Frage zum Ebay Verkauf: Postfiliale+Komischer Name...

Gerade was bei Ebay verkauft und gerade Name und Anschrift bekommen Bewertung sehen gut aus aber 2 dinge machen mich stutzig.
1.Name: Blaudionor Ka Silvo Santo (Name wurde geändert natürlich)
2.Adresse:Postfiliale 502 / 26122 Oldenburg / Deutschland

Das Gerät was ich verkauft ist über 300€ und der Name und an Postfilia kenne sowas noch nicht ist das alles Sicher?

Close
- samagirus

38 Kommentare

Beim abholen wird eh immer ein Ausweis verlangt, und solange du nicht Paypal angenommen hast ist doch eh Wurst

du brauchst noch seine postnummer! (quasi seine Post ID)

Verfasser

Quaschi

du brauchst noch seine postnummer! (quasi seine Post ID)


sachsensascha

Beim abholen wird eh immer ein Ausweis verlangt, und solange du nicht Paypal angenommen hast ist doch eh Wurst


Paypal habe ich aber angeboten :P
Und eine Postnummer auch.
Will nur sicher gehen ob das alles soweit sicher ist.

Paypal bietet man generell nicht an...

Man kann auch an eine Postfiliale schicken aber nicht mit Paypal...

Paypal:
"Versenden Sie aussschließlich an die in den PayPal-Transaktionsdetails angegebene Versandadresse. Für Artikel, die an eine andere Adresse versendet oder persönlich abgeholt oder ausgeliefert werden, gilt kein Verkäuferschutz."

m2mfk

Paypal: "Versenden Sie aussschließlich an die in den PayPal-Transaktionsdetails angegebene Versandadresse. Für Artikel, die an eine andere Adresse versendet oder persönlich abgeholt oder ausgeliefert werden, gilt kein Verkäuferschutz."


Und auch kein Verkäuferschutz wird gewährt, wenn das Käuferpaypalkonto gehackt wurde, dann ist eine anonyme Postfiliale eine gern genommene Adresse.

Betrüger. Auf jeden Fall kein PP akzeptieren. Falls er 150% auf PP besteht, ist klar, dass er dich abzocken will. Bei 300€ würde ich keine Spielchen machen.

Paypal sollte unbedingt mal 2 Faktor Autorisierung oder TANs einführen. Aber dann ist es ja nicht mehr so bequem. Dass die Accounts nicht gehackt werden, liegt im Verantwortungsbereich von Paypal und den Besitzern der Accounts.

Eine totale Sauerei, dass die Verkäufer die einzigen sind, die die Nachteile ausbaden müssen.

m2mfk

Paypal: "Versenden Sie aussschließlich an die in den PayPal-Transaktionsdetails angegebene Versandadresse. Für Artikel, die an eine andere Adresse versendet oder persönlich abgeholt oder ausgeliefert werden, gilt kein Verkäuferschutz."



Selten so einen Mist gelesen. Weißt du überhaupt, was Postfiliale direkt ist?

HouseMD

2 Faktor Autorisierung


Gibt es schon, wie du aber merkst, weiß es keiner, und ist leider auch nicht Pflicht. Eine 2. Kontrollinstanz wäre mit Sicherheit mal angebracht.

m2mfk

Paypal: "Versenden Sie aussschließlich an die in den PayPal-Transaktionsdetails angegebene Versandadresse. Für Artikel, die an eine andere Adresse versendet oder persönlich abgeholt oder ausgeliefert werden, gilt kein Verkäuferschutz."


Natürlich, weiß ich was das ist, aber erzähl mir jetzt nichts von Sicherheit oder sonstwas, seitdem das sogar ausgewählte Shops machen dürfen, die teilweise zu doof sind nen Ausweis zu verlangen (bei mir zeige ich stets meine ABELAUFENE DHL Goldkarte vor), ist das mit Sicherheit, nichts sicheres. Aber erzähl doch mal!

Verfasser

Uiiii ok danke für Info paypal sage ich denn typen ab.

m2mfk

Paypal: "Versenden Sie aussschließlich an die in den PayPal-Transaktionsdetails angegebene Versandadresse. Für Artikel, die an eine andere Adresse versendet oder persönlich abgeholt oder ausgeliefert werden, gilt kein Verkäuferschutz."


Im Normalfall ist es natürlich sicher, weil dahinter das postident verfahren steht und man bei Abholung Gold Card + Ausweis vorzeigen muss. Wenn das dein Shop nicht macht, hat er ein Problem, nicht du.

Seit wann läuft denn die Gold Card überhaupt ab? Foto?

samagirus

Uiiii ok danke für Info paypal sage ich denn typen ab.



ähm, wenn du den Artikel schon verkauft hast und Paypal angeboten hast, wirst du da ein kleines Problem haben.... An Ebay wenden und um Stornierung der Transaktion bitten. Weiß allerdings nicht, ob das einfach so geht. Kann halt sein, dass du auf den Gebühren sitzen bleibst, weil es ja dein Fehler war, leider.

m2mfk

Paypal: "Versenden Sie aussschließlich an die in den PayPal-Transaktionsdetails angegebene Versandadresse. Für Artikel, die an eine andere Adresse versendet oder persönlich abgeholt oder ausgeliefert werden, gilt kein Verkäuferschutz."


Wat willst du? Ich habe 2. Mit 2 verschiedenen Nummern, die eine gibt es überhaupt nicht mehr, werde dir kein Foto davon schicken, das bringt dir gar nichts. Die andere liegt immer schön zuhause in der Schublade. Abgelaufen war vielleicht falsch formuliert. Und im Fall der Fälle hat nicht der Shop das Problem, sondern der Verkäufer, denn der Shop ist mit Sicherheit besser versichert, aber das interessiert mich oder den TE hier in der Situation als geprellter Paypal Verkäufer ja nun wirklich auch wenig.

sachsensascha

Beim abholen wird eh immer ein Ausweis verlangt, und solange du nicht Paypal angenommen hast ist doch eh Wurst



So viele Mitarbeiter machen das nicht. Ich muss (bei verschiedenen Postfilialen) nie den Perso zeigen. Denen reicht oft meine DHL Karte oder einfach nur mein Name...

1. Wende Dich doch mal an Paypal direkt. Vielleicht bekommst Du dort konkrete Hilfe. Ziemlich pauschale Aussagen von denen wären vermutlich irreführend.
2. Ich empfehle: auktionshilfe.info - dort kannst Du Deinen Fall detailliert schildern (kostenlos).

Also ich lasse regelmäßig an Postfilialen schicken. Habe hier 3 Stück in der Umgebung, die ich je nach dem wo ich gerade bin (freundin, etc.) beliefern lassen. Ich musst in KEINER! jemals meinen Perso zeigen. Die wollen immer nur die Packstation Karte sehen mit der Postnummer drauf und das wars...

beneschuetz

Betrüger. Auf jeden Fall kein PP akzeptieren. Falls er 150% auf PP besteht, ist klar, dass er dich abzocken will. Bei 300€ würde ich keine Spielchen machen.



Wenn er PayPal angeboten hat muss er dies auch akzeptieren, da kann der Käufer zu unendlich viel Prozent auf PayPal bestehen, ohne ein Betrüger sein zu müssen...

Verfasser

beneschuetz

Betrüger. Auf jeden Fall kein PP akzeptieren. Falls er 150% auf PP besteht, ist klar, dass er dich abzocken will. Bei 300€ würde ich keine Spielchen machen.



Sorry aber ich verschicke an keine Postfilia mit diesen Namen der Name ist erfunden zu 100%
Oder wirst du ein Gerät in wert von 300€ an einen Blaudionor Ka Silvo Santo per Paypal senden noch dazu an eine Postfilia glaube eher nicht.

Habe jetzt Verkauf abgebrochen mal gucken wie das weiter läuft.

samagirus

Habe jetzt Verkauf abgebrochen mal gucken wie das weiter läuft.


Dir ist aber klar, dass der Käufer das dann von dir einklagen kann, da ihr einen Kaufvertrag habt? Es sei denn du fechtest wegen Irrtums an. Nur welcher sollte das in diesem Fall sein?
Wobei ich vermutlich unter den Umständen auch nur ungern den Artikel verschicken würde.

wie ich eben schon mal geschrieben hab (auch, wenn es nicht gut für dich ist) : Du hast Paypal angeboten und das dir der Name komisch vorkommt, ist leider kein Grund für einen Abbruch der Transaktion.

Name schon mal gegoogelt oder bei Facebook gesucht?

Werche Adresse steht denn in der Paypal Kaufabwicklung ? Ist es die die du hier geschrieben hast oder eine andere ?

Verfasser

MMcFly267

wie ich eben schon mal geschrieben hab (auch, wenn es nicht gut für dich ist) : Du hast Paypal angeboten und das dir der Name komisch vorkommt, ist leider kein Grund für einen Abbruch der Transaktion. Name schon mal gegoogelt oder bei Facebook gesucht?


Ja es kommen leute aus Mexico....

Andi804

Werche Adresse steht denn in der Paypal Kaufabwicklung ? Ist es die die du hier geschrieben hast oder eine andere ?


Ich habe noch keine Zahlung erhalten wollte das schneller klären.
Daher gleich Fall aufgemacht.

Der Grund warfum ich kein Paypal zur Verfügung stelle... Wird sicher ne negative rasseln

Verfasser

fraugeschichte

Der Grund warfum ich kein Paypal zur Verfügung stelle... Wird sicher ne negative rasseln


Mal schauen ich halte euch aufn Laufenden.

Biete an den Artikel persönlich vorbeizubringen und schau was passiert...

Ich hatte mal letztens auch einen Betrüger...sein ebay Account war Fake, sein PP Account war Fake, aber am Ende war es mir egal, da er bezahlt hat und das Geld nicht zurück gefordert wurde. Es ging um ca. 10€, digitale Ware. Auch seine Adresse war fake. Wahrscheinlich will er später jemand abzocken, aber war mir dann auch egal.

beneschuetz

Betrüger. Auf jeden Fall kein PP akzeptieren. Falls er 150% auf PP besteht, ist klar, dass er dich abzocken will. Bei 300€ würde ich keine Spielchen machen.




Auf keinen Fall nachgeben! Auch wenn er per Pp bereits gezahlt hat, einfach zurückzahlen und Nachrichten ignorieren. Das sind Abzocker.

samagirus

Ich habe noch keine Zahlung erhalten wollte das schneller klären. Daher gleich Fall aufgemacht.



War es eine Auktion oder Sofortkauf?

Meist sind die Leute da auch recht umgänglich vorallem wenn sie noch nicht bezahlt haben, zumindest bei Sofortkauf.
Bei einer Auktion sieht das manchmal anders aus da sie denken du brichst den Kauf ab weil der Preis zuniedrig war.

Verfasser

beneschuetz

Betrüger. Auf jeden Fall kein PP akzeptieren. Falls er 150% auf PP besteht, ist klar, dass er dich abzocken will. Bei 300€ würde ich keine Spielchen machen.


haha danke werde ich nicht machen.
Ich versuche das zu Klären wenn er Geld per Überweisung macht geht alles klar wenn nicht dann nicht.

Verfasser

So Fall ist Zu war mir klar. Danke nochmals für die Tipps

HouseMD

Paypal sollte unbedingt mal 2 Faktor Autorisierung oder TANs einführen. Aber dann ist es ja nicht mehr so bequem. Dass die Accounts nicht gehackt werden, liegt im Verantwortungsbereich von Paypal und den Besitzern der Accounts. Eine totale Sauerei, dass die Verkäufer die einzigen sind, die die Nachteile ausbaden müssen.



Gibt es doch? O_o

samagirus

So Fall ist Zu war mir klar. Danke nochmals für die Tipps



was heißt "Fall ist zu"? Bekommst du die Gebühren wieder und stellst den Artikel neu ein?

Verfasser

samagirus

So Fall ist Zu war mir klar. Danke nochmals für die Tipps


Jap alles wie du es beschrieben hast Paypal ist nun draußen

HouseMD

Paypal sollte unbedingt mal 2 Faktor Autorisierung oder TANs einführen. Aber dann ist es ja nicht mehr so bequem. Dass die Accounts nicht gehackt werden, liegt im Verantwortungsbereich von Paypal und den Besitzern der Accounts. Eine totale Sauerei, dass die Verkäufer die einzigen sind, die die Nachteile ausbaden müssen.


Aber wird zu wenig beworben, sonst wüsste ich davon X)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Deformierte Waren von easycosmetic.de1314
    2. Als Heinemann & Me Mitglied Geburtstagsgutschein11
    3. *Info* Consorsbank ändert Bedinungen1414
    4. Verschenke Amazon Code11

    Weitere Diskussionen