Beliebteste Kommentare

oMJmG5w_700wa_0.gif

17 Kommentare

oMJmG5w_700wa_0.gif

Nein

schenke ihn mir dann bin ich Glücklich

Frage steht oben bei meinem Text, danke

Günstige 4k Fernseher taugen in der Regel nicht als PC Monitor. Vor allem wenn du lange und intensiv damit surfst, arbeitest etc. Als reiner Spiele-Fernseher für die Couch wäre er sicherlich okay. Aber für alles andere ist ein PC Monitor deutlich überlegen. Es hat schon Gründe, warum große 4k Monitore deutlich teurer sind als Fernseher. Meine Empfehlung: Such dir lieber einen schönen, großen 4k Monitor.

Naja, wenn du bisher 4x Full HD genutzt hast, könntest du damit leben.

Aber: Du hast nur eine Display-Anzeige. Zwar kann man Fenster zur Seite schieben, aber sowas wie Spiel Fullscreen laufen lassen und woanders läuft gemütlich der Film weiter ist nicht. Immer Fenster-Modus. Auch kann der TV einen spürbaren Input-Lag haben. Auch wird deine Grafikkarte voraussichtlich unter 4k abkacken, wenn nur Mainboard (iGPU), dann sollte aber GTA5 auch so nicht laufen (oder halt Low mit 15FPS auf 800x600).

Mir persönlich wären 48" zu groß. 40" und 4k bedeutet von der Pixeldichte ca. vier 24" Full HD Monitore parallel. Du bist jedoch schon 27" und Full HD gewöhnt - kann sein, dass dir die niedrige Pixeldichte ausreicht.

Und der Sitzabstand ist....

Ich habe lieber mehrere Monitore, da ich so pro Monitor ein Fenster fixieren kann ohne lästiges hin und her schieben.
Im Homeoffice nervt mich das immer ziemlich an. Da ist es einfach schöner die Programme auf 4 Monitoren zu haben ohne hin und her geschiebe.

Sailor1981

Ich habe lieber mehrere Monitore, da ich so pro Monitor ein Fenster fixieren kann ohne lästiges hin und her schieben. Im Homeoffice nervt mich das immer ziemlich an. Da ist es einfach schöner die Programme auf 4 Monitoren zu haben ohne hin und her geschiebe.


Dafür gibt es aber Software, dass man dies eben nicht machen muss (z. b. Screensplit)

Ich denk das du deine 4 Monitore damit gut ersetzen kannst. Vorrausgesetzt, dass der Input lag klein ist. GTA V spielst du einfach in 1080p, was der 4k Monitore ja ohne Skalierung gut darstellen kann.

DUFRelic

Dafür gibt es aber Software, dass man dies eben nicht machen muss (z. b. Screensplit)



Gut zu wissen! Danke!
Der Rest ist eher für den Threadersteller interessant.

Crythar

Günstige 4k Fernseher taugen in der Regel nicht als PC Monitor. Vor allem wenn du lange und intensiv damit surfst, arbeitest etc. Als reiner Spiele-Fernseher für die Couch wäre er sicherlich okay. Aber für alles andere ist ein PC Monitor deutlich überlegen. Es hat schon Gründe, warum große 4k Monitore deutlich teurer sind als Fernseher. Meine Empfehlung: Such dir lieber einen schönen, großen 4k Monitor.



Das befürchte ich auch, also das man vor so einem Gerät schneller Kopf/Augenweh bekommt. Allerdings sind heutzutage die Panels ja ziemlich ähnlich TV/Monitor.
Leider hören Monitore bei 27 Zoll auf. 32 bzw 34er sind dann 21:9 oder sehr teuer. Daher bin ich auf das genannte Modell hier gekommen...

DealBen

Naja, wenn du bisher 4x Full HD genutzt hast, könntest du damit leben. Aber: Du hast nur eine Display-Anzeige. Zwar kann man Fenster zur Seite schieben, aber sowas wie Spiel Fullscreen laufen lassen und woanders läuft gemütlich der Film weiter ist nicht. Immer Fenster-Modus. Auch kann der TV einen spürbaren Input-Lag haben. Auch wird deine Grafikkarte voraussichtlich unter 4k abkacken, wenn nur Mainboard (iGPU), dann sollte aber GTA5 auch so nicht laufen (oder halt Low mit 15FPS auf 800x600). Mir persönlich wären 48" zu groß. 40" und 4k bedeutet von der Pixeldichte ca. vier 24" Full HD Monitore parallel. Du bist jedoch schon 27" und Full HD gewöhnt - kann sein, dass dir die niedrige Pixeldichte ausreicht.



Der Intel i5 6600k packt aktuell GTA5 auf 720p mit 60fps, brauch hier keine andere Grafiklösung.
Aber ich spiele sowieso sehr selten....

Hauptsächlich wäre es für Office und Arbeit.

Pixeldichte ist mir eigentlich auch nicht wichtig.

Ich rätsel nur wegen Sitzposi und den kleinen Icons.
40 Zoll UHD bedeutet etwa 20 Zoll FHD und das ist schon ziemlich klein...
bei 48 Zoll UHD wären wir bei etwa 24 Zoll FHD.

Wohlgemerkt ohne 125% Skalierung, sonst verliert man ja wieder massig an Desktop...

Problem sehe bei 48 allerdings in der Höhe. Exakt 68cm hoch ist das Gerät... Ob es hier gelingt eine Harmonie zw. Schriftgröße und Abstand zum Gerät zu finden ?

lustigHH

Und der Sitzabstand ist....



Das ist die Frage.... bei 48 Zoll wohl locker 1-1,5m m aber erkennt man dann noch die Icons, Schrift ?

Sailor1981

Ich habe lieber mehrere Monitore, da ich so pro Monitor ein Fenster fixieren kann ohne lästiges hin und her schieben. Im Homeoffice nervt mich das immer ziemlich an. Da ist es einfach schöner die Programme auf 4 Monitoren zu haben ohne hin und her geschiebe.



Bei mir ist es genau der Grund warum ich auf ein Gerät wechsln, will, damit ich alles auf einem Display hab anstatt 4 Displays mit Rand. Wohl Geschmacks und auch bissl Style Sache.

Habe viele kleine Charts zum unterbringen. Fraglich auch ob die Position dessen jedesmal gespeichert bleibt auf dem "TV" ?

Sailor1981

Ich habe lieber mehrere Monitore, da ich so pro Monitor ein Fenster fixieren kann ohne lästiges hin und her schieben. Im Homeoffice nervt mich das immer ziemlich an. Da ist es einfach schöner die Programme auf 4 Monitoren zu haben ohne hin und her geschiebe.



der Input Lag soll bei dem Gerät vernachlässigbar sein laut Amazon Rezzis.

Beschwert haben sich eher User über 4:4:4 und 4:2:2 bzw 8 bit Farbtiefe und Flimmereigenschaften PWM.
Wobei PWM Problem durch 100% Helligkeit und manuelle Senkung der Helligkeit über Win umgangene werden könnte ?

"40 Zoll UHD bedeutet etwa 20 Zoll FHD und das ist schon ziemlich klein..."

Wie oben beschrieben.

40" UHD bedeutet 24" FHD vier mal. Eben nur ohne Rand. Solang man nicht zockt, bringt das auch keine Probleme.

4k@40": 83.74 PPI
Full HD@24": 83.74 PPI

Nimmt sich nichts. Wird in dem Sinne sogar "kleiner" wirken, wenn du 27"@ Full HD gewöhnt bist.

DealBen

"40 Zoll UHD bedeutet etwa 20 Zoll FHD und das ist schon ziemlich klein..." Wie oben beschrieben. 40" UHD bedeutet 24" FHD vier mal. Eben nur ohne Rand. Solang man nicht zockt, bringt das auch keine Probleme. 4k@40": 83.74 PPI Full HD@24": 83.74 PPI Nimmt sich nichts. Wird in dem Sinne sogar "kleiner" wirken, wenn du 27"@ Full HD gewöhnt bist.



da hast du was falsch gerechnet ?

40Zoll UHD bedeutet:
Display size: 34.86" × 19.61" = 683.68in² (88.55cm × 49.81cm = 4410.83cm²) at 110.15 PPI, 0.2306mm

48Zoll UHD bedeuet:
Display size: 41.84" × 23.53" = 984.5in² (106.26cm × 59.77cm = 6351.59cm²) at 91.79 PPI, 0.2767mm dot pitch, 8425 PPI²

27Zoll FHD bedeutet:
Display size: 23.53" × 13.24" = 311.5in² (59.77cm × 33.62cm = 2009.68cm²) at 81.59 PPI, 0.3113mm dot pitch, 6657 PPI²

somit haben wir eine viel größere dot pitch (Schrift, Iconsgröße) beim 27er aktuell.
Also dürfte es ziemlich klein fürs Auge werden, schliesslich muss ich auch weiter weg als von den 27ern...

alles wohl nicht so optimal

Und, haste bestellt? Erfahrungen?
Falls nicht schleppe Deinen Rechner in einen Elektro Markt und teste vor Ort...
Bericht? Interessiert mich auch oO

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Zusammenfassung] Quellen und Tipps für hochwertige Anzüge, Hemden, Chinos …213889
    2. Deals als abgelaufen markiert?33
    3. Hilfe - alle Android Apps weg56
    4. [eBay] Ware entspricht nicht der Artikelbeschreibung2960

    Weitere Diskussionen