Fire Stick im Menü von Kodi deutlich schneller als der Raspberry PI 2?

Hallo Leute,

ich hatte bisher immer den Raspberry Pi 1 und habe mich an das langsame Menü in Kodi gewöhnt. Nun habe ich mir vor kurzem einen Fire Stick geholt und das Menü ist nun sehr schnell. In weniger Sekunden scrollt er durch eine riesen Liste voller Dateien.

Nun habe ich mir den Raspberry PI 2 geholt und bin davon ausgegangen, dass er zumindest genauso schnell, wie der Fire Stick ist, aber keine Chance. Im Menü ist er beim Scrollen genauso langsam, wie der Raspberry Pi 2.
Ich habe 2 versch. Speicherkarten hier. Eine extrem alte( es steht keine Class drauf) und eine Sandisk 32gb Class 10. Ich merke absolut keinen Unterschied zwischen beiden Karten.
Ist es bei euch auch genauso, oder scrollt er beim Raspberry Pi 2 sehr schnell durchs Menü?
Woran kann das liegen, dass der Fire Stick so viel schneller ist?
Freu mich auf Rückmeldung und Kommentare.

Bei Minute 7 sieht man gut, wie er schnell scrollt, jedenfalls schnell, wie es bei meinem Raspberry Pi 2 momenta nicht möglich ist:

youtube.com/wat…LoE

Ich hoffe es ist okay, dass ich den Link poste.

10 Kommentare

ich konnte das auch beobachten mit dem RP2. Darum liegt er nun im Schrank

Liegt vielleicht daran, dass die Grafikeinheit immer noch die gleiche ist.

Ich zitiere mal Heise:
"So auch im BCM2836 im Raspberry Pi 2. Die Grafikeinheit VideoCore IV hat Broadcom vom Vorgänger (BCM2835) übernommen. Sie wirkt im Vergleich zur Konkurrenz altbacken. Insgesamt liegt die Performance des BCM2836 aber auf dem Niveau eines Billig-Smartphones."
heise.de/new…tml

Ich kann den Hype um den Raspberry Pi als Mediacenter sowieso nicht verstehen. Dafür ist er einfach nicht gemacht.

Ich habe den Raspberry Pi 2 bisher noch nicht getestet. Wenn dem aber so ist, dann frage ich mich wirklich, wieso den alle hier so feiern?
Denn die Filmwiedergabe, etc. beherrscht ja das Raspberry Pi B+ den ich nutze, bereits komplett perfekt, fehler- und ruckelfrei. Einzige Kritik die man bei dem Teil äußern kann, ist das Menü was ein wenig rucklig ist. Ansonsten läuft es perfekt.
Und wenn du nun sagst, dass das rucklige Menü immernoch beim 2er vorhanden sein soll?! Dann frage ich mich wirklich, wieso das Teil hier so hoch gelobt wird....

Das Menü geht bei mir zwar auch nicht so schnell wie im Video, jedoch zappe ich auch nicht wie ein Wahnsiniger durch das Menü.
Nicht falsch verstehen aber mir reicht der 2er vollkommend.

Die Vorschaubilder werden unter Android/FireOs Intern gespeichert. Macht der Pi zwar auch aber meistens liegen diese auf der SD-Karte. Ist dann langsamer , kann man aber auch auf einem NAS/Server auslagern. Dann geht es weitaus schneller.

Da liegt ja auch der Spass am Pi. Man muss was machen und freut sich wenn es funktioniert.Ist bei mir so. Viele wollen das aber nicht.

Uff schon komisch, ich habe in Foren genau das Gegenteil gelesen.

Also bei mir scrollt der Raspi 2 sogar um einiges schneller als der FireTV Stick in deinem verlinkten Video. Als langsames scrollen kann man das wirklich nicht bezeichnen...

Man kann natürlich im Internet viel erzählen, darum hier ein Beweisvideo das ich soeben gemacht habe.

youtu.be/ewE…wLw

Mein Pi läuft auf 1 GHz und dynamische Untertaktung ist deaktiviert. Ich kann mir aber kaum vorstellen dass das wirklich der ausschlaggebende Grund für das langsame scrollen bei einigen ist.

Der Performancegewinn beim Pi 2 im Vergleich zum Vorgänger ist enorm. Der Pi 2 schafft auch sehr rechenintensive Skins wie z.B. Aeon Nox flüssig darzustellen, das war beim Pi 1 unmöglich.

Zudem packt der Pi auch eine 24p Wiedergabe und in der nächsten Kodi Version wird man auch endlich die Tonformate DTS-HD und True-HD wiedergeben können. Soweit ich weiß ist das beim FireTV Stick nicht möglich oder?


Bei meinem PI 2 konnte ich feststellen, dass die Bedienung über die TV-Fernbedienung via CEC deutlich langsamer ist, als über eine angeschlossene Funktastatur. Das merkt man auch deutlich beim Scrollen. Während über die Funktastatur quasi direkt zum nächsten Eintrag gesprungen wird, scheint die Steuerung über den CEC Treiber eine Gedenksekunde einzulegen.

Falls Du derzeit auch die TV-Fernbedienung zum Scrollen nutzt, dann versuch auf jeden Fall auch nochmal eine Tastatur direkt anzuschließen und teste das Verhalten damit.

miobs


this!
Habe zum Testen allerdings mein Smartphone genommen, jedoch gleicher Effekt: mit CEC langsam (jedoch nicht das Scrollen an sich, sondern bis der Befehl verarbeitet/wiederholt wird), mit der App extrem schnell.

Danke für die ganzen Kommentare. Da bin ich schon mal beruhigt, dass es hier auch anderen so geht.
Tatsache, ich habe es mal mit der Handy App versucht und da geht es genauso schnell, wie mit dem Fire TV Stick.
Liegt es tatsächlich nur an CEC?
Falls ich also ein schnelles Scrollen bzw eine schnelle Befehlverarbeitung haben will, brauch ich auf jeden Fall eine weitere Fernbedienung, die nicht über CEC arbeitet. Seh ich das richtig?
Hatte ja gehofft, die Fire Stick Fernbedienung für den Raspberry nutzen zu können, aber find 0 Info im Netz, dass das irgendwie geht.
Jemand einen Vorschlag für eine gute Fernbedienung?

Diese hier ist sehr empfehlenswert und reagiert auch schnell.

amazon.de/gp/…FY/

Die Fernbedienung des Fire TV Sticks arbeitet mit Bluetooth. Daher benötigt man vermutlich nur ein billigen Bluetooth-Dongle um die Fernbedienung auch am Raspberry PI betreiben zu können. Leider habe ich kein Bluetooth-Dongle, sonst hätte ich es selbst gerne ausprobiert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Netflix Account Sharing mit Freunden?919
    2. Welchen Router benötige ich für Zuhause Magenta M99
    3. Ein etwas anderer Deal...2340
    4. Bose QC25 vs. QC20 - gleich gut?11

    Weitere Diskussionen