Frage zu Lidl-Mobile

23
eingestellt am 29. Aug 2012
Hallo,

kann mir jemand sagen, ob man die Smart-Option auch mit Guthaben bezahlen kann, oder nur per Bankeinzug.
Also, ob ich die 25 € von der Rufnummernmitnahme und normale Lidl-Mobile/Fonic-Aufladekarten benutzen kann oder ob immer abgebucht wird und ich das andere Guthaben anders verbrauchen muss?

Und falls mich jemand werben will, bitte ein PN mit der Nummer.
Zusätzliche Info
23 Kommentare
Verfasser

Weil hier steht nur was von Bankeinzug:
1166778-XBBMi

Hast schonmal eine PN von mir.

Der Tarif ist ja im Grunde eine Abwandlung vom Fonic Smart Tarif. Und auf der Fonic-Seite steht folgendes:

Den Monatspreis für FONIC Smart bezahlen Sie direkt per Lastschrift von … Den Monatspreis für FONIC Smart bezahlen Sie direkt per Lastschrift von Ihrem Bankkonto.Wie werden Services, welche nicht bei FONIC Smart inklusive sind, abgerechnet?Andere Services werden von Ihrem Guthabenkonto verrechnet. Als FONIC Smart Kunde ist die automatische Aufladung aktiviert. Damit werden Ihnen bequem jeweils 10 Euro vom Bankkonto aufgeladen, sobald Ihr Guthaben unter 4 Euro fällt. Sie erhalten jeweils eine SMS Bestätigung über jede Aufladung.



Denke also nicht, dass der monatliche Betrag per Guthaben zahlbar ist.
Verfasser

hm, muss doch irgendjemand geben, der bei Lidl-Mobile ist und mir das mit Sicherheit sagen kann?

Kann dir nur sagen das ich die Smart-Option NICHT mit dem STG buchen kann .
Das geht glaube ich wirklich nur mit Bankverbindung .
Aber um sicher zu sein kannst du die Hotline Anrufen , die werden dir weiter Helfen können:

telefon-treff.de/sho…132

Auch in diesem Link gibt es noch immer keine Gewissheit, wie die Abrechnung nun wirklich erfolgt. Eigentlich soll (auch auf LIDL-Mobile.de) die Abrechnung unabhängig vom Guthaben und unabhängig von der "automatischen Aufladung" stattfinden.

Die Smart Option wird immer vom Bankkonto abgebucht und kann nicht per Guthaben gezahlt werden.

Verfasser
Kritiker

http://www.telefon-treff.de/showthread.php?s=&threadid=453327&perpage=15&pagenumber=132


Jo, danke. Ich hab jetzt sleber ne Anfrage gestellt. Mal sehen, was mir Fonic sagt. Hier (aus dem Forum) klingt es ja so, als wäre es möglich (manchmal?):


Dann habe ich eine freundliche Hotlinerin an die Strippe bekommen. Sie … Dann habe ich eine freundliche Hotlinerin an die Strippe bekommen. Sie sagt, man könne auch für die andere Karte die automatische Aufladung deaktivieren (bei ihr...) Wäre aber nicht sinnvoll, weil wenn keine 9,95€ Guthaben auf der Karte wären, der Smart nicht verlängert werden würde.


Verfasser

Falls es noch jemand interessiert, hier die Antwort vom Kundenservice. Wobei der auch mal falsch antworten kann, ich kann das nicht so recht glauben. Mal sehen, wie so die meldeungen im 2ten Monat sind:

Der Betrag des Smart Tarifes von 9,95 Euro wird monatlich automatisch von … Der Betrag des Smart Tarifes von 9,95 Euro wird monatlich automatisch von Ihrem Konto eingezogen. Daher ist die Verrechnung mit Ihrem SIM-Karten Guthaben leider nicht möglich.Dieses können Sie jedoch für Services nutzen, welche nicht in dem Smart Tarif enthalten sind. Solche sind z.B. SMS und Telefonie ins Ausland, MMS oder Telefonieren und SMS im Urlaub im Ausland sowie Sonderrufnummern. Weiterhin erfolgt die Berechnung von Ihrem Guthaben, wenn Sie die Freieinheiten aufgebraucht haben.

Verfasser

So nächster Nachtrag:

Der erste Monat ist um. Man kann im telefontreff-Forum lesen, dass man devinitiv nicht die Smart-Option mit Guthaben bezahlen kann.
Aber es kann noch sein, dass jeden Monat 9,95 € des Startguthabens/Rufnummerportierungsguthaben in normales Guthaben umgewandelt werden, so dass man sich das ausbezahlen lassen kann.

Also ich hab mich grad nit der Hotline rumgestritten, weil
a) DIE MTL. 9,95€ NICHT MIT DEM GUTHABEN VERRECHNET WERDEN KÖNNEN
b) und der Button "Guthaben auszahlen" auf der Webseite, weitere Abbuchungen vom Konto auslöst, obwohl der Guthabenstand gar nicht unter 4€ gefallen ist ("Aufladen, wenn Guthaben unter 4€" ist standardmäßig aktiviert). Die Auszahlungen dagegen werden erst zum Quartalsende ausgezahlt. Bin gespannt, ob das dann auch wirklich passiert.

Alles in allem die volle Verarsche. Meine 40€ Guthaben, mit denen ich gelockt wurde (um u.a. damit die Kosten der Rufnummernmitnahme beim alten Anbieter zu decken), sind jetzt vermutlich für immer auf diesem Konto verschollen. Wer kommt denn schon über die Freieinheiten, um dann das Guthaben aufzubrauchen?
Dass der Bonus für Werbung und Rufnummernmitnahme nicht mit den monatlichen Kosten verrechnet wird ist meiner Meinung nach eine absolute Frechheit und Augenwischerei und steht so auch nirgends. Nicht auszahlbar, ok, aber mit den Kosten sollte es ja bitteschön schon verrechnet werden!

Kennt jemand ein ähnliches Angebot (sprich: 200-400 Freiminuten/SMS + Internetflat), bei dem man nicht so verarscht wird?

Verfasser
baggis

b) und der Button "Guthaben auszahlen" auf der Webseite, weitere … b) und der Button "Guthaben auszahlen" auf der Webseite, weitere Abbuchungen vom Konto auslöst, obwohl der Guthabenstand gar nicht unter 4€ gefallen ist ("Aufladen, wenn Guthaben unter 4€" ist standardmäßig aktiviert). Die Auszahlungen dagegen werden erst zum Quartalsende ausgezahlt. Bin gespannt, ob das dann auch wirklich passiert.



Nicht nur das, die Abbuchung erfolg sogar, wenn man der automatischen Aufladung widersprochen (und deaktiviert) hat und nur der monatlichen Abbuchung über 9,95 € zugestimmt hat.
Zusätzlich bekomme ich monatlich nach Verbrauch von ca 150 Einheiten die SMS, dass ich angeblich 200 von meinen 400 Einheiten verbraucht hätte.
Ich lasse per Smartphone-App zählen, habe aber in diesen Fällen mich jeweils hingesetzt und die Daten aus dem Einzelverbindungsnachweis zusammen gezählt. Fazit: App und EVN stimmen überein, keine Ahnung, warum die SMS ca. 50 Einheiten zu früh kommt.

Da mich Google als erstes hierher geführt hat:
telefon-treff.de/sho…895

Wenn sich nichts geändert hat musst du einmalig vom Konto abbuchen … Wenn sich nichts geändert hat musst du einmalig vom Konto abbuchen lassen, bei mir hat es so funktioniert:1.) Smartoption Buchen2.) Falls noch nicht erfolgt: Kontodaten eingaben (damals ging die Bestellung sonst nicht weiter)3.) Fonic bucht vom Konto ab4.) Es dauert ca. 7-10 Tage nach der ersten Abbuchung danach ist die automatische Aufladung im Menü abschaltbar5.) Nun sollte vom Prepaidkonto abgebucht werden


Ich habe es wiefolgt geschafft, dass mein Guthaben vom Konto abgebucht wird:

Ich habe die Smartoption gebucht, wurde dabei auch gezwungen eine Einzugsermächtigung zu erteilen.
Sofort danach habe ich bei der Hotline angerufen und mich beschwert, dass ich gar keine Einzugsermächtigung erteilen wollte und dass ich den Smarttarif dann doch nicht will, wenn es nur übers Konto geht obwohl er ja eigentlich super ist.
Resultat: Ich habe eine Email geschickt, mit einem Widerruf der EEM. Dieser wurde ausgeführt.
Smartoption blieb trotzdem gebucht und wurde nun von meinem Guthaben abgebucht.

Verfasser

Wenn sich nichts geändert hat musst du einmalig vom Konto abbuchen … Wenn sich nichts geändert hat musst du einmalig vom Konto abbuchen lassen, bei mir hat es so funktioniert:1.) Smartoption Buchen2.) Falls noch nicht erfolgt: Kontodaten eingaben (damals ging die Bestellung sonst nicht weiter)3.) Fonic bucht vom Konto ab4.) Es dauert ca. 7-10 Tage nach der ersten Abbuchung danach ist die automatische Aufladung im Menü abschaltbar5.) Nun sollte vom Prepaidkonto abgebucht werden



Ich weiß nicht, ob du deinen Beitrag auf mich beziehst? Aber wie ich geschrieben habe: Die automatishe Abbuchung ist deaktiviert. Es wird trotzdem eingezogen, wenn mein Guthaben unter 3 € sinkt. Kundenmails werden ja auch nicht beantwortet

Wenn sich nichts geändert hat musst du einmalig vom Konto abbuchen … Wenn sich nichts geändert hat musst du einmalig vom Konto abbuchen lassen, bei mir hat es so funktioniert:1.) Smartoption Buchen2.) Falls noch nicht erfolgt: Kontodaten eingaben (damals ging die Bestellung sonst nicht weiter)3.) Fonic bucht vom Konto ab4.) Es dauert ca. 7-10 Tage nach der ersten Abbuchung danach ist die automatische Aufladung im Menü abschaltbar5.) Nun sollte vom Prepaidkonto abgebucht werden


Bei mir läuft es wie oben beschrieben, 1. Mal vom Konto und seitdem vom Guthaben. Wobei ich jetzt dein Problem nicht verstehe, wenn dein Guthaben unter 10 Euro liegt muss doch sowieso abgebucht werden?! Mir ging es halt nur darum, irgendwie das Werbeguthaben + Nummernmitnahme usw. wieder "loszuwerden" ...
2155971-nK6DK

Das meint ihr oder?
Verfasser
olawes

Das meint ihr oder?


Ja. Aber wie gesagt: Dort hatte ich Option 3 "Manuelle Aufladung" gewählt. Trotzdem wurde Gutaben aufgeladen, nachdem ich mit mein Guthaben hab auszahlen lassen und so der Betrag auf 0 gesunken war. Auf meine Anfraegn per mail bei Fonic habe ich nie eine Antwort erhalten.

ja aber von dem guthaben was dir automatisch wieder aufgeladen wird, wird dir doch auch der monatsbeitrag abgezogen oder? du musst das ja irgendwie bezahlen.

Verfasser

Nein, ich hatte dann immer irgenwelche Beträge zwischen 5 und 10€ aufgeladen. Meine 9,95€ wurden dann immer noch zusätzlich einmal pro Monat von meinem Konto abgezogen und gleich "verbraucht". Meine Theorie ist, dass das irgenwie mit dem Startguthaben zu tun hat. Ist mir aber inzwischen egal, ich bin jetzt bei ALDI und hab zusätzlich eine kostenlose Datenkarte von o2 im DUAL-SIM-Smartphone. Ich hoffe nur, dass das alles mit der Auszahlung von Fonic/LIDL am Quartalsende klappt. Man bekommt ja nie eine richtige Bestätigung mit Betrag, dass man das angefordert hat.

RodR

Nein, ich hatte dann immer irgenwelche Beträge zwischen 5 und 10€ au … Nein, ich hatte dann immer irgenwelche Beträge zwischen 5 und 10€ aufgeladen. Meine 9,95€ wurden dann immer noch zusätzlich einmal pro Monat von meinem Konto abgezogen und gleich "verbraucht".


Klar, deswegen muss man ja für den Smart-Tarif auch der Lastschrift zustimmen. Wenn dann weniger als 9,95 Guthaben verfügbar sind geht's natürlich vom Konto runter.
Verfasser
olmomp

Klar, deswegen muss man ja für den Smart-Tarif auch der Lastschrift … Klar, deswegen muss man ja für den Smart-Tarif auch der Lastschrift zustimmen. Wenn dann weniger als 9,95 Guthaben verfügbar sind geht's natürlich vom Konto runter.



Ich erkläre es gerne nochmal:
Manuelle Aufladung ist aktiviert. Es ist der 15 Februar, meine Smart-Option verlängert sich immer am 28ten. Ich habe 8 € auf dem Fonic-Konto.Dann passiert das:
- Ich klicke auf auszahlen.
- Es kommt eine Bestätigung und mein Kontostand sinkt auf 0 €
- 5 Minuten später bekomme ich die Nachricht, dass mein Kontostand niedrig ist und deshalb aufgeladen wird*
- Ich habe 4,60€ auf dem Fonickonto und von meinem Bankkonto werden 4,60€ aufgeladen
- Am 28ten dann wird von meinem Bankkonto 9,95 € abgezogen (weil, wie du richtig erkannt hast, ich DAFÜR die Einzugsermächtigung erteilt habe).
- Am Ende des Quartals bekomme ich 8 € ausbezahlt

So wo ist nun die rechtliche Grundlage bzw. Sinn trotz Deaktivierung der automatischen Aufladun mir immerwieder Geld aufzuladen. Das war bis zum bitteren Ende so
-
olmomp

Klar, deswegen muss man ja für den Smart-Tarif auch der Lastschrift … Klar, deswegen muss man ja für den Smart-Tarif auch der Lastschrift zustimmen. Wenn dann weniger als 9,95 Guthaben verfügbar sind geht's natürlich vom Konto runter.


Ah, verstehe. Eine Auszahlung habe ich nie beantragt, warum auch (sofern ich die Karte nicht kündigen möchte). Besonders stabil wirkt die Plattform aber wirklich nicht - was mir aber auch egal ist. Ich hatte anfangs nur Sorgen, das ganze Guthaben (Start-, Portierungs-, Werbungs- ) nur vertelefonieren zu können - ansonsten habe ich gern ein paar Euro auf dem Konto, nicht zuletzt fürs Ausland ...

Ja genau darum geht es mir ja auch. Ich hab nun 35€ auf meinem Fonic Konto und möchte davon gerne 3 Monate lang die 9,95€ zahlen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler