Flug darf nicht storniert werden wegen Blackfriday. Rechtens?

48
eingestellt am 21. Jun
Wir haben 4 Flugtickets am Blackfriday auf der Seite Corendon Airlines für den 27.06.2020 nach Antalya gebucht im Tarif FLEX. Jetzt wollten wir diese wegen Corona stornieren und die Fluggesellschaft weigert sich, weil wir die Flugtickets am Blackfriday gebucht haben und diese nicht Stornierbar wären. Dürfen die sich weigern? Bei den Bedingungen unter punkt 8 steht tatsächlich (das die Tickets nicht Storniert und umgetauscht werden können, aber ich dachte ich habe den FLEX Tarif und damit ginge es. Hier mal der Link zur Black Friday Corendon Seite.
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Du hast die Bedingungen doch vor Kauf gelesen und akzeptiert, dann hast du jetzt halt Pech.
Der Punkt 8 ist doch eindeutig, oder verstehe ich etwas falsch?!
Es ist ein Schnäppchen Ticket, deshalb Einschränkungen auch bei der Ticket Art.
Da der Flug stattfindet, bekommst auch kein Geld zurück.
Bearbeitet von: "Chocobo" 21. Jun
1cast21.06.2020 08:58

Aber warum wird dann überhaupt ein flex Tarif verkauft wenn die …Aber warum wird dann überhaupt ein flex Tarif verkauft wenn die Bedinggungen nicht gelten?


Ich kann das Argument des TE durchaus nachvollziehen.

Wer ließt sich schon die ganzen AGBs bei einer Flugbuchung durch? Und Flex impliziert ja gerade zu, dass man eben genau die Flexibilität bekommen sollte.

Das Problem ist doch, dass es Corendon egal ist, ob wir hier bei Mydealz das für richtig oder falsch halten
48 Kommentare
Du hast die Bedingungen doch vor Kauf gelesen und akzeptiert, dann hast du jetzt halt Pech.
Der Punkt 8 ist doch eindeutig, oder verstehe ich etwas falsch?!
Es ist ein Schnäppchen Ticket, deshalb Einschränkungen auch bei der Ticket Art.
Da der Flug stattfindet, bekommst auch kein Geld zurück.
Bearbeitet von: "Chocobo" 21. Jun
DeltaC21.06.2020 08:12

Du hast die Bedingungen doch vor Kauf gelesen und akzeptiert, dann hast du …Du hast die Bedingungen doch vor Kauf gelesen und akzeptiert, dann hast du jetzt halt Pech.


Das ist ein offensichtlicher Irrtum.
Wegen Flex dachte er, er darf offiziell mit den Flügen angeben.

Schon klug, eine Dienstleistung zu kaufen ohne den Vertrag zu lesen.
Du hast zwei Optionen
1. fliegen
2. nicht fliegen
Ja
Und was wenn die das nicht „dürfen“ und doch machen?
Schickst du dann die Weltraumpolizei?
Aber warum wird dann überhaupt ein flex Tarif verkauft wenn die Bedinggungen nicht gelten?
Sehen wir uns mal die Optionen an:

a)Du fliegst nicht und verzichtest auf das Geld

b)Du fliegst nicht und forderst eine Rückerstattung.

Corendon wird das Geld nicht erstatteen, du kannst allerdings keinen Schlichtungsantrag beim SÖP Schlichtungsstelle stellen, da Corendon K E I N Mitglied ist.

Also bleibt dir der Klageweg übrig.
1cast21.06.2020 08:58

Aber warum wird dann überhaupt ein flex Tarif verkauft wenn die …Aber warum wird dann überhaupt ein flex Tarif verkauft wenn die Bedinggungen nicht gelten?


das fragt man sich wenn aber vorher
1cast21.06.2020 08:58

Aber warum wird dann überhaupt ein flex Tarif verkauft wenn die …Aber warum wird dann überhaupt ein flex Tarif verkauft wenn die Bedinggungen nicht gelten?


Ich kann das Argument des TE durchaus nachvollziehen.

Wer ließt sich schon die ganzen AGBs bei einer Flugbuchung durch? Und Flex impliziert ja gerade zu, dass man eben genau die Flexibilität bekommen sollte.

Das Problem ist doch, dass es Corendon egal ist, ob wir hier bei Mydealz das für richtig oder falsch halten
SteveBrickman21.06.2020 09:06

Ich kann das Argument des TE durchaus nachvollziehen.Wer ließt sich schon …Ich kann das Argument des TE durchaus nachvollziehen.Wer ließt sich schon die ganzen AGBs bei einer Flugbuchung durch? Und Flex impliziert ja gerade zu, dass man eben genau die Flexibilität bekommen sollte.Das Problem ist doch, dass es Corendon egal ist, ob wir hier bei Mydealz das für richtig oder falsch halten



Wer nicht die nicht gelesen hat, leider pech.

Wo kommt man denn hin, wenn zu allem: 'wer liest das schon' als Argument durchgehen lassen wuerde.
Normalerweise hat er schon Stornierungsmöglichkeiten beim FLEX Ticket.

26770060-8PTBb.jpg


Aber das wurde dann vermutlich aufgrund des Black Friday Angebots eingeschränkt und damit wohl Pech gehabt.
Dann fliegst halt nicht und forderst Flughafen Gebühren und Steuern zurück. test.de/Flu…-0/
elmotius21.06.2020 09:20

Normalerweise hat er schon Stornierungsmöglichkeiten beim FLEX Ticket. …Normalerweise hat er schon Stornierungsmöglichkeiten beim FLEX Ticket. [Bild] Aber das wurde dann vermutlich aufgrund des Black Friday Angebots eingeschränkt und damit wohl Pech gehabt.


Ist halt die Frage ob das geht das man 2 Widersprüchliche Stornierungsbedingungen hat. Und die Flextickets waren ja bestimmt trotzdem teurer als die Eco Tickets.
coffeejunkie21.06.2020 09:22

Dann fliegst halt nicht und forderst Flughafen Gebühren und Steuern …Dann fliegst halt nicht und forderst Flughafen Gebühren und Steuern zurück. https://www.test.de/Flugstorno-Wer-nicht-fliegt-kann-Steuern-und-Gebuehren-zurueckfordern-4731162-0/


Jop. Klappt vermutlich aber auch nur auf dem Klageweg. Gibt es bei den Websiten die fluggastrechte durchsetzen vielleicht auch. Keine Ahnung.
Auf jeden Fall sind die Kosten vermutlich der größte Teil des Ticketpreises.
1cast21.06.2020 09:26

Ist halt die Frage ob das geht das man 2 Widersprüchliche …Ist halt die Frage ob das geht das man 2 Widersprüchliche Stornierungsbedingungen hat. Und die Flextickets waren ja bestimmt trotzdem teurer als die Eco Tickets.


Naja wurde ja letztlich explizit für die Aktion so formuliert und stand auch eindeutig da... und soooo viele Punkte zum durchlesen waren es ja auch nicht.
Foxtrox21.06.2020 09:24

Kommentar gelöscht


Nanu, warum so unfreundlich? Auch so „naiv“ gewesen und vorm dem Kauf nicht gelesen was man kauft?
UFOsekte21.06.2020 09:38

Nanu, warum so unfreundlich? Auch so „naiv“ gewesen und vorm dem Kauf nic …Nanu, warum so unfreundlich? Auch so „naiv“ gewesen und vorm dem Kauf nicht gelesen was man kauft?

26770314-gD2Rv.jpg
Die fangen ja erst ab 27.6 wieder mit dem Fliegen an. Wenn du Glück hast wird der Flug storniert, aber dann wirst du auch deinem Geld hinterher laufen müssen.
Foxtrox21.06.2020 09:42

[Bild]


Also, ja! War klar. Dir auch viel Glück.
UFOsekte21.06.2020 09:38

Nanu, warum so unfreundlich? Auch so „naiv“ gewesen und vorm dem Kauf nic …Nanu, warum so unfreundlich? Auch so „naiv“ gewesen und vorm dem Kauf nicht gelesen was man kauft?



Ich glaub das meint er nicht so. Es besteht halt immer eine Gefahr, mißverstanden zu werden, wenn jemand mit dem Namen "UFOsekte" den Begriff "Weltraumpolizei" ironisch verwenden möchte...
Tonschi221.06.2020 09:57

Ich glaub das meint er nicht so. Es besteht halt immer eine Gefahr, …Ich glaub das meint er nicht so. Es besteht halt immer eine Gefahr, mißverstanden zu werden, wenn jemand mit dem Namen "UFOsekte" den Begriff "Weltraumpolizei" ironisch verwenden möchte...


Darauf bin ich nicht gekommen, das wäre eine Möglichkeit
Shild21.06.2020 09:30

Jop. Klappt vermutlich aber auch nur auf dem Klageweg. Gibt es bei den …Jop. Klappt vermutlich aber auch nur auf dem Klageweg. Gibt es bei den Websiten die fluggastrechte durchsetzen vielleicht auch. Keine Ahnung. Auf jeden Fall sind die Kosten vermutlich der größte Teil des Ticketpreises.


Jepp, da ja auch bei ner Stornierung strafgebühren anfallen würden, könnte die Gebühren Rückzahlung aufs gleiche rauslaufen
Für mich sehr unverständlich. Kann mir kaum vorstellen, dass die damit Erfolg haben werden. Allein der Begriff FLEX suggeriert die flexible Umbuchung und Stornierung. Hinzu kommt, dass es ja normalerweise möglich ist..
elmotius21.06.2020 09:31

Naja wurde ja letztlich explizit für die Aktion so formuliert und stand …Naja wurde ja letztlich explizit für die Aktion so formuliert und stand auch eindeutig da... und soooo viele Punkte zum durchlesen waren es ja auch nicht.


Das bringt denen aber auch nichts, wenn die Angaben insgesamt widersprüchlich sind. Die Klauseln dürften AGB darstellen, wenn da was widersprüchlich ist, gilt der Grundsatz der anwenderfeindlichsten Auslegung - Anwender ist die Airline.
Über welche Summe für Tickets reden wir hier überhaupt?
065535521.06.2020 10:35

Für mich sehr unverständlich. Kann mir kaum vorstellen, dass die damit E …Für mich sehr unverständlich. Kann mir kaum vorstellen, dass die damit Erfolg haben werden. Allein der Begriff FLEX suggeriert die flexible Umbuchung und Stornierung. Hinzu kommt, dass es ja normalerweise möglich ist..


Genau, man kann ja nicht einen Aufschlag verlangen und dann sagen "aber, im Kleingedruckten..."

Wie gesagt, die Frage ist immer Recht haben und bekommen ist immer so eine Sache.

Selbst wenn man vor Gericht gewinnt, bedeutet das nicht, dass man sein Geld trotzdem sieht.

Bei OnurAir musste ich das Scheiß-Flugzeug pfänden lassen, damit man sein Geld bekommt
Der Aufschlag bezieht sich ja hauptsächlich nicht auf die "flexible" möglichkeit, sondern auch das Gepäck ist im Flex Tarif enthalten.
Bearbeitet von: "Hammett" 21. Jun
Hammett21.06.2020 11:12

Der Aufschlag bezieht sich ja hauptsächlich nicht auf die "flexible" …Der Aufschlag bezieht sich ja hauptsächlich nicht auf die "flexible" möglichkeit, sondern auch das Gepäck ist im Flex Tarif enthalten.


Laut der o.g. Stornoliste der Airline ist allerdings auch die Stornomöglichkeit flexibler gestaltet als bei einem ECO-Ticket. Da würde ich mich drauf beziehen. Alternativ den Vorgang mal bei nem Flugrechteportal vorlegen.
tehq21.06.2020 10:57

Das bringt denen aber auch nichts, wenn die Angaben insgesamt …Das bringt denen aber auch nichts, wenn die Angaben insgesamt widersprüchlich sind. Die Klauseln dürften AGB darstellen, wenn da was widersprüchlich ist, gilt der Grundsatz der anwenderfeindlichsten Auslegung - Anwender ist die Airline.


Auch nach türkischem Recht?
Paul_Luma21.06.2020 11:04

Über welche Summe für Tickets reden wir hier überhaupt?


Das ist die Frage die ich mir auch gestellt habe. Bestimmt so ein 20€ Ticket
elmotius21.06.2020 12:15

Auch nach türkischem Recht?


muss wer anders beantworten. Würde aber nicht erwarten, dass das dort zumindest im Ergebnis anders ausgehen würde. Dafür wäre uU auch interessant, zu erfahren, ob der Flex-Tarif gegenüber dem Eco-Tarif neben der reduzierten Stornogebühren überhaupt einen Mehrwert bietet. Wenn dem nicht so ist, wär das schon ein starkes Ding, die Tarife im Wissen zu verkaufen, dass für den Mehrpreis faktisch keine Gegenleistung erbracht wird.
tehq21.06.2020 12:21

Dafür wäre uU auch interessant, zu erfahren, ob der Flex-Tarif gegenüber de …Dafür wäre uU auch interessant, zu erfahren, ob der Flex-Tarif gegenüber dem Eco-Tarif neben der reduzierten Stornogebühren überhaupt einen Mehrwert bietet.


In unserem Eco-Tarif ist kein Freigepäck möglich.
In unserem Flex-Tarif haben Sie 20 kg Freigepäck

corendonairlines.com/de/…eln
SteveBrickman21.06.2020 11:02

Genau, man kann ja nicht einen Aufschlag verlangen und dann sagen "aber, …Genau, man kann ja nicht einen Aufschlag verlangen und dann sagen "aber, im Kleingedruckten..."Wie gesagt, die Frage ist immer Recht haben und bekommen ist immer so eine Sache. Selbst wenn man vor Gericht gewinnt, bedeutet das nicht, dass man sein Geld trotzdem sieht. Bei OnurAir musste ich das Scheiß-Flugzeug pfänden lassen, damit man sein Geld bekommt


Du hast das Flugzeug pfänden lassen?
1cast21.06.2020 12:36

In unserem Eco-Tarif ist kein Freigepäck möglich.In unserem Flex-Tarif h …In unserem Eco-Tarif ist kein Freigepäck möglich.In unserem Flex-Tarif haben Sie 20 kg Freigepäckhttps://www.corendonairlines.com/de/information/gepackregeln


26774802.jpg

„These fares are refundable under certain conditions“
Aber welche das sind steht dort nicht wirklich
Bearbeitet von: "0655355" 21. Jun
UFOsekte21.06.2020 13:16

Du hast das Flugzeug pfänden lassen?


Sorry, falsch ausgedrückt.

Sinngemäß wollte ich sagen, dass das dann am Ende auch wenn ich Recht bekomme- keine Garantie dafür ist, dass man sein Geld bekommt.

Bei OnurAir wurde das aber schon mal gemacht, aber nicht von mir.

Die Dinger sind verdammt teuer im Unterhalt
Sollte man sich für eine Klage entscheiden, muss dies in der Türkei geschehen, da Corendon dort ihren Sitz und keine weitere Niederlassung in Deutschland hat.
UFOsekte21.06.2020 08:55

Und was wenn die das nicht „dürfen“ und doch machen? Schickst du dann die W …Und was wenn die das nicht „dürfen“ und doch machen? Schickst du dann die Weltraumpolizei?



Dümmer gehts nimmer
EXTdream21.06.2020 15:22

Dümmer gehts nimmer


Ja, ich hab’s nur höflicher formuliert.
UFOsekte21.06.2020 15:30

Ja, ich hab’s nur höflicher formuliert.



Ich auch.
Hammett21.06.2020 09:42

Die fangen ja erst ab 27.6 wieder mit dem Fliegen an. Wenn du Glück hast …Die fangen ja erst ab 27.6 wieder mit dem Fliegen an. Wenn du Glück hast wird der Flug storniert, aber dann wirst du auch deinem Geld hinterher laufen müssen.


Aber das ist in diesem Fall die beste Option. Denke auch nicht, dass die Fliegen also abwarten und fordern.

ich wäre auch noch auf meine Rückforderung für die Flugtickets bei der Thai. Aber aktuell ist alles ungewiss
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler