Kategorien

    Frage zu Kauf von ausgedruckten Media Markt Gutscheinen- wer hat Erfahrungen?

    Nabend


    ich hoffe das ist in der richtigen Kategorie gelandet, also ich habe von privat Media Markt Gutscheine im Gesamtwert von 450 eur Nennwert angeboten bekommen- diese sind am Freitag direkt bei MM auf der Webseite erworben worden- per Sofortüberweiung bezahlt worden und danach ordnungsgemäß aktiviert worden.

    Ich würde die Gutscheine mit 20 Prozent kaufen- sprich für 360 eur, was ich für fair halte- nun stellt sich mir nur die Frage wegen der erfolgten Bezahlung per Sofortüberweisung- ich habe im Netz von möglichen Betrugsfällen bei Kauf und Zahlung per Sofortüberweisung gelesen- sprich wenn die eigentliche Deckung auf dem Konto zwar vorhanden war, aber der Käufer nach dem Kauf den betrag z.B. vom Konto abhebt, das dann die Sofortüberweisung platzt- sprich der Verkäufer könnte ja dann auch postwendend die Gutscheine ungültig machen- und ich wäre der Gelackmeierte........ich meine ich will so etwas niemanden unterstellen, aber es wundert mich eben schon etwas dass man Gutscheinkarten an einem Tag erwirbt und dann auch gleich wieder mit Verlust abgibt- es sei ein Kauf eines Herdes geplant gewesen, es hätte sch aber nach Kauf der Karten heraus gestellt dass beim alten Herde nur eine Kleinigkeit defekt war- deswegen der Verkauf da er mit den Gutscheinen nichts anfangen könnte ansonsten.

    Was meint Ihr- ok ich würd eh erst morgen zuschlagen und auch vor Bezahlung den Wert der Gutscheine online prüfen.

    Beste Kommentare

    Also die Geschichte hört sich sehr, sehr komisch an. Ich würde es sein lassen

    29 Kommentare

    Also die Geschichte hört sich sehr, sehr komisch an. Ich würde es sein lassen

    Am Freitag für 450 € erworben und zwei Tage später für 360 € weiterverkauft? Glaubst du ernsthaft, jemand schmeißt einfach Geld zum Fenster raus?

    Wäre mir aufjedenfall zu heikel, aber ich bin was solche Sachen angeht auch ziemlich paranoid.

    Hat der Verkäufer irgendwelche guten Referenzen?

    Verfasser

    Hmmm, ich weiss auch nicht genau......eventuell sollte ich mal vorher bei Media Markt anrufen und moich erkundigen ob da irgendwelche Schwierigkeiten auftauchen könnten, es handelt sich um 3x100 er Gutschein, und 3x50er Gutschein.Kann man per Sofortüberweisung mehrfache hintereinander am gleichen Tag kaufen oder gibt es da so ne Art "Limit"?

    Verfasser

    mynameisntearl

    Wäre mir aufjedenfall zu heikel, aber ich bin was solche Sachen angeht auch ziemlich paranoid.Hat der Verkäufer irgendwelche guten Referenzen?



    Ist ein Privatmensch, ich würde die Gutscheine bei ihm gegen Barzahlung abholen- er macht einen seriösen Eindruck auf mich aber des alleine muss nix heissen.

    Andry, lass es einfach sein und erfreue Dich an Deinen noch vorhandenen 360 Euro...

    bei Sofortüberweisung kann nichts schiefgehen. das Geld wird danach sofort abgebucht, wie eben bei Online Banking. nur siehst du es im Betrugsfall halt nie wieder

    Da du bei MM eh 40% zu viel zahlst machst du so oder so kein Geschäft :-)

    Warum trefft ihr euch nicht bei einem Media-Markt? Dort kann man die Gültigkeit der Gutscheine und das Guthaben dann direkt erfragen.

    Ich würde das aber frühestens am Mittwoch machen, denn vorher ist das Geld aus der Sofortüberweisung möglicherweise noch nicht bei Media-Markt eingegangen.

    delpiero223

    bei Sofortüberweisung kann nichts schiefgehen. das Geld wird danach sofort abgebucht, wie eben bei Online Banking. nur siehst du es im Betrugsfall halt nie wieder



    Das ist nicht richtig, es gibt online Banken da kann man die Überweisung solange nicht gebucht wurde wieder Löschen! und das kann von Freitag Abend bis Montag früh sein oder von Montag spät nachmittags bis Dienstag früh usw... Auch hat man immer 10min Zeit die Überweisung nochmals zu Prüfen.

    Verfasser


    Er hat mir von sich aus angeboten dass wir uns bei einem MM treffen könnten da er die Papiergutscheine gegen echte Plastikkarten tauschen wollte-also von daher wäre des kein Thema.

    delpiero223

    bei Sofortüberweisung kann nichts schiefgehen. das Geld wird danach sofort abgebucht, wie eben bei Online Banking. nur siehst du es im Betrugsfall halt nie wieder

    Man kann auch SÜ austricksen.

    Vielleicht hat er den HERD ja auch über Harz 4 abgerechnet und macht dies jetzt am Amt vorbei rückgängig deswegen der großzügige Rabatt... Aber bei MM ist immer alles mindestens 20% teurer als bei Amazon und bei Amazon haste auch noch besseren Support... ich würde die Finger von lassen wenn ich die Person nicht kennen würde, selbst wenn du am Mittwoch zu MM gehst und die Gutscheine überprüfen oder tauschen lässt ist dies keine Sicherheit, wenn eine Lastschrift oder Sofortüberweisung nicht abgebucht werden kann dauert das Minimum nochmal eine Woche bis da einer irgendwas in die Wege leitet und auch der Gutschein wird nicht gesperrt weil es sich ja um eine versehen oder einen Fehler handeln könnte


    gesperrt wird denk ich mal erst nach der zweiten Mahnung, und da wirst du ihn schon eingelöst haben, wenn man das so sieht dir können sie ja nicht mal was weil sie von dir ja keine Daten haben und nicht wissen wer du bist, sie werden schon zu dem gehen der die Dinger gekauft hat... was aber auch komisch ist das er 4 Gutscheine hat (es gibt doch auch 250€ Gutscheine) unseriös ist das alles schon bissl : S

    delpiero223

    bei Sofortüberweisung kann nichts schiefgehen. das Geld wird danach sofort abgebucht, wie eben bei Online Banking. nur siehst du es im Betrugsfall halt nie wieder



    OI soviel Wissen hätte ich dir ja garnicht zugetraut : O

    delpiero223

    bei Sofortüberweisung kann nichts schiefgehen. das Geld wird danach sofort abgebucht, wie eben bei Online Banking. nur siehst du es im Betrugsfall halt nie wieder



    Doch, kann schiefgehen. Bei Netbank kann z.B. ne' Überweisung innerhalb von 30 Minuten per Mausklick storniert werden.

    Wenn du dabei bist wenn die GS geprüft und umgetauscht werden dann könnte es doch klappen...

    Wieso im Voraus Gutscheine von MM kaufen? Ich gehe davon aus, dass er Gutscheine im Wert von 450€ für 450€ gekauft hat - warum sollte man das machen??? Dann kann man ja gleich bar/mit Karte an der Kasse zahlen.

    Verfasser

    Tja, für was käuft man dann überhaupt gutscheine bei media markt?....er wollte seiner frau wegen dem herd damit ein geschenk machen, deswegen der Kauf der Gutscheine.

    Andry

    Tja, für was käuft man dann überhaupt gutscheine bei media markt?....er wollte seiner frau wegen dem herd damit ein geschenk machen, deswegen der Kauf der Gutscheine.

    und wieso benutzt er nicht sein 14 tägiges Rückgaberecht? Sondern verschenkt lieber die 20%?

    Andry

    Tja, für was käuft man dann überhaupt gutscheine bei media markt?....er wollte seiner frau wegen dem herd damit ein geschenk machen, deswegen der Kauf der Gutscheine.



    Genau das sollte man hinterfragen. Auf mich wirkt das alles unschlüssig.

    was ne quatsch Geschichte entweder is der total doof, oder du wirst es nach dem kauf von dir denken wenn er dich beschissen hat so oder so...is so ne Ersparnis das risiko und den Aufwand wert? ...

    völlig hirnrissig finger weg von sowas

    Wenn er dir schon anbietet mit zum MM zu gehen, würd ich das einfach machen. Wenns Probleme gibt, könnt ihr dort gleich alles Regeln. Gib ihm das Geld erst wenn ihr beim Services wart bzw. wenn du was gekauft hast.

    Habe auch schon Gutscheine mit 30% Ersparnis von Privat verkauft, wenn man sich Persönlich trifft ist das meist eine relativ sichere Sache. Der Verkaufer damals hat von sich aus angeboten das ich mir eine Kopie seines Ausweises machen kann ^^ (was ich aber nicht gemacht habe). Das gute war, ich konnte mir später den vollen Betrag auszahlen lassen, weil der Händer mist gebaut hat

    Völlig hinrissige Story

    Naja, aber vielleicht stimmts. Wenn es dir das wert ist, dann vor Ort bei MM treffen und die Gutscheine an der Kasse prüfen lassen....

    Ooooder... Treffen & um ganz sicher zu gegen: mit diesen Gutscheinen neue Gutscheine an der Kasse kaufen.

    wenn im MM getauscht wird, halte ich das Risiko für gering bzw. nicht vorhanden.
    Er tauscht dann seine Gutscheine in Karten um, du löst sie ein und fertig.
    Selbst wenn die Sofortüberweisung platzen sollte, sofern du nur mit Gutscheinen oder Bargeld bezahlst, hast du eh nichts zu befürchten. MM weiß nichts von dir, hat aber die Daten vom Gutschein-Käufer, also ist er eh dran.

    Also: machen

    Ich halte den Typ auch für sehr dumm oder einen Betrüger. Würde es aber auch so machen, dass man sich im MediaMarkt trifft, dort die Papiergutscheine von ihm in Plastikkarten tauschen lässt (dabei wird MediaMarkt ja die Echtheit der Gutscheine prüfen) und ihr dann Geld gegen Gutscheine tauscht. So solltest du auf der sicheren Seite sein. Am besten auch dann gleich die Gutscheine einlösen

    ich würde mich mit ihm bei mm treffen und dann den preis runterhandeln. solch unsinniges verhalten gehört bestraft :-)

    Verfasser

    Roboklatsche

    ich würde mich mit ihm bei mm treffen und dann den preis runterhandeln. solch unsinniges verhalten gehört bestraft :-)



    Na ja, gibt sicherlich noch andere Interessenten, der wird mitnichten noch weiter runter gehen.....

    der liest hier vielleicht mit...

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Rufnummer parken / Portierung - Preistipps33
      2. Suche günstige Prepaid Handykarte.. nur um erreichbar zu sein (für ein Kind…1115
      3. [Dubai & Abu Dhabi] Wohl die schlechteste Reise der Region. Wer kommt mit? …3945
      4. Brillenpreise66

      Weitere Diskussionen