Frage: Richtiger Kündigungszeitpunkt

huhu,

ich habe da so eine Verständnisfrage zwecks Kündigung:

Handyvertrag: Vertragsdatum 2.09.15
Mindestvertragslaufzeit: 4 Monate

Ergo muss der Vertrag spätestens bis 2. Januar laufen.
Kündbar 14 Tage zum Laufzeitende


Wenn ich bereits jetzt zum späteren Zeitpunkt kündigen möchte, schreibe ich folgendes:

[...] hiermit kündige ich meinen oben genannten Handyvertrag fristgerecht zum 1.01.16

Wäre das soweit richtig und könnte ich das dann bereits heute verschicken?

10 Kommentare

Einfach schreiben: "fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bitte Kündigungsdatum bestätigen".

Ich habe mir aber einfach einen fertigen Text von Vertragslotse genommen

Schreib einfach "zum nächstmöglichen Termin, bitte bestätigen sie mir die Kündigung mit Angabe des Ablaufdatums schriftlich"

oder einfach schreiben du kündigst jetzt

Achtung:

Ich darf nicht unter 4 Monaten kündigen, sondern muss quasi 4 Monate den Vertrag durchlaufen (Gutschein Aktion)

wenn ich jetzt "zum nächstmöglichen Zeitpunkt" auswähle, nicht ,dass er mich vorzeitig kündigt..?

Ich würde auch einfach "zum nächstmöglichen Zeitpunkt" kündigen und um eine Bestätigung bitten, das ist am einfachsten.

Edit: Hat sich überschnitten. Darfst du denn dann jetzt überhaupt schon kündigen? Bei Callmobile darf man z.B. wegen des Gutscheins nicht gleich kündigen, auch nicht im Voraus für einen späteren Termin.

Wo wir dabei sind. Ich hab mein mobilcom-debitel Vertrag angekündigt. Hab von denen nen Brief bekommen, das mein Vertrag zum Datum x gekündigt ist. Dabei steht noch das ich sie anrufen soll , bezüglich einiger Fragen . Muss jetzt anrufen, damit die Kündigung wirksam ist ?

Pooulong

Wo wir dabei sind. Ich hab mein mobilcom-debitel Vertrag angekündigt. Hab von denen nen Brief bekommen, das mein Vertrag zum Datum x gekündigt ist. Dabei steht noch das ich sie anrufen soll , bezüglich einiger Fragen . Muss jetzt anrufen, damit die Kündigung wirksam ist ?



ne, kündigung ist durch. die frage ist, ob sie dir nicht nen neuen vertrag aufdrücken dürfen. wenn du langeweile und (momentan noch) kalte ohren hast, ruf an... (stell kekse parat)

hqs

Ich würde auch einfach "zum nächstmöglichen Zeitpunkt" kündigen und um eine Bestätigung bitten, das ist am einfachsten. Edit: Hat sich überschnitten. Darfst du denn dann jetzt überhaupt schon kündigen? Bei Callmobile darf man z.B. wegen des Gutscheins nicht gleich kündigen, auch nicht im Voraus für einen späteren Termin.



glaube ich auch. mach dir nen merker im android kalender 3 tage vor ablauf der frist und sende es dann los... (beachte aber 14 tage zum monatsende oder ähnliches in den formulierungen) beim berechnen

[...] hiermit kündige ich meinen oben genannten Handyvertrag zum Ende der Mindestvertragslaufzeit, die 4 Monate beträgt.

Pooulong

Wo wir dabei sind. Ich hab mein mobilcom-debitel Vertrag angekündigt. Hab von denen nen Brief bekommen, das mein Vertrag zum Datum x gekündigt ist. Dabei steht noch das ich sie anrufen soll , bezüglich einiger Fragen . Muss jetzt anrufen, damit die Kündigung wirksam ist ?

Nein, eine Kündigung ist eine einseitige Willensäußerung und ohne weiteres Tamtam gültig. Und zu deiner Sicherheit bestätigt haben sie's ja mit obigem schon. Ist das Datum denn taggenau zum Vertragsschluß? Mobilcom/Talkline verschiebt das Kündigungsdatum nämlich gern auf's Monatsende und erreicht so im Schnitt eine um einen halben Monat verlängerte Laufzeit. Bei Rückfrage korrigieren sie's aber sofort. (-;=

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. DVB-T2 Receiver46
    2. Suche Telekom DSL Angebot33
    3. DHL Paketmarken ebay45
    4. Welches Hotel empfiehlt man einem Silvester-Party-People?23

    Weitere Diskussionen