Fotos, Videos und andere wichtige Daten Archivieren, Tipps?

Hi,
Ich möchte meine Sicherheit gegen Datenverlust etwas erhöhen, im Moment sind meine wichtigen Daten nur auf einer Festplatte gespeichert. Ich habe ein 2-Bay NAS, die eine Festplatte ist für Filme etc., auf der anderen sind sensible Daten. Das ist natürlich nicht gerade sicher, deshalb will ich nun etwas umstrukturieren. Meine Idee:
Ich kaufe mir ein zusätzliches 2-Bay NAS, welches ich im RAID spiegeln lasse. Auf diese kommt dann die Festplatte mit den sicheren Daten, und eben die Kopie davon. Um Ausfällen wegen Feuer, Stromschlag o.ä. vorzubeugen, würde ich außerdem noch eine externe Festplatte kaufen, die die dritte Kopie darstellt und die ich bei meinen Eltern lagere.
Da ich von dem Thema aber nicht so viel Ahnung habe, vllt hat noch jemand eine andere, gute Idee, wie man das ganze bewerkstelligen könnte?

12 Kommentare

Ein NAS ist keine Datensicherung, der Vorschlag mut der externen Platte ist da schon besser. Als alternative vielleicht eine Cloud-Lösung, kann auch deine externe Platte mit nem raspberry bei deimen eltern sein.

Verfasser



was ist daran dann sicherer als das nas bei mir stehen zu haben? versteh den unterschied ehrlich gesagt nicht. meine eltern mit ins netzwerk zu nehmen kommt leider nicht in frage, die haben nur lte, das macht keinen spaß.

Am sinnvollsten ist eigentlich: wöchentliche Backups auf das NAS und einmal im Monat den Inhalt von deinem NAS auf die HDD speichern.


Zudem kannst du dir eine USV holen, um Schäden durch Stromausfall oder Spannungsspitzen vorzubeugen, eine Kopie in einen anderen Brandabschnitt bringen etc...das alles halte ich aber für die meisten privaten Dateien für absolut übertrieben.

Wichtige Bilder kann man einfach auf DVDs/Blu-Rays brennen, wenn du diese jahrelang archivieren willst, dann gibt es für diesen Fall spezielle Versionen mit weit über 10 Jahren Haltbarkeit.


Auch sollte man eigentlich auch bei der Auswahl der Festplatten schauen, dass man nicht 2 mal das selbe Modell einbaut, wenn dieses nämlich einen Serienfehler hat, können dir beide kaputt gehen^^

Dann ist die Lösung mit der externen eigentlich ausreichend. Bei einem Raid bist du nur bei Hardwareausfall geschützt. Alles andere ist auch durch die externe abgedeckt.

Bei einem Raid wird alles gespiegelt. Auch das ungewollte Löschen von Daten...

Verfasser

Da ich nur einen Laptop mit einer kleinen SSD habe, muss ich die Fotos so oder so extern speichern. Deswegen dachte ich, warum nicht gleich ein RAID, falls eine Platte mal abschmiert, kann man diese einfach ersetzen, und ins Netzwerk einbinden, um nicht jedes mal umstecken zu müssen. Die externe wäre dann der Notnagel.


EDIT:

DVDs habe ich auch schon überlegt. Aber irgendwie gefällt mir diese Lösung nicht.

Vergiss das Raid-System. Raid ist kein Backup


Ich habe aktuell:

zu Hause steht ein NAS mit 2 internen Festplatten (je 3 TB). Dort lagere ich meine wichtigen Daten aus. Sehr wichtige Daten liegen aber weiterhin auf mein PC und werden mit dem NAS synchronisiert.

Am NAS hängen 2 externe Festplatten (je 4 TB), auf die ein tägliches Backup der internen Festplatten gemacht wird.


Zusätzlich dazu im Aufbau:

Ein NAS bei meinen Eltern (örtliche Trennun über mehrere hundert km) mit 2 internen Festplatten (je 3TB). Die sollen mit den internen Festplatten meines NAS synchronisiert werden. An dem "Eltern"-NAS werden ebenfalls 2x externe HDD hängen, auf die wiederrum Backup der internen Festplatten gemacht wird.


Sollte ausreichen...

Würdest Du die Sicherung und die zusätzliche externe Sicherung konsequent nutzen?

Wie oft ändern sich Daten, um welche Datenmenge geht es, wie schnell ist Deine Internetverbindung?


Ich nutze mittlerweile einen zuverlässigen Cloud-Dienst als Backup. Fotos und andere sensible Daten verschlüsselt, Filme und Hörbücher unverschlüsselt.

10TB kosten 50€ im Jahr.

Verfasser

Es handelt sich um maximal 400GB. Internet ist eine 50er Leitung. Cloud kommt aber nicht in Frage.


Was meinst du mit konsequent nutzen? Ich würde die zusätzliche Sicherung (externe Platte) wohl ca alle 2 Monate abgleichen, vorausgesetzt, es sind neue Dateien hinzu gekommen.

Kauf dir eine 1-2TB externe Platte und nimm ein gutes Backup Programm. Sicher dir dein NAS einmal mit den Daten und mach das halt pro Monat (je nachdem wie wichtig die Daten sind)

Ich habe meine Familienfotos / wichtige Dateien auf dem Laptop und auf zwei externen HDDs verschiedener Hersteller.

Bei Media Zeugs kein Backup, aber Urlaub Hochzeitsfotos etc unbezahlbar.

Und Analogbackup in Form von Fotobüchern

Wd cloud ist dafür doch auch gut zu gebrauchen, oder? Kann mir jemand sagen, wie lange eine übertragung dauert? Kann man das auch täglich um eine bestimmte uhrzeit einstellen?

Verfasser

was wäre denn ein gutes backup programm? oder eine nas mit guter backup funktion.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Schlafzimmer gesucht - wo bekomm ich das günstiger? Vito Country512
    2. [EuGH] Schauen von illegalen Streams = Urheberrechtsverletzung44
    3. Preiswertes 125er Bike?1221
    4. Fake Verkäufer auf Amazon1516

    Weitere Diskussionen