Foto / Negativ Scanservice: gute Angebote

Liebe Leute,

ich möchte gern meine ganzen Fotos digitalisieren lassen (Negative einscannen). Die 30 Jahre alten Negative werden dadurch, dass die im Schrank liegen nicht besser.

Habt ihr nen Tipp für ein gutes Angebot, gerade wenn es doch ein paar (1000?!?! oder so *g*) sind?

Ich hatte vor ein paar Wochen mal eine gute Übersichtsseite zu Anbietern, Preisen, etc. gefunden, ich glaube die war von einem kleinem Mittelstandsfotobetrieb (alá foto-schubert.de oder so) und sehr aufschlussreich. Leider finde ich die nicht mehr.

Danke für eure Hilfe.

LG
G_C

9 Kommentare

Ich würde mich auch für Erfahrungen interessieren! Habe mal zum Test bei Cewe einen Film einscannen lassen, die Ergebnisse waren aber echt enttäuschend. Hatte auch nicht viel erwartet... Aber Qualität direkt vom Negativ sollte schon gut sein, dann kann man die alten Fotos theoretisch mal entsorgen (wenn man das über's Herz bringt).

Ist da nicht ein guter diascanner preiswerter, wenn man fertig könnte man ihn ja auch auf eBay dann weiterverkaufen

Verfasser

Mag sein, dass es günstiger ist. Der Zeitaufwand und das "reinlesen" in die Materie erscheint mir jedoch enorm. Daher bin ich bereit, diese Arbeit einem Dienstleister zu übergeben und dafür zu zahlen.

Ich hatte vor 1-2 Wochen auch mal das Internet durchsucht.
Ich habe 200 Fotos in verschiedenen Größen, keine Dias oder negative. Nur Fotos!
Meistens findet man im Netz nur Anbieter die Dias digitalisieren.
Fotos machen aber auch die meisten Online-Händler.

Ich habe mich jetzt für den lokalen Fotoladen entschieden. Die digitalisieren 100 Fotos für 19€
Zusätzlich kommt dann noch 6€ für die DVD.
Über Lidl kostet es auch 22€ und man hat den Streß mit Versand etc.

Am Ende landet es vermutlich eh alles bei dem gleichen Anbieter

Der Negativscanner aus der Milennium Trilogie war super.. hat den Mörder gefunden X)

Wenn du ne dslr hast kannst du auch nen Aufsatz fürs objektiv kaufen. 40€, geht fix

Wenn die Negative/Dias euch was Wert sind, dann geht zum örtlichen Fotogeschäft.
CEWE und die ganzen Online-Dienste können mit der Qualität einfach nicht mithalten.
Die schicken die Sachen zum Großlabor und dort jagen sie die Teile einfach durch das Gerät, ohne sie manuell zu bearbeiten und meist kommt nur Müll dabei raus, da deren Geräte auch nicht die besten sind.
Da ich selber ein Foto-Labor führe, und regelmäßig sowas mache, weiß ich wovon ich spreche


ohseb

Da ich selber ein Foto-Labor führe, und regelmäßig sowas mache, weiß ich wovon ich spreche



Und wie machst du das? Also welche Qualität, mit welchen Geräten? Wenn ich hier zu einem Photogeschäft gehe, besteht doch trotzdem die Gefahr, dass die es zu CEWE oder so schicken die es schnell durch den Scanner jagen, oder?

ohseb

Da ich selber ein Foto-Labor führe, und regelmäßig sowas mache, weiß ich wovon ich spreche


Du kannst ja vor Ort mal nachfragen, ob sie es selber machen und falls ja, mit welchem Gerät.
Oder ob sie es einschicken.
Aber ein Fotolabor hat normalerweise die Geräte selber da, sonst wäre es ja kein Fotolabor.
Die meisten, wenn nicht sogar alle, haben Geräte von Noritsu.
Die können fast alles. Kosten halt auch um die 70-150k Euro.

google.de/sea…691

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Sonderkündigungsrecht Vattenfall - Deal möglich1820
    2. Nintendo Switch - Media Markt ebay - sofort verfügbar1012
    3. JTC Genesis Ultra HD TV - Thread (alle Größen) -Jay-Tech UHd2761565
    4. 0x DRIVENOW Gutschein 10 MINUTEN gratis (100 Minuten)1022

    Weitere Diskussionen