ABGELAUFEN

Frage wegen Windows Betriebssystem

Kurze Frage;

kann ein Kollege mit seiner HDD zu uns kommen und wir ziehen Ihm Windows drauf? Anschliessend baut er die HDD dann bei sich ein.

Möglich oder nicht? Er kanns nicht allein...


Danke für Eure Mühe!!!

29 Kommentare

Wenn ihr exakt die gleiche Hardware habt, dann ja.
In vielen Fällen funktioniert es auch mir ähnlicher Harware, manchmal sogar mit total verschiedener Hardware. Windows sucht sich dann beim ersten Start auf dem neuen Rechner passende Treiber.
Ich würde es aber niemals so machen, wenn ich ein neues System einrichte. Selbst wenn es danach funktioniert kann es im Betrieb immer wieder zu Problemen kommen, bei denen man nie ausschließen kann, dass es an der verkorksten Grundinstallation liegt.
Sowas mache ich nur, wenn ich in einem bestehenden System das Mainboard tauschen muss und keine Zeit für eine Neuinstallation habe oder die benötigten Medien und Lizenzen für alle genutzen Programme fehlen.
Nach dem Start müssen dann aber unbedingt die systemrelevanten Treiber des neuen Systems eingespielt werden (Chipsatz, Grafik, Netzwerk, Audio).

Und Windows erste nach dem Einbau der HDD ins endgültige System aktivieren.

ist doch von der Hardware egal. Wird doch nur Windows installiert. Treiber kann man immer nachziehen.

Aber nur mit bestimmten Programmen, sprichwort Festplatte spiegeln oder im dos Modus xcopy /h

Natürlich sofern nicht installiert wird! Ansonsten machste das was Pat sagt...

Knight168

ist doch von der Hardware egal. Wird doch nur Windows installiert. Treiber kann man immer nachziehen.

Wenn's doch immer so einfach wäre. Aber nicht jede Installation will danach mit der neuen Harware auch booten. Im Zweifel auf dem neuen System im Abgesicherten Modus hochfahren und aus dem Gerätemanager einig Treiber entfernen. Der Aufwand wäre mir bei einer Neuinstallation aber zu hoch. Warum bringt er nicht den gesamten PC mit, statt nur die Festplatte?

HDD ein-/ausbauen aber nicht win installieren können? :>

sollte meines erachtens auch gehen. man kann auch einfach auf zusätzliche treiberinstallationen (z.b. board, grafik, soundkarte) verzichten. hatte auch gerade letztens ne fremde notebookfestplatte mit nem "fremden" betriebssystem auf meinem notebook eingebaut und funktionierte zu mindest für testzwecke. habs jetzt nicht langzeitmäßig ausprobiert.

ansonsten wäre es vllt auch sinnvoller mit der windows cd/stick zum kumpel zu gehen...um ne reine installation zu haben.

Hui - so viel & so schnell oO

Also den PC mitschleppen könnte er schon, aber wir dachten es geht auch ohne... Hmm, Festplatte spiegeln / xcopy /h = ???

Scheint ja doch nicht so einfach zu sein wie ich dachte.
Was machen wir denn nun?? Könnte nat. sein, dass es wie Pat sagt zu Konflikten kommen könnte im neuen Gerät. Besser wohl den Kasten mitschleppen lassen, was?

Und wenn wir nur das XP draufmachen, die Treiber holt er sich selber daheim runter?

@mogLi: Lol, ja solls geben. Hardwaretechnisch kennt er sich aus, Softwaremäßig weniger.

SometimesHotSometimesNot

Und wenn wir nur das XP draufmachen, die Treiber holt er sich selber daheim runter?

Das Henne-Ei-Problem. Zum runterholen braucht man Internet und fürs Internet braucht man einen Netzwerktreiber.

Und auch zumindest rudimentäre PC-Kenntnisse. Wer nicht selber Windows installieren kann, ist sicherlich auch mit der nachträglichen Anpassung der Treiber überfordert.

Ich hab das hier in letzter Zeit ein paar mal so machen muessen und hat in zwei von zwei Faellen funktioniert.
Das Windows-Update versorgt den Rechner mit passenden/passenderen Treibern.
Einen Versuch ist's sicher wert, wobei's mit Umbau der Komponenten etc. schon ein riesen Aufwand ist...

quellcode

Und auch zumindest rudimentäre PC-Kenntnisse. Wer nicht selber Windows installieren kann, ist sicherlich auch mit der nachträglichen Anpassung der Treiber überfordert.

SometimesHotSometimesNot

Und wenn wir nur das XP draufmachen, die Treiber holt er sich selber daheim runter?



Hmm, stimmt ja. oO
Also Treiber installieren kann er. Frag mich nicht wieso - der ist einfach so. Wäre besser ich fahre zu Ihm und installiere es selber auf seinem PC. Mist, der wohnt am Ars... der Welt. Deshalb hat er ja angeboten mit der HDD zu uns zu kommen.

quellcode

Und auch zumindest rudimentäre PC-Kenntnisse. Wer nicht selber Windows installieren kann, ist sicherlich auch mit der nachträglichen Anpassung der Treiber überfordert.



Ein wenig Hoffnung doch nicht zum Ars.. der Welt reisen zu müssen?
Ähnlich denke ich es mir auch. Aber was ist mit dem Fact "Netzwerktreiber" wo Pat von sprach? Das ist ein Problem.
Wobei - soweit ich weiß nutz er einen Webstick derzeit. Besteht da die selbige Problematik im Bezug auf Netzwerktreiber?

Wenn er alle Treiber auf Datenträger hat oder Du ihm die auf die Festplatte/einen USB-Stick packst, ist das kein Problem. Aber wie quellcode schon schreibt: Eine Windows-Grundinstallation ist doch einfacher als ein Treiberupdate. Die läuft fast von alleine. Man muss nur ein paar Fragen absegnen. Sollte auf der Festplatte noch eine alte Installation drauf sein, kannst Du die ja platt machen und die Platte vorpartitionieren. Dann sollte die Installation doch kein Problem mehr sein.

Der macht sich nun auf den Weg zu mir... - evtl fahre ich halt mit zu Ihm und mache es dann da

Ist wohl doch die einfachere Lösung.

@Pat;

weshalb vorpartionieren? Das ist ne 80er. Ausser als BS sollte die keine weiteren Dienste ableisten. aber besser wäre dennoch, oder? 1mal 50 + 1mal 30?

Ach du Scheiße... also mit einem Windows 7 gibt es weitaus weniger Probleme, wenn man die Festplatte in ein anderes System setzt, als bei XP.

Und wer zum Geier will heute noch freiwillig ein Windows XP installieren?!?

@Pat: Selbst wenn die Platte nicht vorpartitioniert ist, sollte es doch das geringste Problem sein, die ursprünglichen Partitionen im DOS-Modus der XP Installation zu entfernen und neue anzulegen...

Quatsch! Eine 80er würde ich niemals aufteilen. Das lohnt nicht. Es ging mir nur darum, dass die Installation einfacher geht, wenn die Platte leer ist.

KlugschHeisst

Ach du Scheiße... also mit einem Windows 7 gibt es weitaus weniger Probleme, wenn man die Festplatte in ein anderes System setzt, als bei XP.Und wer zum Geier will heute noch freiwillig ein Windows XP installieren?!?@Pat: Selbst wenn die Platte nicht vorpartitioniert ist, sollte es doch das geringste Problem sein, die ursprünglichen Partitionen im DOS-Modus der XP Installation zu entfernen und neue anzulegen...



Soweit ich weiß schon... - Also XP nutze ich auch noch. Win7 find ich doof. Linux habe ich auch noch drauf. Vista ist Schrott und Win8; naja.

SometimesHotSometimesNot

Also XP nutze ich auch noch. Win7 find ich doof.



Ähm, darf ich fragen, was du am PC machst?

Also wer Windows 7 "doof findet"..... hmm, da weiß ich nicht, was ich von halten soll!
Aber hauptsache XP noch in Verwendung X)



SometimesHotSometimesNot

Also XP nutze ich auch noch. Win7 find ich doof.



Yep, na klar. Primär mydealz
Ne im Ernst - zocken tue ich nur auf PS3 & 360. Der PC wird genutzt für Dowloads (natürlich ausschliesslich legale), Emails also somit auch geschäftlich, NBA Live in der Nacht via Stream gucken (ganz wichtig!),
und sonst eigentlich zu nichts weiterem bedeutungsvollem. Also Bilder bearbeiten und so auch noch, Music & Vids cutten.




Achso - SometimesHot surft damit auch nur durch die Shoppingwelt, das macht sie aber hauptsächlich am Notebook, da der PC von mir besetzt ist

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Congstar PSN gesperrt?1418
    2. Stromanbieter für Kleinabnehmer1013
    3. EA Access - Xbox One. Star Wars Battlefront 13.12.1644
    4. Congstar PSN46

    Weitere Diskussionen