Frage an die Fahrrad Profis

Ich benötige ein neues Rad für die "Anreise" zur Arbeit die Fahrt geht nur durch die City und ist ca. 6KM entfernt. Jetzt dachte ich mir schauste mal was man so findet für ~500€ aber in den Rad Foren wirst ja quasi ausgelacht wenn du nur so wenig ausgeben willst.

Daher die Frage taugt dieses Rad für den Preis etwas ? Ansonsten gern alternativen bis 500€.

bikemarketcity.de/bik…13/


Ich sage schon mal danke

15 Kommentare

bin absolut kein experte,aber was hälst von dem hier?!
sieht für mich als laie auf den 1.blick ganz vernünftig & von ausstattung her besser aus als deins?!.

bike-discount.de/de/…656

lucky-bike.de/SAL…tml

lucky-bike.de/SAL…tml

rahmenhöhe solltest du glaube ich mindestens angeben,damit dir jmd. fachkundiges helfen kann.
Probefahrt zudem in meinen augen pflicht.

oder mal bei den Ebay Kleinanzeigen schauen?

Wenn deine City Strecke ohne größere Höhenunterschiede gestaltet ist,würde ich auf jeden Fall eine 8Gang-Nabe in Betracht ziehen...
Für knapp über 500€,waren in den letzten Jahren die Sponsor Tour Modelle von Bergamont immer erste Wahl....

ich finde 500€ richtig viel, wenn man das rad nicht zelebriert, sondern nur als mittel zum zweck nutzt.
mich hat bis jetzt auch jedes von freunden ausgeliehene baumarktfahrrad zum ziel gebracht...

mmmax

ich finde 500€ richtig viel, wenn man das rad nicht zelebriert, sondern nur als mittel zum zweck nutzt.mich hat bis jetzt auch jedes von freunden ausgeliehene baumarktfahrrad zum ziel gebracht...



500 Euro sind dafür genau richtig. Mit einem Baumarktfahrrad wird man auf Dauer nicht glücklich, völlig egal wie lang die zurückgelegte Strecke ist.

hol dir ein gutes gebrauchtes, da hast du mehr davon.

kommt auch ein wenig auf deine strecke an, sind da berge oder hügel drin?
willst du es wirklich nur für arbeit nehmen? wie sind die möglichkeiten der unterstellung/abschließen sowohl zu hause als auch auf arbeit?

pauschal würde ich behaupten suche nach was ohne federung und mit nabenschaltung. dann drauf achten, dass nabendynamo und licht verbaut ist.

preis ist hier wohl ähnlich wie bei autos...man kann sicherlich auch für 200€ etwas finden mit dem man auf arbeit und auch zurück kommt, für mehr wird man bessere qualität bekommen(ob man es selbst merkt, ist da aber nicht immer gesagt) und kann natürlich nach oben hin offen geld ausgeben und kommt trotzdem nur hin und zurück.

Geh doch einfach in einen Fahrraddiscounter, schau dir dort die Räder an, fahre Probe, stelle Fragen und kauf dir eins.
Wenn noch Geld übrig ist, dann kaufste dir noch ein gutes Fahrradschloß, einen Tachometer, schöne Radtaschen und ne Regenjacke.
Und wenn dann noch Geld übrig ist, dann geh mit Schatzi lecker Essen.

Solltest du nach einiger Zeit Lust auf 'mehr Rad verspüren, dann kaufe dir lieber eins am Ende der Saison.
Du kannst natürlich hier mal schauen fahrrad-xxl.de oder auch hier (wo du auch ohne Anmeldung lesen darfst) radforum.de

24 Gänge wären mir allerdings etwas zu viel, so schön gepflegte 7 oder 8 Gänge würden mir reichen.

Jau! Nicht lange suchen! Kaufen, fahren und Spaß haben (_;)

Hab mir gerade ebenfalls eins für die Arbeit gekauft. Weg ist ebenfalls so lang. Meins ist von Cube und hat ca 700 Euro gekostet. Schau mal auf deren Inetseite. Die haben viele verschiedene und nen passenden Händler wirst da auch finden... Sind echt zu empfehlen...

pepperbikes.de

Von der ausstattung her genial. Weder cube, radon etc können für den Preis mihalten. Fahre selbst das 2013er cross bike. Die fahrräder werden in diversen foren auch empfohlen. Wenn du fragen hast kannst dich ja melden

mmmax

ich finde 500€ richtig viel, wenn man das rad nicht zelebriert, sondern nur als mittel zum zweck nutzt.mich hat bis jetzt auch jedes von freunden ausgeliehene baumarktfahrrad zum ziel gebracht...


Das wird ein Rad für den täglichen Arbeitsweg. Das Baumarktfahrrad bringt dich zwar zum Ziel, aber es ist auf Dauer nur nervig und anstrengend. Wenn ein Baumarktfahrrad täglich gefahren wird, kannst du es nach einem Jahr quasi in die Tonne kloppen. Das fängt an mit klapprigen Bremsen, schlechtem Licht, ist schwergängig und geht bis alles schleift nur noch.

Empfehlen würde ich ein gutes gebrauchtes (vielleicht ein Fahrradkenner im Bekanntenkreis?), was von Cube, Radon oder Pepperbikes (was is so gehört hab, sind die alle ganz ordentlich und P/L stimmt).

Kauf dir ein Hercules.

Sieh dir mal hier die Fahrräder von VSF Fahrradmanufaktur an:
badbikes-online.de/sho…%26

Gutes Preis/Leistungsverhältnis und zum Teil noch heruntergesetzt.

Das T-100 wenn dir ein Stahlrahmen lieber ist, das s-300, wenn du eher Alu magst. Mir ist ein Stahlrahmen lieber, aber lass dich auf diese Diskussion nicht ein. Wird vermutlich nie ein Ende finden. ;-)

Das mMn nach beste jemals gebaute Fahrrad ist dieses hier:

Jopo


unzerstörbar und das bequemste Fahrrad das es gibt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [B] 20 Bahn 10€ E-Coupons [S] Danke / Bahn.Bonus Punkte33
    2. [Kaufberatung] Suche Smartphone max. 5 Zoll für 150 bis 200 Euro37
    3. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1327
    4. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?810

    Weitere Diskussionen