privatkundenanschlüssen eine IPv4-Adresse zu bekommen, die ja das DS-Lite-Problem lösen würde.

1&1, cablesurf
Bei beiden Anbietern wird nach der Aktivierung des Anschlusses eine kostenlose Umstellung auf IPv4 angeboten.

easybell
Hier bekommt jeder Kunde standartmäßig ein IPv4-Adresse.

@Artemiss: Wie ein vServer das Problem lösen soll, ist mir jetzt nicht ganz klar - vielleicht kannst Du mir das genauer erklären? Denn meine Daten auf einem vServer auszulagern wird bei >2 TB meines Wissens deutlich mehr als 5 €/mon kosten...

grisu206

@Artemiss: Wie ein vServer das Problem lösen soll, ist mir jetzt nicht ganz klar - vielleicht kannst Du mir das genauer erklären? Denn meine Daten auf einem vServer auszulagern wird bei >2 TB meines Wissens deutlich mehr als 5 €/mon kosten...



Keine Daten auslagern. den Vserver als Proxy benutzen und per dyndns (ob nun v4 oder v6 ist egal) den Traffic nur Weiterleiten.
Wenn du per Webinterface/Webdav auf die Daten willst, reicht ein einfacher Ngnix reverse Proxy.

Deine Software muss ipv6 nicht unterstützen, eben alle Ports die auf der v4 lauschen vie iptables oder ähnlichem auch auf der v6 lauschen lassen.

Wenn nur Nginx läuft, reicht auch der kleinste Vserver mit einer public v4 Adresse. (kann dir auch für 1€ /monat das ganze auf meinem server laufen lassen, nginx braucht fast keine ressourcen)

Bearbeitet von: "Artemiis" 12. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. So teilen sich Rewe und Edeka die Kaiser's-Märkte auf1015
    2. [Ratschlag benötigt] Handy hat angeblich Wasserschaden1525
    3. Krokojagd3743
    4. jemand hier mit Bild + Abo?34

    Weitere Diskussionen