Frage zu IPhone 8 plus über Kleinanzeigen

33
eingestellt am 10. Mai
Da es für mich aktuell keine super Deals mit einen iPhone 8 plus gibt ( den Italien und Ami Deal bei ebay leider verpasst )
wurde ich bei ebaykleinanzeigen fündig.

Der Verkäufer verkauft das eingeschweißte iPhone aber leider ohne originale Rechnung. Das macht mich stutzig und ich wollte mal nach fragen wie ihr das sieht ? worauf sollte man noch achten ?

Wäre auch sehr dankbar wenn jmd eine seriöse Alternative hätte für das iPhone 8 plus.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
einfach überweisen oder per PayPal Friends. 100% safe. ^^
Bearbeitet von: "lemoonn" 10. Mai
Hollywood82vor 9 m

Würde immer nur eins mit Rechnung/Lieferschein kaufen. Dabei die Imei und …Würde immer nur eins mit Rechnung/Lieferschein kaufen. Dabei die Imei und Seriennummer abgleichen. Wenn der Name des Verkäufers vom Rechnungsnamen abweicht würde ich auch die Finger davon lassen. Dann setzte ich immer noch einen kurzen Kaufvertrag auf. Bei Leuten die nichts zu verbergen haben kein Problem. Leider bekommen sooo viele Leute die IPhones „geschenkt“ bei Ebaykleinanzeigen das keine Rechnung vorhanden ist-ja ne is klar


Als Privatverkäufer einen vom Hobbyjuristen aufgesetzten Kaufvertrag unterschreiben?

Würde ich auch nie machen, hab aber trotzdem nichts zu verbergen!

Die Rechnung mit meinen Daten geht auch niemanden etwas an, Thema Datenschutz...
äölkjhgfdsavor 11 m

PayPal Friends ist nicht safe. Auch da kann man die Kohle zurückholen.


Das war Ironie..
lemoonn10. Mai

einfach überweisen oder per PayPal Friends. 100% safe. ^^


Western Union geht schneller und ist seriöser
33 Kommentare
Ohne Rechnung aber OVP.... merkst de selber ?
Würde mich vor Ort von dem Gerät überzeugen. Alles andere wäre mir zu riskant bei privaten Kleinanzeigen.
einfach überweisen oder per PayPal Friends. 100% safe. ^^
Bearbeitet von: "lemoonn" 10. Mai
PayPal Friends ist nicht safe. Auch da kann man die Kohle zurückholen.
äölkjhgfdsavor 11 m

PayPal Friends ist nicht safe. Auch da kann man die Kohle zurückholen.


Das war Ironie..
lemoonn10. Mai

einfach überweisen oder per PayPal Friends. 100% safe. ^^


Western Union geht schneller und ist seriöser
markus-maximusvor 1 m

Western Union geht schneller und ist seriöser



danke.
donkrakovor 39 m

Ohne Rechnung aber OVP.... merkst de selber ?


Ne, was ist daran so verdächtig
Mich persönlich würde da noch nicht viel stutzig machen. Dafür kann es ganz normale Gründe geben. Aber: Ich würde es nur persönlich abholen und darauf bestehen, es vor Ort aktivieren zu dürfen.
Alles über 100€:

Verkäufer fragen, ob er ein Bild mit einem Zettel neben dem Objekt (iPhone) macht, auf dem dein Name steht, und es dir schickt. Dann existiert das Objekt auf jeden Fall schon einmal.

Zweitens nach der Seriennummer fragen, auf apple.com überprüfen.

Drittens nur per PayPal Waren/Verkauf zahlen. Die Gebühren evtl. erwähnen und etwas mehr zahlen (glaube 35ct + 2% oder so)

Alles über 300€: Nur per Barkauf vor Ort oder über eBay.de als Kauf.
Würde immer nur eins mit Rechnung/Lieferschein kaufen. Dabei die Imei und Seriennummer abgleichen. Wenn der Name des Verkäufers vom Rechnungsnamen abweicht würde ich auch die Finger davon lassen. Dann setzte ich immer noch einen kurzen Kaufvertrag auf. Bei Leuten die nichts zu verbergen haben kein Problem.

Leider bekommen sooo viele Leute die IPhones „geschenkt“ bei Ebaykleinanzeigen das keine Rechnung vorhanden ist-ja ne is klar
Hollywood82vor 9 m

Würde immer nur eins mit Rechnung/Lieferschein kaufen. Dabei die Imei und …Würde immer nur eins mit Rechnung/Lieferschein kaufen. Dabei die Imei und Seriennummer abgleichen. Wenn der Name des Verkäufers vom Rechnungsnamen abweicht würde ich auch die Finger davon lassen. Dann setzte ich immer noch einen kurzen Kaufvertrag auf. Bei Leuten die nichts zu verbergen haben kein Problem. Leider bekommen sooo viele Leute die IPhones „geschenkt“ bei Ebaykleinanzeigen das keine Rechnung vorhanden ist-ja ne is klar


Als Privatverkäufer einen vom Hobbyjuristen aufgesetzten Kaufvertrag unterschreiben?

Würde ich auch nie machen, hab aber trotzdem nichts zu verbergen!

Die Rechnung mit meinen Daten geht auch niemanden etwas an, Thema Datenschutz...
Fun fact: der verkäufer kann auch einfach eine rechnung aus dem internet nehmen oder einscannen und imei und kaufdatum ändern.
Hollywood82vor 40 m

Würde immer nur eins mit Rechnung/Lieferschein kaufen. Dabei die Imei und …Würde immer nur eins mit Rechnung/Lieferschein kaufen. Dabei die Imei und Seriennummer abgleichen. Wenn der Name des Verkäufers vom Rechnungsnamen abweicht würde ich auch die Finger davon lassen. Dann setzte ich immer noch einen kurzen Kaufvertrag auf. Bei Leuten die nichts zu verbergen haben kein Problem. Leider bekommen sooo viele Leute die IPhones „geschenkt“ bei Ebaykleinanzeigen das keine Rechnung vorhanden ist-ja ne is klar


Ich würde einem Käufer gleich Tschüss sagen, wenn er mir mit einem Kaufvertrag bei Elektronik, etc. kommt.
Irgendwo hört der Spass dann auch auf.
Fahr hinn und hols Persönlich ab
noname951vor 6 m

Ich würde einem Käufer gleich Tschüss sagen, wenn er mir mit einem Ka …Ich würde einem Käufer gleich Tschüss sagen, wenn er mir mit einem Kaufvertrag bei Elektronik, etc. kommt.Irgendwo hört der Spass dann auch auf.


Klar, bei nem Echo Dot für 30 Euro würde ich das auch nicht machen. Bei Elektroartikeln >1000 Euro seh ich das ein wenig anders. Einige kaufen sich auch Autos/Motorräder für ~1000 Euro, da ist es normal einen Kaufvertrag abzuschließen.
Bernarevor 39 m

Als Privatverkäufer einen vom Hobbyjuristen aufgesetzten Kaufvertrag …Als Privatverkäufer einen vom Hobbyjuristen aufgesetzten Kaufvertrag unterschreiben? Würde ich auch nie machen, hab aber trotzdem nichts zu verbergen!Die Rechnung mit meinen Daten geht auch niemanden etwas an, Thema Datenschutz...


Wer sagt, dass es von einem „Hobbyjuristen“ aufgesetzt ist? Keiner!
Hollywood82vor 8 m

Wer sagt, dass es von einem „Hobbyjuristen“ aufgesetzt ist? Keiner!


Bist du Jurist?
Also ein Kaufvertrag kommt auch mündlich zu Stande für alle Hobby Juristen hier. Und ich würde euch als Verkäufer raten einen Kaufvertrag aufzusetzen sonst seid ihr nämlich in der Pflicht die Gewährleistung zu tragen. Und nein dafür reicht ein: "das ist ein privat verkauf keine Garantie und keine Gewährleistung" im Angebot nicht aus. Das ist zum einen unwirksam und zum anderen ggf. Auch nicht wirksam in den Vertrag einbezogen. Würde euer Gesicht gerne Mal sehen wenn einer nach über 1 Jahr auf eurer Matte steht und sagt mein Handy ist defekt mach Mal.

Und @ topic: ohne Rechnung würde ich kein Gerät annehmen. Könnte auch folgender selbst in der StA verhandelter Betrugsfall sein: A geht zu Saturn und sagt ich möchte Handy x kaufen und zeigt dem Verkäufer ein Bündel Geld. Verkäufer denkt alles klar druckt die Rechnung und gibt ihm das Gerät zum Bezahlen an der kasse. Problem da kommt das Gerät nie an. Er geht ohne zu zahlen einfach raus. FOLGE: Ovp ohne Rechnung. Dann bist du nicht nur das Handy später los sondern hast ein Ermittlungsverfahren wegen Hehlerei am Hals. Weil das ankaufen bereits strafbar ist. Ob man da zumindest bedingten Vorsatz unterstellen kann wenn man ohne Rechnung ein Ovp iPhone unter Marktwert kauft ist höchstrichterlich nicht geklärt. (Wurde aber Mal zumindest in 1. Instanz bei einem sehr günstigen eBay Angebot für ein Autoradio bejaht) spätestens wenn ich als Staatsanwalt aber diesen thread finden würde würde ich für Vorsatz plädieren
Aber auch ansonsten kann es böse enden wenn man Geräte ohne Rechnung kauft und man nicht weiß wo her. Stichworte: Eigentumsvorbehalt, Sicherungsübereignung, insolvenz, Anfechtungsgesetz
Bearbeitet von: "Scoopdiedoo" 10. Mai
Scoopdiedoovor 10 m

Also ein Kaufvertrag kommt auch mündlich zu Stande für alle Hobby Juristen …Also ein Kaufvertrag kommt auch mündlich zu Stande für alle Hobby Juristen hier. Und ich würde euch als Verkäufer raten einen Kaufvertrag aufzusetzen sonst seid ihr nämlich in der Pflicht die Gewährleistung zu tragen. Und nein dafür reicht ein: "das ist ein privat verkauf keine Garantie und keine Gewährleistung" im Angebot nicht aus. Das ist zum einen unwirksam und zum anderen ggf. Auch nicht wirksam in den Vertrag einbezogen. Würde euer Gesicht gerne Mal sehen ein einer nach über 1 Jahr auf eurer Matte steht und sagt mein Handy ist defekt mach Mal.Und @ topic: ohne Rechnung würde ich kein Gerät annehmen. Könnte auch folgender selbst in der StA verhandelter Betrugsfall sein: A geht zu Saturn und sagt ich möchte Handy x kaufen und zeigt dem Verkäufer ein Bündel Geld. Verkäufer denkt alles klar druckt die Rechnung und gibt ihm das Gerät zum Bezahlen an der kasse. Problem da kommt das Gerät nie an. Er geht ohne zu zahlen einfach raus. FOLGE: Ovp ohne Rechnung. Dann bist du nicht nur das Handy später los sondern hast ein Ermittlungsverfahren wegen Hehlerei am Hals. Weil das ankaufen bereits strafbar ist. Ob man da zumindest bedingten Vorsatz unterstellen kann wenn man ohne Rechnung ein Ovp iPhone unter Marktwert kauft ist höchstrichterlich nicht geklärt. (Wurde aber Mal zumindest in 1. Instanz bei einem sehr günstigen eBay Angebot für ein Autoradio bejaht) spätestens wenn ich als Staatsanwalt aber diesen thread finden würde würde ich für Vorsatz plädieren Aber auch ansonsten kann es böse enden wenn man Geräte ohne Rechnung kauft und man nicht weiß wo her. Stichworte: Eigentumsvorbehalt, Sicherungsübereignung, insolvenz, Anfechtungsgesetz


Harten Frühschoppen zum Vatertag hinter dir?
Nein leider noch nicht nur ein kostenloser Rechtsrat am Morgen um Karma Punkte zu sammeln
Scoopdiedoovor 1 h, 12 m

Also ein Kaufvertrag kommt auch mündlich zu Stande für alle Hobby Juristen …Also ein Kaufvertrag kommt auch mündlich zu Stande für alle Hobby Juristen hier. Und ich würde euch als Verkäufer raten einen Kaufvertrag aufzusetzen sonst seid ihr nämlich in der Pflicht die Gewährleistung zu tragen. Und nein dafür reicht ein: "das ist ein privat verkauf keine Garantie und keine Gewährleistung" im Angebot nicht aus. Das ist zum einen unwirksam und zum anderen ggf. Auch nicht wirksam in den Vertrag einbezogen. Würde euer Gesicht gerne Mal sehen wenn einer nach über 1 Jahr auf eurer Matte steht und sagt mein Handy ist defekt mach Mal.Und @ topic: ohne Rechnung würde ich kein Gerät annehmen. Könnte auch folgender selbst in der StA verhandelter Betrugsfall sein: A geht zu Saturn und sagt ich möchte Handy x kaufen und zeigt dem Verkäufer ein Bündel Geld. Verkäufer denkt alles klar druckt die Rechnung und gibt ihm das Gerät zum Bezahlen an der kasse. Problem da kommt das Gerät nie an. Er geht ohne zu zahlen einfach raus. FOLGE: Ovp ohne Rechnung. Dann bist du nicht nur das Handy später los sondern hast ein Ermittlungsverfahren wegen Hehlerei am Hals. Weil das ankaufen bereits strafbar ist. Ob man da zumindest bedingten Vorsatz unterstellen kann wenn man ohne Rechnung ein Ovp iPhone unter Marktwert kauft ist höchstrichterlich nicht geklärt. (Wurde aber Mal zumindest in 1. Instanz bei einem sehr günstigen eBay Angebot für ein Autoradio bejaht) spätestens wenn ich als Staatsanwalt aber diesen thread finden würde würde ich für Vorsatz plädieren Aber auch ansonsten kann es böse enden wenn man Geräte ohne Rechnung kauft und man nicht weiß wo her. Stichworte: Eigentumsvorbehalt, Sicherungsübereignung, insolvenz, Anfechtungsgesetz


Wow, mit welchen Eigenschaften hast du es geschafft, StA zu werden und gefällt dir der Beruf?
ThorSten1vor 6 m

Wow, mit welchen Eigenschaften hast du es geschafft, StA zu werden und …Wow, mit welchen Eigenschaften hast du es geschafft, StA zu werden und gefällt dir der Beruf?



Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Kommentator hat sich nicht so bezeichnet..orrrr
GabrielaDarkPrinzess.vor 4 m

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Kommentator hat sich nicht so …Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Kommentator hat sich nicht so bezeichnet..orrrr


Wo hat er das nicht?
Bearbeitet von: "ThorSten1" 10. Mai
ThorSten1vor 10 m

Wo hat er das nicht?



ZITAT:..."Könnte auch folgender selbst in der StA verhandelter Betrugsfall sein"+NIX anderes...
Ich bin aktuell Referendar kurz vorm 2. Examen und hatte 3 Monate Sitzungsdienst in der StA bei der ich genau diesen Fall praktisch als Staatsanwalt verhandeln durfte.
Witinxvor 4 h, 45 m

Das war Ironie..


Wenn man es genau liest, könnte auch das Ironie gewesen sein
Scoopdiedoovor 1 h, 22 m

Ich bin aktuell Referendar kurz vorm 2. Examen und hatte 3 Monate …Ich bin aktuell Referendar kurz vorm 2. Examen und hatte 3 Monate Sitzungsdienst in der StA bei der ich genau diesen Fall praktisch als Staatsanwalt verhandeln durfte.


Tatsächlich? Dann wundern deine Ausführungen umso mehr....
Scoopdiedoovor 5 h, 16 m

Also ein Kaufvertrag kommt auch mündlich zu Stande für alle Hobby Juristen …Also ein Kaufvertrag kommt auch mündlich zu Stande für alle Hobby Juristen hier. Und ich würde euch als Verkäufer raten einen Kaufvertrag aufzusetzen sonst seid ihr nämlich in der Pflicht die Gewährleistung zu tragen. Und nein dafür reicht ein: "das ist ein privat verkauf keine Garantie und keine Gewährleistung" im Angebot nicht aus. Das ist zum einen unwirksam und zum anderen ggf. Auch nicht wirksam in den Vertrag einbezogen. Würde euer Gesicht gerne Mal sehen wenn einer nach über 1 Jahr auf eurer Matte steht und sagt mein Handy ist defekt mach Mal.


Ja dann muss aber im Kaufvertrag dann schon drin stehen, das der Artikel defekt ist und nicht funktioniert, denn nach 100% Juristentheorie kann man bei funktionierend verkauften Artikeln immer damit rechnen das einer kommt und nachbesserung verlangt, insbesondere wenn einem arglistige Täuschung vorgeworfen wird.

Das ist aber auch keine Lösung, ich würde im Leben keinen Artikel kaufen, der von vornherein als defekt verkauft wird, auch wenn das nur Formalitätshalber ist.
Nicht wenn das ein juristisch einwandfreier Vertrag ist mit wirksamen Gewährleistungsausschluss. Schließt man gar keinen Vertrag sehe ich nicht wie man einen Haftungsausschluss konstruieren und beweisen will.
Und wüsste nicht was an meinen Ausführungen falsch ist. Und was arglistige Täuschung nun mit meinem Text zu hat darf man mir auch gerne erklären.
Bearbeitet von: "Scoopdiedoo" 10. Mai
Hast du auch inhaltlich was beizutragen oder bleibt es bei unterschwellig beleidigenden Kommentaren?
Alt-F4vor 16 h, 52 m

Tatsächlich? Dann wundern deine Ausführungen umso mehr....


Das Du über juristisch korrekte Ausführungen verwundert bist wundert mich hingegen kaum noch
Diavelvor 4 h, 3 m

Das Du über juristisch korrekte Ausführungen verwundert bist wundert mich h …Das Du über juristisch korrekte Ausführungen verwundert bist wundert mich hingegen kaum noch


Korrekt sind die nicht und diese als korrekte Ausführungen zu bezeichnen; puhhhahaha.....und anscheinend hast du deine Jura-Skills noch immer nicht verbessert.....
Bearbeitet von: "Alt-F4" 11. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler