Flugausfall bei Ryanair

Redaktion 27
eingestellt am 16. Sep 2017Bearbeitet von:"der_Seebaer"
+++3. Update der Diskussion+++

Moin Moin,

ich werde die Diskussion in den nächsten Tagen immer mit neuen Informationen zur Aktuellen Lage von Ryanair bestücken, also bleibt am Ball!


+++3. Update+++

Dank @Dealdanter haben wir nun eine komplette Übersicht der gestrichenen Flüge ab und nach Deutschland, schaut euch dazu die Diskussion von ihm an: Ryanair Flugplanstreichungen

Hier kommt ihr zu kompletten Ansicht aller gestrichener Flüge von Ryanair: Flugausfall bis zum 28.10.2017 auch hier gilt mein Dank @Dealdanter

+++2. Update+++

Die ersten Stimmen kommen nun auf, dass der tatsächlich Grund für die Flugstreichungen ein ganz anderer ist: Zieht Ryanair insgeheim Flugzeuge und Crews zusammen, um in Lücken zu springen, die Air Berlin hinterlässt?

+++1. Update+++

Am Sonntag den 17.09.2017 wurde bis zu 82 Starts abgesagt, unterschiedliche Quellen berichten zwischen 40 - 50 Flugausfällen pro Tag, andere hingegen rechnen mit 50 - 60 Flugstreichungen.

Ein weiterer Grund für die Streichungen der Flüge ist auch eine falsche Urlaubsplanung, dazu sagte Marketing Chef Kenny Jacobs: "Wir haben die Urlaubsplanung für unsere Piloten vergeigt und arbeiten nun hart daran, das zu korrigieren".

Danke für den Hinweis an: @Yep

Quelle: aero.de

Weitere Infos zu den Flugstreichungen findet ihr in einer neuen Diskussion: Update 1: Ryanair Flugstreichungen


+++Ursprünglicher Beitrag+++

wie in meinem Deal Ryanair Aktion [Oktober - Dezember] - 50.000 one-way Sitze ab 9,99€ schon angeschnitten, wird Ryanair bis zu 2100 Flüge im Oktober (ca. 2% aller Flüge) streichen. Grund für diesen Schritt ist die sinkenden Pünktlichkeit, die aufgrund von Streiks, Wetter und Engpässen bei Flugkontrollen unter die Marke von 80% gesunken ist. Ryanair will bis Ende des Jahres die Pünktlichkeit wieder auf über 90% steigern.


1046797.jpg



Für die Betroffenen:

Alle betroffenen Passagiere sollten bereits via SMS oder E-Mail über den Ausfall ihrer Flüge informiert wurden sein. Falls das nicht der Fall ist, könnt ihr selbst zur Tat schreiten und in der folgenden Tabelle schauen, ob ihr von den Streichungen betroffen seid:


Darüber hinaus bietet Ryanair allen Kunden einen Kostenrückerstattung an, allerdings nur für Flüge. Im Fall das ihr bereits schon Folgebuchungen getätigt habt empfehle ich euch mit Ryanair direkt in Verbindung zu setzten, dazu nutz ihr entweder den Chat oder ruft persönlich unter +44 871 246 0002 an.


Für all die, die z.B. nur von einem Flugausfall bei einem Hin- und Rückflug betroffen sind, oder sich bereits im Urlaub befinden und ihr Rückflug gestrichen wurde, bietet euch Ryanair über ihre Website den Service an, eure Buchung kostenlos zu änder bzw. zu verschieben.



Vielen Dank an @lizarazu für die super Zusammenfassung zum Thema "mein Flug wurde storniert, was jetzt?":


Ihr habt Anrecht auf eine Ausgleichszahlung, auch zusätzlich zu einer Kostenrückerstattung oder Umbuchung.

Da Ryanair die Fluggäste sehr kurzfristig informiert und für den Grund des Ausfalls selbst verantwortlich ist, trifft dabei höchstens eine der 4 Ausnahmen zu:

Man gibt euch weniger als 7 Tage vorher Bescheid, bietet euch aber einen Ersatzflug der frühestens 1h vor der planmäßigen Abflugszeit abfliegt und höchstens 2h nach der planmäßigen Abflugszeit ankommt. Dann gibt es kein Geld.

Die anderen Ausnahmefälle behandeln Annullierungen mit mehr als 2 Wochen Vorlaufzeit, zwischen 1 und 2 Wochen Vorlaufzeit und außergewöhnliche Umstände für die Ryanair nichts kann. Wie schon geschrieben Ryanair annuliert bis jetzt immer kurzfristiger und Pünktlichkeitsziele und verbockte Urlaubsplanung sind ihre eigene Sache.

Also habt ihr je nach Länge der Verbindung Anspruch auf Ausgleichszahlungen:
- Unter 1500 km sind es 250 Euro
- Bei mehr als 1500 km sind es 400 Euro

Diese Summen halbieren sich, wenn es Ersatzflüge gibt, die die eigentliche Ankunftszeit nicht um mehr als 2h (<1500 km) bzw. 3h (>1500 km) überschreiten.

Zusätzlich habt ihr Anspruch auf Kostenrückerstattung oder Ersatzflug und diverse Betreuungsleistungen, die da wären
- Essen und Getränkegutscheine im Verhältnis zur Wartezeit
- Möglichkeit zur Kommunikation (2 Telefongesräche, oder Fax oder E-Mail)
- Hotelunterbringung falls Aufenthalt über Nacht nötig
- Beförderung zw Flughafen und Hotel

Findet sich alles hier(PDF).


Ich hoffe meine Übersicht kann euch ein wenig weiterhelfen!

schönes Wochenende,

der_seebaer
Zusätzliche Info
27 Kommentare
Die Liste mit den Flugausfällen geht aber nur bis morgen und nicht bis Ende Oktober.
Kann man davon ausgehen, dass jetzt noch buchbare Flüge nicht ausfallen werden?
Wir haben bisher nur Hinflug Ende September gebucht und müssen noch den Rückflug Mitte Oktober buchen...
Mist, habe auch für Ende OKT einen Hinflug gebucht.
Die könnten ja auch mal erwähnen, was in dem billigen Flugbenzin steckt, was ihnen diese Billigangebote ermöglicht.
Verfasser Redaktion
Denkt auch dran das es nur 2% der gesamten Strecken betrifft. Falls ihr euch nicht sicher seid, ruft doch mal bei Ryanair an oder kontaktiert sie via Chat
Sche16. Sep 2017

Die könnten ja auch mal erwähnen, was in dem billigen Flugbenzin steckt, w …Die könnten ja auch mal erwähnen, was in dem billigen Flugbenzin steckt, was ihnen diese Billigangebote ermöglicht.


Karottensaft aus biologischem Anbau, versprochen!
Tja, also die Tabelle enthält nur Flüge von heute und morgen.

Auf der Website steht: "Ihr Flug fliegt wie geplant ab, es sei denn Sie haben eine E-Mail erhalten die eine Stornierung Ihres Fluges bestätigt. Wir bitten Sie Ihr E-Mail Posteingang zu überprüfen mit der Sie Ihre Buchung vorgenommen haben."

Wenn aber offenbar erst die Annulierungen für heute geplant wurden, wird da wohl doch noch einiges kommen -.-
Klasse
Hab insgesamt 4 Flüge Bzw 6 Tickets in dem Zeitraum gebucht
Naja zumindest kam keine E-Mail
Meine Flüge Berlin-London und London-Berlin finden zum Glück statt, wäre sonst wirklich teuer/ ärgerlich
Gebannt
Sa'mal, also die Zeilen hättest dir ja wirklich sparen können, steht nur Quatsch drinne und bringt niemandem etwas.

Nebenbei, wie Ryanair längst selbst einräumte, haben die thematisierten Flugstreichungen rein gar nichts mit „Streiks, Wetter und Engpässen bei Flugkontrollen (wer hat dir nur diesen Blödsinn erzählt?!) zu tun, Ryanair verfügt schlichtweg nicht über ausreichend Piloten.

Informiere dich 'mal besser, was es mit den Fluggastrechten auf sich hat, ob die greifen, in welcher Form Ansprüche geltend gemacht werden können, wie diese zu adressieren sind, usw. usf. - ja, das ist bisserl mehr Arbeit als ein paar Absätze abzuschrieben.

Edit:Massive cancellation of Ryanair flights: What to do if you are affected?

Edit 2: Jaja, ist ja alles richtig, meine Aussage war lediglich, dass die Gründe für die aktuellen Flugausfälle eben nichts mit dem Wetter oder weiß der Kuckuck was zu tun haben, übrigens müsste Ryanair dann natürlich auch keine Entschädigung zahlen, worüber nach wie vor nichts in deinem Artikel steht.

Niemand, der via E-Mail/Kundencenter/App von Ryanair über eine Flugstreichung informiert wurde, bringt der Link zu einer Übersicht der nächsten zwei Tage etwas, weil ist ja nix Neues. Was es bringen würde, aber wahrscheinlich würfelt Ryanair anhand Auslastung, verkaufter Tickets, etc. dies erst kurzfristig aus, ist eine Übersicht für den gesamten Zeitraum.

Dass der Flugpreis erstattet werden muss und eine Umbuchung möglich ist, wissen die Betroffenen ebenfalls längst, spätestens aus der E-Mail von Ryanair, der Hinweis ist also ebenso wenig hilfreich.
Bearbeitet von: "Yep" 17. Sep 2017
Verfasser Redaktion
Yep17. Sep 2017

Sa'mal, also die Zeilen hättest dir ja wirklich sparen können, steht nur Q …Sa'mal, also die Zeilen hättest dir ja wirklich sparen können, steht nur Quatsch drinne und bringt niemandem etwas.Nebenbei, wie Ryanair längst selbst einräumte, haben die thematisierten Flugstreichungen rein gar nichts mit „Streiks, Wetter und Engpässen bei Flugkontrollen“ (wer hat dir nur diesen Blödsinn erzählt?!) zu tun, Ryanair verfügt schlichtweg nicht über ausreichend Piloten.Informiere dich 'mal besser, was es mit den Fluggastrechten auf sich hat, ob die greifen, in welcher Form Ansprüche geltend gemacht werden können, wie diese zu adressieren sind, usw. usf. - ja, das ist bisserl mehr Arbeit als ein paar Absätze abzuschrieben.Edit: Massive cancellation of Ryanair flights: What to do if you are affected?


Moin @Yep ,

an einen Sonntag morgen mit so einem Kommentar aufzuwachen, ist denke ich, für jeden nicht schön. Dennoch kann ich deine Verärgerung verstehen.

Gerne versuche ich die nächsten Male deinen Ansprüchen gerecht zu werden, auch ich lerne noch dazu

Schreib mir doch gerne mal eine PN mit den Dingen, die dich stören oder die dir fehlen, ich freue mich immer über konstruktive Kritiker.

Edit: Hier nochmal der funktionierende Link von dir: Fly4free Massive cancellation of Ryanair flights: What to do if you are affected?

Da ich unteranderem auch Artikel über diesen hinaus gelesen haben, z.B. ebenfalls von fly4free: BREAKING NEWS!!! Ryanair will cancel dozens of flights every day until the end of October! möchte ich gerne diesen Artikel zitieren:

"Ryanair, today (15th Sept) announced that it would cancel 40-50 flights daily for the next six weeks (to the end of October) to improve its system-wide punctuality which has fallen below 80% in the first two weeks of September through a combination of ATC capacity delays and strikes, weather disruptions and the impact of increased holiday allocations to pilots and cabin crew as the airline moves to allocate annual leave during a 9 month transition period (April to December 2017) to move the airline’s holiday year (currently April to March) to a calendar year (Jan to Dec) from 1st January 2018 onwards."

das es nun vollkommener Quatsch ist den ich geschrieben habe, kann ich leider nicht mit der übereinstimmen.

Schönen Sonntag und hoffentlich bis demnächst,


Der_seebaer
Bearbeitet von: "der_Seebaer" 17. Sep 2017
Naja, die Infos stammen nun mal aus der offiziellen Ryanair-Mitteilung. Die Ausreden sind zwar tatsächlich totaler Quatsch aber dafür kann Seebaer ja nichts 😄
der_Seebaer17. Sep 2017

Moin @Yep ,an einen Sonntag morgen mit so einem Kommentar aufzuwachen, ist …Moin @Yep ,an einen Sonntag morgen mit so einem Kommentar aufzuwachen, ist denke ich, für jeden nicht schön. Dennoch kann ich deine Verärgerung verstehen. Gerne versuche ich die nächsten Male deinen Ansprüchen gerecht zu werden, auch ich lerne noch dazu Schreib mir doch gerne mal eine PN mit den Dingen, die dich stören oder die dir fehlen, ich freue mich immer über konstruktive Kritiker. Edit: Hier nochmal der funktionierende Link von dir: Fly4free Massive cancellation of Ryanair flights: What to do if you are affected?Da ich unteranderem auch Artikel über diesen hinaus gelesen haben, z.B. ebenfalls von fly4free: BREAKING NEWS!!! Ryanair will cancel dozens of flights every day until the end of October! möchte ich gerne diesen Artikel zitieren:"Ryanair, today (15th Sept) announced that it would cancel 40-50 flights daily for the next six weeks (to the end of October) to improve its system-wide punctuality which has fallen below 80% in the first two weeks of September through a combination of ATC capacity delays and strikes, weather disruptions and the impact of increased holiday allocations to pilots and cabin crew as the airline moves to allocate annual leave during a 9 month transition period (April to December 2017) to move the airline’s holiday year (currently April to March) to a calendar year (Jan to Dec) from 1st January 2018 onwards."das es nun vollkommener Quatsch ist den ich geschrieben habe, kann ich leider nicht mit der übereinstimmen. Schönen Sonntag und hoffentlich bis demnächst, Der_seebaer

Haha, Der_seebaer hat neben seinem Job im Reisebüro auch noch Zeit für Konfliktmanagement-Kurse!?
Da unter flight cancellations tatsächlich noch gar keine neuen Flüge eingetragen wurden, befürchte ich tatsächlich, dass da noch was kommt. Ich habe in den nächsten Wochen leider auch 6 Flüge mit Ryanair gebucht...
Verfasser Redaktion
MotherTrucker17. Sep 2017

Haha, Der_seebaer hat neben seinem Job im Reisebüro auch noch Zeit für K …Haha, Der_seebaer hat neben seinem Job im Reisebüro auch noch Zeit für Konfliktmanagement-Kurse!?

Moin Moin,

ich empfinde es nicht als Konflikt, nur einen kleine Meinungsverschiedenheiten. Jeder hat ja das Recht, seine Meinung kund zu tun

schönen Sonntag dir und allen anderen
Verfasser Redaktion
m4nu17. Sep 2017

Naja, die Infos stammen nun mal aus der offiziellen Ryanair-Mitteilung. …Naja, die Infos stammen nun mal aus der offiziellen Ryanair-Mitteilung. Die Ausreden sind zwar tatsächlich totaler Quatsch aber dafür kann Seebaer ja nichts 😄

Die offiziellen Gründe haben meist nichts mit der Realität zu tun. Nur bin ich nicht hier um zu spekulieren was der "wahre" Grund ist, denn das ist auch vollkommen irrelevant. Denn Fakt ist, dass die Flüge ausfallen, aus welchen Grund auch immer.

schönen Sonntag
Yep17. Sep 2017

Sa'mal, also die Zeilen hättest dir ja wirklich sparen können, steht nur Q …Sa'mal, also die Zeilen hättest dir ja wirklich sparen können, steht nur Quatsch drinne und bringt niemandem etwas.Nebenbei, wie Ryanair längst selbst einräumte, haben die thematisierten Flugstreichungen rein gar nichts mit „Streiks, Wetter und Engpässen bei Flugkontrollen“ (wer hat dir nur diesen Blödsinn erzählt?!) zu tun, Ryanair verfügt schlichtweg nicht über ausreichend Piloten.Informiere dich 'mal besser, was es mit den Fluggastrechten auf sich hat, ob die greifen, in welcher Form Ansprüche geltend gemacht werden können, wie diese zu adressieren sind, usw. usf. - ja, das ist bisserl mehr Arbeit als ein paar Absätze abzuschrieben.Edit: Massive cancellation of Ryanair flights: What to do if you are affected?


Moin,

@Yep natürlich ist das kein Blödsinn. Ryanair ist im Juli und August bis an den Rand des Möglichen geflogen und hat dabei eine Auslastung von über 97% vorweisen können (vergleiche das mal mit anderen Fuglininen der Größe). Dazu kamen Streiks in Frankreich und Wetterbedingte Umleitungen. Des weiteren, besteht die Gefahr für Ryanair nach EuGH Urteil vom 14.09. das ab sofort das Arbeitsrecht des Haupteinsatzlandes (Main Hub Country) gilt. In Folge dessen, ist es noch nicht genau absehbar, was die Konsequenzen für Ryanair sind.
Gerade unter dem Aspekt, muss Ryanair seinen Angestellten nun Urlaub gewähren und das führt zu einem Großteil der Ausfälle.
Die Mischung daraus und einer kundenunfreundlichen Optimierungsstrategie (schau dir mal die Routen an die gestrichen wurden und vgl. die Preise auf diesen mit anderen Zielen) sorgt jetzt für die Ausfälle.
Und deswegen ist das kein Blödsinn...


+ in der englischen Presse geht auch das Gerücht um, dass über 150 Ryanairpiloten relativ kurzfristig zu Norwegian gewechselt sind und das Chaos nochmal verstärken...
Bearbeitet von: "Dealdanter" 17. Sep 2017
@ Seebär_

Kann man FLightright einsetzen? Problem bei mir ist der Hinflug. Denn Hotel und Rückflug ist nicht stornierbar, somit verliere ich Geld, falls der Hinflug gestrichen wird. Rückflug ist halt nicht Ryanair.
beneschuetz17. Sep 2017

@ Seebär_Kann man FLightright einsetzen? Problem bei mir ist der Hinflug. …@ Seebär_Kann man FLightright einsetzen? Problem bei mir ist der Hinflug. Denn Hotel und Rückflug ist nicht stornierbar, somit verliere ich Geld, falls der Hinflug gestrichen wird. Rückflug ist halt nicht Ryanair.


ich erlaube mir mal zu antworten .

Nach EU Fluggastnorm (konkret eu261) besteht ein Anspruch auf Entschädigung bei Annullierung weniger als 14 Tage vor Abflug. Hier hängt es von der Streckenlänge ab (zw. 125€ und 600€). Alternativ kann dir die Fluglinie eine Alternative anbieten, die unter gegeben Gesichtspunkten als human vertretbar ist. (Z.b. Transfer zum nächsten Flughafen oder umbuchen auf eine andere Airline/Tag oder Uhrzeit).

Erfahrungsgemäß zahlt Ryanair über dem was sie von sich anbieten hinaus jedoch nur wenn du einen Anwalt oder ein Portal hinter dir hast.
Dealdanter17. Sep 2017

https://www.ryanair.com/gb/en/useful-info/help-centre/travel-updates/flight-cancellations7hier die Liste bis Mittwoch


Vielleicht sollte man diesen Link oben in den Originalpost einbinden statt einer Liste, die nur vergangene Tage enthält.

In dem fly4free Link steht leider teilweise auch großer Mist.

Ihr habt Anrecht auf eine Ausgleichszahlung, auch zusätzlich zu einer Kostenrückerstattung oder Umbuchung.

Da Ryanair die Fluggäste sehr kurzfristig informiert und für den Grund des Ausfalls selbst verantwortlich ist, trifft dabei höchstens eine der 4 Ausnahmen zu:

Man gibt euch weniger als 7 Tage vorher Bescheid, bietet euch aber einen Ersatzflug der frühestens 1h vor der planmäßigen Abflugszeit abfliegt und höchstens 2h nach der planmäßigen Abflugszeit ankommt. Dann gibt es kein Geld.

Die anderen Ausnahmefälle behandeln Annullierungen mit mehr als 2 Wochen Vorlaufzeit, zwischen 1 und 2 Wochen Vorlaufzeit und außergewöhnliche Umstände für die Ryanair nichts kann. Wie schon geschrieben Ryanair annuliert bis jetzt immer kurzfristiger und Pünktlichkeitsziele und verbockte Urlaubsplanung sind ihre eigene Sache.

Also habt ihr je nach Länge der Verbindung Anspruch auf Ausgleichszahlungen:
- Unter 1500 km sind es 250 Euro
- Bei mehr als 1500 km sind es 400 Euro


Diese Summen halbieren sich, wenn es Ersatzflüge gibt, die die eigentliche Ankunftszeit nicht um mehr als 2h (<1500 km) bzw. 3h (>1500 km) überschreiten.

Zusätzlich habt ihr Anspruch auf Kostenrückerstattung oder Ersatzflug und diverse Betreuungsleistungen, die da wären
- Essen und Getränkegutscheine im Verhältnis zur Wartezeit
- Möglichkeit zur Kommunikation (2 Telefongesräche, oder Fax oder E-Mail)
- Hotelunterbringung falls Aufenthalt über Nacht nötig
- Beförderung zw Flughafen und Hotel

Findet sich alles hier(PDF).
Verfasser Redaktion
lizarazu18. Sep 2017

Vielleicht sollte man diesen Link oben in den Originalpost einbinden statt …Vielleicht sollte man diesen Link oben in den Originalpost einbinden statt einer Liste, die nur vergangene Tage enthält. In dem fly4free Link steht leider teilweise auch großer Mist.Ihr habt Anrecht auf eine Ausgleichszahlung, auch zusätzlich zu einer Kostenrückerstattung oder Umbuchung.Da Ryanair die Fluggäste sehr kurzfristig informiert und für den Grund des Ausfalls selbst verantwortlich ist, trifft dabei höchstens eine der 4 Ausnahmen zu:Man gibt euch weniger als 7 Tage vorher Bescheid, bietet euch aber einen Ersatzflug der frühestens 1h vor der planmäßigen Abflugszeit abfliegt und höchstens 2h nach der planmäßigen Abflugszeit ankommt. Dann gibt es kein Geld. Die anderen Ausnahmefälle behandeln Annullierungen mit mehr als 2 Wochen Vorlaufzeit, zwischen 1 und 2 Wochen Vorlaufzeit und außergewöhnliche Umstände für die Ryanair nichts kann. Wie schon geschrieben Ryanair annuliert bis jetzt immer kurzfristiger und Pünktlichkeitsziele und verbockte Urlaubsplanung sind ihre eigene Sache.Also habt ihr je nach Länge der Verbindung Anspruch auf Ausgleichszahlungen:- Unter 1500 km sind es 250 Euro- Bei mehr als 1500 km sind es 400 EuroDiese Summen halbieren sich, wenn es Ersatzflüge gibt, die die eigentliche Ankunftszeit nicht um mehr als 2h (<1500 km) bzw. 3h (>1500 km) überschreiten.Zusätzlich habt ihr Anspruch auf Kostenrückerstattung oder Ersatzflug und diverse Betreuungsleistungen, die da wären - Essen und Getränkegutscheine im Verhältnis zur Wartezeit- Möglichkeit zur Kommunikation (2 Telefongesräche, oder Fax oder E-Mail)- Hotelunterbringung falls Aufenthalt über Nacht nötig- Beförderung zw Flughafen und HotelFindet sich alles hier(PDF).


Moin Moin,

Danke für deine Infos!

Wenn das Ok für dich wäre, würde ich gerne die wichtigsten Infos deines Kommentars der Diskussion hinzufügen. Ich denke wir alle haben davon einen Mehrwert, natürlich auch mit Quellen Angabe
Bearbeitet von: "der_Seebaer" 18. Sep 2017
Flugausfälle sind natürlich viel besser als Unpünktlichkeit.
der_Seebaer18. Sep 2017

Wenn das Ok für dich wäre, würde ich gerne die wichtigsten Infos deines Ko …Wenn das Ok für dich wäre, würde ich gerne die wichtigsten Infos deines Kommentars der Diskussion hinzufügen.


Na klar
Dealdanter17. Sep 2017

https://www.ryanair.com/gb/en/useful-info/help-centre/travel-updates/flight-cancellations7


Das hier soll jetzt die komplette Liste sein.

Das ändert natürlich das Thema Ausgleichszahlung, da jetzt nicht mehr nur sehr kurzfristig informiert wird und so 2 weitere Ausnahmen ins Spiel kommen:.
Erfolgte die Annullierung mindestens 2 Wochen vor Flugtermin, so habt ihr keinen Anspruch. Ebenso, wenn es zw. 1 Woche und 2 Wochen vor Flugtermin geschah, ihr aber einen Ersatzflug angeboten bekommt, der höchstens 2h vor der urspünglichen Abflugszeit abfliegt und höchstens 4h nach der urspünglichen Ankunftszeit ankommt.

Das veröffentlichen der Liste gilt imho nicht als informiert, ihr müsst das schon persönlich kommen.

Der Rest des Textes im Startpost gilt natürlich weiterhin. Wollen wir hoffen, dass das wirklich die endgültige Liste ist und jetzt jeder Bescheid weiß. Mich selber hat es zum Glück nicht getroffen.
Nun sind auch wir betroffen. Hinflug von Berlin nach London am 26.10. wurde gestrichen.
Rückflug am 29.10. ist noch nicht betroffen. Die offizielle Liste geht auch erstmal nur bis 28.10..

Weiss einer ob man auf sein Geld sitzen bleibt wenn man den Rückflug nicht antreten kann aufgrund des gestrichenen Hinfluges?
Verfasser Redaktion
Frank.Kreitner19. Sep 2017

Nun sind auch wir betroffen. Hinflug von Berlin nach London am 26.10. …Nun sind auch wir betroffen. Hinflug von Berlin nach London am 26.10. wurde gestrichen. Rückflug am 29.10. ist noch nicht betroffen. Die offizielle Liste geht auch erstmal nur bis 28.10..Weiss einer ob man auf sein Geld sitzen bleibt wenn man den Rückflug nicht antreten kann aufgrund des gestrichenen Hinfluges?


Das ist natürlich ein spezieller Fall, vielleicht kann dir da @lizarazu weiterhelfen! Da kamen einige der besten Antworten im Punkt Fluggastrecht bisher
Frank.Kreitner19. Sep 2017

Weiss einer ob man auf sein Geld sitzen bleibt wenn man den Rückflug nicht …Weiss einer ob man auf sein Geld sitzen bleibt wenn man den Rückflug nicht antreten kann aufgrund des gestrichenen Hinfluges?


Puh, dazu kann ich leider auch nichts Bestimmtes sagen. Ich würde Ryanair kontaktieren und mir erstmal anhören, was sie als Ersatzflug anbieten. Gibt ja mehrere Verbindungen zw Berlin und London täglich.

Das hier ist der Text aus der Verordnung, der wohl dein Thema betrifft:

"Der gemäß Artikel 8 Abs. 1 der Verordnung binnen sieben Tagen zu leistenden vollständigen Erstattung der Flugscheinkosten nach den in Artikel 7 Abs. 3 der Verordnung genannten Modalitäten zu dem Preis, zu dem der Flugschein erworben wurde, für nicht zurückgelegte Reiseabschnitte oder sowie für bereits zurückgelegte Reiseabschnitte, wenn der Flug im Hinblick auf den ursprünglichen Reiseplan des Fluggastes zwecklos geworden ist"

Die Frage ist jetzt wohl, ob es einen Flugschein mit sowohl Hin- als auch Rückflug gibt, oder zwei einzelne Flugscheine. Ich würde wie geschrieben einfach mal nachfragen, welche Alternativflugtermine es gibt und wenn die dir nicht zusagen, den Rückflug erwähnen, der dann ja hinfällig ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler