Frage zum einstellen von Amazon Deals

Hallo zusammen,

habe mal eine frage , wenn ich bei Amazon ein Produkt finde was im Marketplace um einiges Günstiger ist, als der reguläre Amazon preis, muss ich dies in die überschrift reinschreiben bzw. kennzeichnen das dies nicht direkt von Amazon stand?

Wie schaut es bei Amazon mit Käuferschutz aus?
Konkret geht es gerade um dieses angebot:

amazon.de/Sam…71K

Der verkäufer hat jedoch keinerleih referenzen.
Bin ich bei einem kauf abgesichert durch Amazon ?
Kann ich herrausfinden wieviele stückzahlen er von diesem Produkt besitz bzw. ob er einen Shop o.ä. hat ?

Danke im vorras

9 Kommentare

Hier nochmal der Link (Leute die die App von myDealZ nutzen können ja den link nicht direkt im "Thread" anklicken)
Amazon "Deal"

Wie meinst du das, schildere mal genauer. Sorry versteh es nicht ganz. Meinst du hier bei Mydealz die Angabe?

Um welchen Marketplace Händler geht es den?
Ich sehe das günstigste Angebot hat (Amazon Warehouse) direkt von Amazon...

Du bist teilweise abgesichert durch Amazon. Ich würde da aber nicht drauf schwören und aufpassen! Jemand der keine Bewertungen hat und Artikel für weit unter Wert verkauft, da solltest du lieber Abstand nehmen. Ich hab schon einige Betrüger auf Amazon gesehen, mehr als bei EBAY! Also irgendetwas muss wohl der Vorteil sein...

Die Stückzahl kannst du nicht erkennen soweit ich weiß.
Ob er einen Shop hat, kannst du am besten herausfinden indem du die Email Adresse von Ihm anschaust, wenn dort schon am Ende die Domain steht, dann kannst du da mal drauf gehen. Oder du googelst seinen Namen, Adresse etc. (Natürlich benötigst du diese Daten, aber normalerweise musst du diese im Profil bei Amazon angeben)
Ich als Privatverkäufer hab dies aufjedenfall alles angegeben!

Schade wurde wohl jetzt in der kurzen zeit wieder entfernt,
gerade stand dort noch: 29 neu ab 248€ , von einem Verkäufer welche noch keine Bewertungen hatte.

Also wenn ich einen Deal erstelle von einem produkt welches im Marketplace günstiger ist, als bei Amazon "direkt", muss ich dies im Deal kenntlich machen? Oder reicht die bezeichnung das der Deal bei "Amazon" erworben werden kann?

Also ich würde es in den Titel mit reinschreiben. "[Amazon Marketplace - Samsung S3 für xxx € Neu oder Gebraucht]

Aber wenn der Verkäufer keine Bewertungen hat, würde ich dir nicht unbedingt raten den Deal zu posten, weil der wohl bei Minus Graden enden wird. Leider!

rjk

Aber wenn der Verkäufer keine Bewertungen hat, würde ich dir nicht unbedingt raten den Deal zu posten, weil der wohl bei Minus Graden enden wird. Leider!



Leider? Das dient dem Schutz der User. So etwas einzustellen ist grob fahrlässig.
Finger weg von Marketplace-Händlern mit günstigen Preisen und 0 Bewertungen!

Wann werde ich bezahlt?Üblicherweise zahlt Amazon Ihre Verkaufserlöse erstmals 21 Tage nach der Registrierung des Verkäuferkontos auf Ihr Bankkonto aus. Anschließend wiederholt sich der Abrechnungszyklus alle 7 Tage. Jede wöchentliche automatische Auszahlung enthält die Einnahmen für Bestellungen, für die Sie innerhalb von 14 bis 21 Tagen vor dem Abrechnungstermin den Versand bestätigt haben.




Bei mir als Amazon Verkäufer wird der Erlös meiner Verkäufe für 14 Tage einbehalten. In diesem Zeitraum gibt Amazon ohne Anstand das Geld zurück. Einige haben aber hier berichtet, dass sie es direkt ausgezahlt kriegen.
Aber trotzdem wer etwas so weit unter dem Wert anbietet, kann nicht seriös sein. Wenn er das Tablet für 248 anbietet, bekommt er 226,90 ausgezahlt.
Da gibt es bestimmt andere und leichtere Wege mehr Geld dafür zu bekommen.

Wann werde ich bezahlt?Üblicherweise zahlt Amazon Ihre Verkaufserlöse erstmals 21 Tage nach der Registrierung des Verkäuferkontos auf Ihr Bankkonto aus. Anschließend wiederholt sich der Abrechnungszyklus alle 7 Tage. Jede wöchentliche automatische Auszahlung enthält die Einnahmen für Bestellungen, für die Sie innerhalb von 14 bis 21 Tagen vor dem Abrechnungstermin den Versand bestätigt haben.



Ja, bei mir ist das beispielsweise so:

Stelle ich den Artikel am 29.11.2012 ein
und verkaufe diesen bis spätestens 01.12.2012 wird der Betrag sofort ausgezahlt. Da er genau in diesem Zeitraum den Artikel eingestellt hat könnte es ein Indiz sein...

Andersrum:
Wenn ich am 02.12 etwas einstelle und es am 03.12 verkauft wird, muss ich warten bis zum 01.01.2013
Es hängt wohl immer von dem Abrechnungszeitraum ab... Aber es hängt bei mir immer daran ab...

Ne bei mir ist es ganz anders. Die überweisen jede Woche die Erlöse und wenn seit dem ich den Versand bestätigt habe, 2 Wochen vergangen sind, wird mir das Geld ausgezahlt. Ganz komisch.

Hier nochmal der "beweis"

uaqzeqkb.jpg

von der Seite Amacheck


Danke für eure antworten

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?22
    2. Ein etwas anderer Deal...1622
    3. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1216
    4. Heizkörper - Thermostate EQ3 / equiva22

    Weitere Diskussionen