Frage zu Kyocera FS-1020DN und Utax / TA Triumph Adler Geräten

Guten Abend, liebe MyDealz Gemeinde.

Habe dank MyDealz seit knapp vier Jahren einen Kyocera FS-1020DN Laserdrucker, der bis vor kurzem ohne murren seinen Dienst verrichtet hat. Leider druckt das Teil seit ein paar Wochen nicht mehr ordnungsgemäß.

Das Papier wird versetzt eingezogen, so dass teilweise der untere Rand bzw. beim Duplexdruck der obere Rand der Rückseite gar nicht bzw. versetzt bedruckt wird. Der Ausdruck ist dann nicht mehr zu gebrauchen, landet direkt im Papierkorb. Abhilfe schafft nur die Anzahl der Kopien pro Druckvorgang zu erhöhen, dadruch wird die letzte Kopie zu 95% richtig gedruckt, geht aber extrem aufs Papier, was ja nicht Sinn der Sache ist.

Ich habe in diversen Foren (u.a. Druckerchannel, MyDealz etc.) nach Lösungsmöglichkeiten gesucht, und auch einige Lösungsmöglichkeiten ausprobiert - leider bei mir ohne Erfolg:

1.) habe alle Gummirollen gereinigt, desinfiziert
2.) alle Gummirollen die abnehmbar sind, entfernt und mit Schleifpapier angeraut
3.) die Gummiwalzen an den Papierschächten komplett durch neue ersetzt
4.) Drucker soweit wie möglich auseinandergenommen und gereinigt
5.) verschiedene Papiersorten getestet (benutze aber grds. HP Premiumpapier)

Es muss definitv am Papiereinzug liegen, da das Papier nicht richtig ausgerichtet wird.
Mir fällt auch keine Möglichkeit ein, den Fehler zuverlässig zu beheben.

Nun wollte ich Fragen, ob einer von euch noch einen Tipp für mich hat ???

Weiterhin wollte ich fragen, ob jemand aus MD Gemeinde Erfahrungen mit den UTAX bzw. TA gelabelten Druckern gemacht hat.

Wichtig wäre es zu wissen, ob die Kyocera-Rebuild Toner auch mit den UTAX/TA gelabelten Druckern funktionieren, es gibt nämlich wiedersprüchliche Aussagen dazu. Ein User im Forum schrieb, dass Kyocera Toner mit einigen Modellen nicht kompatibel sind.

Auf Ebay gibt es im Moment hauptsächlich TA Drucker, würde bei entsprechenden positiven Erfahrungsberichten einen neuen gebrauchten holen wollen.

Freue mich schon auf hilfreiche Antworten, gerne auch Vorschläge für alternative Laserdrucker, die Duplex beherrschen und vergleichbar mit dem FS-1020D sind.

- Preisrahmen bis max 50€
- gerne gebraucht, Leasingrückläufer mit langer Lebensdauer (Entwicklungseinheit)
- Toner max. 15€ für 12k Ausdrucke

Edith
- GordonGekko

14 Kommentare

kenne das model nicht.
aber voin anderen laserdruckern die ähnliche prob´s hatten schliesse ich auf federn/dämpfern die seitlich bei den papier einzugsrollen für einen gewissen anpress druck sorgen.
die sind iwan fertig und müssen nur getauscht werden.
wen das einseitig passiert wird das papier entpsrechend schräg eingezogen.

also schau mal auf der gegenseite

alternativ model preislich brother mfc L2700DW
wlan scaner duples usw. und nachbau toner sind sehr günstieg.
ist auch sehr haltbar und bei reg. auf der HPP 3 jahre hersteller garantie

666gast

kenne das model nicht. aber voin anderen laserdruckern die ähnliche prob´s hatten schliesse ich auf federn/dämpfern die seitlich bei den papier einzugsrollen für einen gewissen anpress druck sorgen. die sind iwan fertig und müssen nur getauscht werden. wen das einseitig passiert wird das papier entpsrechend schräg eingezogen. also schau mal auf der gegenseite alternativ model preislich brother mfc L2700DW wlan scaner duples usw. und nachbau toner sind sehr günstieg. ist auch sehr haltbar und bei reg. auf der HPP 3 jahre hersteller garantie



Sorry - habe mich glaube ein bisschen missverständlich ausgedrückt. Also das Papier wird richtig eingezogen, nur der obere Rand wird nicht bedruckt, d.h. der Druck findet erst ab dem zweiten Drittel der Seite statt.

Der Druckertipp sprengt leider mein Budget. Muss, bzw. sollte kein Neugerät sein. Ich dachte da tatsächlich an einen benutzten funktionstüchtigen prof. Officedrucker ala FS-1020D, bei dem zumindest die Bildeinheit zB. für 100k Ausdrucke ausgelegt ist und max 50€ kosten sollte. Der Toner sollte auch max. 15€ für ca 12k Seiten kosten

Trotzdem vielen Dank für den Tipp

dxo2z9d4.jpg

die rollen abgenutzt (maybe mit etwas gröberen faser band umwickeln!?) oder angesprochene federn/dämpfer könnten das prob sein bzw die meschanik für den duplex mal mit WD 40 beglücken ist besser als reinigen da kommst du im leben nicht hinn.
aber da sollte eigentlich eine fehlermeldung kommen...
für den preis kenne ich nicht´s bei deinen anforderungen O.o

Habe den FS2000D von Kyocera, hat mich glaub ich 40€ gekostet (gebraucht von Delwi ITR auf eBay). Nachbau Toner ist nicht teuer. Duplex hat er, Netzwerk ist nachrüstbar

Kauf dir doch einfach ein "neues" Gebrauchtgerät? Kosten doch idR auch nicht mehr wie 40-60€ und du kannst deine Toner ggf. weiternutzen? Ersatzteile + Aufwand lohnt doch hier garnicht. Den "alten" kann man dann aber ja als Spender behalten, wenn man bastlerische Neigungen verspürt und der neue evtl. doch irgendwann auch mal zicken machen sollte...

Ich hätte auch gesagt, kauf dir direkt nen "neuen" Gebrauchten... Ich hab mir "damals" auch gleich 2 Stück gekauft... pro Stück keine 30€ bezahlt...

pcriese

Kauf dir doch einfach ein "neues" Gebrauchtgerät? Kosten doch idR auch nicht mehr wie 40-60€ und du kannst deine Toner ggf. weiternutzen? Ersatzteile + Aufwand lohnt doch hier garnicht. Den "alten" kann man dann aber ja als Spender behalten, wenn man bastlerische Neigungen verspürt und der neue evtl. doch irgendwann auch mal zicken machen sollte...



Leider gibt es am "Markt" kaum noch original Kyocera Geräte, die wenig benutzt wurden (unter 50k). Hauptsächlich Drucker die schon Fehler aufweisen, mehr als 100-150k Ausdrucke hinter sich haben. In letzter Zeit gibt es massig UTAX und TA gelabelte Drucker, aber da bräuchte ich die Gewissheit, dass Kyocera Rebuild Toner problemlos funktionieren.

fabi280

Habe den FS2000D von Kyocera, hat mich glaub ich 40€ gekostet (gebraucht von Delwi ITR auf eBay). Nachbau Toner ist nicht teuer. Duplex hat er, Netzwerk ist nachrüstbar



Bei Delwi gibt es den FS2000D für 29,99€, jedoch gab es mit dem Anbieter sehr viele Probleme hier auf MyDealz. Die haben hier massiv gespammt und waren mMn. auch eine Zeit lang hier gesperrt. Außerdem haben einige MyDealzler bei dem Anbieter defekte und verschmutze Drucker erhalten (siehe Kyocera Deals aus 2014)

Hol dir nen neuen gebrauchten FS-1030d.
Ist ja der Nachfolger, genauso zuverlässig aber etwas kompakter wenn mich nicht alles täuscht. Gibt's bei ebay ab 30€.

Geizi

Suchfunktion google ? Soweit ich jetzt gefunden habe, liegt es an den Magneten. http://www.used-computers.de/kyocera-fs-1010-1020-1030-druckt-zu-tief-druckt-zu-spaet-blog-15.html?osCsid=4ae1078b359091b26e643e22e47bc8d5 http://www.supportnet.de/t/2356842 Hoffe es hilft und es liegt, lag daran.



Vielen Dank !!! X) Es lag tatsächlich an der Wippe mit den Magneten. Habe jetzt knapp anderthalb Stunden an dem Kyo rumgewerkelt und den überschüssigen Kleber entfernt, und siehe da, kaum angeschlossen und das Teil arbeitet wie am ersten Tag

nochmals herzlichen Dank, muss mir also zunächst keinen neuen Kyo anschaffen... X)

GordonGekko

Vielen Dank !!!



Super das es der Fehler war und Du ihn beheben konntest.Danke auch für die Rückmeldung.Da hat sich meine Suche ja gelohnt.

Heyho!
Ich grab den Thread mal aus, denn die Frage ob auch Nachbautoner vom Kyocera passen wurde nicht beantwortet.
Jemand mittlerweile schlauer?

zoolander

Heyho! Ich grab den Thread mal aus, denn die Frage ob auch Nachbautoner vom Kyocera passen wurde nicht beantwortet. Jemand mittlerweile schlauer?



Also ich hatte damals auch mal recherchiert, doch wie oben erwähnt keine eindeutige verlässliche Antwort bekommen. Es gibt aber definitiv einige UTAX/TP Drucker die spezielle Toner aufnehmen können. Aber wie das bei den etwas "neueren" Geräten ist weiß ich auch nicht. Da die FS 1020/30 Generation mittlerweile zu betagt ist habe ich mir nen gebrauchten FS 2000 D geholt.

Eventuell solltest dich mal darauf konzentrieren, ansonsten im Druckerchannel unter Forum mal recherchieren, da hatte ich auch meine Infos her

Hey, schön dass du hier noch reinschaust!
Ein originaler FS-2000 ist momentan nicht günstig zu bekommen, wollte ich auch. Sieht immer noch genauso aus, wie bei dir im Februar.
Günstig=weit über 100.000 Seiten gedruckt.
Nachbautoner für das TA Modell des 2000ers scheinen bei Ebay kaum verkauft zu werden. Hat mich dann vom Kauf abgehalten.
Wollte zwar was neueres, hab mir jetzt aber aus "Vernunftsgründen" wieder einen 1030 gekauft.
Beim 1020er, den ich hier schon stehen habe, hab´ich die Trommel geschrottet.
Schätze mit 1.800 gedruckten Seiten sind 25€ ganz gut angelegt und nach serebrianys Aussage hier:

hier

Scheint das ja zu passen.
Für Bücherscans wird´s schon passen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. *New 3DS* plus Ladekabel als bundle für 127 EUR - REDCOON erhöht Rechnungsw…919
    2. Verschenke 5x 5,10 oder 15€ Wettguthaben für interwetten.com / aus TV Digit…22
    3. Welche Prepaid Karten sind aktuell noch PSN tauglich?1936
    4. Synology DiskStation DS215j 6TB (2 x 3TB WD Red) in den AMAZON Blitzangebot…1925

    Weitere Diskussionen