Frage zum Kauf eines Pcs

8
eingestellt am 15. Aug
Es geht um den CAPTIVA R52-681, welches bei Media Markt und Co. im Angebot ist (kostet 876 Euro)
Datenblatt zum Pc:
Ryzen 5 3600x
Gtx 1660 Super 6gb
16 gb Ram (Taktfrequenz von 2400 glaube ich)
480gb SSD
1Tb HDD
Mainboard: MSI b450 mikroATX AM4
Inklusive Maus und Tastatur
Jetzt kommt die Frage.
Der Pc hat doch gute Komponenten (Prozessor und Grafikkarte) für casual gaming.
Möchte mir mal eure Meinung zum Pc anhören.
Zusätzliche Info
Sonstiges
8 Kommentare
zu teuer.
wenn Selbstbau keine Alternative ist evtl ok auch wenn ich mir jetzt keine 1660 mehr kaufen würde. für Full HD Gaming sicher noch brauchbar die Frage ist nur wie lange noch.

trotzdem zu teuer. Selbstbau mit den selben Komponenten würde bei ca 600-650 Euro liegen
Wo soll denn die Frage sein?
Der PC ist jedenfalls völlig überteuert und eine GPU meines Erachtens obsolet.
viel zu teuer, bei dem Preis würde ich schon mindestens eine RX 5700 oder RTX 2060 erwarten. Hol dir lieber den hier: mydealz.de/dea…187
blackbirdy15.08.2020 12:39

Wo soll denn die Frage sein?Der PC ist jedenfalls völlig überteuert und e …Wo soll denn die Frage sein?Der PC ist jedenfalls völlig überteuert und eine GPU meines Erachtens obsolet.



Achja - und der RAM gerade bei Ryzen viel zu langsam.
Fertig-PC werden halt über Prozessor, Grafik und SSD verkauft... Entsprechend probiert man dort irgendwas hinzuschreiben.

Punkte die mich stören würden:
3600x --> im Vergleich zum 3600 wird hier für eine minimale Mehrleistung (zwisch 2-5% je nach Benchmark) 50 % mehr Strom benötigt. Das bedeutet mehr Abwärme und somit mehr Krach durch den Kühler, weil dieser stärker gefördert wird.
1660S --> keine Herstellerbezeichnung und somit nicht nachvollziehbar welche Kühllösung (wieder der Aspekt Lautstärke) hier Anwendung findet. Wird vermutlich eine recht günstige mit einem lauten Lüfter sein.
RAM --> die Taktung ist unter den Spezifikationen vom Prozessor und bremst diesen daher aus... Keine Angabe, ob Dual-Channel (ggf. somit nochmal langsamer), keine Angabe zum Hersteller --> Kompatibilität etc unbekannt
SSD --> kein m2 --> langsamer; kein Hersteller und Modell --> Leistungsfähigkeit und Haltbarkeit unbekannt
HDD --> kein Hersteller und Modell --> Leistungsfähigkeit und Haltbarkeit unbekannt
Mainboard --> ist ok, aber halt Einsteigerklasse... Merkt man dann z.B. beim Sound etc.
Netzteil --> Einsteigerklasse und somit auch wieder lauter...
Das Angebot sieht eher danach aus, dass man alte Komponenten loswerden möchte
Hat Media Markt schonmal einen guten u preiswerten Fertig PC gehabt?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text