Frage zu AGB im Falle eines Widerrufs

16
eingestellt am 28. Jul 2017
Hallo Zusammen,

Ich habe vor kurzem etwas bei Alternate gekauft. Da ich mit dem Produkt nicht zufrieden war habe ich von meinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht. Bezahlt habe ich 289€ + 5,99 Versandkosten. Nun habe ich aber lediglich eine Gutschrift von 289€, laut deren AGBs liest sich das aber so für mich, als müsste ich auch für die Versandkosten eine Gutschrift erhalten.

Auszug aus den Alternate AGBs:


"Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro übersteigt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist."


Was meint ihr? Hätte ich auch Anspruch auf eine Gutschrift für die Versandkosten?
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Nachdem ich mich jetzt unter Berufung auf deren AGBs bei Alternate gemeldet habe, bekomme ich auch die Versandkosten noch überwiesen. Ist wohl einfach eine Masche von denen in der Hoffnung, dass Leute zu faul sind oder es nicht merken.
16 Kommentare
Waren die 5,99€ Standardversand? Dann ja. Wenn Express oder sonst was (Nachnahme), dann nicht.
Produkttester28. Jul 2017

Waren die 5,99€ Standardversand? Dann ja. Wenn Express oder sonst was ( …Waren die 5,99€ Standardversand? Dann ja. Wenn Express oder sonst was (Nachnahme), dann nicht.


War die günstigste Standardversand Option
Natürlich müßtest Du die Versandkosten wieder kriegen. Typischer Fall von Händler-Abzocke.
Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro übersteigt.


Sende denen Ihren Text nochmal zu.
Wenn Sie immer noch Faxen machen evtl Paypal Fall öffnen wenn es geht.
Ist leider Standart bei Alternate, habe noch nie eine vollständige Erstattung erhalten und musste jedes Mal dem Geld hinterher. Aber die Masche scheint ja bei vielen Kunden zu klappen.
samagirus28. Jul 2017

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren, wenn der Preis der …Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro übersteigt.Sende denen Ihren Text nochmal zu.Wenn Sie immer noch Faxen machen evtl Paypal Fall öffnen wenn es geht.

Das ist nicht der Knackpunkt, da es bei den 5,99 um die Hinsendekosten geht. Die müssen völlig unabhängig von einer Regelung in AGB bei einem vollständigen Widerruf immer erstattet werden, wenn nicht eine teurere Versandart gewählt wurde.
Bearbeitet von: "tehq" 28. Jul 2017
tehq28. Jul 2017

Das ist nicht der Knackpunkt, da es bei den 5,99 um die Hinsendekosten …Das ist nicht der Knackpunkt, da es bei den 5,99 um die Hinsendekosten geht. Die müssen völlig unabhängig von einer Regelung in AGB bei einem vollständigen Widerruf immer erstattet werden, wenn nicht eine teurere Versandart gewählt wurde.

Sagt wer? Nach meinem Wissen, seit der Reform des Widerrufsrechts, müssen die Versandkosten nicht übernommen werden. Allerdings sagt Alternate in seinen AGBs dass sie die Kosten übernehmen. Somit musst du auch keine Kosten tragen
Timmm328. Jul 2017

Sagt wer? Nach meinem Wissen, seit der Reform des Widerrufsrechts, müssen …Sagt wer? Nach meinem Wissen, seit der Reform des Widerrufsrechts, müssen die Versandkosten nicht übernommen werden. Allerdings sagt Alternate in seinen AGBs dass sie die Kosten übernehmen. Somit musst du auch keine Kosten tragen



Das Gesetzt sagt so.

Der Versandkosten des Händlers an den Kunden müssen immer erstattet werden.
Lediglich die Rücksendekosten müssen seit der neuen Regelung nicht mehr übernommen werden, wenn vorher vereinbart.
Burby12328. Jul 2017

Das Gesetzt sagt so.Der Versandkosten des Händlers an den Kunden müssen i …Das Gesetzt sagt so.Der Versandkosten des Händlers an den Kunden müssen immer erstattet werden.Lediglich die Rücksendekosten müssen seit der neuen Regelung nicht mehr übernommen werden, wenn vorher vereinbart.

Und das ist zwingendes Verbraucherschutzrecht, ergo keine Abweichungsmöglichkeit.
Burby12328. Jul 2017

Das Gesetzt sagt so.Der Versandkosten des Händlers an den Kunden müssen i …Das Gesetzt sagt so.Der Versandkosten des Händlers an den Kunden müssen immer erstattet werden.Lediglich die Rücksendekosten müssen seit der neuen Regelung nicht mehr übernommen werden, wenn vorher vereinbart.

Okay ja normalerweise wird das ja ausgeschlossen im beiliegenden wiederrufszettel. Schuldrecht ist bei mir leider schon n Jahr her
Nachdem ich mich jetzt unter Berufung auf deren AGBs bei Alternate gemeldet habe, bekomme ich auch die Versandkosten noch überwiesen. Ist wohl einfach eine Masche von denen in der Hoffnung, dass Leute zu faul sind oder es nicht merken.
W4NN128. Jul 2017

Nachdem ich mich jetzt unter Berufung auf deren AGBs bei Alternate …Nachdem ich mich jetzt unter Berufung auf deren AGBs bei Alternate gemeldet habe, bekomme ich auch die Versandkosten noch überwiesen. Ist wohl einfach eine Masche von denen in der Hoffnung, dass Leute zu faul sind oder es nicht merken.

So ein drecksladen krass
W4NN128. Jul 2017

Nachdem ich mich jetzt unter Berufung auf deren AGBs bei Alternate …Nachdem ich mich jetzt unter Berufung auf deren AGBs bei Alternate gemeldet habe, bekomme ich auch die Versandkosten noch überwiesen. Ist wohl einfach eine Masche von denen in der Hoffnung, dass Leute zu faul sind oder es nicht merken.


ähnliches Problem bei Amazon. Ich schicke selten etwas zurück. Hatte im Kopf kostenlose Rücksendung, auch unter 40€ Warenwert. Jetzt ganz aktuell wurden 3,50€ Pauschale wom Kaufpreis in Abzug gebracht. Als ich angerufen habe, war es kein Problem diesen Betrag zusätzlich zu erstatten. Aber zuerst einfach mal einbehalten.
Die AGB haben sie irgendwann mal geändert, dies aber nicht wirklich bekannt gemacht.
Timmm328. Jul 2017

Okay ja normalerweise wird das ja ausgeschlossen im beiliegenden …Okay ja normalerweise wird das ja ausgeschlossen im beiliegenden wiederrufszettel. Schuldrecht ist bei mir leider schon n Jahr her


'n Jahr ist gut, das ist seit 2010 höchstrichterlich geklärt, dass Hinsendekosten zwingend dem Unternehmer zur Last fallen (BGH VIII ZR 268/07).
4181228. Jul 2017

ähnliches Problem bei Amazon. Ich schicke selten etwas zurück. Hatte im K …ähnliches Problem bei Amazon. Ich schicke selten etwas zurück. Hatte im Kopf kostenlose Rücksendung, auch unter 40€ Warenwert. Jetzt ganz aktuell wurden 3,50€ Pauschale wom Kaufpreis in Abzug gebracht. Als ich angerufen habe, war es kein Problem diesen Betrag zusätzlich zu erstatten. Aber zuerst einfach mal einbehalten. Die AGB haben sie irgendwann mal geändert, dies aber nicht wirklich bekannt gemacht.


Müssen sie ja auch nicht bekanntmachen, da die 40€ Grenze gesetzlich geregelt war. Die Gesetzeslage hat sich eben geändert, fertig. Wenn man das selbst nicht mitbekommen hat, ist das nicht das Problem des Händlers. 3,50 wurden bei Amazon ansonsten auch schon vor der Änderung berechnet, wenn man unter der Grenze lag. Außerdem sind das Regelungen für einzelne, künftige Kaufverträge, da muss man dir keine gesonderte Mitteilung machen.
tehq28. Jul 2017

Müssen sie ja auch nicht bekanntmachen, da die 40€ Grenze gesetzlich ge …Müssen sie ja auch nicht bekanntmachen, da die 40€ Grenze gesetzlich geregelt war. Die Gesetzeslage hat sich eben geändert, fertig. Wenn man das selbst nicht mitbekommen hat, ist das nicht das Problem des Händlers. 3,50 wurden bei Amazon ansonsten auch schon vor der Änderung berechnet, wenn man unter der Grenze lag. Außerdem sind das Regelungen für einzelne, künftige Kaufverträge, da muss man dir keine gesonderte Mitteilung machen.


Ich lebe auch nicht völlig hinter dem Mond. Es gibt aber dennoch Versender, die auf die Berechnung der Rücksendekosten verzichten, 40€-Grenze erreicht oder nicht.
Rechtlich ist amazon auf der sicheren Seite, ob das kundenfreundlich ist, steht auf einem anderen Blatt. Vor allem wenn früher offensiv mit der kostenlosen Rücksendung geworben wurde. Da ich nicht zu denen gehöre, die ständig Unmengen online bestellen und viel retournieren, ist mir die Pauschale von 3,50€ eben negativ aufgefalen.
Werde mir dies merken und mein Einkaufsverhalten entsprechend anpassen.
4181229. Jul 2017

Ich lebe auch nicht völlig hinter dem Mond. Es gibt aber dennoch …Ich lebe auch nicht völlig hinter dem Mond. Es gibt aber dennoch Versender, die auf die Berechnung der Rücksendekosten verzichten, 40€-Grenze erreicht oder nicht.Rechtlich ist amazon auf der sicheren Seite, ob das kundenfreundlich ist, steht auf einem anderen Blatt. Vor allem wenn früher offensiv mit der kostenlosen Rücksendung geworben wurde. Da ich nicht zu denen gehöre, die ständig Unmengen online bestellen und viel retournieren, ist mir die Pauschale von 3,50€ eben negativ aufgefalen. Werde mir dies merken und mein Einkaufsverhalten entsprechend anpassen.


Einfach das nächste Mal als Grund "Lieferung kam zu spät" auswählen. Dann ist bei Amazon immer die Rücksendung kostenfrei.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler