Frage zu Verified by visa

11
eingestellt am 23. Nov 2019
Hallo,

Ich will über cb->cadooz vergünstigtest zalando Guthaben kaufen. Bin bei der ING-Diba. Jetzt fragt die Seite nach meiner Internetbanking PIN.
Ist eine ssl verschlüsselte Seite, die 3d secure im Namen trägt,aber nicht klar als solche identifizierbar ist und auch nicht zur ing diba gehört (so wie die Seite aussieht, könnten auch schlechte fakes aussehen)

Habe im Rahmen der ps2D als zwei-Faktoren -Authentifizierung die MTAN.
Laut deren Webseite (ing Diba) muss tatsächlich bei einem Internetkauf erst die onlinebanking PIN eingegeben werden und dann kommt erst das mTAN Verfahren zum Zug.
Normal sollte doch Kartennummer, Inhaber und Prüfziffer und mTAN auch im Rahmen der neuen Richtlinie reichen?

Ich habe immer gelernt, dass grade die PIN absolut nicht zum Kauf benötigt wird und nur für das eigentliche Log-in gedacht ist.

Ist das tatsächlich seit der neuen Richtlinie üblich?
Online-Kreditkartenkäufe bei mTAN zunächst über online-Pin des Kontos verifizieren?
Das kann doch nicht deren Ernst sein?
Support verweist auf deren Webseite.
Gibt es da eventuell andere Möglichkeiten, trotz mTAN Verfahren?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

11 Kommentare
Das stimmt. Normalerweise hat die Verifizierung der Kreditkarte nichts mit dem Bankkonto zu tun und es ist nur die vereinbarte TAN Erzeugung nötig(mir bekannte Ausnahme: DKB. Man kann sich auch übers Einloggen ins DKB Konto für die Kreditkarte verifizieren, wenn man z.B. keine SMS-Tan empfangen kann).
Also Vorsicht
der Pin für 3D Secure ist nicht derselbe wie für dein Onlinebanking
Welche pin soll das denn sein?
Ich lass es ganz sein.
bowchi23.11.2019 16:24

der Pin für 3D Secure ist nicht derselbe wie für dein Onlinebanking


Bin ich froh kein ING-Kunde zu sein. Alles was man mitbekommt ist, dass es 32 verschieden Passwörter gibt.
Ruf doch mal die ING an? Ich verwende die App und musste bisher nur dort manche Käufe bestätigen. (mit der fünfstelligen PIN bzw Fingerabdruck)
curvenflitzeeer23.11.2019 16:37

Welche pin soll das denn sein? Ich lass es ganz sein.



Du wirst irgendwann wieder Probleme haben. Lesen und bei der Bank nachfragen, wenn man etwas nicht versteht.
Dodgerone23.11.2019 16:47

Du wirst irgendwann wieder Probleme haben. Lesen und bei der Bank …Du wirst irgendwann wieder Probleme haben. Lesen und bei der Bank nachfragen, wenn man etwas nicht versteht.


Du bist lustig. Das ist mir schon klar.
Fakt ist aber, dass so ein Kennwort bis vor 09/19 nicht benötigt wurde und ich in sonstiger Weise auch keine Info zu dem Verfahren von der Bank erhalten haben.

Bevor ich dort frage, wollte ich mich eben hier erkundigen, ob ich es selbst und mit der Hilfe des Forums geklärt bekomme.
Nicht legitim?
curvenflitzeeer23.11.2019 16:49

Du bist lustig. Das ist mir schon klar.Fakt ist aber, dass so ein Kennwort …Du bist lustig. Das ist mir schon klar.Fakt ist aber, dass so ein Kennwort bis vor 09/19 nicht benötigt wurde und ich in sonstiger Weise auch keine Info zu dem Verfahren von der Bank erhalten haben.Bevor ich dort frage, wollte ich mich eben hier erkundigen, ob ich es selbst und mit der Hilfe des Forums geklärt bekomme.Nicht legitim?



Ich kritisiere doch garnicht das du hier fragst. Nur ich stelle deine Ansage infrage in der du angibst "es aufzugeben"
Dodgerone23.11.2019 17:03

Ich kritisiere doch garnicht das du hier fragst. Nur ich stelle deine …Ich kritisiere doch garnicht das du hier fragst. Nur ich stelle deine Ansage infrage in der du angibst "es aufzugeben"


Gut, da hättest du dann recht mit
Wenn ich per verified by Visa kaufe, gelange Ich zu einer Übersicht (wie wenn du im Onlinebanking eine Überweisung machen willst), bei der ich die Transaktion per App bestätigen muss.

Ebenfalls ING
Hab nun angerufen. Es handelt sich tatsächlich um die 5-10 stellige online Pin, die zur Verifizierung einer Karten zahlung beim mTAN Verfahren auf der Webseite german-3ds.wlp-acs.com/ eingegeben werden muss.

Wenn man auf App umstellt, kann man sich das scheinbar sparen.
Hab aber keinen Bock auf diesen App-Zwang.

Für mich extrem unverständlich, schützt man seine Pin doch ganz gewaltig und unterläuft so ganz klar potentieller Fake-Seiten, wenn ich mir die URL und die Informationspolitik von Seiten der Bank ansehe.


Danke für eure Antworten!
NICHT MIT MIR
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler