Fotos automatisch im Heimnetz sichern

19
eingestellt am 26. Nov 2018
Hallo,
da ich mich damit noch nie beschäftigt habe, habe ich eine Frage an euch.
Ich besitze im Moment noch einen Cloudzugang der aber jetzt von 100 auf 20GB reduziert wird.
Ich habe meine gemachten Fotos des Android Handys immer automatisch im Heimnetzwerk mit der Cloud synchronisiert.

Jetzt möchte ich von der Cloud weg und die Bilder über meiner Fritzbox 7490 auf eine externe Festplatte automatisch sichern lassen.

Was muss ich da beachten? Brauche ich Apps auf dem Smartphone? Geht das überhaupt automatisch oder muss ich immer selbstständig uploaden?

Vielen Dank an euch!
Zusätzliche Info
Sonstiges
19 Kommentare
Ein Backup in-house. Dass das kein anständiges Backup ist brauche ich mal hoffentlich nichts anzustoßen

Titanium Backup ist glaube ich die App für Backups
Ich meine nur die Bilder, die ich auf dem Handy mache. Die sollen im Heimnetzwerk automatisch auf der Festplatte über die Fritzbox gespeichert werden.
Ist Titanium Backup nicht nur für gerootete Androiden?
Was spricht denn gegen andere Cloudlösungen, wo man mehr oder unbegrenzt Speicher hat? Da musst du dir auch keine Gedanken um Backups machen und die Integration ist auch besser.
Die Kosten.... Habe nämlich noch eine 2tb Festplatte hier liegen....
Hoellenhundvor 38 m

Die Kosten.... Habe nämlich noch eine 2tb Festplatte hier liegen....


Verkauf die und investiere das Geld in eine anständige Cloud.
Da hast du ein sicheres Backup.
Hoellenhund26.11.2018 15:21

Die Kosten.... Habe nämlich noch eine 2tb Festplatte hier liegen....



Und wenn die abraucht? Tendenziell bräuchtest Du ein NAS mit 2 Platten, bei der die eine immer die andere spiegelt.
DealBenvor 1 h, 8 m

Was spricht denn gegen andere Cloudlösungen, wo man mehr oder unbegrenzt …Was spricht denn gegen andere Cloudlösungen, wo man mehr oder unbegrenzt Speicher hat? Da musst du dir auch keine Gedanken um Backups machen und die Integration ist auch besser.


Hoellenhundvor 1 h, 3 m

Die Kosten.... Habe nämlich noch eine 2tb Festplatte hier liegen....


Schade, ich hatte schon gehofft das @Hoellenhund es für keine gute Idee hält, alle seine Fotos einem Unternehmen anzuvertrauen, naja. Bevor du dir mit der FritzBox und derer krüppeliger USB-Schnittstelle was zurecht bastelst, würde ich einen Einplatinenrechner mit Syncthing (passende App) empfehlen. Heute gibt es z.B. noch den Banana Pi M2 Berry für 18,18€ inkl VK. Gibt sogar eine Schritt für Schritt Anleitung. Damit bist du deutlich performanter und flexibler aufgestellt als mit der FritzBox internen Funktion. Optional könntest du z.B. noch einen (alten) Rechner als 2. Backup einrichten.

Grenthvor 1 h, 16 m

Ein Backup in-house. Dass das kein anständiges Backup ist brauche ich mal …Ein Backup in-house. Dass das kein anständiges Backup ist brauche ich mal hoffentlich nichts anzustoßen


Ja, seine wichtigen Firmendaten sollte er noch woanders sichern, aber dann bitte auch nicht unverschlüsselt bei irgendwelchen dubiosen Anbietern.
Okay ich schaue mir das mal an mit dem Pi! Danke
elmotius26.11.2018 16:22

Und wenn die abraucht? Tendenziell bräuchtest Du ein NAS mit 2 Platten, …Und wenn die abraucht? Tendenziell bräuchtest Du ein NAS mit 2 Platten, bei der die eine immer die andere spiegelt.


Wenn die abraucht hat er immer noch sein Smartphone. "Synchronisieren" heißt ja nicht "übertragen und löschen".
SynologY. Allerdings keine Ahnung ob auf Handy möglich.
Narfnarfvor 8 m

Wenn die abraucht hat er immer noch sein Smartphone. "Synchronisieren" …Wenn die abraucht hat er immer noch sein Smartphone. "Synchronisieren" heißt ja nicht "übertragen und löschen".



Ok, wenn es tatsächlich nur ums synchronisieren geht stimme ich dir zu.
OwnCloud oder NextCloud.

Sind clouddienste, die du auf deinem eigenen Server betreibst (Kann bspw. auch ein Raspberry Pi sein)
Bearbeitet von: "dcdead" 26. Nov 2018
elmotiusvor 2 h, 1 m

Und wenn die abraucht? Tendenziell bräuchtest Du ein NAS mit 2 Platten, …Und wenn die abraucht? Tendenziell bräuchtest Du ein NAS mit 2 Platten, bei der die eine immer die andere spiegelt.



ein Raid ersetzt kein Backup, ein Backup ist kein Raid.
Ich synchronisiere mein Smartphone jeden Abend mittels SyncMe (Android) mit meinem Nas.
Owncloud kann das mit der owncloud App.
WD My Cloud home, da kannst du einstellen, dass die Handybilder automatisch auf die Cloud übertragen werden, sobald dein Handy in Heimnetzwerk eingeloggt ist.
Ich habe das letzte Woche auch realisiert.Mit der Fritz Box ist das sehr einfach. Die passende App für mich war Sync Me. Hiermit kann man dann nach beliebigen Regeln alle Ordner auf ein an der FB angeschlossenes Medium sichern. Das ganze funktioniert auch super mit vorgegebenen Events, wie "beim Laden" oder "3Uhr nachts im WLAN" etc.
Ich probiere das mal aus mit der fritz.box....
Schaue mir aber auch das mit dem Pi an.
Danke euch!
Bearbeitet von: "Hoellenhund" 26. Nov 2018
flofree26.11.2018 15:59

Verkauf die und investiere das Geld in eine anständige Cloud.Da hast du …Verkauf die und investiere das Geld in eine anständige Cloud.Da hast du ein sicheres Backup.


Wer ist denn so doof und gibt seine Daten auf fremde Server? Verkauf die nicht und lade die auf dein eigenen Fritz Aß.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen