Festnetzvertrag mit Fax

Hallo zusammen!

Ich suche für meinen Großvater einen Festnetzvertrag in 02161 Mönchengladbach, Fax sollte dabei sein.
Er zahlt momentan bei der Telekom 38 € im Monat, o2 hat ihm einen Vertrag für 19 € pro Monat angeboten.
Inklusiveinheiten oder Flatrate wären nett, sind aber kein Muss.
Ich habe selber schon das Internet durchwühlt, konnte aber bisher nichts Ordentliches finden. Für Vorschläge wäre ich sehr dankbar! :-)

13 Kommentare

Wie wäre es damit?

haben meine beiden Großväter klappt alles bestens. Fax kann ich dir allerdings nichts zu sagen, aber da Fax ja wie ein Telefongespräch zu sehen ist, sollte das dank Flatrate auch mit drin sein!

Danke für den Vorschlag! Der Preis und die Konditionen sind sehr nett, leider ist laut FAQ kein Faxen möglich.

Hmm, die Seite verhält sich irgendwie merkwürdig. Es wird mit Kosten in Höhe von 10 € pro Monat geworben, aber wenn ich auf die Bestellseite gehe, sind es 13 € bzw. 17 € ab dem 7. Monat.

Tu deinem Opa einen gefallen und bestelle ihm nicht so ein komisches Mobilfunkprodukt.

Wie alt ist er? Wird in absehbarer Zeit eventuell ein Hausnotruf benötigt?

Er ist 85. Ich kannte das gar nicht, aber das hört sich definitiv sinnvoll an.

Hontman

Wie wäre es damit? haben meine beiden Großväter klappt alles bestens. Fax kann ich dir allerdings nichts zu sagen, aber da Fax ja wie ein Telefongespräch zu sehen ist, sollte das dank Flatrate auch mit drin sein!



HAst du das mal ausprobiert? Das geht soweit ich weiß über das Mobilfunknetz, ich habe es mal ausprobiert und es kommt wohl ganz darauf an, wie gut der Vodafone Empfang ist. Bei war das ganze grottig, insbesondere aber auch wegen der Schrott-Vodafone-Hardware.

Hontman

Wie wäre es damit? haben meine beiden Großväter klappt alles bestens. Fax kann ich dir allerdings nichts zu sagen, aber da Fax ja wie ein Telefongespräch zu sehen ist, sollte das dank Flatrate auch mit drin sein!




Wie gesagt meine beiden Opas haben das für 9,99€ monatlich. Keine Probleme und der Empfang ist auf dem ländlichen wo sie wohnen auch gut. Einziges Manko meiner Meinung nach ist da es ja quasi ne simkarte ist, keine Festnetz Nummer übertragen wird beim anrufen bzw nur unterdrückt rausgerufen werden kann. Anrufbar ist man jedoch über die alte Festnetz Nummer.

Mach einen DSL Vertrag. Kostet effektiv 13€ bei Vodafone. Da hast du Internet, Telefon, Fax. Nachteil: 2 Jahresvertrag. Vorteil: dein Opi kann auch im Internet surfen, wenn ihm langeweile ist.

Wenn er nicht auf jeden Euro achten muss und einen analogen Anschluss bei der Telekom hat, lass ihm diesem bitte so lange wie möglich. Was besseres kannst du gar nicht für ihn tun.

beneschuetz

Mach einen DSL Vertrag. Kostet effektiv 13€ bei Vodafone. Da hast du Internet, Telefon, Fax. Nachteil: 2 Jahresvertrag. Vorteil: dein Opi kann auch im Internet surfen, wenn ihm langeweile ist.


manche opis können/wollen nicht im netz surfen.

wieseli

Vorschlag!



such dir doch einen anbieter mit mindestens zwei nummern wie 1&1. Ist zwar etwas teurer. aber immer noch günstiger als die drosselcom. faxen ginge da auch.

besho_

Wenn er nicht auf jeden Euro achten muss und einen analogen Anschluss bei der Telekom hat, lass ihm diesem bitte so lange wie möglich. Was besseres kannst du gar nicht für ihn tun.


Werden die Analag-Anschlüsse nicht bis nächstes (?) Jahr auch alle auf IP umgestellt? Wenn ja, sollte man das für eine Kündigung nutzen. Und bevor ich das nächstbeste von o2 nehme, würde ich auch nochmal schauen.

Faxen kann über IP-Anschlüsse manchmal etwas hakelig sein...

Danke für Eure Antworten! :-)

Also Hausnotruf soll er auf jeden Fall bekommen, allerdings geht das laut Rotem Kreuz mit allen Varianten.

Internet braucht er definitiv nicht, hat er vor einiger Zeit mal probiert, aber das schafft er nicht.

Er hat momentan einen analogen Anschluss, aber das sind halt wie gesagt 38€ pro Monat, was ich als sehr viel empfinde für ein paar Minuten telefonieren. Er muss nicht jeden Euro umdrehen, aber im Geld schwimmen tut er dann auch nicht.

Ich habe mit ihm nochmal über das Faxen gesprochen, er sagt, dass es ganz nett wäre, er aber bei einem zu hohen Aufpreis auch darauf verzichten könnte.

Was wäre denn ein zuverlässiger und solider Anbieter, entweder im Mobilfunknetz oder mit DSL-Anschluss? Link wäre lieb. (_;)

wieseli

... Was wäre denn ein zuverlässiger und solider Anbieter, entweder im Mobilfunknetz oder mit DSL-Anschluss? Link wäre lieb. (_;)



Naja, mit dem analogen Telekomanschluss hat er schon den Anschluss mit der höchsten Zuverlässigkeit. Mit den Mobilfunktarifen hatte ich bisher nur schlechte Erfahrungen, gerade auch in Bezug auf Zuverlässigkeit und Sprachqualität. Die Johanniter konnten bei der Mobilfunkvariante (vor ca. einem Jahr) auch keinen Hausnotruf schalten.

Probleme gibt's auch bei Stromausfall. Der analoge Anschluss kann dann bei entsprechendem Endgerät trotzdem noch funktionieren.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Fernseh Zeitschrift Abo22
    2. Telekom Mobilfunkvertrag11
    3. neuer LTE Anschluss für Zuhause gesucht - Volumen Volumen Volumen819
    4. Suche Windows Tablet11

    Weitere Diskussionen