Flugumbuchung: Entschädigung - wie einfordern?

Ich fliege Mitte Mai von Köln nach Miami mit Eurowings. Gebucht wurde als Nonstopflug. Nun habe ich vor kurzem eine Mail erhalten, dass der Flug umgebucht wird. Es soll nun mit Eurowings von Köln nach Zürich gehen und von dort mit der SWISS nach Miami. Rückflug wurde auch umgebucht auf SWISS.

Folglich habe ich nun den Umweg über Zürich und eine andere Fluggesellschaft. Ich habe gelesen, dass man hierbei 600€ als Entschädigung zwecks "Nichtbeförderung" bekommen kann.

Wie klage ich das ein? Ist es möglich 2x600€ für Hin- und Rückflug zu bekommen?
Kann man den Flug antreten UND Entschädigung bekommen? Kann man alternativ auf Erstattung UND Entschädigung pochen?

Vielen Dank für alle Antworten!

Beste Kommentare

Klar, du kannst trotz Nutzung von Hin- und Rückflug jeweils 600,- € Entschädigung verlangen, mindestens!!!

Admin

Wenn Du 14 Tage im Vorraus davon erfahren hast, gibt es keine Entschädigung.

Bei 7-14 Tagen und der angebotene Alternativflug startete nicht mehr als zwei Stunden früher und landete nicht mehr als vier Stunden später als mein ursprünglicher Flug --> keine Entschädigung

bei 0-7 Tagen und der angebotene Alternativflug startete nicht mehr als eine Stunde früher und landete nicht mehr als zwei Stunden später als mein ursprünglicher Flug --> keine Entschädigung

Trifft das oben genannte nicht zu, steht Dir je nach Entfernung 250€ - 600€ zu (in deinem Fall 600€).

Hier ein Musterschreiben:
claimflights.de/Mus…aft

35 Kommentare

...Da der Flug stattfindet gibt es keine "Entschädigung", davon abgesehen gäbe es diese wenn, schon garnicht doppelt.....

Du willst von A nach B.
Die Fluglinie bringt dich von A nach B.
Wofür jetzt eine Entschädigung?
Wenn ich das richtig lese, haben die dich ausreichend vorher informiert. Die Entschädigung nach Fluggastrechteverordnung ist vor allem für kurzfristige Änderungen gedacht.
Im Zweifel mal hier nachlesen.

Klar, du kannst trotz Nutzung von Hin- und Rückflug jeweils 600,- € Entschädigung verlangen, mindestens!!!

Ich glaube, die Chancen stehen relativ schlecht. Über Google findet man einen ähnlichen Fall, der vom BGH an die Vorinstanz zurückverwiesen wurde.
Laut europa.eu wird die Entschädigungshöhe um 50% reduziert, "Wenn Ihnen die Fluggesellschaft einen Ersatzflug in einem ähnlichen Zeitraum angeboten hat". Wobei hier die Entschädigung nur gezahlt wird, wenn der Flug annuliert, verspätet bzw. es zu einer Nichtbeförderung kommt. Und bei dir trifft nichts zu.
Und wenn man es versuchen möchte, kommt man sicherlich ohne Anwalt nicht weit.

Das hat nichts mit den EU-Fluggastrechten zu tun.
Dein Abflugort bleibt zudem auch gleich und die Änderung ist m.E.n auch "zumutbar".
Du solltest Dich von dem Gedanken verabschieden da etwas an Kohle raushauen zu können.

Die Leute, ey...

jamann

Die Leute, ey...



Die Leute wollen das was passiert !

Avatar

GelöschterUser178172

Was sagen denn die AGBs dazu?

Würde mich aber trotzdem von dem Gedanken verabschieden da irgendwas als Holzklassenflieger zurück zu bekommen ;-)

Naja, ich find die überlegung nicht verkehrt, für einige ist Direktflug nunmal ein wichtiges Kriterium. Da kann ja unterm strich jede Airline auf den Trichter kommen die Leute erst einen Direktflug buchen zu lassen und sie dann umzubuchen...

Revolvermann

Naja, ich find die überlegung nicht verkehrt, für einige ist Direktflug nunmal ein wichtiges Kriterium. Da kann ja unterm strich jede Airline auf den Trichter kommen die Leute erst einen Direktflug buchen zu lassen und sie dann umzubuchen...


sind direktflüge nicht auch um einiges teurer als umsteigen?

Du solltest dich eher freuen das du ab Zürich den tollen Service der SWISS in Anspruch nehmen darfst/kannst und nicht für jeden Pappbecher bei Eurowings zahlen musst... :P

Entschädigung gibts in diesem Fall nicht da eine Alternative angeboten bzw. organisiert wurde, wie es aussieht wenn sich deine Ankunftszeit drastisch verschlechtert ist eine andere Sache... das müsstest du dann in der Tat mit Eurowings klären.

Mal "Direktflug" und "Non-Stop" googlen, da geht dir ein Licht auf

3G4G

Mal "Direktflug" und "Non-Stop" googlen, da geht dir ein Licht auf


für leute wie mich die kaum bis gar nicht fliegen.. ich wäre drauf reingefallen

Igge

für leute wie mich die kaum bis gar nicht fliegen.. ich wäre drauf reingefallen

So wie 99% der Weltbevölkerung, Wer nicht öfter als einmal im Jahr und nicht Interkontinental fliegt weiß das fast nie

wahrscheinlich kannst du durch die änderung jetzt kostenlos stornieren nehme ich an? wenn ja, dann ist das deine einzige mögliche "entschädigung". aber mmn. wirst du durch den swiss flug genug entschädigt

Admin

Wenn Du 14 Tage im Vorraus davon erfahren hast, gibt es keine Entschädigung.

Bei 7-14 Tagen und der angebotene Alternativflug startete nicht mehr als zwei Stunden früher und landete nicht mehr als vier Stunden später als mein ursprünglicher Flug --> keine Entschädigung

bei 0-7 Tagen und der angebotene Alternativflug startete nicht mehr als eine Stunde früher und landete nicht mehr als zwei Stunden später als mein ursprünglicher Flug --> keine Entschädigung

Trifft das oben genannte nicht zu, steht Dir je nach Entfernung 250€ - 600€ zu (in deinem Fall 600€).

Hier ein Musterschreiben:
claimflights.de/Mus…aft

Man sah ja förmlich die Dollarzeichen in den Augen. Ganz ehrlich - mit der Swiss ists um Welten angenehmer, nimm das einfach als Kompensation. Ich streit ja auch gern um mein Recht, aber in dem Fall würd ich mich einfach freuen

Habe auch im Mai Köln - Miami gebucht über Eurowings. Wir wurden auf einen Flug (nonstop) von Airberlin ab Düsseldorf verlegt. Bei uns ist die große Frage, was aus unserer Bestclass-Buchung wird. Bei Airberlin gibt es m.E. auf dem Flug nur Eco. oder Business-Class. Also entweder rd. 75 % vom Preis zurück und dafür Eco. oder die verlegen uns die Business-Class.

600€ für den Flug von Deutschland in die Schweiz, 600€ für den Flug von der Schweiz in die USA, 600€ von den USA in die Schweiz und 600€ von der Schweiz nach Deutschland! Macht 2.400€... Solltest du insgesamt weniger bezahlt haben, bekommst du nochmal 100€ on top.
Das schreibst du einfach dem Customer Service und nicht vergessen anzugeben wie du ausgezahlt werden möchtest. Euro, Dollar, Amazon Gutscheine oder Nutella.

Angenehme Flüge

Bernare

Klar, du kannst trotz Nutzung von Hin- und Rückflug jeweils 600,- € Entschädigung verlangen, mindestens!!!



Tja, wenn man keine Ahnung hat...
Unter Umständen bekommt man tatsächlich 600€.

Unglaublich wie viele sinnlose Posts von Leuten ohne Ahnung hier sind, obwohl die Frage des TE sinnvoll und berechtigt ist...

Bernare

Klar, du kannst trotz Nutzung von Hin- und Rückflug jeweils 600,- € Entschädigung verlangen, mindestens!!!



Na dann kläre doch mal das unwissende Volk auf, unter welchen Umständen es tatsächlich 600,- € gäbe!

Ansonsten: Wenn man keine Ahnung hat...

Bernare

Klar, du kannst trotz Nutzung von Hin- und Rückflug jeweils 600,- € Entschädigung verlangen, mindestens!!!



Einfach mal den post vom Admin weiter oben lesen, dann weißt bescheid.

Also: Wenn man keine Ahnung hat...

Verfasser

Bernare

Klar, du kannst trotz Nutzung von Hin- und Rückflug jeweils 600,- € Entschädigung verlangen, mindestens!!!



In der Tat unglaublich wieviele Leute ihre Meinung meinen kundtun zu müssen, ohne jegliche Art von Ahnung zu haben. Habe selbst nochmal gegoogelt und der Admin hat wohl Recht. Wird wohl nur Stornierung oder Akzeptanz werden. Zusammenfassung für zukünftige Leser:


Nur-Flug-Vertrag

Sollten Sie nur den Flug gebucht haben (und alle anderen Reiseleistungen separat beim jeweiligen Anbieter), so findet die Verordnung (EG) 261/2004 auf Ihr Fall Anwendung. Danach ist bei einer derartigen Änderung von einer Flugannullierung auszugehen. Sie könnten dann einen Anspruch auf eine Ausgleichszahlung gem. Art. 5, Abs. 1, lit. c) der VO haben. Ein derartiger Anspruch besteht dann nicht, wenn Sie mehr als zwei Wochen vor dem geplanten Abflug von der Annullierung informiert werden. Laut Ihrer Beschreibung wäre das der Fall. Sie haben aber auch hier die Wahl, den Ersatzflug zu akzeptieren, oder den Flugvertrag zu stornieren und die vollständige Erstattung des Flugpreises zu verlangen. Auch hier können Sie aber keine weitere Entschädigung wegen „verloren gegangener Urlaubstage“ erwarten, da die besagte Verordnung nur die Fälle von Verspätungen, Annullierungen und Nichtbeförderungen regelt und auf Pauschalreiseverträge nur in einem begrenzten Umfang anwendbar ist.

Quelle: flugrechte.eu

#closed

dschamboumping

Tja, wenn man keine Ahnung hat... Unter Umständen bekommt man tatsächlich 600€. Unglaublich wie viele sinnlose Posts von Leuten ohne Ahnung hier sind, obwohl die Frage des TE sinnvoll und berechtigt ist...



Diese Umstände waren hier aber erkennbar nicht gegeben. Und der Satz, ob man nun stornieren und 1200€ mitnehmen könne, wirkt für mich nicht mal mehr nur dreist, sondern raffgierig. Die Fluglinie verhält sich mustergültig (Bucht auf bessere Linie um, informiert frühzeitig, etc.) und die Dollarzeichen in den Augen werden riesig.
Es ist mir nach wie vor ein Rätsel, wieso Leute beim Fliegen den letzten Cent rausholen wollen, wo es da um Sicherheit und letztlich das eigene Leben geht. Wer will, kann sich ja mal mit P2F (Pay to Fly) angehender Nachwuchspiloten beschäftigen und sich überlegen, ob ihm das das Ganze wert ist. Ich hab beruflich nix mit der Luftfahrt am Hut, aber hab da mal in nem externen Projekt Einblicke bekommen - seitdem buche ich gern etwas teurer. Und ja, die Entschädigungszahlungen kommen natürlich auch aus dem Flugpreis, das ist also auch Ergebnis der Effizienzrechnung.

Bernare

Klar, du kannst trotz Nutzung von Hin- und Rückflug jeweils 600,- € Entschädigung verlangen, mindestens!!!



Der Admin schrieb, dass es keine Entschädigung gibt, dem stimmst du ja scheinbar zu.

Ich schrieb, jedenfalls ironisch, dass es keine Entschädigung gibt. Du wirfst mir Ahnungslosigkeit vor... Merkst was?

Ok, Ironie versteht nicht jeder Intelligenzallergiker, mein Fehler...

Don´t feed the Noob..:_)

Bernare

Der Admin schrieb, dass es keine Entschädigung gibt, dem stimmst du ja scheinbar zu. Ich schrieb, jedenfalls ironisch, dass es keine Entschädigung gibt. Du wirfst mir Ahnungslosigkeit vor... Merkst was? Ok, Ironie versteht nicht jeder Intelligenzallergiker, mein Fehler...



Du willst ernsthaft behaupten, zu dem Zeitpunkt deines Posts das gewusst zu haben, was der Admin geschrieben hat? Wieso hast du es denn dann gleich kategorisch gesagt "nö geht nicht" und gleichzeitig noch den TE herabgewürdigt, wie bescheuert seine Idee sei? Denn wie auch du ja jetzt weißt, ist es sehr wohl möglich zu fliegen UND die 600€ zu bekommen. Im speziellen Fall hier ist es nicht möglich, IM ALLGEMEINEN ist es jedoch gar nicht so abwegig.

Aber red dich nur schön raus. Das nächste Mal einfach Klappe halten, wenn man vom Topic keine Ahnung hat - du und der ganze Rest hier.

Bernare

Der Admin schrieb, dass es keine Entschädigung gibt, dem stimmst du ja scheinbar zu. Ich schrieb, jedenfalls ironisch, dass es keine Entschädigung gibt. Du wirfst mir Ahnungslosigkeit vor... Merkst was? Ok, Ironie versteht nicht jeder Intelligenzallergiker, mein Fehler...



Ja, warum wohl? Vielleicht, weil wir gestern den 16.04.2016 hatten und seine Reise Mitte Mai stattfindet?

Und nun hör bitte auf dich noch mehr zu blamieren...

Bernare

Der Admin schrieb, dass es keine Entschädigung gibt, dem stimmst du ja scheinbar zu. Ich schrieb, jedenfalls ironisch, dass es keine Entschädigung gibt. Du wirfst mir Ahnungslosigkeit vor... Merkst was? Ok, Ironie versteht nicht jeder Intelligenzallergiker, mein Fehler...




Haha is klar. Wenn du das gewusst hättest, dann hättest du es genau so geschrieben und hättest nicht geschrieben "nein, das geht in KEINEM Fall".
Sogar ein Blinder mit Krückstock sieht, wie du hier verzweifelt versuchst, dich rauszuwinden. Klappt nur leider nicht.

Bernare

Der Admin schrieb, dass es keine Entschädigung gibt, dem stimmst du ja scheinbar zu. Ich schrieb, jedenfalls ironisch, dass es keine Entschädigung gibt. Du wirfst mir Ahnungslosigkeit vor... Merkst was? Ok, Ironie versteht nicht jeder Intelligenzallergiker, mein Fehler...




Habe ich irgendwo geschrieben, dass es in keinem Fall geht? oO

Langsam wird es aber echt peinlich, wenn du nicht mal wiedergeben kannst was ich geschrieben habe!

Bernare

Habe ich irgendwo geschrieben, dass es in keinem Fall geht? oO Langsam wird es aber echt peinlich, wenn du nicht mal wiedergeben kannst was ich geschrieben habe!



Bernare

Klar, du kannst trotz Nutzung von Hin- und Rückflug jeweils 600,- € Entschädigung verlangen, mindestens!!!



Alzheimer? Ich hab dir deinen Text mal reinkopiert. Wenn obiger Kommentar ironisch gemeint ist, dann kann man ihn nur so interpretieren, dass es niemals geht, trotz Nutzung von Hin- und Rückflug 600€ Entschädigung zu verlangen.

Jetzt mal ernsthaft, ich hab noch nie jemanden erlebt, der so offensichtlich im Unrecht ist und trotzdem so penetrant auf seinem Standpunkt beharrt. Damit ich mir das nicht weiter antun muss, sehe ich deine Posts ab jetzt nicht mehr. Ciao

Bernare

Habe ich irgendwo geschrieben, dass es in keinem Fall geht? oO Langsam wird es aber echt peinlich, wenn du nicht mal wiedergeben kannst was ich geschrieben habe!

Bernare

Klar, du kannst trotz Nutzung von Hin- und Rückflug jeweils 600,- € Entschädigung verlangen, mindestens!!!



Logischerweise bezieht sich meine Antwort auf exakt diesen Fall hier und ist nicht zu verallgemeinern, ansonsten hätte ich auch nicht "du kannst" sondern "man kann" geschrieben...

Noch nie in den Spiegel geschaut? Dort siehst du jemanden, der offensichtlich im Unrecht ist und trotzdem so penetrant auf seinem Standpunkt beharrt...

Moderator

Es wäre sehr nett, wenn ihr eure Diskussion per PN weiterführen würdet.

Danke und lG
Claudia

mydealz_mutti

Es wäre sehr nett, wenn ihr eure Diskussion per PN weiterführen würdet. Danke und lG Claudia



Da er mich jetzt scheinbar ignoriert, geht das wohl nicht...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Fake Verkäufer auf Amazon1010
    2. [Lebenshilfe] Smartphone bis 100 Euro1425
    3. Erfahrung mit Spiegelreflexkameras1738
    4. Telekom Kundenrückgewinnung45

    Weitere Diskussionen