Flug Miami -> Berlin (Deutschland) - One-Way Preise/Erfahrungen?

eingestellt am 4. Jan
Hey Leute,

ich plane ggf. eine Transatlantikkreuzfahrt von Europa in die Staaten und bin aktuell am sondieren, was man so für Flüge zahlt.

Nun ist es ja so das es hin und wieder günstige Flüge für 300-400 € gibt, aber halt hin und zurück und in Deutschland startend.

Bei AirBerlin würde der Spaß One-Way aktuell 720 € pro Nase kosten.

Gefühlt ist das (viel) zu teuer, aber mir fehlen halt so paar Erfahrungswerte.

Daher wäre meine Frage, ob jemand schonmal so eine Geschichte gebucht hat und was ein realistischer (guter) Preis wäre.

Durch die Kreuzfahrtankunft ist man ja terminlich recht festgelegt, muss aber nicht am Tag X unbedingt zurück.

Des Weiteren wäre die Frage: da man terminlich recht fix ist. Sollte man buchen und in den sauren Apfel beißen oder lieber warten und auf Angebote hoffen?

Ich sondiere zwar schon ne Weile, aber wiegesagt halt meistens kommt der Preisalarm bei Flügen von Deutschland in die Staaten und zurück.

Paar Erfahrungen wären nett oder wenn jemand ggf. auch Tipps für mich hat.

Achso, terminlich geht es um den 23.12.17 (+/- 2-3 Tage möglich). Es muss auch nicht unbedingt BER sein, wenn es preislich attraktiv ist.

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
17 Kommentare

Buch dann doch einfach 2 Way und lass das letzte Leg entfallen. Ansonsten geht ja nur Billigflieger ala Eurowings Norwegian.

ulfilein007vor 9 m

Buch dann doch einfach 2 Way und lass das letzte Leg entfallen. Ansonsten geht ja nur Billigflieger ala Eurowings Norwegian.



Denke bitte noch mal über das nach, was Du geschrieben hast und finde den Fehler ...

Verfasser

ulfilein007vor 9 m

Buch dann doch einfach 2 Way und lass das letzte Leg entfallen.


Du meinst also, ich soll Miami -> BER -> Miami buchen und quasi den Rückflug entfallen lassen?

Ich meine gelesen zu haben, dass, wenn man ein Teilflug nicht einhält, die Airline den Flug stornieren oder ein erhöhtes Entgelt verlangen kann. Gilt dies dann nur, wenn man den ersten Teil nicht antritt?

Am 24.12 für 291€, mit TAP, über Lissabon, mit 12 Stunden Aufenthalt tagsüber.
Ansonsten am 23.12 für 347€, mit Norwegiam, über Oslo, mit 6 Stunden Aufenthalt tagsüber. Allerdings wäre es hier ein Round-Trip bei dem du den den Rückflug einfach ausfallen lässt.
Mit Eurowings könntest du auch von Miami direkt nach Köln, anschließend zB per Zug nach Berlin, allerdings ist der Flugplan noch nicht draußen. Darüber hinaus hat Air Berlin Sonntags oft Angebote.

Ich empfehle dir einfach ein wenig bei Skyscanner auszuprobieren.

willuschvor 5 m

Du meinst also, ich soll Miami -> BER -> Miami buchen und quasi den Rückflug entfallen lassen?Ich meine gelesen zu haben, dass, wenn man ein Teilflug nicht einhält, die Airline den Flug stornieren oder ein erhöhtes Entgelt verlangen kann. Gilt dies dann nur, wenn man den ersten Teil nicht antritt?

Kann dir doch egal sein, du willst ja von Miami nach Berlin und nicht umgekehrt. So lange du Miami -> Berlin -> Miami buchst ist alles in Ordnung.

Admin

willuschvor 21 m

Du meinst also, ich soll Miami -> BER -> Miami buchen und quasi den Rückflug entfallen lassen?Ich meine gelesen zu haben, dass, wenn man ein Teilflug nicht einhält, die Airline den Flug stornieren oder ein erhöhtes Entgelt verlangen kann. Gilt dies dann nur, wenn man den ersten Teil nicht antritt?


Sie wollen einen damit abhalten, ja. Richtig ist, dass wenn Du den ersten Teilflug (das sogenannte 1. Leg) verfallen lässt, bzw. nicht antrittst, sie den Rest der Reise stornieren. Dagegen kann man sich leider nur rechtlich wehren und das lohnt definitiv nicht. Wenn Du allerdings Miami -> Berlin -> Miami buchst und den Rückflug verfallen lässt, können sie nichts machen Du könntest auch genauso gut krank gewesen sein oder einfach nur den Flug verpasst haben.

Und ja, oft ist es einen Return-Flug (hin und zurück) zu buchen, deutlich günstiger als One-Way. Speziell weil Du mit dem Rückflug Datum ja vollkommen flexibel bist und einfach nach einem günstigen Datum schauen kannst

Sonst fliegen die bereits angsprochenen Billig-Airlines zu günstigen Preisen One-Way.

Du bist "leider" ziemlich früh dran mit dem Buchen und dadurch ist man mit dem Rückflug etwas inflexibel (da der Flugplan fürs nächste Jahr ja noch nicht raus ist). Und weiteres Problem ist natürlich, dass Du zu einem Datum fliegen willst, was von fast allen Pormotions ausgenommen ist

P.S.
Ich weiß nicht wo Du geguckt hast, aber ich finde relativ günstige One-Way Flüge:
urlaubspiraten.kayak.de/fli…-23
388€ mit TAP ist ein sehr guter Preis
561€ mit Turkish (deutlich bessere Flugzeiten)
Bearbeitet von: "admin" 4. Jan

Ich hätte jetzt auch TAP empfohlen. Billiger wirst Du das nicht bekommen, ist ein guter Preis. Finger weg von AirBerlin, die gibts bald nicht mehr.
BTW, ewarte von einer Transatlantikkreufahrt nicht zuviel, speziell im Dezember. Zu sehen gibt es da nix und das Atlantikwetter ist im Dezember nicht so prall...

adminvor 9 m

P.S.Ich weiß nicht wo Du geguckt hast, aber ich finde relativ günstige One-Way Flüge:https://urlaubspiraten.kayak.de/flights/MIA-BER/2017-12-23388€ mit TAP ist ein sehr guter Preis561€ mit Turkish (deutlich bessere Flugzeiten)


Da ist aber TAP OneWay für 293€ um Welten preiswerter. Zu finden via Skyscanner.de ;-)

Verfasser

Wow Leute,

erstmal vielen Dank für die schnellen Hinweise und Tipps.

TAP OneWay für 293 € is natürlich top. Der Zwischenstop wäre zwar lang, aber okay. Da hätte ich viel mehr sorgen mit meiner Flugangst und so einer "Klappergesellschaft".

Ich werde die Hinweise mal sichten und wirklich nochmal ein bisschen mit Skyscanner rumspielen.

@kmf67

Ich würde uns als erfahrene Kreuzfahrer bezeichnen und mein Traum (ist vllt. altmodisch) war es schon immer, einmal Transatlantik zu fahren. Von Freunden und aus Kreuzfahrtforen haben wir zudem eigentlich die Meinung gehört, dass Transatlantik/Karibik von Dez. - April. eigentlich der beste Zeitraum ist.

Zudem fahren wir nicht "nur" Transatlantik. Die Reise würde in Venedig starten und übers Mittelmeer/Kanaren/Transatlantik/Karibik nach Miami gehen. Also sollte es eigentlich genügend zu sehen geben.

TAP und Klappergesellschaft? Das eine halbstaatliche Sky Alliance Airline mit gerade mal 8 gelisteten Zwischenfällen (http://aviation-safety.net/database/operator/airline.php?var=5184); der letzte 1980.

Zum Vergleich mal die Lufthansa: aviation-safety.net/dat…743

Bearbeitet von: "hansdampf334" 4. Jan

Admin

@kmf67 Hatte jetzt nur das konkrete Datum geguckt und nicht +-3 Tage - für die Mitleser - den 300€ Flug gibts für den 22.12. - TAP hat vielleicht nicht den geilsten Service, ist aber eine absolut ordentliche Airline (klar Turkish ist besser, aber für fast das doppelte definitv nicht den Aufpreis Wert).

@willusch Ich stells mir auch cool vor, habe aber Angst, dass man nach 2-3 Tagen kein Bock mehr hat Wenn Du das aber schon öfters gemacht hast, wird das schon passen

300€ für einen One-Way Rückflug ist mega, die Verbindungen sind aber SAU SAU eng. Wenn Du aber flexibel bist, kann Dir das egal sein, denn im besten Fall kriegste sogar noch den Flugpreis zurück, wenn sie dich nicht rechtzeitig nach Hause bringen
Beim Langstrecken Flug immerhin 600€ pro Nase, wenn Du mehr als 4 Stunden Verspätung hast.
Bearbeitet von: "admin" 4. Jan

geht auch am 27.12.:

  • Flug TP-228
  • Airbus A330-200
  • Economy
  • Abflug 17:10,
  • 27 Dezember 2017, Mittwoch
  • Miami MIA
  • Flugzeit 23 h 35 min

  • 1 Stopp LIS
  • Ankunft 22:45,
  • 28 Dezember 2017, Donnerstag
  • Berlin TXL
  • Handgepäck
  • Gepäck: 1 Koffer
  • Ticketpreis:
  • Flugpreis 139.43 EUR+
  • Steuern 133.30 EUR +
  • Gebühren 19.95 EUR =
  • Ihr Ticketpreis 292.68 EUR

Und TAP ist keine "Klappergesellschaft",

BTW, ich war über Weihnachten in Florida und bin da mit dem "Billigflieger" Eurowings geflogen. Würde ich jederzeit wieder machen, Preis/Leistung war vollkommen ok. Die Liniengesellschaften müssen aufpassen, das sie gegen die LowCostCarrier nicht ins Hintertreffen geraten...

Karsten

Verfasser

@hansdampf334@admin@kmf67

Zum Thema "Klappergesellschaft": wollte da der Gesellschaft nicht zu nahe treten... Was der Bauer nicht kennt...

Nochmal vielen Dank an alle für die Hilfe.

hansdampf334vor 1 h, 49 m

. Zum Vergleich mal die Lufthansa: http://aviation-safety.net/database/operator/airline.php?var=5743


Nice
3 von den 5 Vorfällen seit 2010 waren leichte Kollisionen am Boden weil die Lufthansa Crew Tomaten auf den Augen hatte. Nummer 4, falsche Startbahn genommen und Flugzeug beschädigt.
Inkompetenz oder die sind überarbeitet/übermüdet.
Für Nummer 5 können se nix:

Some ten minutes after flight LH1667 had departed from Munich's Franz Josef Strauss Airport, Germany, a male passenger grabbed one of the flight attendants and threatened her with a part of a razor blade. He then dragged her into a toilet when two other flight attendants came over in an attempt to free their colleague.
The 28-year old hijacker from Kosovo shouted some demands in Albanian but he was not understood.

Vielleicht hätte er n albanisches Flugzeug entführen versuchen sollen. *rolleyes*

kmf67vor 2 h, 59 m

Finger weg von AirBerlin, die gibts bald nicht mehr.



Wieder so ein Intelligenzbolzen mit 0 Peilung

Auf der Strecke kommt für mich nur BA in Frage (über London).
23kg Handgepäck sind schon nice ; kommt natürlich drauf an ob Ihr "Powershopper" seit/d...

KeVe1983vor 1 h, 23 m

Wieder so ein Intelligenzbolzen mit 0 Peilung


Weil?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Erfahrungen mit KKG Technik106306
    2. RÜCKRUF: Glassplitter in Wagner Piccolinis der Sorte Tomate-Mozzarella11
    3. [DHL & POST] Nix neues! Altes: Alte Briefmarken einfach bei der Post eintau…1623

    Weitere Diskussionen