Abgelaufen

Flüge nach USA (z.B. New York) und Kanada für ~ 350€ *UPDATE*

95
eingestellt am 9. Apr 2014
Update 1

Sebastian von den Urlaubspiraten hat noch weiter mit den Flugdaten rumgespielt und das ganze nochmal optimiert, indem man einfach einen 2. Gabelflug in Deutschland macht. Damit ist man nicht bis Tel Aviv durchgebucht, sondern kann einfach den letzten Flug verfallen lassen.


Mal als Beispiel:


  • 6.11. Amsterdam -> Los Angeles dann 17.11. Los Angeles -> Frankurt und anschließend einen dritten Flug 18.11. München -> Tel Aviv

Hierbei fliegt man nur die ersten beiden Flüge und lässt den letzten Flug München -> Tel Aviv einfach verfallen. Statt Frankfurt könnt ihr natürlich auch Düsseldorf, München oder Berlin nehmen.


Es gibt mal wieder eine Error-Fare nach Nordamerika, da das ganze etwas komplizierter ist und sicherlich auch nicht für jeder Mann gedacht. Bitte den Artikel von vorne bis hinten lesen, gegebenenfalls noch ein 2. Mal. Die Besonderheit bei diesem Angebot, ist die sehr lange Verfügbarkeit (bis Februar 2015).


Abgeflogen wird aber Amsterdam, Prag, Mailand, Warschau oder Kopenhagen. Man braucht also noch einen One-Way Flug / Zugfahrt zu einem dieser Flughäfen und deswegen habe ich oben in den Überschriftspreis nochmal 50-70€ dazu gerechnet (das ist schon großzügig, nach Amsterdam kann man mit der Bahn u.U. sogar schon für 19€ kommen). Der Rückflug geht nach Tel Aviv, das schöne ist aber, dass die Rückflüge über Deutschland oder Schweiz (Frankfurt, Berlin, München, Zürich) gehen und der Zwischenstopp recht lang ist. Wenn ihr also euer Gepäck in Amerika eincheckt, weist den Check-In Counter darauf hin, dass ihr nicht wollt, dass euer Gepäck durchgecheckt wird, sondern ihr in Deutschland an euer Gepäck wollt. Den letzten Flug von Deutschland nach Tel Aviv lässt man dann einfach verfallen (das bindet ihr dem Servicemitarbeiter am Check-In aber nicht auf die Nase). Dank nochmal an die Urlaubspiraten.


  • Abflughafen: Amsterdam, Prag, Mailand, Warschau oder Kopenhagen
  • Zielflughafen: Boston, Las Vegas, Los Angeles, Chicago, San Francisco, Miami, New York, Tampa oder Montreal
  • Rückflughafen: Tel Aviv
  • Reisezeitraum: April 2014 – 10. März 2015 (Termin zwischen 1.12.2014 bis 10.01.2015 sind ausgenommen)
  • die günstigsten Flüge finden sich am einfachsten in den Zeiträumen November, Januar und Februar
  • Buchungsfrist: 10.04.2014
  • Max. Aufenthalt: min. 6 Tage max. 3 Monate
  • geflogen wird mit Lufthansa, Swiss, United Airlines

Der günstigste Abflughafen ist Amsterdam. Zielflughäfen stehen euch jedoch mehrere zur Auswahl. Probierts doch mal mit:


  • New York ab ~280€ (zurück nach Frankfurt)
  • Boston ab ~295€ (zurück nach Zürich)
  • San Francisco ab ~350€ (zurück nach Frankfurt)
  • Los Angeles ab ~350€ (zurück nach Frankfurt)

Einige Richtlinien an die man sich bei solchen Errorfares generell halten sollte:


  • zahlt per Kreditkarte
  • überprüft ob das Flugticket bzw. eure Reise bestätigt ist, indem ihr Reservierungsnummer und Nachname  z.B. bei Checkmytrip eingebt
  • nicht bei der Airline anrufen oder beim Buchungsportal nachfragen, ob das nicht ein Fehler sei
  • kein Hotel/Mietwagen/Urlaub einreichen bzw. buchen, bevor eure Tickets nicht bestätigt sind – könnten ja immernoch storniert werden

Für Unterkünfte lohnt sich immer ein Blick bei den Bietportalen Priceline und Hotwire oder für Privatwohnungen bei AirBNB und Co.


563229.jpg


563229.jpg


563229.jpg


Man kann auch doppelte Gabelflüge bauen und dann müsste man eben noch einen Inlandsflug selber buchen:


563229.jpg


563229.jpg


563229.jpg


563229.jpg


563229.jpg

Zusätzliche Info
95 Kommentare

Wahnsinn, wie kommt man auf solche Routen und dann solche Preise?

WOW!

Avatar
GelöschterUser259190

Naja, leider nur Lufthansa Codeshare auf dem Hinflug.. Lufthansa fliegt weder 777, noch 767, oder 757..

Avatar
GelöschterUser259190

Achtung! Ich arbeite selbst im Reisebüro. Im schlimmsten Falle kann hier der Rückflug zu One Way Preisen nachbelastet werden. Die Airline erkennt ja ab wann der Gast nicht mehr dabei war und kann somit dem ganzen auf die Schliche kommen.. daher ist hier vorsicht geboten

Avatar
GelöschterUser259190

Ich glaube da zahle ich lieber den regulären Preis, als das auf einmal mein Gepäck nach Tel Aviv fliegt und ich es nicht mehr wieder bekomme. Man kann es zwar dem Servicemitarbeiter sagen, dass man an das Gepäck möchte, jedoch hat man darauf keinen Anspruch... sonst würde ja jeder der Fluglinie vorschreiben, wo sein Gepäck gelagert wird.

Avatar
GelöschterUser259190


Jamez:
Ich glaube da zahle ich lieber den regulären Preis, als das auf einmal mein Gepäck nach Tel Aviv fliegt und ich es nicht mehr wieder bekomme. Man kann es zwar dem Servicemitarbeiter sagen, dass man an das Gepäck möchte, jedoch hat man darauf keinen Anspruch… sonst würde ja jeder der Fluglinie vorschreiben, wo sein Gepäck gelagert wird.



Dein Gepäck wird nicht ohne Dich fliegen...

Wobei mir das auch zu stressig wäre...

Es heißt "Flüge in die USA".
/mecker

Tolle Idee. Finde ich aber aus besagtem Risiko, dass es Nachforderungen der Airline geben könnte und mein Gepäck weiterfliegt, etwas zu risikoreich. Mein Gepäck ist schon öfters mal ohne mich geflogen, wüsste jetzt nicht, warum das hier nicht auch passieren konnte.

Aber für den ein oder anderen ist das bestimmt mal einen Versuch wert. No Risk No Fun.

Avatar
GelöschterUser259190


Jamez:
Ich glaube da zahle ich lieber den regulären Preis, als das auf einmal mein Gepäck nach Tel Aviv fliegt und ich es nicht mehr wieder bekomme. Man kann es zwar dem Servicemitarbeiter sagen, dass man an das Gepäck möchte, jedoch hat man darauf keinen Anspruch… sonst würde ja jeder der Fluglinie vorschreiben, wo sein Gepäck gelagert wird.




Falls, bei langen Aufenthalten und overnight stays hast du Anspruch auf dein Gepäck
Avatar
GelöschterUser259190

falls=falsch

Avatar
GelöschterUser259190


deekay:
Achtung! Ich arbeite selbst im Reisebüro. Im schlimmsten Falle kann hier der Rückflug zu One Way Preisen nachbelastet werden. Die Airline erkennt ja ab wann der Gast nicht mehr dabei war und kann somit dem ganzen auf die Schliche kommen.. daher ist hier vorsicht geboten




Auch falsch, hidden ticketing ist zwar gegen die t&c, aber alle Preise sind final, es darf nicht nachverhandelt werden.

also wenn ich von Amsterdam -> NY (20. August) und NY -> Frankfurt 3 Wochen später zurück schaue komme ich auf 600-700 Euro ... was mache ich falsch? (damit ich auch nur annähernd an die 280 von oben komme)

finde auch nichts oO

Gibt es auch Termine im Juni/Juli?

Avatar
GelöschterUser259190
Fire: also wenn ich von Amsterdam -> NY (20. August) und NY -> Frankfurt 3 Wochen später zurück schaue komme ich auf 600-700 Euro ... was mache ich falsch? (damit ich auch nur annähernd an die 280 von oben komme)
\"Bitte den Artikel von vorne bis hinten lesen, gegebenenfalls noch ein 2. Mal.\"
Avatar
GelöschterUser259190
Fire: also wenn ich von Amsterdam -> NY (20. August) und NY -> Frankfurt 3 Wochen später zurück schaue komme ich auf 600-700 Euro ... was mache ich falsch? (damit ich auch nur annähernd an die 280 von oben komme)

Du hast den Eingangstext scheinbar nicht gelesen...

Wenn ich genau die Route aus Bild 1, zu selbem Datum eingebe, kommt ab 600€.
Hat jemand einen Tipp für mich was ich falsch mache?
Habe Gabelflüge ausgewähl und von AMS nach BOS ausgewählt, Rückflug BOS nach TLV.

Avatar
GelöschterUser259190

Das ist richtig, das Gepäck fliegt aus Sicherheitsgründen nicht "alleine". Ich suche einen billigen Trip im August, bin bisher aber nicht fündig geworden. Immerhin heißt es ja, dass diese Preise bis Februar 2015 gültig sind. Kann mir bitte jemand helfen?

Avatar
GelöschterUser259190

Hallo zusammen,

vielen Dank für den Tipp!

Ich habe einen leicht komplizierten Fall, vielleicht hat hier ja jemand eine Idee: Ich muss Ende Juli nach New York, werde aber länger als 3 Monate in den USA bleibe, um anschließend ein Praktikum abzuleisten - könnte ich trotzdem so buchen und den Rückflug einfach \"verpassen\"?

Irgendwelche Ideen, ob es bei sowas Probleme gibt (u.a. auch mit den tollen Ein- / Ausreisebestimmungen drüben?

Viele Grüße



likemondays:
Hallo zusammen,


vielen Dank für den Tipp!


Ich habe einen leicht komplizierten Fall, vielleicht hat hier ja jemand eine Idee: Ich muss Ende Juli nach New York, werde aber länger als 3 Monate in den USA bleibe, um anschließend ein Praktikum abzuleisten – könnte ich trotzdem so buchen und den Rückflug einfach \”verpassen\”?


Irgendwelche Ideen, ob es bei sowas Probleme gibt (u.a. auch mit den tollen Ein- / Ausreisebestimmungen drüben?


Viele Grüße




Warum sollte das nicht gehen? Die NSA weiß ja eh von deinen Plänen, vielleicht sind sie so nett und geben Lufthansa bescheid.
Avatar
GelöschterUser259190

Im November funktioniert es aber im August kommt immer ein Betrag um die 800€ raus... hat jmd ein Datum im August bei dem es funktioniert?

Avatar
GelöschterUser259190


deekay:
Achtung! Ich arbeite selbst im Reisebüro. Im schlimmsten Falle kann hier der Rückflug zu One Way Preisen nachbelastet werden. Die Airline erkennt ja ab wann der Gast nicht mehr dabei war und kann somit dem ganzen auf die Schliche kommen.. daher ist hier vorsicht geboten



Mich würde interessieren wo das steht? Hast du ggf. eine Textstelle wo man diese Einschränkung nachlesen kann?

Wenn ich jetzt buche, habe ich immer noch 2 Wochen Zeit, um alles kostenfrei zu stornieren, oder?

Wie kommst du denn darauf?

Avatar
GelöschterUser259190

hat denn schon jemand die EF buchen können? Ich hab's an verschiedenen Terminen probiert, bekomme den Preis auch angezeigt, im weiteren Buchungsverlauf gibt es aber eine Fehlermeldung, das der Preis sich geändert hat (meist um das doppelte)

Aber als Möglichkeit fürs Sammeln von Meilen lohnt sich das nicht, wenn ich es richtig sehe, oder?

Avatar
GelöschterUser259190

Wie funktioniert checkmytrip?

Ich habe 2 offene Flüge (ohne ErrorFares) und wollte die einfach mal checken. Bekomme aber immer die Meldung: "8104 - Diese Reservierungsnummer wurde nicht gefunden. Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe, und versuchen Sie es erneut, oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung. (8104)"



MrTolkiman: \”Bitte den Artikel von vorne bis hinten lesen, gegebenenfalls noch ein 2. Mal.\”




ja und wenn ich weiterfliege von FRA nach Tel Aviv wirds auch nicht billiger ...


MrTolkiman: Tel Aviv


WurstHorst:
Wie funktioniert checkmytrip?


Ich habe 2 offene Flüge (ohne ErrorFares) und wollte die einfach mal checken. Bekomme aber immer die Meldung: “8104 – Diese Reservierungsnummer wurde nicht gefunden. Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe, und versuchen Sie es erneut, oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung. (8104)”




Dann hast du das bei ner Airline gebucht, die nicht das Amadeus System nutzt... welche Airline hast du ?

ne interessante Route, Preis stimmt, halt ziemlich aufwendig und definitiv nicht jedermanns Sache



Raw:
Wenn ich jetzt buche, habe ich immer noch 2 Wochen Zeit, um alles kostenfrei zu stornieren, oder?



NEIN ! Buchungen sind verbindlich!

Tolle Sache aber eher für kruzfristige Reisen. Wer früh bucht und sich einen Preisalarm bei Kayak.de einstellt, kann auch günstig fliegen. Ich fliege im Sommer für knapp 500 Euro von Wien nach San Francisco und zurück. Gebucht im März, Preis lag meist zw 700-800 Euro, an einigen Tagen ist der Preis nach unten gesprungen, dank Preisalarm schlug ich direkt zu. Das ganze legal und mit einmal Umsteigen.

Noch als Tipp:
Norweigian Airlines bietet Hin-und-Rückflug in die USA ab zwischen 250 Euro-350 Euro (ja auch LA und SF) an. Ihr müsst nur früh buchen und euch einen Zubringer nach Stockholm oder Oslo buchen. Besser als solche Errorfares wo man nie weiss was geschieht.

Avatar
GelöschterUser259190


Loc123: Dann hast du das bei ner Airline gebucht, die nicht das Amadeus System nutzt… welche Airline hast du ?



Einmal Germanwings und einmal AirBerlin, wobei der AirBerlin-Flug ein Charterflug ist.
Avatar
GelöschterUser259190

Wo muss ich das denn buchen?



cbass408:
Tolle Sache aber eher für kruzfristige Reisen. Wer früh bucht und sich einen Preisalarm bei Kayak.de einstellt, kann auch günstig fliegen. Ich fliege im Sommer für knapp 500 Euro von Wien nach San Francisco und zurück. Gebucht im März, Preis lag meist zw 700-800 Euro, an einigen Tagen ist der Preis nach unten gesprungen, dank Preisalarm schlug ich direkt zu. Das ganze legal und mit einmal Umsteigen.



WAS ein Vergleich.
1. 200 Euro teurer
2. Einmal Umsteigen.

Das jeder für sich entscheiden muss, ob er sich den "Stress" antut, ist natürlich klar.
Das jedoch im Artikel nicht die Problematik des Gepäcks verdeutlicht, sondern davon ausgegangen wird, dass es locker möglich ist, finde ich bedenklich.
Auch wird sich nicht zu der "Nachzahlung" geäußert.
Wobei besonders beim letzten Punkt der Kommentator keinen Beweis für seine Behauptung liefert und dies eher zu vernachlässigen ist.

Wo zum Teufel findet Ihr die denn??? Ich hab jetzt alle genannten Abflughäfen versucht, es soll nach NYC gehen, Datum 01.08. bis 09.08.

Ich komme immer nur auf knappe 900.-

Sowohl bei LH direkt auf der Seite, als auch bei opodo oder expedia.

Eingegeben habe ich
AMS-NYC
NYC-TLV

Kann mir da jemand helfen?

Ich entfern hier mal die üblichen Troll-Kommentare.

Der letzte Flug kann und wird natürlich nicht extra berechnet. Es ist vollkommen üblich, dass man weiter Flüge verfallen lässt. Da ich z.B. leider schon öfter mal meinen Flug verpasst habe, Buche ich oft Hin- und Rücklfug, statt einem One-Way Flug, da ich so viel günstiger davon komme. Der verfallene Rückflug wird nicht berechnet. Was man allerdings NICHT! machen darf ist, den Hinflug verfallen zu lassen, denn dann wird zwar nichts weiter berechnet, aber der Rückflug direkt storniert. Das hat aber rein gar nichts mit diesem Angebot hier zu tun.

Dass das Gepäck weiterfliegt passiert nicht, wenn man eben beim Check-In Bescheid gibt. Da steht ja dann auch auf dem Aufkleber zu welchem Flughafen das geht, das kann man selber problemlos kontrollieren Aber wie schon öfter erwähnt, fliegt das Gepäck allein schon aus Sicherheitsgründen (Bombe und so) niemals ohne den Passagier (wenn es nicht zu einem Fehler kommt).



admin:
Ich entfern hier mal die üblichen Troll-Kommentare.


Der letzte Flug kann und wird natürlich nicht extra berechnet.


Dass das Gepäck weiterfliegt passiert nicht, wenn man eben beim Check-In Bescheid gibt. Da steht ja dann auch auf dem Aufkleber zu welchem Flughafen das geht, das kann man selber problemlos kontrollieren



Man sollte aber tunlichst vermeiden, dies häufiger anzuwenden und wohlmöglich noch auf die Idee kommen die Zuschläge zurückzuverlangen.

@icke1234:
Wenn du mit häufiger von 50 mal oder mehr sprichst, dann mag das sein. Allerdings können sie trotzdem kein Geld dafür verlangen, allerhöchstens Dich sperren. Aber das sind ja wohl absolute Ausnahmen und haben rein gar nichts mit dem Deal hier zu tun.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler