Frage Rückerstattung Amazon

hallo,

habe eine Frage an euch.

Mein Bruder hat letztes Jahr bei Amazon (Versand und Verkauf durch Amazon.de) einen TV gekauft, der sich jetzt nicht einschalten lässt. Also Defekt.
Wenn man es zurück nach Amazon schickt wird man ja zu 100% das Geld ausgezahlt bekommen.

Aber das Konto was letztes Jahr damit bezahlt wurde existiert nicht mehr, da ein Girokontenwechsel durchgeführt wurde.

Wird jetzt Amazon im Falle eines Rückerstattungsversuches auf das alte Konto überweisen?

Was passiert wenn die nicht zurückzahlen können?

Behalten die das Geld oder fragen die nach warum es nicht existiert und dementsprechend wollen die ja die neue Bankverbindung wissen oder?

Wäre für Tipps zur Vorgehensweise dankbar !

Beliebteste Kommentare

htcmobil

rein rechtlich mal in die agb s geschaut?? nach 1 jahr wird dir eine reperatur angeboten aber niemals den voll kaufpreis , das wäre laut deutschen verbraucher gesetzt nicht machbar, schlimm so ein blödsinn zu lesen, schon mal.bei google geschaut??



Aha, ein Händler darf also nicht großzügiger sein, als es ein Gesetz minbdestens vorschreibt? SO ein Unsinn.

Warum nimmst Du nicht einfach Kontakt mit Amazon auf und fragst den Kundenservice?

Wenn Du angemeldet bist geht das ganz einfach:
amazon.de/gp/…id=

22 Kommentare

Warum nimmst Du nicht einfach Kontakt mit Amazon auf und fragst den Kundenservice?

Wenn Du angemeldet bist geht das ganz einfach:
amazon.de/gp/…id=

Meld dich beim Kunden service. die werden dir bestimmt helfen.

Ergo Du willst lieber das Geld als deinen Fernseher repariert haben!

Amazon hat ja einen tollen Kundenservice, aber ich glaube kaum, dass die dir nach einem Jahr den vollen Kaufpreis erstatten...

Hm mit so großen Artikeln wie Fernseher weiß ich es nicht, aber bei kleineren haben Sie mir schon öfter nach einem Jahr den kompletten Kaufpreis erstattet.

Wieso Erstattung?
ist doch ein normaler Garantiefall.
Und wieso fragst du nicht einfach bei Amazon nach?

danny123

Amazon hat ja einen tollen Kundenservice, aber ich glaube kaum, dass die dir nach einem Jahr den vollen Kaufpreis erstatten...



Hatte ein ähnliches Problem mit meinem Laptop (Wert ca. 650 Euro). Bootete nicht mehr.
Alter war ca. 18 Monate, habe ich zu Amazon geschickt - 3 Tage später hatte ich den vollen Kaufpreis zurück auf meinem Girokonto.

Wende dich einfach an den Support, die helfen dir!
Kulanter wirst du nirgends als Kunde behandelt. Auch wenn die Arbeitsbedingungen nicht die besten sein sollen

danny123

Amazon hat ja einen tollen Kundenservice, aber ich glaube kaum, dass die dir nach einem Jahr den vollen Kaufpreis erstatten...



Na da kennst du Amazon aber nicht Und ob die das machen.... Durfte diesen hervorragenden Service auch schon 3x in Anspruch nehmen Deshalb bestelle ich gerne da, auch wenns mal etwas teurer ist.

rein rechtlich mal in die agb s geschaut?? nach 1 jahr wird dir eine reperatur angeboten aber niemals den voll kaufpreis , das wäre laut deutschen verbraucher gesetzt nicht machbar, schlimm so ein blödsinn zu lesen, schon mal.bei google geschaut
??

Das Problem hatte ich auch mal Die überweisen das dann auf das neue Konto was im Kundencenter hinterlegt ist.

Bei mir war es eine KK die ich nicht mehr hatte.

Läuft problemlos. Einfach dem Kundencenter bescheid geben.

htcmobil

rein rechtlich mal in die agb s geschaut?? nach 1 jahr wird dir eine reperatur angeboten aber niemals den voll kaufpreis , das wäre laut deutschen verbraucher gesetzt nicht machbar, schlimm so ein blödsinn zu lesen, schon mal.bei google geschaut??



Aha, ein Händler darf also nicht großzügiger sein, als es ein Gesetz minbdestens vorschreibt? SO ein Unsinn.

htcmobil

rein rechtlich mal in die agb s geschaut?? nach 1 jahr wird dir eine reperatur angeboten aber niemals den voll kaufpreis , das wäre laut deutschen verbraucher gesetzt nicht machbar, schlimm so ein blödsinn zu lesen, schon mal.bei google geschaut??


Im Gesetz stehen nur die MINDESTstandards. Trotzdem darf ein Händler durchaus mehr bieten, als das Gesetz vorschreibt. Nur eben nicht weniger ;).

htcmobil

rein rechtlich mal in die agb s geschaut?? nach 1 jahr wird dir eine reperatur angeboten aber niemals den voll kaufpreis , das wäre laut deutschen verbraucher gesetzt nicht machbar, schlimm so ein blödsinn zu lesen, schon mal.bei google geschaut??



Don't know if trolling or just stupid xD

Ich kann nur schreiben, wie es mir widerfahren ist. Ob dus glaubst oder nicht is mir ja Rille :P

Amazon macht das, ja.

Wenn du mit Guthaben/Gutscheinen bezahlt hast bekommst du aber auch nur das wieder.

htcmobil

rein rechtlich mal in die agb s geschaut?? nach 1 jahr wird dir eine reperatur angeboten aber niemals den voll kaufpreis , das wäre laut deutschen verbraucher gesetzt nicht machbar, schlimm so ein blödsinn zu lesen, schon mal.bei google geschaut??



Canon Drucker war nach 20 Monaten im Arsch.. Gab vollen Kaufpreis zurück, obwohl Canon nur 1 Jahr Herstellergarantie gibt und Amazon sich theoretisch mit Beweislastumkehr rausreden konnte

Ein ihome Lautsprecher ging nach 15 MOnaten hops... Gab ebenfalls vollen Kaufpreis zurück

Kamera ging nach knapp halben Jahr in Eimer -> Gab vollen Kaufpreis zurück

Hatte einen Akkudefekt bei nem nicht mal ein Jahr alten Ipod.. Wurde auch voll zurückerstattet

Es geht mir nicht um Betrug hier, sondern darum dass im Falle der Geldrückerstattung das ein neues Konto für die Rückzahlung benutzt werden soll.

Mein Bruder hatte damals über meinen Account bestellt, aber seine Kontodaten damals eingegeben. Jetzt existiert das wie gesagt nicht mehr.

Darf Amazon einfach auf ein genanntes Konto (z.B. von mir) überweisen oder muss der Kontoinhaber gleich sein?


bei einem Stiefel war nach 11 Monaten der Reißverschluss defekt: voller Kaufpreis zurück!

GEE3G

Es geht mir nicht um Betrug hier, sondern darum dass im Falle der Geldrückerstattung das ein neues Konto für die Rückzahlung benutzt werden soll.Mein Bruder hatte damals über meinen Account bestellt, aber seine Kontodaten damals eingegeben. Jetzt existiert das wie gesagt nicht mehr.Darf Amazon einfach auf ein genanntes Konto (z.B. von mir) überweisen oder muss der Kontoinhaber gleich sein?



Behaupte, du hättest deinen Bruder geheiratet und seinen Vornamen angenommen
Ne ohne Witz, schildere dem Support genau das Problem, die machen das schon!

GEE3G

Es geht mir nicht um Betrug hier, sondern darum dass im Falle der Geldrückerstattung das ein neues Konto für die Rückzahlung benutzt werden soll.Mein Bruder hatte damals über meinen Account bestellt, aber seine Kontodaten damals eingegeben. Jetzt existiert das wie gesagt nicht mehr.Darf Amazon einfach auf ein genanntes Konto (z.B. von mir) überweisen oder muss der Kontoinhaber gleich sein?




Ich gehe mal davon aus, dass der Vertrag zwischen dir und Amazon zustande gekommen ist, auch wenn das Konto von deinem Bruder war. Das heisst, die Rückabwicklung musst du sowieso machen. Ich nehme auch an, dass die das Geld auf dein aktuell eingegebenes Konto überweisen, alles andere wäre irgendwie merkwürdig.
Aber: wie alle anderen auch sagten, wende dich an den Support. Wir stochern hier im Kaffeesatz rum, die sagen einfach "jo, klar, np alda" oder so.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. MYPROTEIN 2x5 kg für 5€/kg abzugeben11
    2. MyDealz App Größe/Speicherplatz1011
    3. Wie BestChoice-Gutschein zum Amazon/Mediam Markt/Saturn/Pripaid umwandeln?89
    4. Ein etwas anderer Deal...2030

    Weitere Diskussionen