Frage zu Amazon Rücksendung - 2 Artikel in einem KArton

Hi Leute,

ich habe letzte Woche 2 Amazon Artikel aus 2 verschiedenen Bestellungen zurückgeschickt. Der Warenwert ist jeweils geringer als 40€.

Ich habe die Artikel in EINEM Karton abgeschickt, damit mir nur einmal die VSK Pauschale berechnet wird.

Amazon hat nun jedoch 2 mal die Pauschale erhoben und die "liebe" Frau W... aus dem Chat sagt, dass dies richtig sei.

Denen ist doch aber nur einmal der Aufwand von 3,50€ entstanden. Lohnt es sich, sich dahinterzuklemmen, oder haben die das Recht mir faktisch nicht entstandene Kosten zu berechnen?

14 Kommentare

Ja das war bei mir auch so, nach anschreiben des Supports habe ich dann auf Kulanz (so hieß es in der Überweisungsgutschrift) die 3,5€ wieder bekommen.

Hast du beides mal DHL Labels über das Rücksendezentrum erstellen lassen?

Beides mal Hermes. Ich hatte auch gedacht, dass die das problemlos erstatten, aber leider nein.

Hab eine Klärung durch den Vorgesetzten verlangt und sollte wohl innerhalb von 2 Tagen einen Anruf erhalten

Amazon schreibt doch, dass man genau das nicht tun soll... (2 Artikel in ein paket von unterschiedlichen Bestellungen)

amazon.de/gp/…580

Da hast du wohl das automatische System durcheinander gebracht, was nun 2 mal Versandkosten will, da ja auch 2 Bestellungen.

Bei mir war dies vor 2 Monaten kein Problem. Scheint also kein einheitliches Handling zu geben.

Hatte übrigens auch zwei Label erstellt, aber dann alles in ein Paket gesteckt. Es wurden nur einmalig 3,50€ abgezogen.

Amazon eben, mal hüh mal hott.

Bei mir behalten die bei jeder Rücksendung die 3,50 EUR ein... Nach der Rückfrage weshalb, wird es dann immer auf Kulanz nachgezahlt.

Ich habe letztens ein Produkt mit Wert 15 Euro per Warensendung zurückgeschickt. Ich habe 2,03 Euro Briefmarken raufgeklebt, weil ich gerade nix anderes hatte und eben nicht 3,50 bezahlen wollte. Was dann passierte hat mich glatt aus den Socken gehauen: Es wurden mir 17,03 Euro erstattet ;-)

Seitdem schwöre ich große Stücke auf Amazon - für mich mit Abstand das kundenfreundlichste Unternehmen überhaupt!

Sei froh, dass deine beide Artikel korrekt verbucht wurden. Systemtechnisch ist nur eine Sendung angekommen, und es hat schon vorgekommen, dass unangemeldete Artikel überhaupt nicht verbucht wurden. Wer System austricksen möchte, spart am falschen Ende

wegen 3,5 den Anwalt anrufen obwohl man nicht lesen kann..

agahan

Sei froh, dass deine beide Artikel korrekt verbucht wurden. Systemtechnisch ist nur eine Sendung angekommen, und es hat schon vorgekommen, dass unangemeldete Artikel überhaupt nicht verbucht wurden. Wer System austricksen möchte, spart am falschen Ende



Das ist doch quatsch. Mir wurde mal vom Chat gesagt, man kann beide Artikel reinlegen und dann aber auch den zweiten Artikel zusammen mit dem speziellen Scancode für diesen, den man immer ausdruckt.
Ich würde den 3,50 hinterherlaufen. Meiner Meinung nach wurde das falsch verbucht.


chriios

Ich habe letztens ein Produkt mit Wert 15 Euro per Warensendung zurückgeschickt. Ich habe 2,03 Euro Briefmarken raufgeklebt, weil ich gerade nix anderes hatte und eben nicht 3,50 bezahlen wollte. Was dann passierte hat mich glatt aus den Socken gehauen: Es wurden mir 17,03 Euro erstattet ;-)Seitdem schwöre ich große Stücke auf Amazon - für mich mit Abstand das kundenfreundlichste Unternehmen überhaupt!



hammer, ne? Bei mir auch total oft vorgekommen. Keine Ahnung,ob es da Unterschiede bei den Retoure-Mitarbeitern gibt .. die ganze Retoureabwicklung scheint immmer wieder was anderes rauszuspucken

Mir wurde vom Chat in einem früheren Fall auch gesagt, dass ich ein Paket benutzen kann für 2 verschiedene Bestellungen.

Einen Anwalt würde ich für 3,50 € nicht einschalten, aber das mit dem nicht lesen können gilt nicht, da ich früher mal gefragt hatte.

Ein Mitarbeiter hat mich grad angerufen. Innerhalb einer Minute war der Fall geklärt. 3,50€ werden mir erstattet.

Ehrlich? Was Hotliner so alles behaupten, sollte doch bekannt sein.

Fakt ist, dass Amazon in der FAQ und den Rücksendebedingungen genau dieses Verfahren ausschließt... Was anderes würde für mich jedenfalls nicht gelten...

Ich mach das öfters!
Aber auch nur wenn beide Artikel beim selben Depot landen sollten... Bis jetzt nie Probleme gehabt...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Seid wann müssen Kommentare freigeschaltet werden?1928
    2. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1646
    3. [Problem] UPS Rechnung trotz abgelehntem Paket1528
    4. Ab 00:01 (06.12.) bei CHIP.de im Kalender: 40.000 Random Steam Keys!1115

    Weitere Diskussionen