ABGELAUFEN

Fiskars Aktionswoche bei Markenbaumarkt24, heute Fiskars X25 Spaltaxt für 40€ *UPDATE*

Admin

Update 2

Markenbaumarkt24 hat jetzt ein Axt-Bundle bei eBay im Angebot. Wer noch keine Universalaxt hat, sollte jetzt “zuschlagen”:


Update 1

Heute gibt es also ein neues Produkt und diesmal ist es eine Getriebeastschere:


45361-124bee492b06b35a8ca511d4213f7870.j


Die Bewertungen fallen mit 4,5 Sternen bei 243 Rezensionen ebenfalls sehr gut aus, auch wenn es einigen Besitzern wohl gelungen ist, die Klinge bei Nutzung der maximalen Schnittleistung von 55mm zu beschädigen.


Ursprünglicher Artikel vom 15.11.2015:


Bei Markenbaumarkt24 hat heute eine Aktion begonnen, bei der es innerhalb der nächsten Woche alle zwei Tage ein neues, gutes Angebot für ein Produkt bzw Bundle von Fiskars geben soll:


Da meine letzten Deals zu Fiskars-Produkten im Forum ziemlich gut angekommen sind, dachte ich mir, dass die Aktion daher vielleicht für den ein oder anderen interessant sein dürfte.


632993.jpg


Heute gib es die Fiskars X10 zusammen mit dem Fiskars Xsharp Axt- und Messerschärfer zum guten Preis:


632993.jpg


Durch den glasfaserverstärkten Kunststoffgriff sind die Äxte fast unzerstörbar und auch sonst von der Qualität ziemlich weit oben angesiedelt. Das äußert sich u.a. auch in den vollen 5 Sternen bei 377 Rezensionen bei Amazon. Der Fiskars Xsharp bekommt zwar “nur” 4 Sterne bei 190 Rezensionen, ist aber dennoch der Bestseller Nr. 1 in der Kategorie “Axt- & Messerschleifer” (wofür Amazon nicht alles Kategorien hat…). Insgesamt also ein gutes Angebot für zwei sehr gute Produkte. Sofern ihr denn Verwendung dafür habt…


Bezahlen könnt ihr übrigens per PayPal, Amazon, Vorkasse, Rechnung oder Sofortüberweisung. Auch wenn auf der Produktseite anders angegeben fallen keine Versandkosten innerhalb der Aktion an.


Schauen wir mal, was uns Markenbaumart24 die Woche über noch so präsentieren wird.

Beste Kommentare

Aus Nadelholz kann leider KEINE Axt Buchenholz machen. Dann, aber wirklich erst dann, würde ich mir auch so eine Plastikaxt kaufen. Ansonsten never! Ochsenkopf oder Helko sind doch auch top!

50 Kommentare

Wirklich sehr gute Äxte...

aber auch die Schneeschieber sind nicht zu verachten... hab mir grad erst einen bestellt.

Goldig..... brauche eh gerade einen neuen Fernseher....

Redaktion

Da gibts dann auch wieder die "Freizeitaxt" X)

danke, das hier in die eine Hand und das kurze von vonher in die andere und ab zum Einkaufszentrum Freizeit verbringen

Ist das hier all-time Bestpreis?

nice, die Walking Dead können kommen

Cold, da ich Fiskars-Äxte hier nicht mehr sehen will.

hot da fiskars nice is

Xeswinoss

Da gibts dann auch wieder die "Freizeitaxt" X)


Heißt aber Freizeitbeil, das Teilchen!

Avatar

GelöschterUser58137

4,8 sind nicht volle 5 Sterne :-)

L4D approved?

VerfasserAdmin

Nobidealer

4,8 sind nicht volle 5 Sterne :-)


Aber ziemlich nah dran.

Sind die in einer Hülle die Äxte ?

Frage wegen dem Freizeitbeil

baltes1

Sind die in einer Hülle die Äxte ? Frage wegen dem Freizeitbeil



Die größeren sind meines Wissens in einer Plastikschale, die man an die Wand hängen kann (oder immerhin die/vor der Klinge schützen). Bild bei Amazon: amazon.de/Fis…TA0

Der Kopf von meiner X5 und X7 ist allerdings nahezu identisch, sodass ich das Holster von der X5 auch für den großen Bruder nehmen kann (super zum Entasten im Baum oder wenn man mit Kette nicht kann/will). Sind allerdings schon etwas ältere Modelle (2012 oder so), die Plastikhalterung z.B. sieht nun etwas anders aus.

baltes1

Sind die in einer Hülle die Äxte ? Frage wegen dem Freizeitbeil



Ich kann die Länge nicht einschätzen, sie kommt mir auf den Bildern etwas kurz vor. Ist das die perfekte Wahl, wenn man größere Mengen Holz zerkleinern muss? Also es soll nicht so ein kleines Beil sein, sondern eben eine Axt, um aus runden, kleinen Baumstücken wie sowas:

8173316-rbPDz

in soetwas zu verwandeln:

8173316-FTS1V

Sind da 44cm gut oder gibts was besseres (für nen 1,73cm Mann an die 60 :P )?

Aus Nadelholz kann leider KEINE Axt Buchenholz machen. Dann, aber wirklich erst dann, würde ich mir auch so eine Plastikaxt kaufen. Ansonsten never! Ochsenkopf oder Helko sind doch auch top!

Tonim2

Aus Nadelholz kann leider KEINE Axt Buchenholz machen. Dann, aber wirklich erst dann, würde ich mir auch so eine Plastikaxt kaufen. Ansonsten never! Ochsenkopf oder Helko sind doch auch top!



Ich wollte eigentlich noch hinzuschreiben "abgesehen davon, dass das 2 verschiedene Holzarten sind" (was sogar ich als Laie, der fast noch nie Holz gehackt hat, erkennen konnte). Aber dann dachte ich mir, dass wohl keiner so pingelig sein wird und man versteht, was ich meine...
Ist so eine Plastikaxt denn schlechter? Mein Vater hat eine Axt mit Holzgriff und ich dachte mir, dass zu Weihnachten eine gute Axt vielleicht was schönes wäre.

Ich bin der Meinung, dass eine Ochsenkopf, abgesehen von dem Fieberglasstiel, was von Vorteil sein kann, wenn man daneben haut, eine Fiskars Axt dem in nichts nach steht. Fiskars hat halt das bessere Marketing. Es gibt aber auch deutsche Äxte mit Hauschutz (aus Stahl).Außerdem unterstützt man die deutsche Industrie.

Tonim2

Es gibt aber auch deutsche Äxte mit Hauschutz (aus Stahl).Außerdem unterstützt man die deutsche Industrie.




welche?

Ochsenkopf Spaltfix z.B.

Danke, hab direkt je eine für jedes Familienmitglied bestellt. Ab damit unter den Weihnachtsbaum

Ob man den Stiel aus Holz oder Fiberglas vorzieht ist Ansichtssache, da gibt es endlose Diskussionen. Was aber gar nicht geht ist so ein kleines Beilchen mit einer richtigen Spaltaxt zu verwechseln. Klar kann man damit Holz spalten nur macht es garantiert keinen Spaß sich wegen falschem Werkzeug sinnlos anzustrengen. So ein Beil sollte man auch haben um es im Haus und Garten für Kleinigkeiten einzusetzen, mehr nicht.

ipodtouch

Ist das die perfekte Wahl, wenn man größere Mengen Holz zerkleinern muss?



NEIN. Wie Bodell das schon erklärt hat, fällt dies eher in die Kategorie Spielzeug. 44cm sind halt eine andere Nummer als z.B. 72cm (X25 Spaltaxt). Zudem ist dies nicht wirklich die richtige Wahl zum Spalten von Holz, dafür gibt es spezielle Spaltäxte (auch unter dem Deallink), die meist einen schwereren Kopf haben und vor allem das Holz mehr auseinander drücken, sodass es schneller und einfacher in zwei Teile fällt. Spalthämmer sind noch extremere Ausführungen, die noch breiter und noch schwerer sind. Die X10 ist zwar eine "Universalaxt" aber eher darauf ausgelegt, einen Stamm quer zu zerteilen (immer links, rechts; eine Kerbe reinarbeiten). Bei größeren Durchmessern ist man meiner Meinung mit einer Säge fast immer schneller und komfortabler (und hat weniger Verschnitt und Späne und macht lebendes Gehölz nicht so kaputt). Ich nutze die Universalaxt gerne zum Entasten, im Baum oder andere, kleine Durchmesser, weil man da nur einen, zwei Schläge braucht. Wenn es nicht um "Abenteuer" und Gepäck geht, rate ich zu Sägen für größere Querschnitte (10m Baum in 1m oder 33cm-Stücke). Für harte (bzw. verwachsene) Fälle gibt es noch Spaltkeile (Vorsicht: Metall auf Metall macht gefährliche Splitterchen) oder halt Sägen.

Also klare Empfehlung: Spaltaxt/-hammer. Größe... hm. Nicht zu klein, leicht, aber sollte noch zu handhaben sein. Je schwerer/länger desto mehr Wumms im Schlag, aber man sollte sie schon problemlos anheben können. Außerdem kann man dann mit höherer Geschwindigkeit zuschlagen und besser zielen, was auch sehr wichtig ist. Kommt auch auf das Holz an: Wenn man perfektes, gerades, astfreies Birkenholz hast, kann man auch mit einem Küchenmesser spalten
Ich (2m groß) tendiere zu sehr groß, liegt aber auch daran, dass ich selten optimales Holz spalte.

Dritte Entscheidung: Fiberglas- oder Holzgriff. Ist auch Geschmackssache. Fiberglas ist fehlerfreier und langlebiger, was den Halt des Kopfes angeht. Zudem eher leichter, wobei Gewicht an sich ja nicht schlecht ist.
Dafür traue ich den Griffen nicht zu, dass die einen Treffer am Hals überleben (nicht dass man das mit einem Holzstiel tun sollte). Und es wird schon seinen Grund haben, dass Firmen wie Ochsenkopf oder gar Gränsfors auf Holz vertrauen (wenn auch nicht aus das billige aus dem Baumarkt). Weiterer Vorteil von Holz: Der Kopf ist nicht dauerhaft verbunden, sodass der Stiel getauscht werden kann, sollte er mal doch gelitten haben.
Gerade für Anfänger empfehle ich eine Stielschutzhülse, um den Hals der Axt vor dem Gröbsten zu bewahren (oder wenigstens einen Stofflappen mit Gewebeklebeband drum wickeln).

Zum Hersteller: Fiskars und Ochsenkopf (gehört übrigens seit einiger Zeit zu Gedore) sind sicher nicht schlecht. Fiskars ist "moderner" und aktiver im Marketing. Ochsenkopf ist "deutsch" (nicht das Skandinavier nicht auch gutes Werkzeug herstellen könnten; wobei Fiskars heute von den USA aus tätig ist) und konservativ und eher auf Gewerbliche ausgerichtet (Gedore :D)

Gerade für die Generation vor dem Mauerfall kann ein Sappie oder eine Handpackzange nett sein.

Literatur:
de.wikipedia.org/wik…mer
kaminholzratgeber.de/hol…tml
kaminholz-wissen.de/spa…php
ochsenkopf.com/fla…tml

Und natürlich zum Schluss: Immer aufpassen, freien Arbeitsbereich schaffen, richtige Schuhe und etwas Nachdenken. Beine breit und lieber zu lang als zu kurz (v.a. mit Steilschutz, dem tut es weniger weh als dem Bein).

PS: Im Fachhandel gibt es sicherlich auch gute Beratung und da kann man mal anfassen, ob man sich damit wohl fühlt.

Zum Holz spalten holst du dir die richtige Fiskars Spaltaxt!

ACCakut

...



Na da bin ich ja froh, dass ich nicht voreilig irgendein Schnäppchen gekauft hab, um ein Weihnachtsgeschenk zu haben .
Vielen Dank für die extrem ausführliche Erklärung.

Dann muss ich wohl was anderes finden.

Da steckt das "beast" in der Getriebeastschere

Hurra!

Neue Ausstattung für meine Folterkammer zum Schnäpchenpreis...

Danke

ipodtouch

Ist das die perfekte Wahl, wenn man größere Mengen Holz zerkleinern muss?



Danke für die ausführliche info!!!!!!


Moin,
lohnt sich die Anschaffung der Astschere im Vergleich zu den "herkömmlichen" Produkten, die ggf. auch über eine "alternative Umsetzung des Kraftweges" verfügen? Gibt da ja ein paar Modelle, die das Schneiden aufgrund umgelenkter Hebelwege erleichtern. Und ich denke bei der Zielgruppe so an "Mutti", die mit ihren Rosenstämmen im Vorgarten oder dem Ast über der Einfahrt kämpft.

luetten707

Moin, lohnt sich die Anschaffung der Astschere im Vergleich zu den "herkömmlichen" Produkten, die ggf. auch über eine "alternative Umsetzung des Kraftweges" verfügen? Gibt da ja ein paar Modelle, die das Schneiden aufgrund umgelenkter Hebelwege erleichtern. Und ich denke bei der Zielgruppe so an "Mutti", die mit ihren Rosenstämmen im Vorgarten oder dem Ast über der Einfahrt kämpft.


Moin,
tu Mutti was Gutes und kauf ihr eine Felco HIER...

ACCakut

PS: Im Fachhandel gibt es sicherlich auch gute Beratung und da kann man mal anfassen, ob man sich damit wohl fühlt.


So sieht es aus...zudem lernt man auch die ein oder andere Alternative zu den GROSSEN Namen wie Ochsenkopf, Gränsfors und Fiskars kennen. Es gibt da noch Müller oder Wetterlings usw.. Ich denke auch, man sollte eine Spaltaxt auch mal in die Hand nehmen. Meist bekommt man im Fachhandel auch gute Preise, wenn man freundlich fragt...:p

Unverschämt günstig!

Hat von euch schon jemand was von der Aktionswoche bekommen? Bei mir wurde der Status geändert auf "komplett abgeschlossen", aber Versandmitteilung bekam ich noch keine.
Heißt das bei denen daß die Ware zusammengesucht ist? komisch

So das X10 kam gerade per DPD. X25 fehlt leider noch. Naja mal bis morgen warten.

Nicht schön so ganz ohne Versandbestätigung.

habe so langsam das Gefühl, dass die meisten hier auf mydealz Serienmörder sind, bei so vielen Axt Deals die hier auf der Seite sind.. :-D

X25 bestellt, danke für den Deal !

Für Eheleute gibts Rabatt *Spaß*

Schade, Halloween ist schon vorbei

Was Richtige für Walking Dead

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. 6 Monate Maxdome + Bahnfahrt22
    2. Viagogo Telefon-Nr.66
    3. Die alte apk von mydealz?! Wo finde ich diese?!89
    4. Gaming PC und 3D Render726

    Weitere Diskussionen