Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Fidelity Depot mit 150€ Prämie

155
eingestellt am 11. Sep
Information:

Wir mussten den Inhalt dieses Threads aufgrund einer rechtlichen Auseinandersetzung mit der FIL Finance Services GmbH leider offline nehmen.

Alternativ hätten wir nur den kompletten Thread entfernen können, was wir jedoch ablehnen, da es so auch keinen Raum mehr zum Austausch über diese Aktion und deren Ablauf sowie den weiteren Verlauf für Euch gäbe.

Wir bitten daher um Euer Verständnis!

David
Zusätzliche Info

Gruppen

155 Kommentare
Kann man machen
Kein Haken? Einfach 12x25€ per Sparplan und nach 12 Monaten das eigene Geld (300€) + die Prämie (150€) auszahlen lassen?
Avatar
GelöschterUser441782
Man scheint auf Fonds limitiert zu sein? Überall ist nur von Fonds die Rede - selbst im Header heißt es „investieren in Fonds zu Sonderkonditionen“. Das wäre ja wirklich sehr - naja - speziell .
Lonser11.09.2019 21:58

Kein Haken? Einfach 12x25€ per Sparplan und nach 12 Monaten das eigene G …Kein Haken? Einfach 12x25€ per Sparplan und nach 12 Monaten das eigene Geld (300€) + die Prämie (150€) auszahlen lassen?



Naja, kommt darauf an, was du als Haken definierst. Du investierst halt in Fonds, Verluste sind natürlich möglich.
GelöschterUser44178211.09.2019 21:59

Man scheint auf Fonds limitiert zu sein? Überall ist nur von Fonds die …Man scheint auf Fonds limitiert zu sein? Überall ist nur von Fonds die Rede - selbst im Header heißt es „investieren in Fonds zu Sonderkonditionen“. Das wäre ja wirklich sehr - naja - speziell .


Auch ein ETF ist ein Fond. Exchange Trading Fund
Reinmar190911.09.2019 22:05

Naja, kommt darauf an, was du als Haken definierst. Du investierst halt in …Naja, kommt darauf an, was du als Haken definierst. Du investierst halt in Fonds, Verluste sind natürlich möglich.


Aber bei 12x25€ (300€) und einer 150€ Prämie müssten die Verluste schon mind. 50% betragen, damit sich die Sache nicht lohnt.
Ist natürlich nicht unmöglich, aber wenn ein weltweiter Aktien Index 50% abstürzt haben wir glaube ich ganz andere Sorgen xD
Aber sonst habe ich nichts übersehen?
Avatar
GelöschterUser441782
ToVo11.09.2019 22:06

Auch ein ETF ist ein Fond. Exchange Trading Fund


Naja ein umgangssprachlicher Fonds wird typischerweise aktiv gemanagt. ETF werden eben auch als ETF oder meinetwegen auch Indexfonds und nicht als Fonds betitelt.
Bearbeitet von: "GelöschterUser441782" 11. Sep
Lonser11.09.2019 22:07

Aber bei 12x25€ (300€) und einer 150€ Prämie müssten die Verluste schon min …Aber bei 12x25€ (300€) und einer 150€ Prämie müssten die Verluste schon mind. 50% betragen, damit sich die Sache nicht lohnt.Ist natürlich nicht unmöglich, aber wenn ein weltweiter Aktien Index 50% abstürzt haben wir glaube ich ganz andere Sorgen xDAber sonst habe ich nichts übersehen?


Wenn der Fonds in z.B USD Notiert ist kommt die Währungsmarge dazu. Und bei ETFs das Verwahrentgelt. Aber bei 300€ im Durschnitt nur 150€ sind das nur 1,5 Cent
GelöschterUser44178211.09.2019 22:08

Naja ein umgangssprachlicher Fonds wird typischerweise aktiv gemanagt. ETF …Naja ein umgangssprachlicher Fonds wird typischerweise aktiv gemanagt. ETF werden eben auch als ETF oder meinetwegen auch Indexfonds und nicht als Fonds betitelt.


Ein ETF und ein Indexfonds sind zwei unterschiedliche Dinge. ETF normalerweise Börsenbehandelt. Ein Indexfonds wird nie an der Börse gehandelt
Avatar
GelöschterUser441782
Aber der Deal wäre rein rechnerisch schon nicht schlecht. 500 Euro anlegen und 150 Euro extra rausholen + ggf. Optimalerweise Kursgewinnen oder eben je nach Haltedauer Kursverlusten.
Bearbeitet von: "GelöschterUser441782" 11. Sep
GelöschterUser44178211.09.2019 21:59

Man scheint auf Fonds limitiert zu sein? Überall ist nur von Fonds die …Man scheint auf Fonds limitiert zu sein? Überall ist nur von Fonds die Rede - selbst im Header heißt es „investieren in Fonds zu Sonderkonditionen“. Das wäre ja wirklich sehr - naja - speziell .


Und ja bei ETFs kommen halt die im Deal erwähnten Aufschläge dazu
Avatar
GelöschterUser441782
ToVo11.09.2019 22:11

Ein ETF und ein Indexfonds sind zwei unterschiedliche Dinge. ETF …Ein ETF und ein Indexfonds sind zwei unterschiedliche Dinge. ETF normalerweise Börsenbehandelt. Ein Indexfonds wird nie an der Börse gehandelt

Die meisten börsengehandelten Fonds sind passiv verwaltete Indexfonds. Ein ETF ist ein börsengehandelter Indexfonds.
Bearbeitet von: "GelöschterUser441782" 11. Sep
Nein, ein Indexfonds wird wie ein normaler aktiver Fond auch nur über die Fondsgesellschaft gehandelt und der Wert ein mal am Tag bestimmt anhand der enthaltenen Aktien. Ein ETF kann auch über die Börse gehandelt werden, (mit sekündlicher Wertfeststellung) oder wie ein Indexfonds über die Fondsgesellschaft (so handelt ihr bei Fidelity)
GelöschterUser44178211.09.2019 22:13

Die meisten börsengehandelten Fonds sind passiv verwaltete Indexfonds. Ein …Die meisten börsengehandelten Fonds sind passiv verwaltete Indexfonds. Ein ETF ist ein börsengehandelter Indexfonds.

GelöschterUser44178211.09.2019 21:59

Man scheint auf Fonds limitiert zu sein? Überall ist nur von Fonds die …Man scheint auf Fonds limitiert zu sein? Überall ist nur von Fonds die Rede - selbst im Header heißt es „investieren in Fonds zu Sonderkonditionen“. Das wäre ja wirklich sehr - naja - speziell .


Was ist daran speziell? Das ist eine Fondsgesellschaft. Da ist der Fokus auf Fonds. Habe das Angebot nicht genau gelesen, aber ich bin dort ähnlich eingestiegen. Allerdings mit einem Angebot mit 50% Rabatt auf Ausgabeaufschläge. Den "Fonds des Monats" gab es jeweils mit 100% Rabatt, auch dauerhaft bei Sparplänen. Ein paar gekauft und nach einiger Zeit kam ein Brief mit der Mitteilung, dass ab sofort für mich alle Ausgabeaufschläge mit 100% rabattiert werden. Inzwischen habe ich einige Leute dort geworben, insbesondere für VL Sparpläne, die ebenfalls komplett kostenlos sind dann. Das gibt es nicht sehr oft. Zudem ist die Beratung gut. Nicht aufdringlich, aber sie sind gut erreichbar. Nichts für ETF Freaks und Short Trader, aber für Leute, die was in Fonds anlegen möchten.
Habe das vor 2-3 Jahren mal gemacht und die ETFs dann alle mit mindestens 25% Gewinn verkauft Würde ggf. wieder 2x teilnehmen.

Edit: 12 Monate... stand ja im kgd

quak111.09.2019 22:22

Was ist daran speziell? Das ist eine Fondsgesellschaft. Da ist der Fokus …Was ist daran speziell? Das ist eine Fondsgesellschaft. Da ist der Fokus auf Fonds. Habe das Angebot nicht genau gelesen, aber ich bin dort ähnlich eingestiegen. Allerdings mit einem Angebot mit 50% Rabatt auf Ausgabeaufschläge. Den "Fonds des Monats" gab es jeweils mit 100% Rabatt, auch dauerhaft bei Sparplänen. Ein paar gekauft und nach einiger Zeit kam ein Brief mit der Mitteilung, dass ab sofort für mich alle Ausgabeaufschläge mit 100% rabattiert werden. Inzwischen habe ich einige Leute dort geworben, insbesondere für VL Sparpläne, die ebenfalls komplett kostenlos sind dann. Das gibt es nicht sehr oft. Zudem ist die Beratung gut. Nicht aufdringlich, aber sie sind gut erreichbar. Nichts für ETF Freaks und Short Trader, aber für Leute, die was in Fonds anlegen möchten.


War auch sehr zufrieden. Nach den 12 Monaten hätten die auch die Gebühren fürs Depot nochmal erlassen etc. Aber ich habe ein Depot bei Consors und dann die ETFs transferiert...
Bearbeitet von: "Dodgerone" 11. Sep
Avatar
GelöschterUser441782
quak111.09.2019 22:22

Was ist daran speziell? Das ist eine Fondsgesellschaft. Da ist der Fokus …Was ist daran speziell? Das ist eine Fondsgesellschaft. Da ist der Fokus auf Fonds. Habe das Angebot nicht genau gelesen, aber ich bin dort ähnlich eingestiegen. Allerdings mit einem Angebot mit 50% Rabatt auf Ausgabeaufschläge. Den "Fonds des Monats" gab es jeweils mit 100% Rabatt, auch dauerhaft bei Sparplänen. Ein paar gekauft und nach einiger Zeit kam ein Brief mit der Mitteilung, dass ab sofort für mich alle Ausgabeaufschläge mit 100% rabattiert werden. Inzwischen habe ich einige Leute dort geworben, insbesondere für VL Sparpläne, die ebenfalls komplett kostenlos sind dann. Das gibt es nicht sehr oft. Zudem ist die Beratung gut. Nicht aufdringlich, aber sie sind gut erreichbar. Nichts für ETF Freaks und Short Trader, aber für Leute, die was in Fonds anlegen möchten.

Klingt spannend - Danke für deine Erfahrung.
Avatar
GelöschterUser441782
ToVo11.09.2019 22:22

Nein, ein Indexfonds wird wie ein normaler aktiver Fond auch nur über die …Nein, ein Indexfonds wird wie ein normaler aktiver Fond auch nur über die Fondsgesellschaft gehandelt und der Wert ein mal am Tag bestimmt anhand der enthaltenen Aktien. Ein ETF kann auch über die Börse gehandelt werden, (mit sekündlicher Wertfeststellung) oder wie ein Indexfonds über die Fondsgesellschaft (so handelt ihr bei Fidelity)

justetf.com/de/…tml - hilft dir vielleicht.
Hab jetzt mal eröffnet mit einem 25€ Sparplan auf den Vanguard FTSE AW
Morgen früh wird dann über Video Ident identifiziert
Dodgerone11.09.2019 22:20

Habe das vor 2-3 Jahren mal gemacht und die ETFs dann alle mit mindestens …Habe das vor 2-3 Jahren mal gemacht und die ETFs dann alle mit mindestens 25% Gewinn verkauft Würde ggf. wieder 2x teilnehmen. Edit: 12 Monate... stand ja im kgd War auch sehr zufrieden. Nach den 12 Monaten hätten die auch die Gebühren fürs Depot nochmal erlassen etc. Aber ich habe ein Depot bei Consors und dann die ETFs transferiert...


Wie gesagt, sicher nicht erste Wahl für ein reines ETF Depot was man woanders vielleicht günstiger bekommt. Wobei Consors beim Service ja nicht so weit vorne ist.
quak111.09.2019 22:32

Wie gesagt, sicher nicht erste Wahl für ein reines ETF Depot was man …Wie gesagt, sicher nicht erste Wahl für ein reines ETF Depot was man woanders vielleicht günstiger bekommt. Wobei Consors beim Service ja nicht so weit vorne ist.


Da stimme ich zu. V.a. auf dauer mit dem Verwahrentgelt. Aber die 150€ kann man leicht mit nem Sparplan mitnehmen und dann nen Depot Übertrag machen
ToVo11.09.2019 22:38

Da stimme ich zu. V.a. auf dauer mit dem Verwahrentgelt. Aber die 150€ k …Da stimme ich zu. V.a. auf dauer mit dem Verwahrentgelt. Aber die 150€ kann man leicht mit nem Sparplan mitnehmen und dann nen Depot Übertrag machen


Kann man machen oder auch Fonds da behalten. Jeder wie er mag. Bei mir macht das Depot gute Rendite. So viel Gebühren nehmen diverse Fonds auch nicht. Aber klar, man kann auch die Prämie einfach mitnehmen.
quak111.09.2019 22:32

Wie gesagt, sicher nicht erste Wahl für ein reines ETF Depot was man …Wie gesagt, sicher nicht erste Wahl für ein reines ETF Depot was man woanders vielleicht günstiger bekommt. Wobei Consors beim Service ja nicht so weit vorne ist.



Die erste Wahl sicher nicht. Aber wer das mal mit dem Bonus hier 1 Jahr laufen lässt, macht sicher nix falsch.
ToVo11.09.2019 22:38

Da stimme ich zu. V.a. auf dauer mit dem Verwahrentgelt. Aber die 150€ k …Da stimme ich zu. V.a. auf dauer mit dem Verwahrentgelt. Aber die 150€ kann man leicht mit nem Sparplan mitnehmen und dann nen Depot Übertrag machen



Wems dann nur um die Gebühren geht, der kann auch bei Fidelity nachhaken, weil die 25Euro/Jahr dann rausgenommen werden können. Hier werden wohl auch 25 Euro fällig nach 12 Monaten... aber trotzdem noch ne gute Rendite
quak111.09.2019 22:22

Was ist daran speziell? Das ist eine Fondsgesellschaft. Da ist der Fokus …Was ist daran speziell? Das ist eine Fondsgesellschaft. Da ist der Fokus auf Fonds. Habe das Angebot nicht genau gelesen, aber ich bin dort ähnlich eingestiegen. Allerdings mit einem Angebot mit 50% Rabatt auf Ausgabeaufschläge. Den "Fonds des Monats" gab es jeweils mit 100% Rabatt, auch dauerhaft bei Sparplänen. Ein paar gekauft und nach einiger Zeit kam ein Brief mit der Mitteilung, dass ab sofort für mich alle Ausgabeaufschläge mit 100% rabattiert werden. Inzwischen habe ich einige Leute dort geworben, insbesondere für VL Sparpläne, die ebenfalls komplett kostenlos sind dann. Das gibt es nicht sehr oft. Zudem ist die Beratung gut. Nicht aufdringlich, aber sie sind gut erreichbar. Nichts für ETF Freaks und Short Trader, aber für Leute, die was in Fonds anlegen möchten.



Seh ich genauso. Als ich damals gekündigt habe hatte ich nochmal angerufen und die waren super nett und hätten auch die laufenden Kosten erlassen etc. Da ich aber den Sparplan nicht weiterlaufen lassen wollte habe ich trotzdem gekündigt. Aktuell würde ich den Sparplan aber wohl länger laufen lassen. Ich bin bei Consors aber auch zufrieden... habe immer gute Beratung/Auskünfte bekommen, wenn ich welche brauchte.
Dodgerone11.09.2019 22:53

Wems dann nur um die Gebühren geht, der kann auch bei Fidelity nachhaken, …Wems dann nur um die Gebühren geht, der kann auch bei Fidelity nachhaken, weil die 25Euro/Jahr dann rausgenommen werden können. Hier werden wohl auch 25 Euro fällig nach 12 Monaten... aber trotzdem noch ne gute Rendite



Wo werden denn 25€ fällig?
Lonser11.09.2019 23:17

Wo werden denn 25€ fällig?


Das war mal so. Aktuell wohl nicht mehr.
Lonser11.09.2019 23:17

Wo werden denn 25€ fällig?



Damals gabs Depotführungsgebühren... die waren nur im ersten Jahr nicht fällig.
Dodgerone11.09.2019 22:53

Wems dann nur um die Gebühren geht, der kann auch bei Fidelity nachhaken, …Wems dann nur um die Gebühren geht, der kann auch bei Fidelity nachhaken, weil die 25Euro/Jahr dann rausgenommen werden können. Hier werden wohl auch 25 Euro fällig nach 12 Monaten... aber trotzdem noch ne gute Rendite


Sehe da keine 25 Euro Gebühren. Wo?
Dodgerone11.09.2019 23:28

https://direct.fidelity.de/warum-fidelity/unsere-kosten/Dürften aber …https://direct.fidelity.de/warum-fidelity/unsere-kosten/Dürften aber frühestens nach 12 Monaten fällig werden. Sind inzwischen sogar 45 Euro/Jahr.


Wo steht denn, dass die Konditionen dieses Angebotes auf 12 Monate begrenzt sind? Die machen immer die Angebote bei denen deren "Listenpreise" reduziert oder gestrichen werden. So auch hier.
Ich bekomme jährlich auch einen Schrieb mit den Gebühren und das diese von Fidelity übernommen wurden.
Bearbeitet von: "quak1" 11. Sep
quak111.09.2019 23:32

Wo steht denn, dass die Konditionen dieses Angebotes auf 12 Monate …Wo steht denn, dass die Konditionen dieses Angebotes auf 12 Monate begrenzt sind? Ich bekomme jährlich auch einen Schrieb mit den Gebühren und das diese von Fidelity übernommen wurden.



Ich habe nur gesagt das ich die damals bei uns dazu kamen. Evtl. lag es daran das der Sparplan gekündigt wurde. Aktuell gehe ich davon aus das es dauerhaft keine Depotgebühren gibt.
Schufa Anfrage?
Dodgerone11.09.2019 23:28

https://direct.fidelity.de/warum-fidelity/unsere-kosten/Dürften aber …https://direct.fidelity.de/warum-fidelity/unsere-kosten/Dürften aber frühestens nach 12 Monaten fällig werden. Sind inzwischen sogar 45 Euro/Jahr.



Also laut Angebot ("Ihr Vorteilspaket") mindestens 10 Jahre keine Depotgebühren.
Steht unter "mehr erfahren": Da steht "Keine Depotgebühren".
Und dadrunter ist ein Beispiel mit 10 Jahren und da steht bei Depotgebühren für 10 Jahre "0 €".
Dodgerone11.09.2019 22:20

Habe das vor 2-3 Jahren mal gemacht und die ETFs dann alle mit mindestens …Habe das vor 2-3 Jahren mal gemacht und die ETFs dann alle mit mindestens 25% Gewinn verkauft Würde ggf. wieder 2x teilnehmen. Edit: 12 Monate... stand ja im kgd War auch sehr zufrieden. Nach den 12 Monaten hätten die auch die Gebühren fürs Depot nochmal erlassen etc. Aber ich habe ein Depot bei Consors und dann die ETFs transferiert...



Wow 25% Gewinn. Was hattest du denn im Depot?
quak111.09.2019 22:44

Kann man machen oder auch Fonds da behalten. Jeder wie er mag. Bei mir …Kann man machen oder auch Fonds da behalten. Jeder wie er mag. Bei mir macht das Depot gute Rendite. So viel Gebühren nehmen diverse Fonds auch nicht. Aber klar, man kann auch die Prämie einfach mitnehmen.



Gute Rendite aktuell? Was hast du denn im Depot?
Wir haben unsere Anträge mal fertig gemacht.
Weil die Prämie als A1JSY0 ausgezahlt wird, habe ich den auch gleich für den Sparplan ausgewählt.
Die Aktion "Depot-Freiheit" steht auch im Antrag auf Seite 2: ".... VermRef EPO-19254 DepotRabatt 100% TauschRabatt 100%".
Jedoch steht nirgends etwas von 150 € Prämie.
Knolli9111.09.2019 23:53

Wow 25% Gewinn. Was hattest du denn im Depot?



Ich hatte 2 empfohlene Fonds von MD genommen aus der alten Aktion damals.... hatte mir dann nochmal angeschaut was es so gibt. Die Entwicklung war ganz unterschiedlich.... den einen musste ich noch 1 Jahr halten und konnte ihn dann auch mit Gewinn verkaufen... aktuell werden die ETFs nicht so dolle laufen... aber in den nächsten 12 Monaten kann sich das wieder ändern.... und man steigt halt aktuell günstig ein... man hat ja hier die 150 Euro Prämie als Puffer.... wer da mit Minus raus geht, der sollte es sein lassen
Ich hoffe für euch, das ihr euch dann deutsche Fonds holt die in euro notiert sind. Wenn nicht dann kommt hier noch ne saftige währungsmarge hinzu die bei USD euro 0,6% beträgt.
Dodgerone11.09.2019 23:33

Ich habe nur gesagt das ich die damals bei uns dazu kamen. Evtl. lag es …Ich habe nur gesagt das ich die damals bei uns dazu kamen. Evtl. lag es daran das der Sparplan gekündigt wurde. Aktuell gehe ich davon aus das es dauerhaft keine Depotgebühren gibt.


Du schriebst "...hier werden sie wohl auch fällig". Daher die Nachfragen. Die Aktionen und somit die Konditionen sind immer wieder unterschiedlich. Welche es bei Dor waren, wissen wir natürlich nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen