Finger weg von GROUPON

17
eingestellt am 25. Nov 2011
Wollte heute einen Groupon-Gutschein von Groupon einlösen (Autoreinigung); Antwort der Firma: wir haben 100 Gutscheine eingelöst, nur 4 wurden bezahlt - geben sie ihren bitte zurück! Außerdem hat Groupon 450 Gutscheine mehr als erlaubt verkauft...

ANNAHME VERWEIGERT!
Zusätzliche Info
17 Kommentare

Was hat das mit Groupon zu tun? Die Firma war im Vorfeld zu dämlich zu kalkulieren und hat dann den Schwanz eingezogen.

Das hat dann aber sehr wohl was mit Groupon und nicht mit der Fehlkalkulation der Firma zu tun.

Zitat: "...wir haben 100 Gutscheine eingelöst, nur 4 wurden bezahlt ... Außerdem hat Groupon 450 Gutscheine mehr als erlaubt verkauft.."

Passt jedenfalls zu den Aktienwerten, der Laden schreibt rote Zahlen.

Joa ähnliches Verhalten auch bei meinem Deal (Fensterputzer in Berlin) Groupon hat sich laut dem Fensterputzer nicht an den Vertrag gehalten und er ist nicht mehr bereit für lau zu arbeiten, ich solle den Gutschein zurück geben. Groupon will das Geld aber nicht auszahlen. Naja hab jetzt ne Anzeige erstellt geht zwar nur um 30 Euro aber verarschen lasse ich micht nicht mehr von dem Verein.

DBuck

Das hat dann aber sehr wohl was mit Groupon und nicht mit der … Das hat dann aber sehr wohl was mit Groupon und nicht mit der Fehlkalkulation der Firma zu tun.Zitat: "...wir haben 100 Gutscheine eingelöst, nur 4 wurden bezahlt ... Außerdem hat Groupon 450 Gutscheine mehr als erlaubt verkauft.."



Wir reden aneinander vorbei, sind aber glaube ich durchaus einer Meinung: Die schlechte Presse über Groupon hält jetzt schon seit gut einem Jahr an. Wer sich da noch von Groupon locken lässt, ist am Ende selber schuld!

da fällt mir die bäckerin aus england ein...
netzwelt.de/new…tml

JEH1985

da fällt mir die bäckerin aus england e … da fällt mir die bäckerin aus england ein...http://www.netzwelt.de/news/89626-groupon-rabatt-portal-treibt-baeckerin-ruin.html



die bäckerin hätte vielleicht besser selber im Vorfeld ein Limit festlegen sollen

Der Artikel ist typisch "Presse".
Große Überschrift "Portal treibt Bäckerin in den Ruin".

Später dann: "FAST in den Ruin getrieben".

Die Anbieterin hat kein Limit gesetzt, allerdings: wo war da seitens Groupon Service und Hilfestellung für neue Anbieter ?

Die hätten ihren Ramschladen 2010 leichter an Google verkauft, 6 Milliarden wären ein nettes Sümmchen gewesen.

tja Groupon ist momentan total fail. ICE Watch Deal ist immer noch geplatzt. Es warten 20.000 Kunden auf Ihre Uhren, es wurden angeblich mehr als 1000 Uhren versendet, aber nur 50 haben sich bisher gemeldet. Naja und bis 30.11 hat Groupon sich selbst ein Limit gesetzt. War ja selbst bei Akte 2011 Groupon und Jellywatch. Groupon macht eindeutig etwas falsch.

Wie geht man am besten vor um bei nicht inanspruchgenommenen Gutscheinen sein Geld von Groupon zurückzubekommen? Hatte leider ein paar zeitlich verpasst.
Danke für Infos!

myDaddy

Wie geht man am besten vor um bei nicht inanspruchgenommenen Gutscheinen … Wie geht man am besten vor um bei nicht inanspruchgenommenen Gutscheinen sein Geld von Groupon zurückzubekommen? Hatte leider ein paar zeitlich verpasst.Danke für Infos!



Freundlich bleiben -> Support anschreiben (socialmedia@groupon.de) da wird es besser bearbeitet und schneller. -> Wenn Sie nicht wollen, nicht nachlassen jedesmal paar Emails senden irgendwann ziehen Sie schon.

Ich übe mich schonmal in Freundlichkeit..
Werter Herr rjk, empfangt meine Dankbarkeit für diese ehrliche holde Antwort. Mögen die Groupclown Mitarbeiter mir wohlgesonnen sein und meine Pfründe zurückerstatten.
Danke!

myDaddy

Wie geht man am besten vor um bei nicht inanspruchgenommenen Gutscheinen … Wie geht man am besten vor um bei nicht inanspruchgenommenen Gutscheinen sein Geld von Groupon zurückzubekommen? Hatte leider ein paar zeitlich verpasst.Danke für Infos!



In der Hinsicht sind sie vorbildhaft, habe auf diesem Wege bereits das Geld für 2-3 abgelaufene Gutscheine problemlos erhalten

von wegen, die Händler sind selber schuld.
Mir ist folgender aktueller Fall bekannt.

Eine Dienstleisterin erklärt sich dem Groupon Vertreter gegenüber bereit maximal 100 Gutscheine einzulösen. Sie möchte 50% Rabatt anbieten um Neukunden zu gewinnen. Er verspricht ihr, dass es nur Leuten angeboten wird, die im Umkreis von 20 km wohnen.

Da Ihre Leistung (Wellnessangebot 1 Zeitstunde) 70€ kostet wären das 35 Euro.
Der Vertreter überredet sie, den Preis von nur 29 € zu akzeptieren, das sei besser so. Groupon würde 50% einbehalten, sie bekäme dann 14,50 pro eingelösten Gutschein.
Den Vertrag will er ihr zusenden. Das war natürlich ein Riesenfehler von ihr. Sie hat ihn nämlich nie erhalten. Der Vertreter ist seither abgetaucht.

Goupon hat dann den Deal für 19,90 angeboten und mehr als 600 Gutscheine verkauft, natürlich teils auch an Leute die sehr weit weg wohnen.
Die Guteste bekommt für jeden eingelösten Gutschein 8,06 € überwiesen, weil Groupon auf seine 50% noch die MwST aufschlägt.
Die gute Dame hat keine Angestellte, muss Miete und Material bezahlen. 100 Gutscheine auf 6 Monate verteilt hätte sie stemmen können, wenn sie dafür 14,50 mindestens bekommt. Sie hätte dann pro Arbeitstag eine Gutscheinkundin bedienen müssen. Bei 600 Gutscheinen macht das aber 6 Stunden pro Arbeitstag für die sie dann brutto 8,06 erhält. Davon müssen dann noch 19% MwSt abgeführt werden, die Miete bezahlt, die Handtücher gewaschen, die Einkommensteuer, die Krankenkasse und die Rentenversicherunf bezahlt werden.
Kurz sie kann gar nicht alle verkauften Gutscheine einlösen, das wäre ihr sicherer Ruin.
Bin sehr gespannt wie das ausgeht.

hallo in8967
Genau den gleichen Fall kann ich beschreiben
Eine Dienstleisterin im Bereich Wellness und Kosmetik wollte mit Groupon neue Kunden locken.
Anbieten wollte sie eine Maniküre und Pediküre als Gesamtpaket. Daraufhin wurde sie von dem Mitarbeiter bei Groupon so lange belabert bis sie noch eine Gesichtsbehandlung in das Paket aufgenommen hat. Gesamtwert von 77.- Euro Angebot bei Groupon 17,90.- €.
Als zweiten Deal wurde noch eine Hot-Stone Massage angeboten zum Gesamtwert von 87.-€ für ebenfalls 17,90.-€
Wieviel Gutscheine genau verkauft wurden wurde Ihr nicht genau mitgeteilt.
Sie hat insgesamt 52 Gutscheine abgearbeitet, aber nur für 19 Gutscheine das Geld überwiesen bekommen, von den Beträgen wurde jeweils auch noch die Mwst abgezogen.
Bei nachfragen bei Groupon gibt es bis heute keine Antwort.
Ich würde jedem Dienstleister raten keine Gutscheine über Groupon anzubieten. Man zahlt nur drauf und ist am Ende noch der Verlierer.

Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit Groupon gemacht. Kann es uneingeschränkt empfehlen. Bestelle immer gerne dort.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler