[Frage] Aliexpress Zoll

921970-IE1d1.jpgMoin,

ich habe ein Miband für ~23€ bei Xiaomi via Aliexpress bestellt und bekam Freitag erstmal Post von der Post (hihi). Das Einschreiben liegt natürlich beim Zoll. Absender und Wert wurden wohl nicht angegeben, wodurch die Post das Paket nicht zur Vorverzollung anmelden konnte. Da die nachzuzahlene Steuer wohl unter 5€ liegt, wäre das sicherlich absolut nicht nötig gewesen, wenn Xiaomi einfach die Daten - wie das bisher bei Aliexpress immer der Fall war - aufs Paket geschrieben hätte.

Hat da jemand Erfahrungen? Hat das Miband die entsprechenden Aufkleber oder wird das Ding am Ende ausgepackt und entsorgt? Bringt Aliexpress Buyer Protection etwas?

LG.

Beste Kommentare

Wie immer sehr unterhaltsam hier
18 Kommentare

Alle dir verfügbaren Informationen, wo inbesondere Preis + Versandkosten klar ersichtlich sind, hinschicken.
Ein paar Tage warten.
Freuen.

Edit: Ich habe i.d.R. Screenshots geschickt.
Bearbeitet von: "xmetal" 27. Dez 2016

Und in dem Schreiben der Post steht, dass Du dich an Mydealz wenden sollst? Versuch doch einfach das Schreiben zu lesen und zu verstehen. Danach kannst Du das Miband bestimmt bald in die Arme nehmen....

Verfasser

Palmer78vor 7 m

Und in dem Schreiben der Post steht, dass Du dich an Mydealz wenden sollst? Versuch doch einfach das Schreiben zu lesen und zu verstehen. Danach kannst Du das Miband bestimmt bald in die Arme nehmen....



Vielleicht einfach mal den Beitrag lesen oder ihn gleich gänzlich ignorieren, anstatt Müll zu schreiben.
xmetalvor 9 m

Alle dir verfügbaren Informationen, wo inbesondere Preis + Versandkosten klar ersichtlich sind, hinschicken. Ein paar Tage warten.Freuen.Edit: Ich habe i.d.R. Screenshots geschickt.



Laut Post muss ich tatsächlich zum Zollamt und den ganzen Kram vorlegen. Für das Geld kann ich auch gleich ein neues bestellen. Wäre nur interessant, ob man sein Geld zurückbekommt.

Die haben schon die Daten aufs Paket geschrieben. Das muss JEDER Chinese machen - Ohne CN22 keine Ausfuhr... Nur wissen die halt beim Zoll, dass das zu 99.99% aus China immer Schwachsinn ist

Ich würde per E-Mail (auf zoll.de nach der Email der passenden Zollstelle suchen) hinschreiben, dass sie das Teil zurückschicken sollen. So mache ich das mittlerweile bei CE sensibler Ware... Denn das MiBand hat wie so ziemlich alles von Xiaomi (Außnahmen ist z.B. das EU Modell der Yi Cam) keine CE Kennzeichnung und das wird bei mir nicht mehr ausgehändigt... Da handelt aber jede Zolldienststelle und teilweise Zollbeamte nach Tageslaune. Wenn du also in der Nähe wohnst, kannst du ja mal vorbeischauen.

Achja - Belege hinschicken würde ich nicht machen. Mittlerweile zahlst du für den Service "Postverzollung" nämlich 20€ Gebühr an die Post - egal ob EUSt./Zoll anfällig werden oder nicht... Früher war das besser.

Geld gibts normal zurück. Wird ja hoffentlich mit Tracking verschickt sein. Dann taucht irgendwann auch wieder auf, dass das Teil zurückgeht. Kann aber gut und gerne mal einige Wochen dauern, aus eigener Erfahrung.
Bearbeitet von: "f.geschichte" 27. Dez 2016

fraugeschichtevor 4 m

Achja - Belege hinschicken würde ich nicht machen. Mittlerweile zahlst du für den Service "Postverzollung" nämlich 20€ Gebühr an die Post - egal ob EUSt./Zoll anfällig werden oder nicht... Früher war das besser.


Was heißt denn früher? Bis vor einem guten Jahr ist bei mir dann immer alles ohne weitere Verzögerung oder Kosten durchgegangen.

xmetalvor 3 m

Was heißt denn früher? Bis vor einem guten Jahr ist bei mir dann immer alles ohne weitere Verzögerung oder Kosten durchgegangen.


Richtig bis vor einem guten Jahr ging das Hab davon selbst gerne Gebrauch gemacht, weil mein Zoll 30km entfernt ist. Aber seit Ende 2015 geht es nicht mehr (bzw. halt +20€)... Gibt auch einige Threads hierzu unter DIVERSES. Oder Google bemühen...

Habe für dich mal Google bemüht. Siehe hier: magi-mania.de/dhl…ng/

Es sind sogar 28,50€ - Eigentlich sollte das auch irgendwo im Kleingedruckten der Unterlagen stehen die du vom Zoll/Post bekommen hast.
Bearbeitet von: "f.geschichte" 27. Dez 2016

Ist komplett an mir vorbeigegangen. Schade, dass war wirklich gut. Gab in dem Schreiben natürlich keinerlei Hinweis, dass man die Sache so einfach lösen konnte, man musste es einfach nur machen.

Meh

FoxyJackalvor 8 m

Vielleicht einfach mal den Beitrag lesen oder ihn gleich gänzlich ignorieren, anstatt Müll zu schreiben.Laut Post muss ich tatsächlich zum Zollamt und den ganzen Kram vorlegen. Für das Geld kann ich auch gleich ein neues bestellen. Wäre nur interessant, ob man sein Geld zurückbekommt.


Achso, es ist ALSO NICHT RICHTIG, dass in dem Schreiben alle Informationen stehen die Du benötigst?

Verfasser

@fraugeschichte Danke für die Antwort. Dann lass ich das Teil lieber zurückgehen, als noch Anfahrtkosten aufzuwenden. Das Paket hat Tracking. Status seit gut 4 Wochen ist "Arrival at Destination Post". Laut Post ein Einschreibebrief, sollte passen. Ich habe mal fix einen Dispute bei Aliexpress geöffnet.
Auch besonders geil, dass der Zoll von Kalendertagen und nicht von Werktagen spricht.

Postverzollung soll übrigens 28,50€ kosten. Liegt sogar bei.

Palmer78vor 2 m

Achso, es ist ALSO NICHT RICHTIG, dass in dem Schreiben alle Informationen stehen die Du benötigst?



Hast du immer noch nicht lesen gelernt? Dann hast du noch einen Versuch.
Bearbeitet von: "FoxyJackal" 27. Dez 2016

Wie immer sehr unterhaltsam hier

FoxyJackalvor 6 m

Hast du immer noch nicht lesen gelernt? Dann hast du noch einen Versuch. (popcorn)


Nein, ich kann immer noch nicht lesen. Im Gegensatz zu Dir, öffne ich aber die Briefe und frage jemanden der lesen kann! Oder ich schau mir einfach einen der 654654651616 Beiträge zu dem Thema an , die es hier schon gibt.

Schick die Unterlagen wie Bestellbestätigung oder Sreenshot davon zum Zoll das sollte ausreichen

marckblnvor 7 m

Schick die Unterlagen wie Bestellbestätigung oder Sreenshot davon zum Zoll das sollte ausreichen


Klappt bei mir auch immer.Screenshot von der Bestellung und der Zahlung ans Zollamt schicken,zwei Tage später ist das Päckchen da.

12722470-lKugB.jpg

Ich kann mal mein Fall erklären :
Ich hatte vor einem Jahr das Miband 1 bestellt und es landete beim Zoll,
beim Abholung musste ich es aufmachen, und wurde mir gefragt wie es funktioniert, ich sagte per Bluetooth. Er hat sich das Handbuch angeguckt und war nicht auf englisch bzw. Deutsch.
Es gäbe keine Bluetooth-Zertifizerung und darf nicht ausgehändigt werden und ging an den Absender zurück.

Beim Miband 2 gibt's mittlerweile zwei Varianten, einmal globale (mit CE und englisch) und Chinesische. Die von gearbest war chinesisch und beim Aliexpress Händler global.

Nun hängt es vom Ware und entgegenkommen der Zollmitarbeiter ab, ob die Ware aushändigt bekommst.
Bearbeitet von: "mostworld77" 28. Dez 2016

Verfasser

fraugeschichte27. Dezember

Geld gibts normal zurück. Wird ja hoffentlich mit Tracking verschickt sein. Dann taucht irgendwann auch wieder auf, dass das Teil zurückgeht. Kann aber gut und gerne mal einige Wochen dauern, aus eigener Erfahrung.


Also der Händler stellt sich quer und auf Aliexpress warten wäre wohl recht riskant, der Zoll lagert die Sendung nur noch bis heute. Werde da dann wohl doch noch sehen müssen, wie ich da hinkomme. Hoffentlich bekomm ich das Ding dann auch....

Die Chinesen stellen sich immer quer - Bis man einen Fall aufmacht

Verfasser

Habe ja schon einen Fall aufgemacht und einfach mal die Bilder (kein Absender etc) angehängt. Ali greift ja leider erst am 31.12 ein und dank der Feiertage sind meine 7 Kalendertage fürn Zoll heute um. Wäre ziemlich blöde, wenn ich dann am Ende gar nichts bekomme. Der Zoll kann das anscheinend nicht mal zurücksenden, steht ja als Absender "Ohne Angaben" im Brief.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kanister Olivenöl, lecker, gesucht ;-)88
    2. Größere Ausgabe Otto; Fragen zu Cashback & Raten66
    3. FIFA 17 (Xbox One) - Gewinnspiel by Search851722
    4. Tipp für 7 Tage Campingplatz Italien an Meer mit Kinder1617

    Weitere Diskussionen