[Frage] Notebook aus China

Hallo leute, ich möchte gerne mir bald ein Notebook anschaffen da in Deutschland die Preise einfach zu hoch sind und ich mir ungern wieder ein Gebrauchten zulegen möchte habe ich in richtung der Asien geschaut und was gefunden doch dazu paar fragen.

Hier das Gerät:http://www.aliexpress.com/item/Cheap-price-13-3-inch-mini-laptop-notebook-with-Intel-Atom-D425-1-8Ghz-processor-2GB/430184994.html

Es hat ein Intel Atom D2500 1.86Ghz Processor
Und 2GB RAM wie eine HDD 320GB

Und das alles für 180€ ohne Zoll.

Jetzt die Fragen:

Hat jemand erfahrung mit Notebooks/Netbooks aus China?
Wie sind sie so?
Wer kennt den Prozzesor und kann mann damit wenigstens gut Surfen,Schreiben evtl Flash Spiele ohne Lags?
Sind 180€ zuviel für so ein Gerät?
Sind 2GB okay oder besser 4GB?

Naja soviel dazu wer evtl noch andere Modele kennt kann sie gerne posten

16 Kommentare

viel zu teuer für das Gebotene

> Es hat ein Intel Atom D2500 1.86Ghz Processor
> Und 2GB RAM wie eine HDD 320GB
>‌
> Und das alles für 180€ ohne Zoll.

Du klingst als sei das etwas Tolles; ist es aber nicht. Wenn man genügsam ist kommt man evtl. mit dem Atom zurecht, aber die 2GB RAM? Welches OS btw?

Die Gefahr, sich mit solch einem absoluten No-Name Produkt mit nach heutigen Standards veralteten Spezifikationen (RAM, Auflösung, + US-Tastatur) graue Haare zu züchten, empfinde ich als sehr sehr hoch.

Zu Deiner Frage: Der Preis ist vielleicht angemessen, kann man aber ohne Testberichte zum Gerät schwer beurteilen. 2GB Ram sind auf jeden Fall zu wenig, wenn Du vorhast, das Gerät für min. 2 Jahre zu verwenden, ohne nochmal darin zu investieren.

In der Preisklasse ein Notebook zu kaufen ist in meinen Augen so sinnvoll, wie sich ein 50€ Tablet PC zu kaufen. Wenige bezahlt, aber am Ende hat man höchstwahrscheinlich so wenig Freude an dem Teil, dass man es garnicht nutzt. Deshalb kann ich Dir auch in der Preisklasse kein anderes Gerät an´s Herz legen, weil ich es einfach unrealistisch finde, etwas halbwegs befriedigendes für so wenig Geld neu zu bekommen.

Meiner Meinung nach am falschen Ende gespart. Das ist nur meine persönliche Meinung.

hansdampf334

> Es hat ein Intel Atom D2500 1.86Ghz Processor > Und 2GB RAM wie eine HDD 320GB > > Und das alles für 180€ ohne Zoll. Du klingst als sei das etwas Tolles; ist es aber nicht. Wenn man genügsam ist kommt man evtl. mit dem Atom zurecht, aber die 2GB RAM? Welches OS btw?



Kann aussuchen von Windows XP-7,Linux...etc

sharcy

Die Gefahr, sich mit solch einem absoluten No-Name Produkt mit nach heutigen Standards veralteten Spezifikationen (RAM, Auflösung, + US-Tastatur) graue Haare zu züchten, empfinde ich als sehr sehr hoch. Zu Deiner Frage: Der Preis ist vielleicht angemessen, kann man aber ohne Testberichte zum Gerät schwer beurteilen. 2GB Ram sind auf jeden Fall zu wenig, wenn Du vorhast, das Gerät für min. 2 Jahre zu verwenden, ohne nochmal darin zu investieren.In der Preisklasse ein Notebook zu kaufen ist in meinen Augen so sinnvoll, wie sich ein 50€ Tablet PC zu kaufen. Wenige bezahlt, aber am Ende hat man höchstwahrscheinlich so wenig Freude an dem Teil, dass man es garnicht nutzt. Deshalb kann ich Dir auch in der Preisklasse kein anderes Gerät an´s Herz legen, weil ich es einfach unrealistisch finde, etwas halbwegs befriedigendes für so wenig Geld neu zu bekommen.Meiner Meinung nach am falschen Ende gespart. Das ist nur meine persönliche Meinung.



Kann dich gut verstehen habe schon oft für wenig Geld was aus China bestellt und es war dann nur Schrott aber dann auch wieder nicht.
Ich suche halt etwas Kosten günstieges für ca 200€
Was sehr Mobil ist mit Tastatur+3G,und wo ich Office/Word benutzen kann.
Da scheint mir 200€ auch bisschen zu viel für ein No Name gerät kennt jemand noch Billiger ? gell

Display Müll (1280x800 da hat mein handy ja viermal so viel pixel), Win7 mit ziemlicher Sicherheit keine original, man sieht schon auf den fotos, dass es ein plastik bomber im macbook air design ist. akku nur 2 zellen. dabei trotzdem recht schwer.

Explodiert doch sowieso.

Fazit: für 50 € mehr bekommt man aus Deutschland von einem Markenhersteller deutlich bessere Ware

Aus der Erfahrung raus kann ich sagen das man durchaus mit nem Atom klarkommen kann, aber mit denen bleibt's unterm Strich bei reiner Officearbeit. Flashgames könnten brauchbar laufen, such dir dazu mal en paar Youtubevideos raus (Prozessorname + Flash).
Meine Meinung: Gibt 150€ mehr aus und hol dir en günstigen 15zoller.

Wenn es umbedingt ein Netbook sein soll such mal nach APU's. Die bringen eine bessere graphische Leistung als die Intels.

Alleine wegen Garantie und Transportschaden wuerde ichs nicht mache. Und wenns nicht gefaellt auch nicht einfach zu tauschen.
Auch ich wuerde lieber nach nem billigen 15er aus Germany schauen oder hier ein haessliches 10er Netbook kaufen. Mit Garantie.
Hatte vor meinem Macbook Air ein Samsung NC10 und das war mit 2GB Aufruestung und XP mit dem alten Atom auch fuer iNet, Office und Urlaubsbilder sortieren ok.

Was spricht denn bitte gegen ein gebrauchtes? Für unterwegs bißchen Office ist es doch nahezu egal, wie alt das Teil ist. Das Teil von meiner Partnerin mit Windows Vista ist nun auch schon 4 oder 5 Jahre alt und kostet gebraucht um die 100 Euro und selbst da läuft noch Tropico 3 drauf (wenn es auch etwas ruckelt beim zoomen).

Also, weniger Ressourcenverschwendung, mehr Recycling durch Gebrauchtkauf.

wer da/das bestellt, hat nicht mehr alle tassen im schrank.

Würde das nehmen
meinpaket.de/de/…tml

Mit 15% Gutschein kommt man auf 215€!!!

wer billig kauft, kauft zwei Mal!

Hab das meiner Mutter mit Win7 Starter gekauft. Die ist voll zufrieden. Mehr als Email, Surfen und Office macht sie nicht. Und häßlich ist das Teil auch nicht. Würde ich mir wirklich überlegen.

Finisher

Würde das nehmenhttp://www.meinpaket.de/de/434873382/highlights.htmlMit 15% Gutschein kommt man auf 215€!!!

Domino

wer billig kauft, kauft zwei Mal!

Jop, wenn es beim Zoll nicht wegen der EG (VO) 765/2008 hängen bleibt...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon Echo Dot22
    2. Gut & Günstig Schoko-Weihnachtsmänner mit krebsverdächtigen Mineralölen ver…33
    3. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren4662
    4. Probleme mit dem Kontowechselservice bei der Postbank1012

    Weitere Diskussionen