Formatiert Festplatte wiederherstellen / Programmempfehlung

19
eingestellt am 7. Jun
Hallo zusammen,

welches Wiederherstellungstool könnt ihr empfehlen? Idealerweise kostenlos.
Meine Nichte hat die Festplatte der Eltern formatiert und mich um Hilfe gebeten.
Es geht um eine 2tb externe Platte wovon mehr wie die Hälfte voll war.
Sie hat sie mit ihrem Mac formatiert und direkt 50gb neue Daten auf die frisch vormatierte Platte geschrieben Blöd ich weiß vorallem das sie wieder die Platte beschrieben hat!

Habe bereits folgendes Probiiert:
Recuva--> Findet die Platte erst garnicht
Photorec--> 40h laufen lassen und 351gb gefunden danach wurde es immer langsamer und leider fehlt die Ordner Struktur
Testdisk-->nicht funktioniert.
Recoverit-->findet die Daten scheinbar. Diese Software würde ich dann auch kaufen wenn es keine alternative gibt (90€)

Wie sieht es eigentlich mit den Tools aus, die bei manchen externen latten dabei sind?

Danke für Eure Hilfe!
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
fyn307.06.2020 10:57

Warum sollte man auf eine formatierte Platte nicht direkt Daten schreiben?



Na weil dann die gelöschten Daten überschrieben werden und somit nicht wiederherstellbar sind?
19 Kommentare
Ich würde mir wohl einfach alle saugen und dann das kaufen, das mir geholfen hat.

In Zukunft ein lokales Backup und Cloud Synchronisation. Dann passiert sowas nicht mehr.
Warum sollte man auf eine formatierte Platte nicht direkt Daten schreiben?
Bei solchen Wiederherstellungen immer mit einem Image arbeiten!
Außerdem bewahrheitet sich wieder der altbekannte Spruch, den ich jetzt nicht wiederhole.

Du hast eigentlich schon fast alles probiert, was man als Privater kostenlos machen kann.

Ginge nur noch professionelle Datenrettung, aber das ist unverhältnismäßig teuer und wird auch effektiv nur das tun, was Du bereits gemacht hast.

Wenn Testdisk aufgibt, ist es zu spät - das ist zumindest meine bisherige Erfahrung. Wenn photorec doch 350GB findet, diese mitnehmen und von der Nichte sortieren lassen
fyn307.06.2020 10:57

Warum sollte man auf eine formatierte Platte nicht direkt Daten schreiben?



Na weil dann die gelöschten Daten überschrieben werden und somit nicht wiederherstellbar sind?
thermometer07.06.2020 10:59

Na weil dann die gelöschten Daten überschrieben werden und somit nicht w …Na weil dann die gelöschten Daten überschrieben werden und somit nicht wiederherstellbar sind?



Wenn Du glaubst, dass da Daten drauf sind, die wichtig wären, würdest Du sie kaum formatieren. Auf das will @fyn3 glaube ich raus.
thermometer07.06.2020 10:55

Ich würde mir wohl einfach alle saugen und dann das kaufen, das mir …Ich würde mir wohl einfach alle saugen und dann das kaufen, das mir geholfen hat. In Zukunft ein lokales Backup und Cloud Synchronisation. Dann passiert sowas nicht mehr.



Meine Daten sichere ich auch anders ab (Raid+Backup) Aber wist ja wie gesagt nicht meine.
Recoverit findet beide partitionen.
Die HFS+ und die ,,wichtige`` NTFS.
Somit werde ich wohl diese Software kaufen und hofen das die meiseten daten gerettet werden.
Ich hatte gelesen das es eigentlich unnötig ist solch ein Programm zu kaufen, da es gleichwertige Freeware Programme gibt.
Dem schein leider nicht so.

Jetzt muss ich mal nach einem guten Deal für die Soft suchen
ich habe das in meiner hausratversicherung inklusive.

datenrettung bis € 1000

keine ahnung ob das auch bei „eigener dummheit“ (nicht böse gemeint) greift(confused)
Sorry, aber wenn die Platte wieder beschrieben wurde, ist da ein Teil auch komplett zerstört. Da kannst du so viel Software einsetzen wie du willst. Erst recht mit 50gb...
Bearbeitet von: "Drizzt" 7. Jun
Drizzt07.06.2020 12:28

Sorry, aber wenn die Platte wieder beschrieben wurde, ist da ein Teil auch …Sorry, aber wenn die Platte wieder beschrieben wurde, ist da ein Teil auch komplett zerstört. Da kannst du so viel Software einsetzen wie du willst. Erst recht mit 50gb...



Weißt du doch gar nicht.

2TB Platte nicht voll, mit 50GB überschrieben.

Die Formatierung mit dem anderen Dateisystem stellt wohl eher ein Problem dar.
Ermittler07.06.2020 12:30

Weißt du doch gar nicht. 2TB Platte nicht voll, mit 50GB überschrieben. D …Weißt du doch gar nicht. 2TB Platte nicht voll, mit 50GB überschrieben. Die Formatierung mit dem anderen Dateisystem stellt wohl eher ein Problem dar.


Doch, da kann man sich sicher sein. Die Daten werden ja als Fragmente über die ganze Platte verteilt. Und bei 50gb wird ein Teil der Fragmente überschrieben worden sein. Das ist ja schon immer ein Problem, wenn das die Systempartition betrifft und die temporären Dateien problematisch sind. Da brauchen wir bei 50gb nicht weiterreden. Wenn du jetzt ein Video wiederherstellst, das z.B. 5gb groß war, kann es sein, dass vielleicht 4,5gb wiederhergestellt werden können. Aber damit wird das Video auch nicht mehr komplett. Bei kleinen word Dateien oder so kann man Glück haben.
Bearbeitet von: "Drizzt" 7. Jun
DonWurstDucklone07.06.2020 11:55

ich habe das in meiner hausratversicherung inklusive. datenrettung bis € 1 …ich habe das in meiner hausratversicherung inklusive. datenrettung bis € 1000 keine ahnung ob das auch bei „eigener dummheit“ (nicht böse gemeint) greift(confused)



Gerade nach gesehen. Habe es auch in der Hausrat drin. Danke für den Tip! Mal mit dem Makler reden
deine Nichte. Also du
investor07.06.2020 12:54

Gerade nach gesehen. Habe es auch in der Hausrat drin. Danke für den Tip! …Gerade nach gesehen. Habe es auch in der Hausrat drin. Danke für den Tip! Mal mit dem Makler reden


gerne
Sattelnepper07.06.2020 13:04

deine Nichte. Also du(cheeky)


Wenn du meinst

Hätte kein Problem über mich zu schreiben wenn es so wäre.
Wie bereits erwähnt läuft bei mir ein Raid 1 Server mit regelmäßigen Backup auf 2 externen Festplatten.

Mein Lehrgeld habe ich bzgl. Defekter Platte auch schon bezahlt.
"Photorec--> 40h laufen lassen und 351gb gefunden danach wurde es immer langsamer und leider fehlt die Ordner Struktur"
Je nach Dateisystem normal, wenn die TOC überschrieben wurde.
Erst ein Image der Platte ziehen und dann damit arbeiten... sonst schrotten dir manche Tools die Daten....
Dodgerone07.06.2020 17:30

Erst ein Image der Platte ziehen und dann damit arbeiten... sonst …Erst ein Image der Platte ziehen und dann damit arbeiten... sonst schrotten dir manche Tools die Daten....


Wie meinst ein Image der Platte?
investor07.06.2020 17:33

Wie meinst ein Image der Platte?



Die Platte 1:1 auslesen. Unter Linux geht das mit DD... das du eine 100%ige Kopie hast... dann als Image als Laufwerk einhängen und dann kannst du mit den Tools testen. Wobei ich leider auch denke das durch das schreiben der Daten die ganze Ordnerstruktur weg ist...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler