Folgen bei Verkauf von kostenlosen Gutscheinen

27
eingestellt am 23. Apr
Bei Ebay und Co. werden zahlreiche Gutscheine aller Art: Rossmann, DM, Müller, All you need fresh, Zalando, und was weiß ich nicht noch alles verkauft.

Auf den Gutscheinen steht in der Regel ein Text, dass es der Weiterverkauf untersagt ist.

Sind Fälle bekannt, bei denen die Missachtung des Verkaufsverbots Folgen hatte?

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Warum muss denn die Gier so überhand nehmen?
Wer mal einen Gutschein verkauft, der wird nichts zu befürchten haben. Aber wenn hier nachgefragt wird, ob man was zu befürchten hat, dann soll das doch als Vorbereitung zu etwas Größerem dienen.
Im kleinen Maßstab ohnehin nicht profitabel, im Großen bewegt man sich mehrfach auf dünnem Eis - wer's braucht, soll dann nicht wieder in Lebenshilfe-Threads jammern.

Verfasser

Drizztvor 4 m

der fall war etwas anders. da hieß es "1 gutschein pro person". und eine …der fall war etwas anders. da hieß es "1 gutschein pro person". und eine person musste es mal wieder übertreiben... xD



... und ich glaube, dass es nicht nur eine Person war...
27 Kommentare

Redcoon

Verfasser

Produkttestervor 6 m

Redcoon



Hatte die Geschichte Folgen für die Gutscheinverkäufer? Ich habe nur gelesen, dass die Käufer mit ihren 120 Bestellungen Probleme bekommen haben

Produkttestervor 6 m

Redcoon



der fall war etwas anders. da hieß es "1 gutschein pro person". und eine person musste es mal wieder übertreiben... xD

Verfasser

Drizztvor 4 m

der fall war etwas anders. da hieß es "1 gutschein pro person". und eine …der fall war etwas anders. da hieß es "1 gutschein pro person". und eine person musste es mal wieder übertreiben... xD



... und ich glaube, dass es nicht nur eine Person war...

Falls jemand von hier Probleme bekommen hat, wird er es ziemlich sicher hier nicht öffentlich machen. Da würde sicher einiges über Ihn ausgeschüttet.
Und mit was? Mit Recht!
Bearbeitet von: "6hellhammer6" 23. Apr

DerYeti2011vor 16 m

... und ich glaube, dass es nicht nur eine Person war...


aber andere Fälle wurden hier bislang nicht so bekannt oder? ^^

Warum muss denn die Gier so überhand nehmen?
Wer mal einen Gutschein verkauft, der wird nichts zu befürchten haben. Aber wenn hier nachgefragt wird, ob man was zu befürchten hat, dann soll das doch als Vorbereitung zu etwas Größerem dienen.
Im kleinen Maßstab ohnehin nicht profitabel, im Großen bewegt man sich mehrfach auf dünnem Eis - wer's braucht, soll dann nicht wieder in Lebenshilfe-Threads jammern.

maxl1231vor 3 m

Warum muss denn die Gier so überhand nehmen?Wer mal einen Gutschein …Warum muss denn die Gier so überhand nehmen?Wer mal einen Gutschein verkauft, der wird nichts zu befürchten haben. Aber wenn hier nachgefragt wird, ob man was zu befürchten hat, dann soll das doch als Vorbereitung zu etwas Größerem dienen.Im kleinen Maßstab ohnehin nicht profitabel, im Großen bewegt man sich mehrfach auf dünnem Eis - wer's braucht, soll dann nicht wieder in Lebenshilfe-Threads jammern.



AYNFresh war vor kurzem ja schon so ein Fall, wo sich manche wohl hunderte Gutscheine generiert haben und sie dann in großen Stil verkauften/verkaufen.

maxl1231vor 51 m

Warum muss denn die Gier so überhand nehmen?Wer mal einen Gutschein …Warum muss denn die Gier so überhand nehmen?Wer mal einen Gutschein verkauft, der wird nichts zu befürchten haben. Aber wenn hier nachgefragt wird, ob man was zu befürchten hat, dann soll das doch als Vorbereitung zu etwas Größerem dienen.Im kleinen Maßstab ohnehin nicht profitabel, im Großen bewegt man sich mehrfach auf dünnem Eis - wer's braucht, soll dann nicht wieder in Lebenshilfe-Threads jammern.


Warum nicht? Ist doch immer wieder erfrischend

Je nach Gutscheinwert, kann es bis zu 5 Jahre auf Bewährung geben.

Energiekugelvor 2 h, 13 m

Je nach Gutscheinwert, kann es bis zu 5 Jahre auf Bewährung geben.


Manchem hier würde gesiebte Luft Mal ganz gut tun. Die haben scheinbar gar kein Unrechtsbewusstsein mehr

In der vergangenen Woche habe ich zufällig gesehen, wieviel für die 10% Rossmann Gutscheine bei ebay gezahlt wird. Das ist total krank. In der App gibt es das gratis. Wenn man mehr benötigt, findet man oft einen Barcode zum einscannen.

Und in einem DM in meiner Nähe akzeptieren die netten Damen an der Kasse sogar die Anzeige in der App für die 11fach Paybackpunkte.

caba1vor 8 h, 14 m

aber andere Fälle wurden hier bislang nicht so bekannt oder? ^^


NEIN - bis auf die Hamsterkontomafia bei der RABOBANK

Ich melde sowas gerne an eBay etc. mir macht das spass solche typen abzufucken

Folgen bei Verkauf von kostenlosen Gutscheinen.

Ja, der Verkauf ist nicht folgenlos. Man wird reicher dadurch

Die Gutscheinbedingungen schließen oft aus, dass man die Gutscheine veräußern darf. Demnach sind sie danach nicht mehr gültig, worauf der Verkäufer hinweisen müsste. Einen ungültigen Gutschein zu verkaufen, ohne einen Hinweis darauf, könnte möglicherweise einen Betrug darstellen.

Folgen bei Verkauf von kostenlosen Gutscheinen --> schlechtes Karma für die nächsten 10 Jahre

Passiert doch nichts, seit zig Jahren werden die Lufthansagutscheine von Typen weggeschnappt, die die dann auf eBay weiterverkaufen...

Finde die Frage interessant was nach aktuellem Recht passieren KÖNNTE.

Das es moralisch verwerflich ist wenn man handelt nach dem Motto "wo kein Kläger da kein Richter" versteht sich wohl von selbst. Das war aber nicht die Frage.

dinoovor 36 m

Finde die Frage interessant was nach aktuellem Recht passieren KÖNNTE.Das …Finde die Frage interessant was nach aktuellem Recht passieren KÖNNTE.Das es moralisch verwerflich ist wenn man handelt nach dem Motto "wo kein Kläger da kein Richter" versteht sich wohl von selbst. Das war aber nicht die Frage.



Aber dann, dann kommen solche Leute wie ich und kaufen diese Gutscheine auch manchmal und bewerten dann direkt negativ. Das ist immer das Beste. Denn großartig machen kann der "Verkäufer" nix..

edit: Über eine kleine Email sind die Hersteller und Couponbetreiber bei sowas mit Link zur Auktion auch immer mal wieder dankbar!

Mir macht sowas Spass
Bearbeitet von: "freewilly" 24. Apr

freewillyvor 3 m

Aber dann, dann kommen solche Leute wie ich und kaufen diese Gutscheine …Aber dann, dann kommen solche Leute wie ich und kaufen diese Gutscheine auch manchmal und bewerten dan ndirekt negativ. Das ist immer das Beste. Denn großartig machen kann der "Verkäufer" nix..Mir macht sowas Spass


du profitierst davon, dass dir jemand für einen kleinen Obolus als Aufwandsentschädigung einen Gutschein zur Verfügung stellt den du offensichtlich ohne seine Hilfe nicht bekommen würdest (sonst hättest du ihn ja nicht gekauft) und für seine Hilfe haust du ihm eine runter? Na wer dich zum Freund hat.....

dinoovor 2 m

du profitierst davon, dass dir jemand für einen kleinen Obolus als …du profitierst davon, dass dir jemand für einen kleinen Obolus als Aufwandsentschädigung einen Gutschein zur Verfügung stellt den du offensichtlich ohne seine Hilfe nicht bekommen würdest (sonst hättest du ihn ja nicht gekauft) und für seine Hilfe haust du ihm eine runter? Na wer dich zum Freund hat.....



Korrekt,

ich kaufe die kostenlos erstellten Gutscheine, bezahle diese nicht und bewerte negativ.
Wenn es mehr solcher Leute geben würde, dann wäre solchen Idioten das Geschäftsmodell versaut.

So einfach

edit: Aufwandsentschädiguing für illegalen kram.. na danke^^
Bearbeitet von: "freewilly" 24. Apr

freewillyvor 13 m

Korrekt,ich kaufe die kostenlos erstellten Gutscheine, bezahle diese nicht …Korrekt,ich kaufe die kostenlos erstellten Gutscheine, bezahle diese nicht und bewerte negativ.Wenn es mehr solcher Leute geben würde, dann wäre solchen Idioten das Geschäftsmodell versaut.So einfach edit: Aufwandsentschädiguing für illegalen kram.. na danke^^


Ah ok, das macht natürlich mehr Sinn.

Nach deiner Logik dürfte dann allerdings auch niemand Gutscheine tauschen. Was ja hier häufig passiert. Ob man nun gegen nen Euro tauscht oder nen anderen Gutschein dürfte ja keine Rolle spielen. Man tauscht Werte.

freewillyvor 50 m

Aber dann, dann kommen solche Leute wie ich und kaufen diese Gutscheine …Aber dann, dann kommen solche Leute wie ich und kaufen diese Gutscheine auch manchmal und bewerten dann direkt negativ. Das ist immer das Beste. Denn großartig machen kann der "Verkäufer" nix..edit: Über eine kleine Email sind die Hersteller und Couponbetreiber bei sowas mit Link zur Auktion auch immer mal wieder dankbar!Mir macht sowas Spass


Manche haben schon seltsame Hobbies...

Großartig machen kann der Verkäufer nichts? Er erhält durch den Verkauf deine Kontaktdaten, war mir auf Dauer schon zu riskant wäre...

freewillyvor 2 h, 34 m

Aber dann, dann kommen solche Leute wie ich und kaufen diese Gutscheine …Aber dann, dann kommen solche Leute wie ich und kaufen diese Gutscheine auch manchmal und bewerten dann direkt negativ. Das ist immer das Beste. Denn großartig machen kann der "Verkäufer" nix..edit: Über eine kleine Email sind die Hersteller und Couponbetreiber bei sowas mit Link zur Auktion auch immer mal wieder dankbar!Mir macht sowas Spass



Und wenn derjenige selber was für den Gutschein bezahlt hat?
Bin ich auch ein Assi wenn ich Geld für meine Playstation verlange obwohl ich nichts dafür bezahlt habe weil ich diese bei einem Gewinnspiel gewonnen habe?

Im Grunde ist das Arbitrage und meiner Meinung ist das nicht verwerflich
Bearbeitet von: "gamer4all" 24. Apr

Verfasser

freewillyvor 3 h, 28 m

Mir macht sowas Spass


Bist Du einer von denen, die darüber Buch führen, wann der Nachbar Rasen mäht, oder Abends die Wäsche wäscht und dann nach dem Anwalt oder der Polizei ruft?
Bearbeitet von: "DerYeti2011" 24. Apr

DerYeti2011vor 59 m

Bist Du einer von denen, die darüber Buch führen, wann der Nachbar Rasen m …Bist Du einer von denen, die darüber Buch führen, wann der Nachbar Rasen mäht, oder Abends die Wäsche wäscht und dann nach dem Anwalt oder der Polizei ruft?


Nein
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text