Frage zu DSL bei 1&1

Hi,
ich habe mal eine Frage zu dem Unterschied zwischen den folgenden Tarifen bei 1&1:

Surf & Phone Flat Special--- oder--- Doppel-Flat 6.000
20€ --------------------------------------25€
surf flat bis 16mbit-------------------surf flat bis 6mbit
telefonflat ins festnetz----------------telefonflat ins festnetz und zu 1&1 handys

ist da der Unterschied nur, dass man einen anderen Router bekommt und langsameres internet, dafür eine 1&1 mobil-flat für 25€ mehr?

Mir leuchtet das bisher noch cniht so ganz ein, wieso man den teureren Tarif nehmen sollte.
Wie sieht es mit Freundschaftswerbung aus?

27 Kommentare

dsl.1und1.de/?ac…=40

ich glaub das müsste deine fragen beantworten, sehr schön gelistet was die eine flat hat und die andere nicht.

Bei dem Special wirst Du nach einem Verbrauch von 100 GB in die Internetsteinzeit zurückgebeamt, bei der DoppelFlat6000 gibt es keine Begrenzung. Wenn Du mit 100GB im Monat hinkommst, kannst den Special nehmen. Ich habe vor kurzem gerade meinen PC neuaufgesetzt und mit allen Updates und Downloads an diesem Tag 112 GB verballert, da wäre ich also an einem Tag durchgewesen.

Achja, wenn Du noch was für Dich rausholen willst, dann schreib mal den User mober hier an:

telefon-treff.de/sho…739

Verfasser

Vielen Dank für eure Hilfe!!!
Dann werde ich den günstigeren Tarif wählen, merci :-).

Schau nicht nur auf den Preis! Wie nutzt Du denn so täglich Dein Internet? Youtube, Maxdome und co? Onlinegaming? Mit welchen Geräten gehst Du online und?

100 GB sind weniger als man denkt ...

1und1?

marcell d'avis würde, sofern er ehrlich sein könnte, wahrscheinlich sagen: "finger weg!". X)

kein normaler bürger benötigt im monat mehr als 100 gb.
davon schließe ich natürlich die maxdome nutzung aus.

alles klar willusch, also sind so ziemlich viele hier keine normalen Bürger.

100 GB ist kaum was. Bisschen Musik gehört, ein paar Bilder angeschaut und dann ist dein Traffic schon aufgebraucht.

Scheinst ja Statistik über "normale" Bürger zu führen. Geh doch zur Telekom mit solchen sinnlosen Aussagen

Verfasser

Bisher kam ich mit 2 Benutzern im Monat mit 20GB aus (musste ich im alten Vertrag), das ging ohne Probleme. Also sollten die 100 GB schon passen, danke trotzdem :-).

greetz

Sh0cK

[...]



Deine Aussage ist, sorry, lächerlich. Du kannst nicht von diesem Internetkreis hier auf andere schließen. "Normale" Bürger gucken mal ins Onlinebanking oder googeln mal schnell was.

In der Altersgruppe von 30-49 Jahren verbringt eine Person ca. 100 Minuten am Tag im Internet.
ab 50 Jahren sind es nur noch 42 Minuten

Im Durchschnitt (mit der jungen Generation) sind es 83 Minuten am Tag!

Erklär mir mal wie ein Durchschnittsbürger (das ist für mich ein "normaler" Bürger", auf diesen Traffic kommen soll?

Eine Stunde Internetradio hören schafft nen Traffic von ca. 50MB
Eine Stunde Facebook ca. 40 MB
Eine Stunde Skypen ca. 300MB

Kurz gegoogelt: WOW verbraucht laut BLizzard ca. 20 MBpro Stunde!


Aha. Lass mich raten? NSA?

So ein Quark. Woher willst du diese Fakten rausgelesen haben? In einem Haushalt wohnt auch genau nur ein Bürger. Und genau dieser Bürger surft genau das was du da angegeben hast.

Bei solchen Statistiken muss man nun mal bedenken, dass es, oh ja, auch Leute in diesem Lande gibt, die kein oder extrem langsames Internet nutzen.

Und wenn nun 4 Leute in einem Haushalt wohnen und davon einer sagen wir 50 GB braucht wird das dann auch auf 12,5 GB pro "normalen" Bürger runterkalkuliert.

Also, überleg dir was lächerlich ist.

Edit: Und zu deiner Altersstudie: Mich hat keiner gefragt wie lang ich im Internet bin, genauso wenig meine Eltern oder sonst jemand in meinem Umkreis. Solche Umfragen sind absolut nicht representativ für irgendwas.

Ja sorry, ich habe natürlich keine Quellen angegeben.

Die Zahlen stammen von unbekannten Seiten und Anbietern, die kein Schwein kennt und absolut unrepräsentativ sind.

Zu nennen wären hierbei Chip.de und eine Studie der ARD/ZDF von 1998-2012.

Und weil dich keiner fragt, sind ja eh alle Studien Müll *facepalm*

P.S. du hast Recht und ich meine Ruhe, ich bin raus.

... Die Zahlen sind eindeutig. 1998 (joa, da gabs Youtube noch nicht mal) Und wenn ich da jetzt mal den Schnitt nehme und blabla. Sinnlos.

Lassen wir es. Du hast deine Meinung und ich meine. Gut ist.

der Knaller

Verfasser

jeder hat seine meinung, danke euch beiden trotzdem, ich komme zumindest definitiv mit 100gb im monat aus. egal ob ich nun n normalbürger bin oder nicht xD.

@TE Dann nimm den Special, der passt gut zu Dir.

@willusch Meinst Du das ernst, was Du da schreibst oder trollst Du nur?

Ich, als nicht normaler User (laut deiner Definition) ziehe mir im Monat 1 bis 2 Games ( 15-20 GB weg), diese spiele ich dann sogar noch und so ein Update bei einem Spiel hat gerne mal 1-2GB
Ich kann mit dem normalen Fernsehprogramm nichts anfangen und nutze Maxdome, Mediathek usw. (einfach mal googlen, das ist fernsehen übers Internet, das können Fernseher heute.) Für einen Film in HD gehen mal sportliche 3GB durch, 4 Filme in der Woche macht 16 Filme im Monat und schon sind weitere 48GB durch. Manchmal schaue ich auch noch Reportagen auf ZDF-Info und so (gerne über alte Menschen, die in der guten alten Zeit backen geblieben sind)
Jetzt habe ic hauch noch ein Handy (das ist ein Telefon zum mitnehmen) und Tablet (das ist wie ein Handy nur größer, damit kann viele tolle Dinge machen).
Mein PC hat übrigens Windows drauf und viele andere nüztliche Programme. Die aktualisiere ich ab und zu, da gehen locker im Monat 5-10 GB durch (das macht man übrigens um den PC sicher zu halten und sich keine Viren einzufangen <- hat nix mit Schnupfen zu tun)
Tja, jetzt habe ich aber noch gar nicht in meinen Clouds (da speichert man Daten ganz woanders, wirklich cool) Musik, Filme, Videos geschaut/gehört/aktualisiert.

Ich hab eigentlich echt null Bock hier noch großartig Energie reinzustecken. Aber eine Sache muss ich noch klarstellen.

Es gibt einen großen Unterschied zwischen einer Meinung und belegbaren Fakten. Ich habe versucht anhand von Fakten zu belegen das 100 GB normalerweise reichen, er hat die Meinung das dem nicht so ist.

So und nun bin ich aber raus

Eine Studie, die niemanden interessiert und die niemand wiederlegen will und kann (aufgrund von fehlender Zeit und/oder technischen Mitteln) ist definitiv kein belegbarer Fakt.

Ich Verbrauch mehr als 100GB in der WOCHE!

es ist doch wie beim telefonieren: wenn ich weiß, was ich (ver)brauche / wie viele minuten ich in welche netze telefoniere, dann kann ich meinen tarif danach ausrichten und eventuell sparen.

Also vom Anbieter selbst, bin sehr zufrieden sind auch sehr kulant was Erhöhungen angehen.. die werben ja immer 24 Monate so und so preis danach teurer. hab denen vor paar tagen gesagt ich kündige wenn ich den aktuellen preis nicht bekomme wie es grad auf der Seite gibt.. für VDSL jetzt grad 29,99€ ich bezahle gerade 34,99€ und sollte bald 39,99€ bezahlen... klappte wunderbar zahl nun ab nächsten Monat 29,99€ ;).

Werben kann man auch, falls du Interesse hast könnte dich werben ^^.

Also ich nutze das Internet wirklich exzessiv, über 65 GB im Monat komme ich aber nicht hinaus.

Ein bisschen weniger YouPorn hilft vielleicht ;-)

willusch

Ich hab eigentlich echt null Bock hier noch großartig Energie reinzustecken. Aber eine Sache muss ich noch klarstellen.Es gibt einen großen Unterschied zwischen einer Meinung und belegbaren Fakten. Ich habe versucht anhand von Fakten zu belegen das 100 GB normalerweise reichen, er hat die Meinung das dem nicht so ist.So und nun bin ich aber raus



Du erzählst absoluten Müll .... leider ...X)
Jeder der Online Games zockt braucht mehr Traffic - jeder der es auch von zu Hause mal "beruflich nutzt" auch ... und viel wichtiger es kann ja seind as du 10 Monate im Jahr mit 100 GB auskommst aber was machst du wenn du 2 Monate drüber liegst ?
Was ist mit Youtube in HD ? oder rtlnow oder ARD Mediathek ?
Was ist wenn man sich Games runderlädt bei Orgin oder Steam ?
selbst Office musst du heute mit Key laden ...
100 GB können da auch für den normalen Bürger knapp werden ... und wenn man 2 Kinder hat ist die Nummer eh um ....
Sorry ist für den durchschnitt 2013 zu wenig ...:p

BabylonYa

Also ich nutze das Internet wirklich exzessiv, über 65 GB im Monat komme ich aber nicht hinaus.Ein bisschen weniger YouPorn hilft vielleicht ;-)



Was nutz du den ? exzessiv ? GMX Mail ?
zockst du online ? Skype ? TS ?
Mediatheken ? Sky go ?
Kaufst du Medien online ? DVD´s oder Software ? Games ?

Wenn ja hast du mehr traffic ....

Youtube, SkyGo, RTLnow, Lovefilm als große Traffic Fresser.

Und glaub mir, ich weiß was ich verbauche...

Also ich kann aus eigenererfahrung sagen, das wenn man gern mal ein Film Streamen möchte 100 Gb im Monat nicht viel sind.
Wenn man mal ein guckt was man beispielsweise so verbrauchen kann:
1 Tag in Netz:
-Fotos Hochladen,100 Fotos,200MB
-1Stunde Youtube 5GB
-2 Stunden Internetradio 150 Mb
-halbe Stunde Videochat, o,5 Gb
-1 Stunde Video Streamen 1,5 Gb
-Ein Film Laden 4,5 Gb
-Software Laden (zb ein Spiel) 250 MG
= ca. 13 Gb
Wenn man das auf 100 Gb hochrechnent kommt man im Monat auf nichtmal 2 Wochen.

Ich finde man kann sich so bisschen besser vorstellen was man so verbraucht wenn man im Netz ist.

100 GB sind einfach zuwenig ....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Frage zu AGB im Falle eines Widerrufs89
    2. Paypal Verkäuferschutz Bahnticket1828
    3. (Lebensberatung) Raspberry Pi / OSMC / Zattoo / schweizer IP...wie?23
    4. Ebay Verkauf Käufer will abbrechen - Verkaufsprovision3248

    Weitere Diskussionen