Kategorien
    ABGELAUFEN

    FireTV-Frage zu XBMC

    Hallo,

    vielleicht hat sich ja schon jemand belesen oder besitzt ein US-Gerät.

    1. Ich besitze keinen Receiver, aber bald ein NAS. Leider sind die Medienfähigkeiten auch bei den Synology-Play-Geräten sehr bescheiden und daher brauche ich einen externen Medienplayer. Kann ich den FireTV (XBMC) auch mit DTS/TrueHD/...-Audio füttern und es wird dann automatisch, also "on the fly" transkodiert, wenn mein Endgerät das jeweilige Format nicht versteht?

    2. Was ist mit alten Xvid-Avis und MPEG2-Dateien? Habe mal gelesen, dass das vor einiger Zeit noch problematisch war?

    Gruß

    25 Kommentare

    Hm. Warum nicht gleich einen Raspberry mit RaspBMC (XBMC)?

    Kostet weniger und kann die genannten Audio-Formate alle...und kann neben MedienCenter noch unendlich vieles mehr.
    Ich bau mir grade ein Ambilight / Boblight an meinen Raspberry mit RaspBMC

    Ezekiel

    Hm. Warum nicht gleich einen Raspberry mit RaspBMC (XBMC)? Kostet weniger und kann die genannten Audio-Formate alle...und kann neben MedienCenter noch unendlich vieles mehr. Ich bau mir grade ein Ambilight / Boblight an meinen Raspberry mit RaspBMC


    Habe ich auch zuhause, ist der absolute Wahnsinn, bald besser als das Orignal von Philips :-)

    Habe das Sedulight, 78 LEDs und Boblight auf der VU Solo 2, ein Traum

    Verfasser

    Ezekiel

    Hm. Warum nicht gleich einen Raspberry mit RaspBMC (XBMC)? Kostet weniger und kann die genannten Audio-Formate alle...und kann neben MedienCenter noch unendlich vieles mehr. Ich bau mir grade ein Ambilight / Boblight an meinen Raspberry mit RaspBMC

    Weil ich Raspberry aus diversen Gründen nicht unterstützen möchte und auch sonst nicht mag. Für Bastler sicherlich eine tolle Lösung, für mich ungeeignet.

    Ezekiel

    Hm. Warum nicht gleich einen Raspberry mit RaspBMC (XBMC)? Kostet weniger und kann die genannten Audio-Formate alle...und kann neben MedienCenter noch unendlich vieles mehr. Ich bau mir grade ein Ambilight / Boblight an meinen Raspberry mit RaspBMC




    Ok, wenn du nicht basteln magst, verstehe ich das - aber warum willst du Raspberry nicht "unterstützen"? oO

    oder du holst dir einfach vernünftiges NAS - z. B. ein Asustor AS-302T, da kannst du dann einfach die XBMC app aus dem Store drauf installieren

    Ezekiel

    Hm. Warum nicht gleich einen Raspberry mit RaspBMC (XBMC)? Kostet weniger und kann die genannten Audio-Formate alle...und kann neben MedienCenter noch unendlich vieles mehr. Ich bau mir grade ein Ambilight / Boblight an meinen Raspberry mit RaspBMC



    Ist es aufwändig, sich so etwas zu bauen?

    danny123

    Ist es aufwändig, sich so etwas zu bauen?



    Nö, wenn man mehr ausgibt ist es einfacher lol

    Das Sedu System ist nicht gerade günstig, ich habe für meinen 65er ca. 250 Euro für alles bezahlt (3 Seiten (Oben, Links, Rechts). Es gibt günstigere mit LED Leisten usw. aber ich fand das am Besten und stabilsten. Vater von meinem Kumpel hat mir einen Rahmen aus Holz gebaut, der mit 2 Gewindestangen an den Löchern für die Wandhalterung befestigt ist.

    Das SeduSystem besteht aus mehreren Platinen die man einfach ineinander steckt. Dann das Steuergerät anschließen, per USB an die Solo 2, Boblight installieren. Vorher noch eine Config erstellen mit einem Programm.

    Ist relativ easy aber ohne lesen wird man nicht auskommen. Im VU+ Forum und im Ihad gibt es da einige Threads.

    Verfasser

    Ezekiel

    Hm. Warum nicht gleich einen Raspberry mit RaspBMC (XBMC)? Kostet weniger und kann die genannten Audio-Formate alle...und kann neben MedienCenter noch unendlich vieles mehr. Ich bau mir grade ein Ambilight / Boblight an meinen Raspberry mit RaspBMC

    Das ist doch völlig gleich. Warum mögen manche Menschen Käse nicht? Der Support außerhalb von Synology soll ja noch schlechter sein.

    ninemonkeys

    Das ist doch völlig gleich. Warum mögen manche Menschen Käse nicht?.



    oO Hä? Du redest von "diversen Gründen", warum du Raspberry nicht unterstützt - das hört sich an, als würden irgendwo auf der Welt Leute für die Herstellung ausgebeutet werden oO

    danny123

    Ist es aufwändig, sich so etwas zu bauen?



    Mit dieser Anleitung ist es ganz einfach:
    rmsol.de/eig…mc/

    Kosten:

    Raspberry:
    Raspberry ca. 25 Euro
    SD-Karte ca. 5 Euro (falls nicht schon vorhanden)
    Netzteil 5V 1A ca. 5 Euro
    aktiver USB HUB ca. 10 Euro

    Boblight (China-Teile, 4-6 Wochen Versand):
    WS2801 LEDs (50 Stück) ca. 13 Euro
    Netzteil 5V 2A ca. 4 Euro
    Jumper-Kabel ca. 2 Euro
    Power Converter Connector ca. 2 Euro


    Ich habe die meisten Teile eher aufgerundet. Gesamtpreis: ca. 66 Euro
    Die Einrichtung ist mit der Anleitung kinderleicht. Und du hast einen Raspberry, mit dem parallel noch unendlich mehr Dinge möglich sind (Retrp-Gaming-Station, NAS-Server, Download-Server/pyLoad, Hausautomatisierung, ...) !


    Ich will kein Miesepeter sein und es ist toll, dass ihr Ambilight mit Hilfe von euren Rasps eingerichtet habt, allerdings befindet sich in den 9 Antworten nicht mal der kleinste Versuch auf die Frage des TE einzugehen.

    Also hier findet man eine gute Auflistung was aktuell supportet wird und was nicht -->‌ Klick

    Leider steht recht weit unten:

    What Doesnt Work VC1 decoding - Amazon Doesn't support it HD audio (DTSMA and TrueHD) - Android Limitation 24fps - Android Limitation



    Ich bin mir nicht sicher, ob sich das nun nur auf die Ausführung unter XBMC bezieht oder auch über eine Amazon App. Zum Beispiel das Streamen von HD Tonformaten via Plex.

    Verfasser

    ninemonkeys

    Das ist doch völlig gleich.

    ninemonkeys

    Das ist doch völlig gleich.

    OoExTasYoO

    Ich will kein Miesepeter sein und es ist toll, dass ihr Ambilight mit Hilfe von euren Rasps eingerichtet habt, allerdings befindet sich in den 9 Antworten nicht mal der kleinste Versuch auf die Frage des TE einzugehen.

    What Doesnt Work VC1 decoding - Amazon Doesn't support it HD audio (DTSMA and TrueHD) - Android Limitation 24fps - Android Limitation

    Mehr sage ich dazu nicht. Was soll diese sinnlose Diskussion auch? Ich frage nach FireTV-Erfahrungen, nicht nach Alternativen

    Du bist ja kein Miesepeter, nur weil du das Offensichtliche herausstellst.
    OoExTasYoO

    Also hier findet man eine gute Auflistung was aktuell supportet wird und was nicht --> Klick Leider steht recht weit unten: Ich bin mir nicht sicher, ob sich das nun nur auf die Ausführung unter XBMC bezieht oder auch über eine Amazon App. Zum Beispiel das Streamen von HD Tonformaten via Plex.

    Das Problem ist halt, dass ich erst eine Aussage fand, dass MPEG-2 und VC-1 nicht nativ unterstützt werden. Bloß weshalb soll VC-1 in XBMC nicht unterstütz werden, wenn auf der Amazon-Seite als offiziell unterstütztes Format gelistet wird?

    Tja vielleicht (und hoffentlich) betrifft das nur XBMC. Es wäre dennoch schade, wenn man in der Mediathek unter XBMC keine HD Tonformate hätte.
    Die Aussage aus dem Forum ist trotzdem irreführend.
    Ich würde vorschlagen, direkt den Support von Amazon anzuschreiben. Eventuell ist der Beitrag im Forum veraltet. Letzte Aktualisierung war am 24. Juli)

    Verfasser

    OoExTasYoO

    Tja vielleicht (und hoffentlich) betrifft das nur XBMC. Es wäre dennoch schade, wenn man in der Mediathek unter XBMC keine HD Tonformate hätte.Die Aussage aus dem Forum ist trotzdem irreführend. Ich würde vorschlagen, direkt den Support von Amazon anzuschreiben. Eventuell ist der Beitrag im Forum veraltet. Letzte Aktualisierung war am 24. Juli)

    Anscheined ist die Aussage von Amazon falsch. Dann storniere ich das Gerät erstmal wieder und suche weiter. Im Augenblick reicht mir ja mein Chromecast noch.

    Naja für die 49€ würde ich es einfach behalten. Da tut sich sicherlich noch einiges hinsichtlich Updates. Die Leistung dafür hat es allemal.

    Verfasser

    OoExTasYoO

    Naja für die 49€ würde ich es einfach behalten. Da tut sich sicherlich noch einiges hinsichtlich Updates. Die Leistung dafür hat es allemal.

    Wenn vom Chip her kein Hardware-Support gegeben ist, dann wird er auch nicht kommen. Ich habe nur auf irgendeine Frickelei wirklich gar keine Lust. Dann suche ich lieber nach einer anderen Lösung.

    Der fire tv wird nichts aus deinem Netzwerk oder von externen Medien abspielen.
    Dafür ist er nicht gemacht, nur streamen von der Amazon Seite geht. Das dafür aber gut wie ich erleben durfte.

    Was mir auch nicht gefällt ist das ich diese kleine Box nicht über CEC steuern kann. Wieder eine Fernbedienung auf dem Tisch. Wurde an einem LG getestet.
    XBMC funktioniert erst garnicht.
    Laut dieser Anleitung soll es zwar gehen. Haben es aber nicht hinbekommen.
    Egal was man machen will, Amazon ist dabei und das gefällt mir nicht.

    Die Probleme mit einem Pi ist die SD Karte richtig zu installieren. Ist aber auch in 10min erledigt.
    Kann mehr ist billiger und ruft und schreit nicht nach Amazon/Google.

    casimir1de

    ... XBMC funktioniert erst garnicht. Laut dieser Anleitung soll es zwar gehen. Haben es aber nicht hinbekommen. ... .



    Das stimmt so nicht. Guck bitte mal nach XBMC FireTV auf Youtube. Zahlreiche Videos sind dort zu finden inkl. Anleitung. Auch Emulatoren für PS1, N64 und Gameboy laufen unter XBMC.

    Verfasser

    casimir1de

    Kann mehr

    Mir aber leider nicht genug. Sonst wäre es schon in meine Auswahl gefallen. Ich möchte mir nur kein Nettop hinstellen, sondern dachte an eine schlankere Alternative.
    Icecreamman

    oder du holst dir einfach vernünftiges NAS - z. B. ein Asustor AS-302T, da kannst du dann einfach die XBMC app aus dem Store drauf installieren

    Hast du konkrete Erfahrungen damit? Ein ASUSTOR AS-304T finde ich ja schon interessant, aber Synology ist mit DSM nicht umsonst der Platzhirsch.

    casimir1de

    ... XBMC funktioniert erst garnicht. Laut dieser Anleitung soll es zwar gehen. Haben es aber nicht hinbekommen. ... .



    Anleitungen haben wir ja gefunden, nur hat es aber leider nicht funktioniert. Wenn es bei anderen funktioniert spitze, leider nicht bei uns.
    Ich wollte wie ninemonkeys einfach Videos an meinem alten Plasma sehen. Da hat mich der Pi vom Preis und von der Leistung überzeugt.

    casimir1de

    Kann mehr

    Icecreamman

    oder du holst dir einfach vernünftiges NAS - z. B. ein Asustor AS-302T, da kannst du dann einfach die XBMC app aus dem Store drauf installieren


    das 302er steht zu Hause

    Verfasser

    casimir1de

    Ich wollte wie ninemonkeys einfach Videos an meinem alten Plasma sehen. Da hat mich der Pi vom Preis und von der Leistung überzeugt.

    Welche Leistung denn? Das ist doch das Problem des Pi, dass es keine Leistung besitzt. Alles was man gerne an erweiterten Funktionen nutzen würde, ist mit dem Pi nicht möglich. Nur hilft mir dieses Wissen wenig, da ich keine Alternative kenne.

    Icecreamman

    das 302er steht zu Hause

    Ich trau mich eben wegen der Software nicht wirklich und die Reviews waren durchmischt.

    Ich wollte nur Videos aus meinem Netzwerk auf den Fernseher bringen. Das macht der PI und ich bin glücklich.
    Mediathek (ZDF,ARD und so weiter) funzt auch über XBMC.
    VoD hab ich nicht und interessiert mich auch nicht.

    Verfasser

    casimir1de

    Ich wollte nur Videos aus meinem Netzwerk auf den Fernseher bringen. Das macht der PI und ich bin glücklich. Mediathek (ZDF,ARD und so weiter) funzt auch über XBMC. VoD hab ich nicht und interessiert mich auch nicht.

    Vernünftige Skins und das Plugin-Interface kann man aber leider größtenteils vergessen.
    Ezekiel

    Kostet weniger

    Stimmt übrigens nicht.

    Natürlich funktioniert kaum ein skin flüssig. Jedoch wusste ich das.
    Für mich reicht der Pi, für jemanden der mehr einstellen möchte ist der Pi nichts.

    Ein HPTC ist auch gleich eine andere Liga, hat dafür in meinen Augen auch andere negative Punkte.

    Aber mal so als Tip, ein NUC macht auch sehr viel Spaß. Wird vielleicht bei mir den Pi ablösen.
    Leider kann der NUC noch kein CEC, nur mit einer extra Box funktioniert CEC..

    Icecreamman

    das 302er steht zu Hause


    also die reviews die ich gelesen hab sind eigentlich überwiegend gut, was stört dich an der Software...lässt sich total easy bedienen

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Frage zu Gabelflügen11
      2. FYI: Air Berlin meldet Insolvenz an3760
      3. Angebot1517
      4. Fahrrad Beratung: Trekkingrad bis 1000€ --- VSF / Raleigh / Cube / Pegasus78

      Weitere Diskussionen