Frage für Autowerkstatt Mitarbeiter

51
eingestellt am 16. Jun
Hallo, kann mir ein Automechaniker sagen ob Fahrzeuge, die zur Reparatur bzw. Service länger in der Werkstatt sind, für Besorgungsfahrten genutzt werden und zum Teil anderen Kunden einen Tag zur Verfügung gestellt werden. Quasi als Leihfahrzeug. Im vorliegenden Fall war ein Auto 4 Tage in der Werkstatt wegen einem fehlenden Ersatzteils. Während dieser Zeit wurde das Auto geblitzt mit einem älteren Fahrer. Danke für die Antwort.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Morgen in "Diverses": "Bin mit Kundenauto geblitzt worden, was soll ich bloß tun?!"

Bei vier Tagen werden sie Dir ja einen Leihwagen gegeben haben. Zahl es ihnen heim und rausch mit 200 Sachen an einem Starenkasten vorbei. Anschließend tauscht ihr die Fotos und Du sagst "Gewonnen!"
Bearbeitet von: "JudgeFudge" 16. Jun
motorrad12316.06.2020 21:26

Dann denke wird es wirklich nur ne Probefahrt gewesen sein, auf jeden fall …Dann denke wird es wirklich nur ne Probefahrt gewesen sein, auf jeden fall den Ordnungswidrigkeiten Bescheid denen zusenden, die werden sich dann darum kümmern und dir wahrscheinlich irgendein Bonus geben z.b. Scheibenwischer oder Nachfüllöl. Von meinem Schwager weiß ich dass die öfters Kundenfahrzeuge mit nach Hause nehmen müssen entweder wegen Software-Updates die über Nacht laden müssen oder weil manche Fehler eben nur morgens beim ersten fahren auftreten usw. .


Und das Software-Update kann nicht in der Werkstatt über Nacht laden bzw die erste Fahrt morgens kann nicht vom Werkstattgelände aus losgehen?
Geh definitiv mit dem Foto zur Werkstatt und stell dir zur Rede.
Uff, wäre ein starkes Ding, wenn die sich sowas anmaßen würden. Mit Ausnahme einer etwaig erforderlichen kurzen Testfahrt, sofern eine entsprechende Reparatur vorgenommen wurde, würd ich der Werkstatt sowas von aufs Dach steigen.
51 Kommentare
Ja, jedes mal.
Uff, wäre ein starkes Ding, wenn die sich sowas anmaßen würden. Mit Ausnahme einer etwaig erforderlichen kurzen Testfahrt, sofern eine entsprechende Reparatur vorgenommen wurde, würd ich der Werkstatt sowas von aufs Dach steigen.
Das wäre ziemlich krass.
Die Frage ist: Was willst du tun?
Piid16.06.2020 21:06

Das wäre ziemlich krass.Die Frage ist: Was willst du tun?


Nichts. Wollte nur wissen ob es üblich ist
Also bei uns in der Kantine sind immer Mitarbeiter von einem Autohaus die die Kundenautos für die Tour missbrauchen. Jeden Tag ein anderes. Meistens mit zwei Autos und jeweils 2-3 Leute pro Fahrzeug.

Klemmbrett mit Kundendaten liegt sogar oft auf dem Armaturenbrett und ist von außen lesbar.
Bearbeitet von: "Nearie" 16. Jun
Meiner ist heute ca. 3km während dem normalen Service gefahren worden, ich vermute das war der Weg zur Waschstraße.

Jede Nutzung (also nicht Rangier- oder Testfahrten) des Fahrzeugs ist ein Unding und absoluter Vertrauensbruch
Falls du nicht planst nochmal die Werkstatt aufzusuchen, setze ihr die entstandenen Kosten für zur zusätzlichen Verschleiß und Zeit für die Vorgangsbearbeitung deinerseits in Rechnung.
26707180-ENPPk.jpg
Ich denke schon, dass es oft so praktiziert wird. Bei einem Kollege ist der Mechaniker dann mit dem Auto nach Hause gefahren nach Feierabend.
Was es absolut nicht gut heißen soll.
Geh definitiv mit dem Foto zur Werkstatt und stell dir zur Rede.
Haha, nein die Fahrzeuge werden nicht weitergeben zumindest wenn es nicht die abgeranzte hinterhofwerkstatt ist. Die Autohäuser haben genug eigene Fahrzeuge. Einzig die Mechaniker nehmen die Autos teilweise über Nacht nach Hause um zu schauen ob der Fehler nochmal auftaucht.
motorrad12316.06.2020 21:16

Haha, nein die Fahrzeuge werden nicht weitergeben zumindest wenn es nicht …Haha, nein die Fahrzeuge werden nicht weitergeben zumindest wenn es nicht die abgeranzte hinterhofwerkstatt ist. Die Autohäuser haben genug eigene Fahrzeuge. Einzig die Mechaniker nehmen die Autos teilweise über Nacht nach Hause um zu schauen ob der Fehler nochmal auftaucht.


War eine Volvo Fachwerkstatt
Morgen in "Diverses": "Bin mit Kundenauto geblitzt worden, was soll ich bloß tun?!"

Bei vier Tagen werden sie Dir ja einen Leihwagen gegeben haben. Zahl es ihnen heim und rausch mit 200 Sachen an einem Starenkasten vorbei. Anschließend tauscht ihr die Fotos und Du sagst "Gewonnen!"
Bearbeitet von: "JudgeFudge" 16. Jun
Eventuell für Testzwecke? Mein Auto war mal in der Werkstatt wegen einer Fehlermeldung, die erst nach längerer Strecke auftauchte. Zur Simulation ist der Mechaniker 100km in der Gegend rumgefahren um zu schauen, ob der Fehler wieder auftritt oder alles funktioniert. Weiß natürlich nicht, was genau bei dir gemacht wurde.
Wenn die „privat“ mit meinem Auto rumkurven würden, würd ich denen was husten

Meinem Vater wurde übrigens bei so einer Testfahrt mal das Auto zu Schrott gefahren war aber die Schuld eines Dritten, nicht des Mechanikers
nomoney16.06.2020 21:22

War eine Volvo Fachwerkstatt


Dann denke wird es wirklich nur ne Probefahrt gewesen sein, auf jeden fall den Ordnungswidrigkeiten Bescheid denen zusenden, die werden sich dann darum kümmern und dir wahrscheinlich irgendein Bonus geben z.b. Scheibenwischer oder Nachfüllöl. Von meinem Schwager weiß ich dass die öfters Kundenfahrzeuge mit nach Hause nehmen müssen entweder wegen Software-Updates die über Nacht laden müssen oder weil manche Fehler eben nur morgens beim ersten fahren auftreten usw. .
motorrad12316.06.2020 21:26

Dann denke wird es wirklich nur ne Probefahrt gewesen sein, auf jeden fall …Dann denke wird es wirklich nur ne Probefahrt gewesen sein, auf jeden fall den Ordnungswidrigkeiten Bescheid denen zusenden, die werden sich dann darum kümmern und dir wahrscheinlich irgendein Bonus geben z.b. Scheibenwischer oder Nachfüllöl. Von meinem Schwager weiß ich dass die öfters Kundenfahrzeuge mit nach Hause nehmen müssen entweder wegen Software-Updates die über Nacht laden müssen oder weil manche Fehler eben nur morgens beim ersten fahren auftreten usw. .


Und das Software-Update kann nicht in der Werkstatt über Nacht laden bzw die erste Fahrt morgens kann nicht vom Werkstattgelände aus losgehen?
Bei uns sind damals nur Probefahrt und Waschstraße gefahren worden, ggf. Überführung zum lackieren. Aber bestimmt keine privaten fahren oder Leihwagen für andere Kunden.
nomoney16.06.2020 21:22

War eine Volvo Fachwerkstatt


Fachwerkstatt, das sind die schlimmsten Wie weit von der Werkstatt war das Blitzen denn entfernt?
mitahan16.06.2020 21:27

Fachwerkstatt, das sind die schlimmsten Wie weit von der Werkstatt war …Fachwerkstatt, das sind die schlimmsten Wie weit von der Werkstatt war das Blitzen denn entfernt?


30km
Vergangenes Jahr ist jemand ungebremst rückwärts in meinen PKW gerast und es kam heraus, dass der Mercedes Benz SL der Wagen des letzten Kunden war. Der besagte Kunde fand meine Rufnummer auf der Anzeige und meldete sich noch am gleichen Abend telefonisch. Er habe sich gewundert, welche Test Strecke das wohl gewesen sei, da der Ort des Geschehens am anderen Ende der Stadt lag. Am Ende waren es mehrere tausend Euro Schaden. Mein Wagen inbegriffen.
Bearbeitet von: "pirlipat" 16. Jun
tehq16.06.2020 21:28

Und das Software-Update kann nicht in der Werkstatt über Nacht laden bzw …Und das Software-Update kann nicht in der Werkstatt über Nacht laden bzw die erste Fahrt morgens kann nicht vom Werkstattgelände aus losgehen?


Die Werkstätten laufen teilweise auf 180% Auslastung, daher verbindet man die Fahrwege um dadurch Zeit zu sparen, bei Software-Updates kommt es sehr häufig zu unterbrechungen deshalb werden die Fahrzeuge halt auch nach Hause genommen dort kann man schnell in die Garage gehen und das Update neu starten. Wenn das Fahrzeug allerdings dafür den ganzen Tag einen Arbeitsplatz (Hebebühne) auslastet wird es sehr teuer.
Ist imho verbreitet.
Den meisten Leuten fällt es nicht auf.
Wenn man es doch merkt und sie darauf anspricht heißt es 'Probefahrt'.
Selber schrauben hilft.
Deshalb geb ich das Auto immer mit leeren Tank ab. Wenn sie fahren müssen sie dann auch tanken
Zum Glück war es nicht für einen Banküberfall missbraucht worden
Gerade Mal nachgeschaut, eine übliche Testfahrt darf nur 20 km betragen. Alles darüber muss die Werkstatt mit 14 Cent pro Kilometer entschädigen
Wie hier schon gesagt wurde, Probefahrt zur Fehlersuche durchaus normal. Je nachdem was bei dir nicht in Ordnung war, könnte das also gerade noch so hinkommen. Wenn es ein Fehler war der erst nachdem der Wagen warm ist auftritt, wäre es mir sogar lieber der Mechaniker fährt damit (anständig) abends nach Hause und morgens auf die Arbeit statt dass mir eine Stunde “Fehlersuchfahrt” berechnet werden.
Dass mit den Autos aus Spaß gefahren wird sollte nicht passieren, gibt es aber immer wieder.
Was kennt ihr bitte für Werkstätten? Natürlich ist es nicht ok... Klar muss ein Mechaniker ggf. Probefahrten machen (z.B. für Fehler die nur unter bestimmten Bedingungen auftreten etc.)... aber das Auto mit heim nehmen etc. - absolut unseriös
Krass, den Thread speichere ich mir. Bin gespannt, was die Werkstatt sagt, bitte auf jeden Fall berichten.
Wieso reden hier alle am Thema vorbei, habt ihr es euch überhaupt durchgelesen? Er hat geschrieben, ein älterer Herr wurde geblitzt.
Bei einem älteren Herren gehe ich davon aus, er meint jemand jenseits des Rentenalters... Dieser jemand wird ja wohl nicht in der Werkstatt arbeiten.
Er fragte, ob die Fahrzeuge an andere Leute als Leihfahrzeug ausgegeben werden.....
Ginalisalol17.06.2020 06:33

Wieso reden hier alle am Thema vorbei, habt ihr es euch überhaupt …Wieso reden hier alle am Thema vorbei, habt ihr es euch überhaupt durchgelesen? Er hat geschrieben, ein älterer Herr wurde geblitzt.Bei einem älteren Herren gehe ich davon aus, er meint jemand jenseits des Rentenalters... Dieser jemand wird ja wohl nicht in der Werkstatt arbeiten.Er fragte, ob die Fahrzeuge an andere Leute als Leihfahrzeug ausgegeben werden.....



Mit "älterer Herr" könnte aber auch ein 40j. gemeint sein
Bearbeitet von: "MotherTrucker" 17. Jun
tehq16.06.2020 21:02

Uff, wäre ein starkes Ding, wenn die sich sowas anmaßen würden. Mit Au …Uff, wäre ein starkes Ding, wenn die sich sowas anmaßen würden. Mit Ausnahme einer etwaig erforderlichen kurzen Testfahrt, sofern eine entsprechende Reparatur vorgenommen wurde, würd ich der Werkstatt sowas von aufs Dach steigen.


Ist leider absoluter Standard. Der Werkstattleiter ist mit unserem Auto mal nach Hause in ein anderes Bundesland gefahren. Sonst hatten wir immer mehr km auf der Uhr als nötig. Wollten das nächste mal km Stand aufschreiben...
Bein Blitzer kannst du einfach dem Amt antworten dass es in der Zeit bei der Werkstatt war und du daher nicht weißt wer der Herr ist. Da jetzt aber darüber hinaus Geld für zu bekommen ist schwierig. Weißt du wie viele km die gefahren sind?
MotherTrucker17.06.2020 06:56

Mit "älterer Herr" könnte aber auch ein 40j. gemeint sein


genau, kommt immer drauf an wie alt man selber ist. ist man 15 jahre alt, dann ist der andere mit 40 schon ein älterer herr
außerdem sehen manche mit 50 jahren aus als wären sie 70
Ich werde Mal dem Thread folgen damit ich nichts verpasse
Bearbeitet von: "marckbln" 17. Jun
krasse story! ich bin entsetzt. bitte berichte, was die Werkstatt dazu gesagt hat.

wenn ich überlege, dass jemand in meinem auto irgendwo rumfährt.. wah, geht gar nicht.

der km stand müsste aber bei abgabe notiert worden sein. schon allein daran müsstest du es nachweisen können.
El_Pato17.06.2020 06:57

Ist leider absoluter Standard. Der Werkstattleiter ist mit unserem Auto …Ist leider absoluter Standard. Der Werkstattleiter ist mit unserem Auto mal nach Hause in ein anderes Bundesland gefahren. Sonst hatten wir immer mehr km auf der Uhr als nötig. Wollten das nächste mal km Stand aufschreiben...


was zur hölle?!?
bei uns wird immer der km stand auf dem übergabe protokoll notiert. fand ich bisher eigentlich nervig, aber wenn ich die geschichten hier so lese, werde ich mich beim nächsten besuch bedanken!
Bearbeitet von: "psychograsi" 17. Jun
MotherTrucker17.06.2020 06:56

Mit "älterer Herr" könnte aber auch ein 40j. gemeint sein



Es wa ne Volvo-Vertragswerkstatt, der Typ ist garantiert >70 gewesen
Tonschi217.06.2020 09:24

Es wa ne Volvo-Vertragswerkstatt, der Typ ist garantiert >70 gewesen



Hey, ich fahre auch VOLVO
nolife16.06.2020 21:00

Ja, jedes mal.



Ich tippe drauf, dass der Threadersteller immer knausrig beim Trinkgeld war und die Monteure aus Rache in dem Auto zusätzlich geraucht, nasse Hunde transportiert und Kekse in die Sitzritzen gekrümelt haben.
Bearbeitet von: "Volkswaagen" 17. Jun
Volkswaagen17.06.2020 09:55

Ich tippe drauf, dass der Threadersteller immer knausrig beim … Ich tippe drauf, dass der Threadersteller immer knausrig beim Trinkgeld war und die Monteure aus Rache in dem Auto zusätzlich geraucht, Hunde transportiert und Kekse in die Sitzritzen gekrümelt haben.


Zusätzlich „tankt“ so ein Autositz in seiner Lebenszeit ca. 5-800l Pups... denkt mal drüber nach ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler