Frage an alle Uhrenliebhaber (und alle anderen natürlich auch): Welche Vintage Uhren sind momentan angesagt?

31
eingestellt am 8. Jan 2017
Da ich durch Smartwatches (! ) auf den Geschmack von Uhren gekommen bin und nun schon einige in der Kommode liegen hab (eher Mainstream), wollte ich mal fragen, welche Vintage Uhren momentan im Trend sind, da ich selber gerne der Retro/Vintage Typ bin (besitze alte Carrera, Rayban Sonnenbrillen usw., Möblierung Zuhause usw.)?

Ich kenne mich mit Uhren absolut nicht aus, suche aber auch keine >1000€ Modelle.
Was mir gefällt sind Uhren im Daniel Wellington Stil bin aber auch offen für andere, echte Vintage Modelle
Zusätzliche Info
Natürlich AngeboteDiverses
31 Kommentare
Ich würde bei Uhren ja weniger von Retro/Vintage, als von zeitlos und klassisch sprechen. Und da gibt es eben keine Trends
Schau dir mal von Timex die Weekender Modelle an: global.timex.com/mens
Ansonsten fällt mir gerade nicht so viel dazu ein, da solche Designs absolut nicht mein Fall sind. Diesel und auch Fossil dürften evtl. auch noch das eine oder andere für dich interessante Stück im Sortiment haben. Leider nennst du auch keine Preisklasse, sodass dir jemand anderes vll. besser weiterhelfen könnte ...
Verfasser
Hedonist8. Jan 2017

Ich würde bei Uhren ja weniger von Retro/Vintage, als von zeitlos und …Ich würde bei Uhren ja weniger von Retro/Vintage, als von zeitlos und klassisch sprechen. Und da gibt es eben keine Trends


Da hast du natürlich 100% Recht :--)
Die Ingenieur SL von IWC aus dem Jahr 1983. Dezentes Design und angenehm zu tragen. 12936664-FVpe0.jpg
Bearbeitet von: "Fasa" 8. Jan 2017
Die Seiko 6309-7040 (original Turtle) läge in deinem Preisrahmen:

Kann dir von Certina die DS Serie ans Herz legen. Wahlweise mit Automatik Werk oder als Quarzer.

Alternativ, auch sehr stilvoll Junkers Modelle.
Junghans Max Bill, Nomos Tangente
Dann sind @Ailton seine Vorstellungen eher nichts für dich
aber schau dir mal die Orient Uhren an. Ansonsten sehe ich es so, das Uhren einfach gefallen müssen.

und wenn dir eine Quarz Uhr mit Mineralglas und Kunstlederarmband gefällt, dann ist es halt so.


Wenn du gerne etwas darstellen magst, dann sollte man da schon etwas spezifischer werden, wobei es auch teurer abgedrehte Uhren gibt. Ulysee Nardin Freak zum Bsp oder Hublot Big Bang
wovei letztere eher nur Hobby Luden oder Türsteher mit lukrativen Nebeneinkünften tragen

von Blendern würde ich abraten, erstens ist es peinlich, zweitens sind selbst die teuren meist nicht ihr Geld wert. Und von zeitlosen Klassikern bekommt man auch von günstigen Marken meist gut aussehende ähnliche Uhren. Ansonsten kann man teure Uhren auch gebraucht kaufen, aber nur aus vernünftigen Quellen, mit Zertifikat und Belegen.
Hier ein paar Modelle von Orient

schoeneuhren.de/mar…f=s

ist vom Preis Leistungs Verhältnis wohl mit das beste.

und die dürfte dir gefallen

uhr24.de/tis…_00
Bearbeitet von: "okolyta" 8. Jan 2017
Fasa8. Jan 2017

Die Ingenieur SL von IWC aus dem Jahr 1983. Dezentes Design und angenehm …Die Ingenieur SL von IWC aus dem Jahr 1983. Dezentes Design und angenehm zu tragen. [Bild]


Dezent und vergoldete Elemente passen ir nicht zusammen
mailbot8. Jan 2017

Dezent und vergoldete Elemente passen ir nicht zusammen


Das dezent bezieht sich auf die Uhrengröße. Ich habe das Gefühl, das die Uhren immer größer und protziger werden.
Verfasser
okolyta8. Jan 2017

Hier ein paar Modelle von Orient …Hier ein paar Modelle von Orient https://www.schoeneuhren.de/marken/orient-uhren/?aoff=sist vom Preis Leistungs Verhältnis wohl mit das beste.und die dürfte dir gefallen http://uhr24.de/tissot/everytime-t109_610_16_031_00


Tissot
Gebannt
BULOVA Moonwatch ist zeitlos
Es gibt meiner Erfahrung nach 4 Typen von Uhrenträgern:
1.) Leute, die einfach nur wissen wollen, wie spät es ist
2.) Leute, die keine Ahnung von Uhren haben, sich aber modisch vorkommen wollen
3.) Tatsächliche Uhrenliebhaber
4.) Leute, die eine möglichst teure Rolex kaufen, um ihren Reichtum zu zeigen.

Wenn du zu Gruppe 3 Gehören willst, dann richte dich nicht zu sehr danach, was im Moment modern ist. Eine Uhr sollte etwas sein, dass man über viele Jahre hinweg trägt und nicht etwas, das auf ebay landet, sobald der aktuelle trend vorbei ist. Selbst wenns nur eine Uhr um 300-500 Euro ist. Es dauert eine Weile, bis man seinen Uhrenstil gefunden hat und auch wenn man seine Vorlieben kennt, darf man sich ruhig Zeit nehmen beim auswählen. Bevor ich eine Uhr kaufe, will ich sie mehrmals am Handgelenk gehabt haben, mit jeweils etwas Abstand und Bedenkzeit dazwischen. Die Uhr sollte nicht nur zu deinem Handgelenk passen, sondern auch zu deinem sonstigen Stil und zu deiner Person. Und auch sonstige Details wie sauber gearbeitete Uhrzeiger werden dir am Anfang gar nicht auffallen, irgendwann aber doch wichtig werden, wenn du dich näher mit dem Thema beschäftigst.

Der größte Fehler, den man daher meiner Meinung nach machen kann, ist es, sich direkt zu Anfang seiner "Uhrenkarriere" zu viele und/oder zu teure Uhren zu kaufen, die einem später mit großer Sicherheit nicht mehr gefallen werden. Wenn du schon einige Uhren zu Hause liegen hast und dann so eine Frage hier stellst, dann wäre mein Tipp: Kauf erstmal keine mehr und trag die, die du schon hast. Und dann schau, was du in einem halben Jahr darüber denkst. Oder kauf dir halt wirklich ne Daniel Wellington oder so, die kriegt man ja teils schon für 80 Euro hinterhergeworfen. Dann richtest du zumindest nicht so viel weiteren Schaden an ;-)
Nokia 3310
Verfasser
chrhiller1878. Jan 2017

Es gibt meiner Erfahrung nach 4 Typen von Uhrenträgern:1.) Leute, die …Es gibt meiner Erfahrung nach 4 Typen von Uhrenträgern:1.) Leute, die einfach nur wissen wollen, wie spät es ist2.) Leute, die keine Ahnung von Uhren haben, sich aber modisch vorkommen wollen3.) Tatsächliche Uhrenliebhaber4.) Leute, die eine möglichst teure Rolex kaufen, um ihren Reichtum zu zeigen.


Würde mich bei 1 und vielleicht bald 3 einordnen. 2 aber auch, da meine Uhr ja auch zu meiner Kleidung passen muss. Abends würde ich eher eine goldfarbene tragen, als z.B. im Büro mit Kunden. Denke du weißt was ich meine. Es würde ja sonst auch nicht zur Situation/zu meiner Person passen.

Ich fragte teilweise nach den Labels/Marken, weil ich die ganze "Geschichte" etwas einschäzen wollte, und ja ständig bei eBay Kleinanzeigen gucke. Aber da ist ja schon eine Uhr aus dem Jahr 2014 schon mit Retro/Vintage gelabelt.
Auf keine Fall stehe ich auf Blender (Breitling usw.). Bloß weg mit solchen Sachen.
Meine aktuellen Uhren sind meist ältere Uhren aus dem Umfeld (Seiko z.B., aber auch Fossil). Noch habe ich da kaum Geld investiert.
SirBothm9. Jan 2017

Würde mich bei 1 und vielleicht bald 3 einordnen. 2 aber auch, da meine …Würde mich bei 1 und vielleicht bald 3 einordnen. 2 aber auch, da meine Uhr ja auch zu meiner Kleidung passen muss. Abends würde ich eher eine goldfarbene tragen, als z.B. im Büro mit Kunden. Denke du weißt was ich meine. Es würde ja sonst auch nicht zur Situation/zu meiner Person passen.Ich fragte teilweise nach den Labels/Marken, weil ich die ganze "Geschichte" etwas einschäzen wollte, und ja ständig bei eBay Kleinanzeigen gucke. Aber da ist ja schon eine Uhr aus dem Jahr 2014 schon mit Retro/Vintage gelabelt. Auf keine Fall stehe ich auf Blender (Breitling usw.). Bloß weg mit solchen Sachen.Meine aktuellen Uhren sind meist ältere Uhren aus dem Umfeld (Seiko z.B., aber auch Fossil). Noch habe ich da kaum Geld investiert.



Also in 1 würde ich dich nicht einordnen, denn dann bräuchtest du nur eine Uhr, und deren Aussehen wäre dir egal.

Meine erste etwas teurere Uhr war auch eine Seiko. Waren nur um die 350 Euro, aber heute bereuhe ich den Kauf. Es gibt eigentlich keine Seiko, die mir heute noch so gefällt, dass ein Kauf für mich in Frage kommen würde.

Jedenfalls wollte ich dir hauptsächlich raten, das ganze ruhig anzugehen und ein paar mal in einen Uhrenladen zu gehen, am besten auch mal zu einem richtigen Uhrenmacher, der dir auch ein bisschen was erklärt, bevor du dich unüberlegt mit Uhren eindeckst, die du im schlimmsten Fall auch noch aus dem Internet bestellst ohne sie vorher je live gesehen und verglichen zu haben.
Ein nicht allzu teurer Klassiker zu dem minimalistischen Design sind die Braun Uhren

mydealz.de/dea…908

übersieh dort einfach meinen Kommentar

diese gibt es auch mit und ohne Ziffern.

Wie gesagt, eine Uhr muss dir gefallen und ich kaufe die auch gerne im Laden und nicht online. Gesehen, verliebt, gekauft
leider seh ich zu oft Uhren die mir gefallen. Falls du mal über 6 Uhren hast, kann ich dir einen schönen Jaguar Uhrenpräsenter anbieten.

Verfasser
@okolyta der mit der Bahnhofsuhr war aber gut
Geh einfach ins nächste Geschäft und such dir eine aus die DIR gefällt.
Ist doch sowas von egal ob etwas angesagt, retro oder sonst was ist, hauptsache es gefällt dir.
Wie gefallen dir die beiden folgenden Modelle (gibt es natürlich auch in anderen Armbandfarben)

uhrcenter.de/uhr…wcB

christ.de/pro…tml
Bearbeitet von: "ochsi" 9. Jan 2017
Eier wachsen lassen und Trends selber setzen ist angesagt.
Wenn es bei Seiko bleiben soll gibt es noch die Recreft Series:
google.de/sea….63

oder hier
google.de/sea….63

einfach Mal durchschauen, ansonsten vielleicht eine ordentliche Omega Constellation.

Im uhrforum.de gibt es auch interessante Angebote im Marktplatz oder dort sich mal einlesen.
Bearbeitet von: "Ailton" 9. Jan 2017
Gebannt
uhrenforum wohl besser geeignet als mydealz
Ich weiß nicht so ganz, was ist für dich vintage ist, aber bei Daniel Wellington musste ich direkt an Paul Hewitt denken. Habe selbst eine und finde sie super. Das Glas ist übrigens Saphirglas. Das Lederarmband ist sehr schön verarbeitet! Bei meiner alten Fossiluhr war das Armband nach einiger Zeit ziemlich "weich", aber gut, das ist ja von Leder zu Leder unterschiedlich.
Verfasser
k9112719. Jan 2017

uhrenforum wohl besser geeignet als mydealz


Schon, aber erst die Geld-Experten fragen
Bruno Söhnle. Das sind wirklich schöne Uhren wie ich finde, geschmackvoll und nicht sone protzigen Dinger. Liegen auch unter 1000€.
skrtica9. Jan 2017

Ich weiß nicht so ganz, was ist für dich vintage ist, aber bei Daniel W …Ich weiß nicht so ganz, was ist für dich vintage ist, aber bei Daniel Wellington musste ich direkt an Paul Hewitt denken. Habe selbst eine und finde sie super. Das Glas ist übrigens Saphirglas. Das Lederarmband ist sehr schön verarbeitet! Bei meiner alten Fossiluhr war das Armband nach einiger Zeit ziemlich "weich", aber gut, das ist ja von Leder zu Leder unterschiedlich.



Eine Paul Hewitt Uhr habe ich auch in meinem Uhrenkasten. Gefällt mir auch sehr gut

12948190-bjyhn.jpg
ochsi9. Jan 2017

Eine Paul Hewitt Uhr habe ich auch in meinem Uhrenkasten. Gefällt mir auch …Eine Paul Hewitt Uhr habe ich auch in meinem Uhrenkasten. Gefällt mir auch sehr gut [Bild]


Verrückt, wir haben wohl die gleiche - ich habe die aber in roségold, wenn dein Blitz das Bild nicht verfälscht, ist deine gold, oder? Sieht sehr schön aus
skrtica9. Jan 2017

Verrückt, wir haben wohl die gleiche - ich habe die aber in roségold, wenn …Verrückt, wir haben wohl die gleiche - ich habe die aber in roségold, wenn dein Blitz das Bild nicht verfälscht, ist deine gold, oder? Sieht sehr schön aus



Genau, meine ist gelbgold. Roségold schaut bestimmt auch schön aus.
ochsi9. Jan 2017

Genau, meine ist gelbgold. Roségold schaut bestimmt auch schön aus.


Ah, dann lag ich richtig! Ja, ich habe so viel Schmuck in roségold (also ich bin eine Frau ), da musste die Uhr auch in roségold sein. Aber würde locker auch an Männerhandgelenken gut aussehen!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler