Frage an die Hobbyhandwerker

Welche Säge benutze ich am besten, um bei einem Balken 9x9 cm (Kiefer KD) die beiden Enden jeweils schräg (über ca. 20-30 cm Länge) ab zusägen?

Motorsäge zu unsauber
Handsäge zu mühsam
Stichsäge geeignet??

Hat jemand Tipps? Danke!

Beliebteste Kommentare

Das sinnvollste scheint mir hier die Anschaffung einer großen CNC - Holzfräse zu sein.

Axt

Kappsäge. Im Werkzeugverleih mieten.

27 Kommentare

http://selbermachen.de/sites/selbermachen.de/files/article_images/large/2901/kopfba%C3%8C%CB%86nder%20verschrauben.jpg

So ähnlich. Nur die Schräge muss länger werden (20-30 cm).

Kreissäge.

Zur absoluten Not (und mit ruhiger Hand und ordentlichem Blatt) geht auch beidseitig Stichsäge.

Bearbeitet von: "Timber06" 7. September

Kappsäge. Im Werkzeugverleih mieten.

Anzeichen und kreissäge

Kreissäge und Stichsäge gehen i. d. R. Nicht tief genug und auch ein genauer 45 grad Schnitt ist nicht hinzukriegen

coffeejunkie

Kappsäge. Im Werkzeugverleih mieten.



​+1

Axt

Kreissäge oder Bandsäge. Würde es aber vermutlich nen Tischler machen lassen, wenn man schon nicht genau weiss wie.

coffeejunkie

Kreissäge und Stichsäge gehen i. d. R. Nicht tief genug und auch ein genauer 45 grad Schnitt ist nicht hinzukriegen



+2

Stichsäge wird nicht gehen, da das Blatt über die Länge verläuft und das ganze somit ungenau wird. Am besten geht es mit einer Kappsäge (elektrisch) oder einer Gehrungssäge (manuell).

Was meinst Du mit "Die Schräge muss länger werden"? Meinst Du den Winkel oder die Länge des Balkens? Bei Kappsägen ist nämlich bei 45° Schluss.

Bearbeitet von: "Arrogant" 7. September

Arrogant

Stichsäge wird nicht gehen, da das Blatt über die Länge verläuft und das ganze somit ungenau wird. Am besten geht es mit einer Kappsäge (elektrisch) oder einer Gehrungssäge (manuell).Was meinst Du mit "Die Schräge muss länger werden"? Meinst Du den Winkel oder die Länge des Balkens?



Er meint wohl einen kleineren Winkel. Die entstehende Schnittfläche ist dann entsprechend größer. Kappsäge wird so nen Schnitt bei 90x90mm nicht hinkriegen. Jedenfalls keine normal große
Bearbeitet von: "gorgonz0la" 17. September

Arrogant

Stichsäge wird nicht gehen, da das Blatt über die Länge verläuft und das ganze somit ungenau wird. Am besten geht es mit einer Kappsäge (elektrisch) oder einer Gehrungssäge (manuell).Was meinst Du mit "Die Schräge muss länger werden"? Meinst Du den Winkel oder die Länge des Balkens?



Der Balken ist 2,10 m und soll an jeder Seite abgeschrägt werden, also bspw. 30cm schräg / 1,50 m gerade (belassen) / wieder 30cm schräg

Gehe nun offline. Dank an alle für die Ratschläge! Wer noch Tipps hat, gerne.... Gute N8!

Das Bild zeigt es noch besser:
http://www.lippa.net/sommerkueche/dach/Sommerkueche020.jpg

Nur die schräge Seite muss jeweils noch länger sein.

Bearbeitet von: "kartoffelkaefer" 7. September

Stichsäge + Führungsschiene.
Schnitttiefe der Stichsäge beachten

beltas

Stichsäge + Führungsschiene.Schnitttiefe der Stichsäge beachten


Exakt oder eben die vielmals erwähnte Kreissäge (Kappsäge ist ja nichts anderes, außer dass sie montiert ist, um auf Gehrung zu schneiden).

Das sinnvollste scheint mir hier die Anschaffung einer großen CNC - Holzfräse zu sein.

Ich hab dafür ne Tischkreissäge genommen.

Zum Schreiner bringen, der macht das exakt nach Maß, kostet dich 2 Euro für die Kaffeekasse.

Seppelfred

Zum Schreiner bringen, der macht das exakt nach Maß, kostet dich 2 Euro für die Kaffeekasse.


Das wäre auch meine Wahl. Alles andere bei den Maßen wird mit Hobbygeräten nicht wirklich perfekt...

9x9 cm hast du doch mit ner normalen handsäge in 3 min durch

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?44
    2. Nivea und Parabene55
    3. Congstar PSN gesperrt?66
    4. Lieferando - 5€ Gutschein mit 10MBW34

    Weitere Diskussionen