Frage zu ESTA-Antrag für USA

Hey Leute,
ich möchte in ca. 1,5 bis zwei Wochen mit meiner Freundin das erste Mal für ca. 7 Tage nach New York reisen.
Jetzt haben wir ein paar Probleme, die wir vor der Reise noch lösen müssen:
- Meine Freundin hat noch keinen Reisepass. --> der wird morgen im Schnellverfahren beantragt.
- Kreditkarte ist noch nicht vorhanden --> wird aber gleich bei Number26 beantragt

Jetzt kommen wir zu den ESTA fragen
- Brauche ich zum Bezahlen des ESTA-Antrags schon eine Kreditkarte? Und wenn ja, muss diese von mir sein oder kann diese auch von meinem Bruder sein?
- Ist der Antrag auf deutsch bzw. muss man die Fragen auf englisch beantworten?
- Muss man das Feld Arbeitgeber ausfüllen? Das Problem ist jetzt bei mir, dass ich vor kurzem mit dem Studium fertig geworden bin und jetzt arbeitssuchend bin. Muss ich dann "arbeitslos/unemployed" angeben oder kann ich das leer lassen?

Beliebteste Kommentare

sprechen die in New York nur ausländisch, oder verstehen die auch deutsch?
Kann ich auch in Euro bezahlen?
Wäre die Ostsee oder der Schwarzwald nicht vielleicht erst einmal besser?

19 Kommentare

- Brauche ich zum Bezahlen des ESTA-Antrags schon eine Kreditkarte? Und wenn ja, muss diese von mir sein oder kann diese auch von meinem Bruder sein?



Habe gerade meinen gestern beantragt.
Duch brauchst eine Kreditkarte, aber es kann auch eine fremde sein.

- Ist der Antrag auf deutsch bzw. muss man die Fragen auf englisch beantworten?


Auf der Seite oben kannst du die Sprache auf deutsch umstellen.

- Muss man das Feld Arbeitgeber ausfüllen? Das Problem ist jetzt bei mir, dass ich vor kurzem mit dem Studium fertig geworden bin und jetzt arbeitssuchend bin. Muss ich dann "arbeitslos/unemployed" angeben oder kann ich das leer lassen?


Meine freundin ist zur Zeit im Studium und hat einfach "nein" angegegen, ich denke das ist kein Problem.

Ist das hier Google für US-Urlaube?^^

Fragen sind auch auf Deutsch, Kreditkarte erforderlich,

Vor allem ist ein Reisepass nötig...

sprechen die in New York nur ausländisch, oder verstehen die auch deutsch?
Kann ich auch in Euro bezahlen?
Wäre die Ostsee oder der Schwarzwald nicht vielleicht erst einmal besser?

verrückt sich nur auf eine Number26 Kreditkarte zu verlassen

Kommentar

1basti1

verrückt sich nur auf eine Number26 Kreditkarte zu verlassen



Inwiefern?

In den USA kann man ohne Kreditkarte nicht einmal in ein Hotel einchecken (ich hatte mal einen älteren Herren vor mir, der offenbar keine Kreditkarte hatte - war eine lange Aktion, letztlich konnte er nach Hinterlegen von $500 Kaution in bar doch übernachten - verlassen sollte man sich darauf nicht; Hostel ginge zur Not). Daher ist es sinnvoll für den Fall der Fälle eine Backup-Karte dabeizuhaben.

Ob die number26 KK rechtzeitig da sein wird??
Ohne KK auf den eigenen Namen braucht ihr gar nicht erst fliegen!!

Wann habt ihr die Reise denn gebucht, gestern?

Trotzdem, sollte alles noch klappen, viel Spaß! Geile, aber auch seeehr teure Stadt

Bei Beruf: Privatier

By the way: An der Tankstelle gibt es auch Prepaid Kreditkarten diverser Anbieter:
Einfach aufladen und Du hast sofort eine Kreditkarte.
Kostet aber mein ich 9,95 EUR.

Außerdem kanns bei der Number26 ja durchaus mal 2 Tage dauern bis das Geld auf der Karte gutgeschrieben ist. Vorher kannst du nichts bezahlen. Stell ich mir ziemlich stressig vor in einer Stadt wie New York, da schaust du ja alle 30 Minuten auf dein Konto.

Kein Reisepass und keine Kreditkarte. Beste Voraussetzungen :D.

Dauert das nicht selbst

Itzak

Ohne KK auf den eigenen Namen braucht ihr gar nicht erst fliegen!!



Naja ganz so schlimm ist es nicht. Man sollte es dann vorab besser mit dem Hotel klären, ob eine KK unbedingt notwendig ist. ESTA-Bezahlung bekommt man evtl. ja noch über Verwandte hin.
Und ansonsten einfach genug Bargeld mitnehmen. Und mit ner Debit-Karte kann man auch in Banken Geld abheben, nur eben nicht bei jeder muss man rumprobieren.

Ich gebe dir Recht. Hatte auch gedacht, in USA wird alles mit KK bezahlt (so heißt es ja oft). Das dem nicht so ist und wir in den USA, trotz reichlich mitgenommener Barschaft, noch Bargeld abgehoben mussten, überraschte dann doch sehr. Trotz alledem wird gerade für Kautionen oft eine KK benötigt (Hotel, Mietwagen, etc.). Und PrePaid wird auch nicht überall akzeptiert, eigene Erfahrung. Wie es da mit der number26 aussieht, weiß ich nicht. Die ist noch zu neu auf dem Markt.
Mittlerweile war ich oft genug drüben und weiß, wieviel Bargeld ich mitnehme und wofür ich trotzdem die KK brauche.
Alleine der Mietwagen (ok, in NY nicht zu gebrauchen) geht ohne KK nicht.

Fazit: ICH würde nie ohne rüber fliegen

Richtig, denk vor allem daran, dass Hotels sowohl den Preis als auch mögliche Kaution/Service auf deiner Karte blocken und wenn das nicht geht (da zB bei N26 nicht genug Geld auf dem Konto ist), du ganz schnell blöd dastehen kannst!

Ansonsten, viel Spaß in NY!

Erst einmal danke für eure Antworten. Reisepass soll am Montag/Dienstag kommen. KK zwischen Mittwoch und Freitag. Laut Number26 wird die KK auch problemlos bei allen Hotels angenommen. Über den ATM Locator soll man auch Bankautomaten finden, die keine Gebühren nehmen.

Bin jetzt eigentlich ziemlich zuversichtlich, dass alles klappt. Wir rufen heute Abend noch einmal bei der amerikanischen ESTA-Hilfshotline an um noch 2-3 offene Fragen zu klären. Wie es zum Beispiel mit Umlauten aussieht etc. (das war eigentlich auch der Grund, wegen der deutsch/englisch Frage).

Habt ihr das so spontan gebucht oder nur verpeilt sich zeitig darum zu kümmern?

Kriz84

Habt ihr das so spontan gebucht oder nur verpeilt sich zeitig darum zu kümmern?


Zum Glück sind wir nicht so durcheinander und merken erst jetzt, dass uns alles fehlt X)
Im Unternehmen meiner Freundin wurde mal eben beschlossen, dass fast alle Überstunden bis Ende März verfallen. Jetzt müssen wir ca. 100 Std. und ein paar Urlaubstage bis dahin irgendwie noch abfeiern.

Kriz84

Habt ihr das so spontan gebucht oder nur verpeilt sich zeitig darum zu kümmern?



Gibt Schlimmeres, bräuchte auch so eine Auszeit.
Das ESTA-Ding geht eigentlich recht locker durch, wenn man sich unsicher ist, antwortet man nach bestem Wissen und Gewissen. Ich habe einen Freund - nicht zur Nachahmung empfohlen - der sehr verpeilt ist und komplett ohne ESTA zum Flughafen ging. Dann konnte er am Schalter ein Spontanding machen, man ist da aber auf Kulanz angewiesen.

Sei nicht überrascht, wenn in NY der Einreise-Officer dich dann auf deutsch befragt, scheint Mode zu sein ;-)

Die Frage wegen Umlauten wird auch auf der Esta Seite beantwortet. Einfach mal auf der rechten Seite auf Musterpass klicken.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. M.2-SSD gesucht38
    2. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    3. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1434

    Weitere Diskussionen