Frage Paypal - Wie bekommt man sein Geld zurück

Ich habe bei einem Händler ein Silber-Schmuckstück gekauft. Als es ankam, war es gar kein Silber, sondern Edelstahl.

Ich habe bei Paypal einen Fall aufgemacht. Der Händler behauptet, dass es Silber ist, obwohl das Teil nicht punziert ist. Ich war beim Juwelier und er hat bestätigt, dass es sich um Edelstahl handelt.

Jetzt habe ich Angst, dass Paypal für den Händler entscheidet.

Ich hatte hier schon öfter gelesen, dass man trotzdem wieder an sein Geld kommt, man musste irgendwas mit der email-Adresse machen. Kann mir jemand per PM helfen?

25 Kommentare

Kannst du es nicht einfach zurückschicken wenn es von einem Händler ist?

Verfasser

Ich hatte vor lauter Verzweiflung sogar schon widerrufen, obwohl es eigentlich eine Reklamation ist und um einen Retourenschein gebeten. Null Reaktion. Die reagieren einfach gar nicht mehr. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass ich das Geld von denen zurück bekomme, wenn ich das Teil zurück schicke, nur dass ich dann zusätzlich noch das Porto für ein Paket auf Nimmerwiedersehen los bin.

Bei PayPal oder eBay einfach einen Fall eröffnen.
Dafür gehst du auf deine Transaktion -> Problem melden -> Ich habe den erworbenen Artikel erhalten, er entspricht jedoch eindeutig nicht der Beschreibung -> Problem schildern

Was du mir der eMail machen sollst, das weiß ich nicht woher du das hast.

Verfasser

? Danke Dir, aber einen Fall habe ich schon eröffnet und bei ebay hatte ich nichts gekauft.

Dann musst du jetzt einfach warten.
Hat sich denn der Händler über den PayPal Fall schon gemeldet?

Abwarten, nicht ständig den Händler anschreiben, sondern nach bestimmter Zeit den Fall zur Paypal Entscheidung übergeben (ich glaub geht erst 10 Tage nachdem der Fall aufgemacht wurde).

Nächstes mal dann gleich zum Juwelier gehen und dort das teil kaufen

PayPal wird sehr wahrscheinlich zu deinen gunsten entscheiden. hab zwar keinen Fall von Edelstahl statt Silber gehabt aber wenn du mit reinschreibst, dass der Händler auf nix reagiert und es bewiesenermaßen unecht ist, wird man dir recht geben, Käufer bekommen sowieso fast immer recht

Verfasser

Weiß denn jetzt jemand, wie das mit dem Geld zurückholen geht?

Rotkohlsvor 9 m

Weiß denn jetzt jemand, wie das mit dem Geld zurückholen geht?


Wird Dir Paypal einfach wieder gutschreiben und nach der Gutscheift kannst Du es auf dein Konto überweisen lassen.
Du musst aber den Rückversand des Edelstahl-Schmucks selber bezahlen und dieses auch nachweisen können

Rotkohlsvor 11 m

Weiß denn jetzt jemand, wie das mit dem Geld zurückholen geht?



Paypal holt sich dein Geld vom Verkäufer zurück, d..h. es wird deinem Paypalkonto gutgeschrieben. Das Guthaben kannst du dann vom Paypalkonto auf deinem Bankkonto überweisen.

Paypal wird in so einem Fall sicher einen Beweis verlangen. Hast du dir vom Juwelier, der das überprüft hat, etwas schriftliches geben lassen?

fraugeschichtevor 53 m

Paypal wird in so einem Fall sicher einen Beweis verlangen. Hast du dir vom Juwelier, der das überprüft hat, etwas schriftliches geben lassen?




Aber allein das Argument, dass der Verkäufer auf den Widerruf nicht reagiert müsste PayPal eigentlich den Fall zu Gunsten des Käufers abschließen.

Sorry, ich check Dein Problem nicht: Du sendest es als versichertes Paket zurück und gibst die Sendungsnummer Paypal - fertig. Kein Risiko mehr für Dich, nur das Porto wirst bezahlen müssen, aber das ist doch egal bei so einem Wert.

chriiosvor 48 m

Sorry, ich check Dein Problem nicht: Du sendest es als versichertes Paket zurück und gibst die Sendungsnummer Paypal - fertig. Kein Risiko mehr für Dich, nur das Porto wirst bezahlen müssen, aber das ist doch egal bei so einem Wert.



Versichertes Paket ist KEIN Einschreiben

freewillyvor 5 m

Versichertes Paket ist KEIN Einschreiben


Häh?

bekommt man denn bei paypal alles zu 100% zurück oder behalten sie die gebühren von 1,9% + o,35 euro?

MarcBaumgartvor 15 m

bekommt man denn bei paypal alles zu 100% zurück oder behalten sie die gebühren von 1,9% + o,35 euro?




Rückwabwicklung des Falls bedeutet alles auf Anfang. Es fallen dementsprechend keine Gebühren an.

gut zu wissen, danke, hab jetzt nämlich auch paypall konto eröffnet wegen der vielen preisfehler hier bei mydealz

Wieso sollte der Käufer irgendwelche Kosten tragen müssen (bspw. Rückversand), wenn der VK den Vertrag nicht erfüllt hat?!

Verfasser

Ermittlervor 1 h, 48 m

Wieso sollte der Käufer irgendwelche Kosten tragen müssen (bspw. Rückversand), wenn der VK den Vertrag nicht erfüllt hat?!



Ja. Darauf läuft es aber letztendlich hinaus, wenn man bei Paypal einen Fall aufmacht. Man bleibt auf den Rücksendekosten sitzen, selbst wenn man im Recht ist.

Beim Händler bzw. bei Paypal hat man ansonsten keinerlei Möglichkeit, sein Geld ohne weitere Kosten zurück zu erhalten, zumindest wenn man nur die Kreditkarte hinterlegt hat.

Ich werde jetzt die Kreditkarte im Paypalkonto löschen und nur die Bankverbindung hinterlegen. Die Lastschrift von Paypal kann ich wenigstens zurückgehen lassen und damit vom Händler mein Geld zurück bekommen, wenn er es einfach nicht mehr rausrücken will oder für mich weitere Kosten entstehen, zu denen ich nichts kann und die mir niemand ersetzen wird.

Was habe ich davon, wenn ich beim Juwelier kostenpflichtig ein schriftliches Gutachten machen lasse? Immer noch mehr Kosten, die mir weder der Händler, noch Paypal zurück zahlt. Wenn ich meine Kosten erstattet haben will, müsste ich klagen, was ich natürlich nicht tun würde.

Auf diesem Kauf-Schaden werde ich wohl komplett sitzen bleiben, aber für die Zukunft wird mir das nicht nochmal passieren. Die Kreditkarte ist schon raus, ich mach bei Paypal jetzt nur noch Lastschrift. Dann kann der Händel beweisen, dass er im Recht ist, wenn er sein Geld wieder haben will.

Wenn der VK nicht reagiert dann will er es auch nicht zurück. Warum also zurück schicken wenn er es nicht will?
Gib es der Polizei und zeig ihn an. Silber verkaufen, Stahl liefern und dann nicht mehr reagieren, jaja.
Die Anzeige könntest PayPal übermitteln.

Bitte halte uns auf dem neuesten Stand

Verfasser

777vor 53 m

Wenn der VK nicht reagiert dann will er es auch nicht zurück. Warum also zurück schicken wenn er es nicht will?Gib es der Polizei und zeig ihn an. Silber verkaufen, Stahl liefern und dann nicht mehr reagieren, jaja.Die Anzeige könntest PayPal übermitteln.


DAS ist ja mal eine gute Idee. Je nachdem wie das bei Paypal ausgeht, werde ich das wohl wirklich machen

deathlordvor 18 h, 25 m

Rückwabwicklung des Falls bedeutet alles auf Anfang. Es fallen dementsprechend keine Gebühren an.



Stimmt nicht. Dem Verkäufer werden auch bei Rückabwicklung die 0,35€ belastet.

Verkäufer anschreiben, mit Drohung Strafanzeige (Betrug) und wenn er dann nicht reagiert, ab zu Polizei.
Solchen Typen muss das Handwerk gelegt werden.
Die spekulieren drauf, das die meisten betrogenen Käufer aufgeben.
Bearbeitet von: "mazepan" 15. Nov 2016

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. SUPER NINTENDO CLASSIC MINI151501
    2. [Sammelthread] Steam Giveaways Links21338
    3. Laptop verkauft nach Litauen - Risiko?1618
    4. Burger King ... keine App und keine Coupons ... immer öfter1722

    Weitere Diskussionen