(Finanz-) Tipps für Schwangere / werdene Eltern

36
eingestellt am 25. Feb
Bei uns ist es (hoffentlich) bald mit dem Nachwuchs soweit. Das stößt eine ganze neue Welt an Themen auf mit denen ich mich nie beschäftigt habe. Daher die Frage an euch. Welche Tipps habt ihr?

Ich bin auf der Suche nach Websiten oder guten Büchern bei denen es um folgendes geht:
  • Welche Anschaffungen für das Baby sind nötig?
  • Bei welchen Produkten kann man bedenklos sparen, wo lohnt es sich mehr auszugeben?
  • Welche Gelder gibt es vom Staat?
  • Welche Rabatte bieten Unternehmen an (z.B. amazon family)
  • und alles, was ihr gerne schon früher gewusst hättet.

Über Tipps bzgl. gute Websites zu diesem Thema bin ich sehr dankbar.
Zusätzliche Info
Eltern AngeboteDiverses
Beste Kommentare
CrowleyX125. Feb

Ich hab den Spartipp für dich:[Bild]


Schade, dass deine Eltern sich nicht daran gehalten haben
Ganz ehrlich: beschäftigt euch mit Erziehung, Ernährung & Co anstatt Stunden damit aufzuwenden, wo man die Pampers für nen Euro billiger kriegt. Viele Eltern haben es schwierig, sich in der realen Welt sich wieder zu finden. Die modernen Eltern übertragen die Verantwortung vieler Sachen in der Erziehung auf Schulen und Kitas und auf die Gesellschaft und beschäftigen sich selber nur mit FB, Mydealz & Co.
CrowleyX125. Feb

Tut mir leid, dass ich deine Gefühle verletzt habe, Prinzessin.


Und viel Wert auf die Erziehung haben sie offensichtlich ebenfalls nicht gelegt...
Ich hab den Spartipp für dich:

16603611-VPiK7.jpg
36 Kommentare
Beispielsweise die Suchfunktion benutzen. Schlagworte: werdendeEltern
Ich hab den Spartipp für dich:

16603611-VPiK7.jpg
CrowleyX125. Feb

Ich hab den Spartipp für dich:[Bild]


Schade, dass deine Eltern sich nicht daran gehalten haben
Noticed25. Feb

Schade, dass deine Eltern sich nicht daran gehalten haben


Tut mir leid, dass ich deine Gefühle verletzt habe, Prinzessin.
CrowleyX125. Feb

Tut mir leid, dass ich deine Gefühle verletzt habe, Prinzessin.


Und viel Wert auf die Erziehung haben sie offensichtlich ebenfalls nicht gelegt...
Haben wir früher tatsächlich alles ohne Internet hinbekommen
Babyflohmarkt ist eine Möglichkeit, da kann man viel sparen. Am Anfang des Lebens verschleisst die Kleidung kaum .. praktisch wie neu, nur viel billiger....mydealz.de/sea…ern
Bearbeitet von: "schmidti111" 25. Feb
Ganz ehrlich: beschäftigt euch mit Erziehung, Ernährung & Co anstatt Stunden damit aufzuwenden, wo man die Pampers für nen Euro billiger kriegt. Viele Eltern haben es schwierig, sich in der realen Welt sich wieder zu finden. Die modernen Eltern übertragen die Verantwortung vieler Sachen in der Erziehung auf Schulen und Kitas und auf die Gesellschaft und beschäftigen sich selber nur mit FB, Mydealz & Co.
Günstige und gut Kleidung gibt's regelmäßig bei Aldi/Lidl, Bio etc. Nahrung bei Rossmann mit 10% Coupons,ggf Angebot abwarten.pampers mit Coupons auch bei Rossmann.tagsüber no Name, abends pampers.Kinderwagen eBay Kleinanzeigen
beneschuetz25. Feb

Ganz ehrlich: beschäftigt euch mit Erziehung, Ernährung & Co anstatt S …Ganz ehrlich: beschäftigt euch mit Erziehung, Ernährung & Co anstatt Stunden damit aufzuwenden, wo man die Pampers für nen Euro billiger kriegt. Viele Eltern haben es schwierig, sich in der realen Welt sich wieder zu finden. Die modernen Eltern übertragen die Verantwortung vieler Sachen in der Erziehung auf Schulen und Kitas und auf die Gesellschaft und beschäftigen sich selber nur mit FB, Mydealz & Co.


Passend dazu:
welt.de/pol…tml
beneschuetz25. Feb

Ganz ehrlich: beschäftigt euch mit Erziehung, Ernährung & Co anstatt S …Ganz ehrlich: beschäftigt euch mit Erziehung, Ernährung & Co anstatt Stunden damit aufzuwenden, wo man die Pampers für nen Euro billiger kriegt. Viele Eltern haben es schwierig, sich in der realen Welt sich wieder zu finden. Die modernen Eltern übertragen die Verantwortung vieler Sachen in der Erziehung auf Schulen und Kitas und auf die Gesellschaft und beschäftigen sich selber nur mit FB, Mydealz & Co.


Bene, bist du es?
Noticed25. Feb

Und viel Wert auf die Erziehung haben sie offensichtlich ebenfalls nicht …Und viel Wert auf die Erziehung haben sie offensichtlich ebenfalls nicht gelegt...


Deine fehlende Fähigkeit Humor zu verstehen und zu tolerieren sagt auch viel über deine Erziehung aus.
Zuhause nur Englisch miteinander reden, dann wachsen die Kinder zweisprachig auf, was ungemein wertvoll ist.
Bei DM gibt es das Glückskind - Programm.
Da gibt es zumindest gelegentlich (Geburt+ /-stage) kleinere GEschenke.
Wann und wie man Windeln wechselt bekommt ihr aber noch alleine hin?
Ggf. Steuerklassen wechseln um das Elterngeld zu optimieren..
okolyta25. Feb

Bene, bist du es?


Konnte es auch kaum glauben... Hat gleich n like von mir bekommen

Vermutlich ist es die Studentenfreundin, im falschen acc
Bearbeitet von: "lustigHH" 25. Feb
BlueFlavour25. Feb

Ggf. Steuerklassen wechseln um das Elterngeld zu optimieren..


Variable Entgeltbestandteile (Urlaubs-, Weihnachtsgeld) nicht als Sonderzahlung auf der Lohnabrechnung auftauchen lassen, sondern im entsprechend erhöhten Monatsentgelt, evtl. BAV-Zahlung vorrübergehend reduzieren

Kurz: Lohnbrutto hochschrauben.
Kinderwagen niemals neu kaufen, richtiger Abzock! Gibt genug Kinder, sodass man einen neuwertigen günstig finden kann.
BlueFlavour25. Feb

Ggf. Steuerklassen wechseln um das Elterngeld zu optimieren..


Funktioniert schon länger nicht mehr, da bei der Berechnung des EG Pauschalsätze vom brutto abgezogen werden
Rossmann Babyclub
...
Kinderinvaliditätsversicherung gönnen
Ich kann auch nur dazu raten viel gebraucht zu kaufen. Es gibt einen riesen Markt für Baby/Kindersachen und damit auch vernünftige Preise. Bei der Babyschale/ Kindersitz rate ich jedoch zum Neukauf, denn man weiß nie, ob der nicht einen Unfall mitgemacht hat.
Danke, dass so langsam auch richtige Tipps eintrudeln.
Ich bin durch Zufall vor einiger Zeit auf ein Elternforum gestoßen, das sämtliche Finanzhilfen durch den Staat aufgelistet hatte.
Da gab es unglaublich - also wirklich unglaublich viel finanzielle Unterstützung (Stiftungen usw.) gerade zum Thema Erstausstattung etc.
Das ging soweit ich mich erinnern kann in die Tausende...
Ich hab nur mit dem Kopf geschüttelt, da es das für meine Mutter damals alles nicht gab.
Leider habe ich den Link nicht gespeichert, soll Dir nur als Info dienen. Die Recherche lohnt sich also auf jeden Fall!
Babynahrung selbst kochen...
Alles Anfänger hier.

Der Trick ist teurer gebraucht verkaufen als neu eingekauft
Seppelfred25. Feb

Zuhause nur Englisch miteinander reden, dann wachsen die Kinder …Zuhause nur Englisch miteinander reden, dann wachsen die Kinder zweisprachig auf, was ungemein wertvoll ist.


Mag sinnvoll sein, bei Menschen die die entsprechende Sprache auf Muttersprachler-Niveau beherrschen, alles andere halte ich jedoch für fragwürdig. Im Zweifelsfall wächst das Kind mit falschen Grammatik-Regeln/völlig falscher Aussprache auf, was - einmal im Kindesalter beigebracht - nicht so schnell wieder verschwindet
Bearbeitet von: "grimreaper31" 25. Feb
App von Rossmann
App von dm (glückskind)
Bei pampers anmelden für Coupons

Nötige Anschaffungen mMn
Wickelplatz
Kinderwagen + Decke oder im Winter Kissen
Autositz
Trage
Evtl Bett oder beistellbett (meist schlafen die Zwerge ja eh bei den Eltern im Bett)
Spucktücher)
Evtl wanne
Schnuller
Kleidung je nach Jahreszeit
Schlafsack
--> am besten vieles zur Geburt schenken lassen (Handtücher, waschlappen,...)
Bearbeitet von: "bluesmaedchen" 25. Feb
Aussteigen, bevor die Blase platzt!
Tripster25. Feb

Danke, dass so langsam auch richtige Tipps eintrudeln.


Du gibst halt auch null Ansatzpunkte wo man ansetzen kann. Gebraucht C&a ist meist günstiger als neu Steiff... Steiff neu bei Limango oder TK ist aber teilweise günstiger als Steiff auf dem Flohmarkt...





So verhält es sich mit fast allem, meist wollen die leute für Gebrauchtwaren 30-50% des Neupreises haben. Haben sie den Mondpreis im Babyladen bezahlt liegt 30-50% teilweise über den "mydealzpreisen".
Bearbeitet von: "JohnnyBonjourno" 26. Feb
JohnnyBonjourno26. Feb

Du gibst halt auch null Ansatzpunkte wo man ansetzen kann.


Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Mir ging es um Tips bzgl. Communities oder Websiten wo Tips für Eltern ausgetauscht werden und weniger um konkrete Produkte.
Mein Tipp: Kauft am Anfang wirklich nur das nötigste. Man merkt dann sehr schnell was man WIRKLICH braucht. Viele Dinge die man denkt das man sie braucht, braucht man gar nicht oder erst sehr viel später oder in einer anderen Ausführung. Außerdem bekommt man gerade beim ersten Kind oftmals sehr viel Kram geschenkt.

Ansonsten haben wir mit ebay kleinanzeigen sehr viel geld gespart. Wenn man da ein bissel nach sucht findet man viele dinge im nahezu neuwertigen Zustand für kleines Geld. Kinderwagen haben wir z.B. auch über Kleinanzeigen gekauft. Der wurde vorher von den Großeltern nur ein paar mal benutzt, keinerlei Mängel für die hälfte vom Preis.

Welche Staatliche Zuschüsse es gibt, findet man ja fast überall. Hierzu ein Tipp: Wenn ihr verheiratet seid, lohnt es sich oftmal vor der Geburt die Steuerklasse zu wechslen, da sich das Elterngeld auf das Nettogehalt nicht Bruttogehalt bezieht. Dies muss aber schon >6 Monate vor Geburt passieren, damit es anerkannt wird.
Bearbeitet von: "derOlfi" 27. Feb
derOlfi27. Feb

da sich das Elterngeld auf das Nettogehalt nicht Bruttogehalt bezieht.


Ich stimme dir zu, bis auf den zitierten Teil. Seit 2013 wird aus dem Brutto ein fiktives Netto berechnet, nachdem dann das Elterngeld berechnet wird. Damit das mit der Steuerklasse stimmt, musst du >7 Monate vorher wechseln - und da wissen manche ja nichtmal, dass sie schwanger sind
sonygucker27. Feb

Ich stimme dir zu, bis auf den zitierten Teil. Seit 2013 wird aus dem …Ich stimme dir zu, bis auf den zitierten Teil. Seit 2013 wird aus dem Brutto ein fiktives Netto berechnet, nachdem dann das Elterngeld berechnet wird. Damit das mit der Steuerklasse stimmt, musst du >7 Monate vorher wechseln - und da wissen manche ja nichtmal, dass sie schwanger sind


ich dachte es muss nur mehr als 6 Monate sein (überwiegender Teil des Jahres). Bin auch direkt nach dem wir es wussten zum Finanzamt getigert.
Ein Finanztipp nicht zum sparen, aber aus meiner Sicht sinnvoll: So früh wie möglich irgendeine Form der regelmäßigen Geldanlage für die Kinder. Wir haben irgend so einen Fonds. Jeden Monat die Mindestrate von 25,-€. Tut nicht weh, aber nach 18 Jahren oder so hat man einen ordentlichen Betrag zum Studium, Auto, Ausland, was auch immer.
Neben ebay Kleinanzeigen lohnt sich übrigens auch mamikreisel.
mamikreisel schon etliches verhöckert und gekauft. Kleiner Geheimtipp neben den eher bekannten Plattformen.
Bearbeitet von: "Skelektor" 27. Feb
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler