Frage bzgl XJuggler / Jugendschutz

Moin,

ich hoffe, mir kann hier jemand helfen. Ich habe bei XJuggler Mortal Kombat für die PS3 verkauft (aus Versehen als neu obwohl es gebraucht war). Habe dem Käufer eine Stornierung angeboten, er wollte aber lieber einen Teilbetrag erstattet haben und hat mich negativ bewertet mit "Anwalt eingeschaltet".

Nun das eigentliche Problem. Er schreibt mir eine Nachricht nach der anderen, dass ich mich strafbar gemacht habe, ihm dieses Spiel zu verkaufen. Er hat seinen Anwalt eingeschaltet, er verklagt mich auf Unsummen usw. Das alles in schlechtem Deutsch.

Weiß jemand ob so etwas eine Grundlage hat? Mir geht das mittlerweile ziemlich auf die Nerven, der XJuggler Support ist auch nicht die größte Hilfe, auch wenn sie schreiben, dass ich keinen Fehler gemacht habe.

9 Kommentare

Veranstalter und Gewerbetreibende haben in Zweifelsfällen das Lebensalter zu überprüfen.



Du bist raus aus der Sache, denn solange keine Zweifel bestanden, kannst du nichts dafür. Wenn er minderjährig war, wieso hat er das gekauft? Und seit wann kann sich ein Minderjähriger einen Anwalt leisten?

Um sämtliche Dienste der xjuggler.de nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden. Ein Anspruch auf Anmeldung zu xjuggler.de besteht nicht. Die Anmeldung kann über 4 Wege erfolgen, wobei die Anmeldung via SchuFa,X-Check Personal ID und für Firmen via Gewerbescheinkopie (bzw. Kopie des Handelsregisterauszuges) kostenlos ist.Die Anmeldung via Post Ident Verfahren der Deutschen Post AG wird mit einer einmaligen geringen Gebühr von EUR belegt.Zur Anmeldung via Post Ident Verfahren kommt es erst dann, wenn die Anmeldung via SchuFa nicht erfolgreich war. Die Anmeldung erfolgt durch Eröffnung eines Kundekontos unter Zustimmung zu diesen AGB. xjuggler.de steht nur juristischen Personen und unbeschränkt geschäftsfähigen erwachsenen natürlichen Personen offen. Minderjährige dürfen xjuggler.de nicht nutzen.



Das steht so in deren AGB und im Zweifel musst du davon ausgehen, dass es vom Marktplatz überprüft wird.

Ob du das Ding zurücknimmst oder den Kaufpreis angemessen minderst ist in meinen Augen als Angebot ausreichend. Wenn er dies nicht möchte, soll er halt klagen *lach*

Du hast ihm ja die Stornierung angeboten, die er ausgeschlagen hat und wenn ihr euch nicht auf eine angemessene Preismindeurng einigen könnt, würde Ich seine Drohungen ignorieren, ansonsten kannst du ihm zurückschreiben, dass er sich selbst mit den ganzen Drohungen strafbar macht...

pusteblume778

Du hast ihm ja die Stornierung angeboten, die er ausgeschlagen hat und wenn ihr euch nicht auf eine angemessene Preismindeurng einigen könnt, würde Ich seine Drohungen ignorieren, ansonsten kannst du ihm zurückschreiben, dass er sich selbst mit den ganzen Drohungen strafbar macht...



Glaub mir, mit dem kann man sich auf gar nichts einigen. Sein Name ist auch schon extrem kurios, liest sich eher wie ein "Künstlername" als ein richtiger Name. Ein Künstler ist der Vogel aber nur im Einschüchtern, Beleidigen und Töne spucken.
Ich gehe ja eigentlich auch davon aus, dass XJuggler Schuld wäre, wenn Minderjährige sich da anmelden können bzw. etwas kaufen. Aber im Rechtsdschungel Deutschland weiß man ja nie...

Das ist meist mehr Schall als Rauch, am Besten du zitierst ihm ein paar Paragraphen aus dem StGB, ich glaube Paragraph §§240/241 müssten passen(hatte zwar schon ein paar BGB/HGB Vorlesungen, ist aber schon etwas länger her, bin auch keine Jura Studentin) und dann verziehen sich meistens solche Vollidioten von selbst...

Bezüglich minderjährig oder nicht, dass kannst du ja nicht wissen, wenn er sich dort anmelden kann um etwas zu kaufen, dann muss er ja volljährig sein, das ist sicherlich die Aufgabe des Betreibers so etwas zu überprüfen mittes Postident oder Schufa, wie andere schon sagten bzw. anhand des Paragraphen aus den AGBs zeigten.

Fang an, ihn zu ignorieren.
Hunde, die bellen, beißen nicht oder so ähnlich.

Um sämtliche Dienste der xjuggler.de nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden. Ein Anspruch auf Anmeldung zu xjuggler.de besteht nicht. Die Anmeldung kann über 4 Wege erfolgen, wobei die Anmeldung via SchuFa,X-Check Personal ID und für Firmen via Gewerbescheinkopie (bzw. Kopie des Handelsregisterauszuges) kostenlos ist.Die Anmeldung via Post Ident Verfahren der Deutschen Post AG wird mit einer einmaligen geringen Gebühr von EUR belegt.Zur Anmeldung via Post Ident Verfahren kommt es erst dann, wenn die Anmeldung via SchuFa nicht erfolgreich war. Die Anmeldung erfolgt durch Eröffnung eines Kundekontos unter Zustimmung zu diesen AGB. xjuggler.de steht nur juristischen Personen und unbeschränkt geschäftsfähigen erwachsenen natürlichen Personen offen. Minderjährige dürfen xjuggler.de nicht nutzen.


Sehe ich auch so.

Empfehle ihm den Klageweg und weise ihn daraufhin dass es auch den Straftabestand der versuchten Nötigung gibt.

Weiter forderst du ihn auf die Bewertung zu ändern, andernfalls behälst du dir rechtliche Schritte vor.

Danach ignorieren!
Zu 98% kommt nicht und wenn ist es ein Winkeladvokat, das ändert aber nichts am Sachverhalt.
Nicht ins Bockshorn jagen lassen.

Falls noch jemand mitliest. Der Käufer will das Spiel jetzt doch zurückschicken. Aber natürlich will er erst das Geld haben, sonst behaupte ich, es wäre nicht angekommen. X) Wenn ich nicht darauf eingehe, zeigt er mich am 30. an. Was gibt es nur für kranke Leute....?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Saturn will vom Kauf zurücktreten obwohl ich meine Ware bereits abgeholt ha…2031
    2. Brauche Hilfe bei Laptop Auswahl1115
    3. [Amazon Prime Video] [INFO] Amazon Originals Serien auch im Ausland ansehen…69
    4. Willkommen zum neuen mydealz6872199

    Weitere Diskussionen