Frage zu Fake Lego vom Flohmarkt

24
eingestellt am 10. Jul 2016
Hey,
habe gestern auf dem Flohmarkt ein paar Lego-Figuren gekauft, die sich bei genauerem Blick als nicht-originale heraus gestellt haben. Jetzt bin ich natürlich mega angepisst soviel Geld (2,50€ bzw 5€) für Fälschungen ausgegeben zu haben. Die Figuren kann man, natürlich für einen Bruchteil des Preises, bei AliExpress kaufen. Meine Fragen:
1. Dürfen diese Figuren hier in Deutschland so ohne weiteres verkauft werden?
2. Kann der Verkäufer deswegen Probleme bekommen?

Möchte die Figuren am nächsten Samstag umtauschen, sah aus wie ein Händler der öfter auf diesem Flohmarkt ist.

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Das wichtigste ist ruhig und sachlich zu bleiben, bei der nächsten Gelegenheit zu dem Händler zu gehen und GIB IHM AUF DIE FRESSE!!!!!!111111einself

Wegen 2,50 € bzw. 5,- € nochmals auf einen Flohmarkt, dort erstmal den Händler wiederfinden und sich dann mit ihm sinnlos streiten?

Schieb die Idee bitte auf die aktuelle "Hitze"!

24 Kommentare

1. Das Patent ist bei Lego ausgelaufen. ==> Grauzone
2. Bei uns auf dem Flohmarkt verkauft auch einer Fälschungen. ==> Grauzone

Sammelklage

PS: Polaris Polaris Polaris

Bearbeitet von: "StOrYtElLeR" 11. Jul 2016

1. Dürfen diese Figuren hier in Deutschland so ohne weiteres verkauft werden? JA
2. Kann der Verkäufer deswegen Probleme bekommen? NEIN

Ich weiß es, weil ich die Dinger selber in größerer Stückzahl für meinen Neffen gekauft habe. Es sind keine Fälschungen, sondern eigene Produkte, die auch etwas anders verarbeitet sind.


Der Preis für 2,50€ ist voll ok. In China kosten die ca. 0,90€-1,20€, also jetzt nicht übertrieben teuer.

Bearbeitet von: "beneschuetz" 11. Jul 2016

Wegen 2,50 € bzw. 5,- € nochmals auf einen Flohmarkt, dort erstmal den Händler wiederfinden und sich dann mit ihm sinnlos streiten?

Schieb die Idee bitte auf die aktuelle "Hitze"!

beneschuetz


Laut Artikel der Süddeutschen hat Lego erstmal noch die Nase vorn.

Aus China für einen Bruchteil von 2,50€? oO

Das würde ich gerne sehen.

Hat der Verkäufer behauptet dass es "echte" Legos sind? Oder hat es
dir dein Hirn suggeriert und du dachtest ein Schnäppchen gemacht zu
haben und der Verkäufer sei blöd die so billig zu verkaufen.

Zu eins dass darf er in der Tat nicht, und er könnte Probleme bekommen.
Zu zwei Gier frist Hirn und das nächste mal vorher Hirn einschalten.



Du hast ein ähnliches Problem wie unsere Kanzlerin Merkel,
Internet-> aliexpress->NEULAND

Verfasser

bayernex

Hat der Verkäufer behauptet dass es "echte" Legos sind? Oder hat esdir dein Hirn suggeriert und du dachtest ein Schnäppchen gemacht zu haben und der Verkäufer sei blöd die so billig zu verkaufen.Zu eins dass darf er in der Tat nicht, und er könnte Probleme bekommen.Zu zwei Gier frist Hirn und das nächste mal vorher Hirn einschalten.



Der Verkäufer sagte zu Kindern neben mir, dass es selbstverständlich originales Lego sei. Und tatsächlich sind die Unterschiede marginal, es fehlt nur das Lego-Logo und es fühlt sich etwas anders an, merkt man aber nur im direkten Vergleich mit einer Originalfigur.

Bernare

Wegen 2,50 € bzw. 5,- € nochmals auf einen Flohmarkt, dort erstmal den Händler wiederfinden und sich dann mit ihm sinnlos streiten? Schieb die Idee bitte auf die aktuelle "Hitze"!


Ja, da der Preis pro Figur war.

Verfasser

Bearbeitet von: "sfischa" 11. Jul 2016

bayernex

Hat der Verkäufer behauptet dass es "echte" Legos sind? Oder hat esdir dein Hirn suggeriert und du dachtest ein Schnäppchen gemacht zu haben und der Verkäufer sei blöd die so billig zu verkaufen.Zu eins dass darf er in der Tat nicht, und er könnte Probleme bekommen.Zu zwei Gier frist Hirn und das nächste mal vorher Hirn einschalten.

Bernare

Wegen 2,50 € bzw. 5,- € nochmals auf einen Flohmarkt, dort erstmal den Händler wiederfinden und sich dann mit ihm sinnlos streiten? Schieb die Idee bitte auf die aktuelle "Hitze"!



Dann würde ich dir empfehlen mit deinem Zeugen zur nächstgelegenen Polizeidienststelle zu gehen
und dort eine Anzeige wegen Betrugs machen, die Beamten sind von Amtswegen verpflichtet der
Sache nachzugehen und werden Ermittlungen starten müssen, beim Betreiber des Flohmarktes
können sie normal anhand der Standnummer den betreffenden gewerblichen Verkäufer
ausfindig machen, falls du dann irgendwann eine Nachricht vom Staatsanwalt bekommst
das die Geschichte auf den Privatklageweg verschoben wird gehst du zu deinem Anwalt
und klagst, sollten die Fakten so stimmen wie du es hier angibst wird der Verkäufer dann
auch sämtliche dir entstehenden Kosten übernehmen müssen, also ran an die Buletten.

Beachte dabei aber auch die Schadensminderungspflicht.

Meine Einschätzung:

Natürlich dürfen diese Figuren in Deutschland nicht verkauft werden (siehe dazu den Link zum obigen Artikel).
Sie dürfen aber auch nicht auf Aliexpress gekauft und nach Deutschland eingeführt werden.
Bei kleinen "privaten" Mengen gibt es eine gewisse "Toleranz" beim deutschen Zoll.
Bei einer größeren Anzahl wird die Lieferung vom Zoll beschlagnahmt (wenn sie es merken) und die Sache an Lego gemeldet - wie bei anderen Produktpiraten auch.
Außerdem ist hier noch zusätzlich die Frage, ob auch andere Markenrechte verletzt wurden außer denen von Lego. Viele Figuren von Lego sind schließlich Lizenzprodukte (Star Wars, Super Heroes und viele andere), die alleine schon wegen diesen Lizenzen nicht kopiert werden dürfen. Handelt es sich bei den Figuren um solche Figuren oder um Figuren ohne zusätzliche Lizenz?
Die Hersteller dieser Figuren dürften auch kaum die Gesetze und Richtlinien der EU erfüllen, wenn die Figuren in die EU eingeführt werden. Wer sollte die notwendigen Anträge und Prüfungen gemacht haben ---- die fakenden Firmen aus China?

Auf der anderen Seite sollte man sich überlegen, ob man die Figuren nicht zu einem guten Preis bekommen hat. Wenn ein "genauerer Blick" nötig ist, um sie als Fälschungen zu erkennen, dann ist die Qualität nicht schlecht. Und 2,50 bis 5 Euro finde ich nicht gerade "überteuert".

Bearbeitet von: "aldiho" 11. Jul 2016

Zusatz:
Ich habe gerade erst die Links oben zu Aliexpress gesehen. Es geht also um Superheroes-Lego-Figuren.
Da braucht man auch nicht mehr über Legofiguren als solche zu diskutieren, weil eindeutig die Markenrechte/Lizenzen von Marvel und DC verletzt werden.

Mein Gott, wenn deine Kinder damit ihren Spass beim spielen haben, dann sei es doch drum. Sind vermutlich die letzten, die es merken..

Falls die Figuren für dich waren.. dann weiss ich auch nicht. sieh es als Lehrgeld. Da jetzt n Fass aufmachen ist doch mega anstrengend...

Das wichtigste ist ruhig und sachlich zu bleiben, bei der nächsten Gelegenheit zu dem Händler zu gehen und GIB IHM AUF DIE FRESSE!!!!!!111111einself

"Wer billig kauft, kauft zweimal"

oder

"Gier frisst Hirn"

Facemeltyo

Das wichtigste ist ruhig und sachlich zu bleiben, bei der nächsten Gelegenheit zu dem Händler zu gehen und GIB IHM AUF DIE FRESSE!!!!!!111111einself


Es ist eindeutig die Hitze

Schmeiß ihm so die Brügel raus.

Meiner Meinung nach sind 2,5€ bzw. 5€ für eine Lego-Figur kein Schnäppchen.

Plagiate hin oder her also ich finde die ganzen Lego-Fake Sachen recht interessant
Gibt es da zufällig auch das Haus von den Simpsons oder nen VW Bulli ?

Brenn den Stand ab, dann kann er keine Scheiß Figuren mehr an dumme Kinder verkaufen die sich an dem giftigen Plastik aus China vergiften.(devil)

Eltopo

Brenn den Stand ab, dann kann er keine Scheiß Figuren mehr an dumme Kinder verkaufen die sich an dem giftigen Plastik aus China vergiften.(devil)



Dann kannste direkt Kik, Media Markt und Co abfackeln bei dem ganzen Kunststoff

Eltopo

Brenn den Stand ab, dann kann er keine Scheiß Figuren mehr an dumme Kinder verkaufen die sich an dem giftigen Plastik aus China vergiften.(devil)



Ja aber da weiß man ja was man kauft.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text