Frage zu Ebay Verkauf mit Lieferschaden

133
eingestellt am 23. Okt 2020
Hallo Community - hier gibts ja oft Leute die Problem XY schon hatten und auch gerne helfen,mit der kleinen Beratung zu unserem WLAN Problem konnte mir auch super geholfen werden...
Nun folgender Fall:
Ich Verkauf ab und zu über Ebay wenn es mal grade eine 2Euro Aktion gibt so alte Sammelteller,klar ich weiss Porzellan verpacken und verschicken ist nicht so clever,aber bisher ging es 4 x gut. Waren immer so 40-60Euro Beträge.

Nun kam eine Lieferung mit Hermes beschädigt an,Käufer hat schon Fotos geschickt und möchte 50% also 25Euro zurück. Die Chancen bei Hermes was einzureichen und Geld zu sehen sind ja immer gering. Bin ich nun eigentlich in der Pflicht da was zurück zu zahlen? Oder als Privater Verkäufer kann mir nichts passieren? Ich denke Ebay macht da nichts und mehr wie ne negative Bewertung kann ich nicht erwarten?!
Oder weiss jemand mehr - wie sowas ausgehen kann? Denke wegen 25-50Euro zieht auch niemand vor Gericht,aber selbst wenn ich hab es ordentlich verpackt.... Bin ich Schuld - oder liegt das Risiko beim Käufer ?! Hattet ihr schonmal so einen Fall? Danke schonmal.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
133 Kommentare
Dein Kommentar