Finanzexperte gefragt

52
eingestellt am 28. Feb
An die Finanzexperten unter euch. Wie heißt es immer so schön, jede Krise ist auch immer eine Chance.

Aktuell fallen einige Kurse an der Börse. Lohnt sich der Einstieg zB. In ETF Sparpläne, Aktien etc. Gerade jetzt oder ist das eher Selbstmord gerade jetzt einzusteigen?
Absoluter Laie mit 0,0 Erfahrung - frage nicht für einen Freund
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Hier gibt es keine Finanzexperten! Die haben es nämlich nicht mehr nötig auf Mydealz abzuhängen.
Alt-F429.02.2020 00:20

Geld verdienen? Da biste zu spät. Hättest auf fallende Kurse setzen m …Geld verdienen? Da biste zu spät. Hättest auf fallende Kurse setzen müssen, ich habe seit Anfang der Woche 978% rausgeholt.Da kann ich noch abwarten mit dem Wiedereinstieg.


Hast zwar nicht die Frage beantwortet aber ich gratuliere Dir. Du hast in dem Thread den längsten. Hut ab!
52 Kommentare
Ich würde nicht ins fallende Messer greifen.
Eine Möglichkeit wäre es, sich feste Marken zu setzen, bei denen ein Teil des zu investierenden Kapitals eingesetzt wird. So werde ich vorgehen.
Beispiel DAX:
weniger als 11.000 Punkte: 25%
weniger als 10.000 Punkte: 35%
weniger als 9.000 Punkte: 40%
Bisschen würde ich noch warten. Und dann nicht alles auf einmal investieren. Sparpläne kannst langfristig immer machen.
Für ETF-Sparer bedeutet die aktuelle Handelswoche absolut gar nichts. ETF-Sparpläne werden einmal im Monat oder quartalsweise ausgeführt und durch die kontinuierlichen Käufe über Jahre, wird mal bei sehr tiefen Kursen und mal bei sehr hohen Kursen gekauft. Am Ende ergibt sich ein schöner Schnitt.

Wer in Einzelaktien investiert, für den ist jetzt die Stunde gekommen. Einige Aktien kann man so billig kaufen, wie Jahre nicht mehr. Allerdings muss man sehr genau hinschauen. Einige Werte sind kaum betroffen, andere umso mehr, wie z.B. Tourismus-Aktien.
Aber für Anfänger hilft das nicht. Jetzt anzufangen und die richtigen Aktien zu finden ist zu spät. Man muss sich grundsätzlich mit dem Thema auskennen und seine Werte auf der Watchlist haben. Hat man das, kann man jetzt wunderbar kaufen bzw. nachkaufen.
Noch zu früh. Wenn die ersten Meldungen über Produktion des Impfstoffs auftauchen, dann schnell rein.
Mein 5jahres Festgeld läuft kommende Woche aus. Das wird direkt investiert, egal wie die Kurse stehen
Hab auch schon darüber nachgedacht. Persönlich warte ich noch einige Wochen. Aber ja in der Regel ist es gut, dass man nicht alles auf einmal ausgibt, sondern über Wochen hinweg um einen guten Cost-Average zu bekommen.
Ich hab mir Zitronen gekauft, die passen super bei Corona.
Das kann niemand sicher sagen, wenn du Sparpläne machen willst dann fang einfach an. Kursänderungen werden sich dann über die Zeit einpendeln.

Market timing gibt es nicht.
Never catch a falling knive
Nachdem was ich Heute im Supermarkt erlebt habe würde ich empfehlen in Zucker und Kippen zu investieren.
Hier gibt es keine Finanzexperten! Die haben es nämlich nicht mehr nötig auf Mydealz abzuhängen.
Mit den gemachten Infos wird dir kein Mensch der Welt irgendeinen Tipp geben können...

Hängt alles von den üblichen Indikatoren ab, aber deine Fragestellung und die Intention jetzt mit der Materie zu starten lässt bei mir nur den Schluß zu: FINGER WEG!
Leon.Belmont28.02.2020 19:59

Nachdem was ich Heute im Supermarkt erlebt habe würde ich empfehlen in …Nachdem was ich Heute im Supermarkt erlebt habe würde ich empfehlen in Zucker und Kippen zu investieren.


Und in Klopapier!
Warte ruhig noch bis hier ne richtige Panik ausbricht, in 3 Wochen kannst du immernoch kaufen. Das dauert noch, bis sich das alles erholt.
Wer Short war, hat ausgesorgt.
Kater_Gizmo28.02.2020 19:56

Never catch a falling knive


In Bezug auf Börsen ist das Blödsinn. Eine kleine Tranche könnte man schon mal riskieren - auch wenn wohl davon auszugehen ist, dass die Kurse (bezogen auf DAX oder MSCI World) noch weiter sinken, wenn sich Corona weiter ausbreitet.
Ich würde auch eher nich warten, hab auch erstmal die Gewinne mitgenommen und warte wieder aufs einsteigen. Aktuell sehe ich da aber noch keinen Boden. Sobald sich Corona in Deutschland weiter verbreitet wird es noch massiver absacken wie bisher. Von den USA will ich mal lieber garnicht anfangen...
Investier lieber in Deals wie von Pril
HelauHelauHelau28.02.2020 20:01

Hier gibt es keine Finanzexperten! Die haben es nämlich nicht mehr nötig a …Hier gibt es keine Finanzexperten! Die haben es nämlich nicht mehr nötig auf Mydealz abzuhängen.


Genau , wenn man nämlich Geld hat , alles so teuer wie Nötig kaufen , man will das Geld ja auch schnell wieder loswerden
WozuBraucheIchDas28.02.2020 19:44

Noch zu früh. Wenn die ersten Meldungen über Produktion des Impfstoffs a …Noch zu früh. Wenn die ersten Meldungen über Produktion des Impfstoffs auftauchen, dann schnell rein.



So ein Quatsch... da biste doch der letzte. Prinzipiell kann man immer einsteigen... kommt halt auf die Werte an die man kauft.... Wichtig ist den Wert den du kaufst gut einschätzen zu können. Das ist ne Dauerbeschäftigung und kein DIng von paar Minuten.
therealpink28.02.2020 19:50

Ich hab mir Zitronen gekauft, die passen super bei Corona.


Mein Satz des Tages. Danke dafür.
Schau zunächst dass du später auch was mit (dem) Geld anfangen kannst
Gute/fundierte Aktien erst kaufen, wenn sie keiner mehr haben will. War schon immer so, und wird auch so bleiben. Dieses ist momentan lange noch nicht der Fall.
Bei ETF-Sparplänen macht das keinen Unterschied, da immer nachgekauft wird, ob teuer oder billig. Dafür ist die Rendite geringer.
Wenn du bisher noch nie Aktien hattest, aber einsteigen möchtest, dann nur mit "Spielgeld", welches du sonst anders auf den Kopf hauen würdest. Oder legst dir erst mal ein Musterdepot (virtuelles Depot) an. Somit bekommst du ein wenig Gespühr. Chancen wird es immer mal wieder geben. Ausser du bist schon Ü70.
Herakles28.02.2020 22:25

Gute/fundierte Aktien erst kaufen, wenn sie keiner mehr haben will. War …Gute/fundierte Aktien erst kaufen, wenn sie keiner mehr haben will. War schon immer so, und wird auch so bleiben. Dieses ist momentan lange noch nicht der Fall.Bei ETF-Sparplänen macht das keinen Unterschied, da immer nachgekauft wird, ob teuer oder billig. Dafür ist die Rendite geringer.Wenn du bisher noch nie Aktien hattest, aber einsteigen möchtest, dann nur mit "Spielgeld", welches du sonst anders auf den Kopf hauen würdest. Oder legst dir erst mal ein Musterdepot (virtuelles Depot) an. Somit bekommst du ein wenig Gespühr. Chancen wird es immer mal wieder geben. Ausser du bist schon Ü70.


Man kann doch trotzdem mit einem Einmalinvest sein ETF Sparplan aufstocken wenn der Kurs gut steht.
Geld verdienen? Da biste zu spät. Hättest auf fallende Kurse setzen müssen, ich habe seit Anfang der Woche 978% rausgeholt.

Da kann ich noch abwarten mit dem Wiedereinstieg.
Alt-F429.02.2020 00:20

Geld verdienen? Da biste zu spät. Hättest auf fallende Kurse setzen m …Geld verdienen? Da biste zu spät. Hättest auf fallende Kurse setzen müssen, ich habe seit Anfang der Woche 978% rausgeholt.Da kann ich noch abwarten mit dem Wiedereinstieg.


Hast zwar nicht die Frage beantwortet aber ich gratuliere Dir. Du hast in dem Thread den längsten. Hut ab!
Dodgerone28.02.2020 22:17

So ein Quatsch... da biste doch der letzte. Prinzipiell kann man immer …So ein Quatsch... da biste doch der letzte. Prinzipiell kann man immer einsteigen... kommt halt auf die Werte an die man kauft.... Wichtig ist den Wert den du kaufst gut einschätzen zu können. Das ist ne Dauerbeschäftigung und kein DIng von paar Minuten.



Wer vorschnell kauft, fällt wahrscheinlich auf einen DeadCat Bounce rein und greift schön in den Abverkauf der Instis.
McFly26101529.02.2020 00:27

Hast zwar nicht die Frage beantwortet aber ich gratuliere Dir. Du hast in …Hast zwar nicht die Frage beantwortet aber ich gratuliere Dir. Du hast in dem Thread den längsten. Hut ab!


I know, i know
Alt-F429.02.2020 00:20

Geld verdienen? Da biste zu spät. Hättest auf fallende Kurse setzen m …Geld verdienen? Da biste zu spät. Hättest auf fallende Kurse setzen müssen, ich habe seit Anfang der Woche 978% rausgeholt.Da kann ich noch abwarten mit dem Wiedereinstieg.


Entscheidend ist halt 978% von welchem Betrag. Wenn man nur 3,50€ investiert hatte, kommt man selbst mit so einer Wertsteigerung nicht weit.
ich steig beim DAX erst wieder ein, wenn er unter 2000 punkten gesunken ist.

ansonsten lohnt es sich derzeit, eher in heizöl zu investieren: das hat zur zeit ein ganz schönes tief. :-)

richie2129.02.2020 05:49

ich steig beim DAX erst wieder ein, wenn er unter 2000 punkten gesunken …ich steig beim DAX erst wieder ein, wenn er unter 2000 punkten gesunken ist.ansonsten lohnt es sich derzeit, eher in heizöl zu investieren: das hat zur zeit ein ganz schönes tief. :-);)



Genau... is ja auch bald wieder "Saison"

WozuBraucheIchDas29.02.2020 00:36

Wer vorschnell kauft, fällt wahrscheinlich auf einen DeadCat Bounce rein …Wer vorschnell kauft, fällt wahrscheinlich auf einen DeadCat Bounce rein und greift schön in den Abverkauf der Instis.


Als ob du den sicher erkennen würdest Aber du kannst dann auch einsteigen, wenn es wieder bergauf geht... is halt alles Spekulation.
Alt-F429.02.2020 00:20

Geld verdienen? Da biste zu spät. Hättest auf fallende Kurse setzen m …Geld verdienen? Da biste zu spät. Hättest auf fallende Kurse setzen müssen, ich habe seit Anfang der Woche 978% rausgeholt.Da kann ich noch abwarten mit dem Wiedereinstieg.


Ein Gewinn von 978% kann halt auch 10€ sein.
in der Regel wird nach dem Rückgang eine kleine Stabilisierung kommen, die sollte man noch abwarten, denn es kann danach nochmal runtergehen. Evtl dann nur ein Teilinvest machen.
5cent29.02.2020 11:32

Schon einige Jahre mit einem Demo Konto gezockt? Das …Schon einige Jahre mit einem Demo Konto gezockt? Das maximale Tief der letzten 20 Jahre in Betracht gezogen? Den daraus resultierenden möglichen Verlust in Euro auf ein Blatt Papier geschrieben?


Natürlich kann es immer weiter fallen. Wenn man als Relation immer historische Tiefpunkte ansieht dann kann man immer abstürzen.
Pixelfehler29.02.2020 11:44

Natürlich kann es immer weiter fallen. Wenn man als Relation immer …Natürlich kann es immer weiter fallen. Wenn man als Relation immer historische Tiefpunkte ansieht dann kann man immer abstürzen.


Seh ich genauso... als ob man alle Eventualitäten einrechnen könnte. Wer hier so tut als ob er nur zu Niedrigstkursen kauft der flunkert... und nicht jeder will so riskant Geld anlegen
Pixelfehler29.02.2020 09:38

Ein Gewinn von 978% kann halt auch 10€ sein.


Jup. Aber wer weiß......
Alt-F429.02.2020 12:46

Jup. Aber wer weiß......


Dann scheinbar nur 9€
Pixelfehler29.02.2020 15:18

Dann scheinbar nur 9€



Häng mal vier Nullen ran.
Bearbeitet von: "Alt-F4" 29. Feb
besho_29.02.2020 15:38

900,00€?



Anscheinend hast du ein Verständnisproblem..:)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler