Frage zu Leasing Angebot

4
eingestellt am 4. Nov 2019
Hallo zusammen,
da ich mich leider im Bereich Auto Leasing noch nicht so gut auskenne bzw. bisher keine Vergleichswerte habe wollte ich nachfragen wie ihr dieses Angebot findet:

Seat Leon FR Diesel (150PS DSG)
Gesamtlistenpreis: 34.385,00 EUR
Effektiver Jahreszins 0,90 % p.a.
Sollzinssatz 0,73 % p.a.
Leasingfaktor 0,51
Laufzeit 36 Monate
10 000km

Monatliche Gesamtrate 175,47 EUR
Sonderzahlung 0,00 EUR
Überführung 749,00 EUR
Nachberechnung Mehr-/Minder-km 0,09 / 0,09 EUR

Vielen Dank für eure Hilfe und einen schönen Tag allesamt
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Hi Oli,
da ich vor kurzem selbst bei einem Leasingangebot zugeschlagen habe kann ich dir nur ein paar Tips geben worauf du zusätzlich achten kannst.

-> Reifen (Winterreifen dabei oder Allwetter)

-> Rückholkosten (kosten bei Abgabe des Fahrzeugs nach Leasingdauer zur "Rückführung" des Fahrzeugs zum Hersteller/Bank what ever)

-> Rücknahmebedingungen (welche Schäden werden akzeptiert?)

-> Wartung (Hast du ein Inspektionspaket in der Rate oder trägst du die Inspektion selbst? Kosten für Inspektionen Anfragen)

-> Verschleiß (ganz wichtiges Thema, hast du die Möglichkeit beim Leasinggeber ein "Verschleiß Paket" abzuschließen ?. Sprich, du zahlst Monatlich Summe X, für Verschleißteile, z.B Bremsscheiben, Zündkerzen, etc. Bei mir sind 3,75€ im Monat für einen Jaguar XE, das ist allerdings überdurschnitlich Günstig und kostet im Vergleich bei anderen Herstellern um die 25€.

-> kein Restwert Leasing Vertrag abschließen! (nur Kilometerleasing)

-> Garantie (Herstellergarantie kennen und Wissen was abgedeckt ist. Ich persönlich schließe nur Leasingverträge über die Länge der Garantiezeit ab. Bsp. 2 Jahre Garantie bei Seat = 2 Jahre Leasen.

-> Versicherung (Kosten kennen und das Fahrzeug in jedem Fall GAP Versichern.

Die Überführungskosten sind gut, bei mir sind es stolze 1200€ (Jaguar XE)

Gerne kannst du mal ein Link zum Angebot teilen.

Sollte mir noch mehr einfallen werde ich meinen Beitrag editieren
Bearbeitet von: "Mco_yum_yum" 4. Nov 2019
4 Kommentare
naja ist halt ein VW-Konzerndiesel-Aggregat
muss jeder selbst wissen, ob er diesem Konzern noch jemals Glauben schenken möchte
vielleicht (je nach Bedarf) noch ne Garantieverlängerung mit ordern, da eine Laufzeit über 3 Jahre gewählt ist und DSG mit an Bord ist

ansonsten ohne Ausstattungsdetails des Wägelchens schwer ab- noch zuzuraten
Hi Oli,
da ich vor kurzem selbst bei einem Leasingangebot zugeschlagen habe kann ich dir nur ein paar Tips geben worauf du zusätzlich achten kannst.

-> Reifen (Winterreifen dabei oder Allwetter)

-> Rückholkosten (kosten bei Abgabe des Fahrzeugs nach Leasingdauer zur "Rückführung" des Fahrzeugs zum Hersteller/Bank what ever)

-> Rücknahmebedingungen (welche Schäden werden akzeptiert?)

-> Wartung (Hast du ein Inspektionspaket in der Rate oder trägst du die Inspektion selbst? Kosten für Inspektionen Anfragen)

-> Verschleiß (ganz wichtiges Thema, hast du die Möglichkeit beim Leasinggeber ein "Verschleiß Paket" abzuschließen ?. Sprich, du zahlst Monatlich Summe X, für Verschleißteile, z.B Bremsscheiben, Zündkerzen, etc. Bei mir sind 3,75€ im Monat für einen Jaguar XE, das ist allerdings überdurschnitlich Günstig und kostet im Vergleich bei anderen Herstellern um die 25€.

-> kein Restwert Leasing Vertrag abschließen! (nur Kilometerleasing)

-> Garantie (Herstellergarantie kennen und Wissen was abgedeckt ist. Ich persönlich schließe nur Leasingverträge über die Länge der Garantiezeit ab. Bsp. 2 Jahre Garantie bei Seat = 2 Jahre Leasen.

-> Versicherung (Kosten kennen und das Fahrzeug in jedem Fall GAP Versichern.

Die Überführungskosten sind gut, bei mir sind es stolze 1200€ (Jaguar XE)

Gerne kannst du mal ein Link zum Angebot teilen.

Sollte mir noch mehr einfallen werde ich meinen Beitrag editieren
Bearbeitet von: "Mco_yum_yum" 4. Nov 2019
Reiht sich in die letzten Angebote der Leons ein:
mydealz.de/sea…eon

Mit Gesamtkostenfaktor 0,57 auch recht gut, da die Überführungskosten € 749,- ganz o.K. sind.
Und speziell für die Dieselvariante gibt es seltener solche Angebote.
Wenn also alle anderen Parameter Deinen Ansprüchen entsprechen, kann man von einem guten Angebot sprechen.

Die Garantieverlängerung auf 36 Monate solltest Du aber wirklich dazu nehmen.
Falls das Angebot von einem Händler ist, versuch sie gratis rauszuhandeln.
Okay, vielen Dank für eure hilfreichen Antworten!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler