Gruppen

    Frage zu Umrechnungskurs/Kreditkarten/Zoll/Einfuhrumsatzsteuer/ usw

    Hallo zusammen.

    Ich würde gern heut einen Deal erstellen. Dabei geht es um etwas von Aliexpress und kostet um die 25$(etwas weniger).
    Kennt sich wer aus mit der Bezahlung und dem Umrechnungskurs?

    Hauptsächlich geht es darum, dass ja ab 22€ Einfuhrumsatzsteuer fällig wird. Die Frage ist: Welche zahlungsmethode wäre die beste mit dem besten Wechselkurs und welchen Kurs darf ich dann nehmen? Ich denke mal nicht, dass ich den aktuellen von der Börse nehmen kann oder?

    Danke schonmal für dir antworten

    Liebe Grüße

    12 Kommentare

    Entscheidend ist der Zollkurs. -> Google

    26.30€ is die grenze da unter 5€ keine umst erhoben wird, der zoll hat eigene Umrechnungskurse

    Bearbeitet von: "schinkengott" 18. Aug 2016

    Allerdings wird EUSt unter 5 € vom Zoll nicht erhoben. Somit liegt der rechnerische Freibetrag bei 26,30 €

    schinkengott war schneller X)


    ---- entfernt da Fehlinformation ----

    Bearbeitet von: "paulchen3000" 18. Aug 2016

    paulchen3000

    schinkengott war schneller X)Wichtig bei Versandkosten:Der Freibetrag wird ohne Versandkosten berechnet, die EUSt. mit Versandkosten.Bist du also unter 22 € Warenwert sind die Versandkosten egal. Liegt der Warenwert über 22 € und kommst du mit Versandkosten auf über 26,30, wirst du für die Gesamtsumme EUSt. zahlen müssen.



    Das wissen die Händler aber auch schon meist bei der Preisgestaltung.

    Sailor1981

    Das wissen die Händler aber auch schon meist bei der Preisgestaltung.



    und was genau hat diese Aussage für einen Wert?

    Sailor1981

    Das wissen die Händler aber auch schon meist bei der Preisgestaltung.



    Das sie das Produkt statt für 40,- EUR für 22,- EUR + 18 EUR Versand verkaufen...

    Sailor1981

    Das wissen die Händler aber auch schon meist bei der Preisgestaltung.



    Zu verzollender Warenwert ist aber der Gesamtpreis, also auch inkl. Versandkosten. Der deutsche Zoll ist nicht dumm.

    Verfasser

    Alles klar. Danke für eure Nachrichten. Dann kann ich ja gleich noch einen Deal erstellen.

    tehq

    Zu verzollender Warenwert ist aber der Gesamtpreis, also auch inkl. Versandkosten. Der deutsche Zoll ist nicht dumm.



    Hast recht. Hab eben noch mal auf der Zoll Seite nachgelesen. Das wurde tatsächlich inzwischen geändert.

    zoll.de

    Sollten im Rechnungsendbetrag Portokosten enthalten sein, werden diese nicht herausgerechnet.



    zoll.de

    Liegen der Einfuhr keine kommerziellen Erwägungen zugrunde, sind die Postgebühren nur dann in den Zollwert einzubeziehen, wenn sie angemeldet werden. Zu beachten ist, dass eine Anmeldung stets sämtliche steuererheblichen Angaben umfassen muss, d.h. Rechnungen oder andere Unterlagen über den gezahlten oder zu zahlenden Preis sind vollständig vorzulegen. Werden Postgebühren in Rechnung gestellt, sind diese anzumelden und sind entsprechend in den Zollwert einzubeziehen.



    Quelle: zoll.de

    Für mich klingt das so: Sind nur dann einzubeziehen, wenn sie angemeldet werden (...) müssen aber angemeldet werden, wenn sie gezahlt wurden. Typisches, unnötig kompliziertes Beamtenschwafel.
    Avatar

    GelöschterUser75293

    tehq

    Zu verzollender Warenwert ist aber der Gesamtpreis, also auch inkl. Versandkosten. Der deutsche Zoll ist nicht dumm.

    zoll.de

    Sollten im Rechnungsendbetrag Portokosten enthalten sein, werden diese nicht herausgerechnet.

    zoll.de

    Liegen der Einfuhr keine kommerziellen Erwägungen zugrunde, sind die Postgebühren nur dann in den Zollwert einzubeziehen, wenn sie angemeldet werden. Zu beachten ist, dass eine Anmeldung stets sämtliche steuererheblichen Angaben umfassen muss, d.h. Rechnungen oder andere Unterlagen über den gezahlten oder zu zahlenden Preis sind vollständig vorzulegen. Werden Postgebühren in Rechnung gestellt, sind diese anzumelden und sind entsprechend in den Zollwert einzubeziehen.



    ​inzwischen? kann mich nicht erinnern, dass das je anders wae

    RaS88

    ​inzwischen? kann mich nicht erinnern, dass das je anders war



    Doch, der Freibetrag wurde bis vor kurzem ohne Versandkosten gerechnet. Auch die Formulierungen wurden komplett überarbeitet.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Gibt es seriöse Gewinnspiele? Websites?88
      2. Bett1.de, Unterirdische Lieferzeit - Suche neuen Lieferanten2526
      3. Telekom: Magenta Mobil XL Premium3580
      4. Ebay Bewertungen von Kaufabbrechern, und sehr netter Support, Nötigung?3462

      Weitere Diskussionen