Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Foto Cloud

25
eingestellt am 2. Nov 2019
Guten Abend an alle :-)

Da es schon viele Themen zwecks Foto Cloud gibt, aber ich leider nicht so den Durchblick habe wollte ich euch fragen. Welchen Cloud-Speicher kann man für normale Fotos nutzen (am besten direkt Upload per Handy) Habe aktuell Sync aber am PC ladet meist nix hoch..... kann mir da jemand etwas empfehlen ? Sollte natürlich auch (sicher) sein

Vielen herzlichen Dank
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Zweitaccount02.11.2019 19:14

DIESE Eigenlösungen bekommt wirklich jeder gebacken.


Nein bin ich nicht der Meinung - wer überfordert ist einen Anbieter zu suchen (und das ist nicht negativ gemeint), der wird meist in solchen Dingen auch nicht bewandert sein. EGAL wie gut der Workflow bei Synology oder Qnap ist, man sollte wissen wie man die Daten sicher macht und nicht nach draußen öffnet ausversehen. Wir reden hier von einem DAU...
Hab im Bekanntenkreis schon einige NAS nachträglich absichern dürfen, da keine Ahnung vorhanden war. Plus das eben häufig gedacht wird: Bild liegt jetzt auf der Platte, also kann ich das Original löschen...
Bearbeitet von: "LordLord" 2. Nov 2019
25 Kommentare
Prime Kunde? Dann Amazon mit unbegrenzt Speicher...
Google Fotos. Kost nix und funktioniert einwandfrei.

Wenn du deine Daten für dich behalten willst: Synology oder Qnap. Beide NAS bieten so eine Funktion.
Zweitaccount02.11.2019 19:11

Google Fotos. Kost nix und funktioniert einwandfrei. Wenn du deine Daten …Google Fotos. Kost nix und funktioniert einwandfrei. Wenn du deine Daten für dich behalten willst: Synology oder Qnap. Beide NAS bieten so eine Funktion.


Dazu sollte aber auch ein Durchblick vorhanden sein und wer hier schon Probleme hat einen Anbieter zu finden, sollte m.E. von Eigenlösungen Abstand nehmen.
Danke an alle, was haltet Ihr von Dropbox?
LordLord02.11.2019 19:12

Dazu sollte aber auch ein Durchblick vorhanden sein und wer hier schon …Dazu sollte aber auch ein Durchblick vorhanden sein und wer hier schon Probleme hat einen Anbieter zu finden, sollte m.E. von Eigenlösungen Abstand nehmen.


DIESE Eigenlösungen bekommt wirklich jeder gebacken.
Zweitaccount02.11.2019 19:14

DIESE Eigenlösungen bekommt wirklich jeder gebacken.


Nein bin ich nicht der Meinung - wer überfordert ist einen Anbieter zu suchen (und das ist nicht negativ gemeint), der wird meist in solchen Dingen auch nicht bewandert sein. EGAL wie gut der Workflow bei Synology oder Qnap ist, man sollte wissen wie man die Daten sicher macht und nicht nach draußen öffnet ausversehen. Wir reden hier von einem DAU...
Hab im Bekanntenkreis schon einige NAS nachträglich absichern dürfen, da keine Ahnung vorhanden war. Plus das eben häufig gedacht wird: Bild liegt jetzt auf der Platte, also kann ich das Original löschen...
Bearbeitet von: "LordLord" 2. Nov 2019
Zweitaccount02.11.2019 19:11

Google Fotos. Kost nix und funktioniert einwandfrei. Wenn du deine Daten …Google Fotos. Kost nix und funktioniert einwandfrei. Wenn du deine Daten für dich behalten willst: Synology oder Qnap. Beide NAS bieten so eine Funktion.


"Kostet nichts" heißt aber auch, dass nur komprimierte Fotos hochgeladen werden. Empfand ich persönlich als störend, da Dynamik deutlich herabgesetzt wird (und dabei sind das 0815 Fotos vom Handy, nichts Besonderes). Aber selbst die 2€ im Monat für 100GB sind wenig.
Wer darauf Wert legt, das die Server in Deutschland/Europa stehen ist meiner Meinung mir MagentaCLOUD der Telekom gut bedient.
DealBen02.11.2019 19:19

"Kostet nichts" heißt aber auch, dass nur komprimierte Fotos hochgeladen …"Kostet nichts" heißt aber auch, dass nur komprimierte Fotos hochgeladen werden. Empfand ich persönlich als störend, da Dynamik deutlich herabgesetzt wird (und dabei sind das 0815 Fotos vom Handy, nichts Besonderes). Aber selbst die 2€ im Monat für 100GB sind wenig.


stadt-bremerhaven.de/goo…rt/

Bis 16MP wird angeblich nix komprimiert. Habe es aber selber nicht getestet.
Wenn dir Sicherheit wichtig ist —> OneDrive
LordLord02.11.2019 19:16

Nein bin ich nicht der Meinung - wer überfordert ist einen Anbieter zu …Nein bin ich nicht der Meinung - wer überfordert ist einen Anbieter zu suchen (und das ist nicht negativ gemeint), der wird meist in solchen Dingen auch nicht bewandert sein. EGAL wie gut der Workflow bei Synology oder Qnap ist, man sollte wissen wie man die Daten sicher macht und nicht nach draußen öffnet ausversehen. Wir reden hier von einem DAU...Hab im Bekanntenkreis schon einige NAS nachträglich absichern dürfen, da keine Ahnung vorhanden war. Plus das eben häufig gedacht wird: Bild liegt jetzt auf der Platte, also kann ich das Original löschen...


Ok. Deinen Bekanntenkreis habe ich nicht bedacht.

Es ist trotzdem kinderleicht und nach außen offen ist erstmal auch nix so einfach. Aber ja, irgendjemand der irgendwas mit IT zu tun hat, hat jeder in der Familie und kann da Notfalls nach Unterstützung fragen.
Bearbeitet von: "Zweitaccount" 2. Nov 2019
Magneta Cloud
One Drive
Dropbox

Mir gehts darum das nicht (jeder) Einblick in die Bilder hat von mir
Meine Empfehlung: IONOS HiDrive: 1€ für 100 GB in Deutschland sind schon ne Ansage
Bearbeitet von: "fecavy" 2. Nov 2019
Wenn du jemand kennst, der es dir aufsetzen kann: Nextcloud als eigene Cloud. Das läuft sogar auf einem Raspberry Pi ganz passabel.
iCloud sollte recht sicher sein wie so ziemlich alles von apple ;-)
Würde aber trotzdem die Daten in die USA auslagern, außer ich habe verpasst, dass Apple nun auch Server in der EU extra dafür anbietet. Egal wie verschlüsselt, ich würde meine Bilder nie aus der Hand geben.
ChrisM24302.11.2019 20:11

Wenn du jemand kennst, der es dir aufsetzen kann: Nextcloud als eigene …Wenn du jemand kennst, der es dir aufsetzen kann: Nextcloud als eigene Cloud. Das läuft sogar auf einem Raspberry Pi ganz passabel.


Vollkommen legitim seine eigene Cloud zu haben, aber dann auch der Hinweis, dass du dafür zuständig bist das Teil regelmäßig zu pflegen und wenn dir das Teil abschmiert oder sowas wie ein Brand passiert, deine ganze Cloud eben weg ist. Kein Heimanwender kommt an die Infrastruktur (und professionellen Vorgehensweise) eines Unternehmens ran.
Geht auch Fritzbox und hdd Nas Modus? danke an alle
OneDrive, iCloud oder Prime Photos.
girlcandy02.11.2019 21:11

Geht auch Fritzbox und hdd Nas Modus? danke an alle


Sollte auch damit gehen. Erwarte dann aber keine Geschwindigkeitsrekorde, da die Fritzbox dafür nicht die passende Hardware hat.
Bei einem eigenen NAS daheim ist eine Backupfunktion sehr wichtig.
Am besten sogar an einem anderen Ort. Bei der Familie oder Freunden einfach ein Backup System hinstellen.Würde, auf Grund der Fragestellung, aber an etwas simples wie Google oder OneDrive empfehlen.
Ist im Endeffekt auch günstiger als ein eigenes NAS aufzubauen (Kosten von Privatsphäre mal nicht gegengerechnet).
Danke euch , habt Ihr schon mal was von pCloud gehört ? Alternativ wie hier viele schreiben OneDrive
Bearbeitet von: "girlcandy" 3. Nov 2019
Zweitaccount02.11.2019 19:34

Ok. Deinen Bekanntenkreis habe ich nicht bedacht. Es ist trotzdem …Ok. Deinen Bekanntenkreis habe ich nicht bedacht. Es ist trotzdem kinderleicht und nach außen offen ist erstmal auch nix so einfach. Aber ja, irgendjemand der irgendwas mit IT zu tun hat, hat jeder in der Familie und kann da Notfalls nach Unterstützung fragen.


Kann den IT-affinen nur wünschen, dass sie auch mal nein sagen können.
Amazon S3
Danke euch, werde mir OneDrive Basic 5 GB machen falls der Speicher zu klein wird stock ich auf 100GB für 2€ auf
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler